• Ab Januar soll einen neuer Hersteller mit dem Namen BOS auf den Markt kommen. Modelle im Maßstab 1:18 wahrscheinlich in Resin gefertigt und exklusiv von Modelcarworld. Abgebildet sind ein Opel Admiral ein Glas BMW und ein alter Mercedes. Info auf der 2. Seite des neuen MCW Flyer 2. Seite :sehrgut:

  • Admiral???? :erstaunt::erstaunt::erstaunt::erstaunt:
    Das ich das noch erleben darf....


    Und wenn Neo dann endlich mal den Monza fertig bekommt geht`s ja Opeltechnisch endlich mal wieder vorwärts!

    Es gibt viel zu viele schöne Modelle, um eine Markenbrille zu tragen!!!

  • Danke für den Scan.
    Der Glas 1600 also. Schön. Schön.
    Sieht auf den Bildern ziemlich gut aus.
    Beim Admiral stimmt was nicht, glaube ich. Räder zu klein, Lampen/Grill zu hoch. Aber nur minimal. Das bischen ist nicht schlimm genug, um ihn nicht zu kaufen.
    Es sei denn, die wollen auch deutlich über 100,- dafür. Dann denke ich doch nochmal nach...

  • BOS??? Von denen habe ich einen Sportauspuff an meinem Bike...:kichern:


    Nee im Ernst, das sind ja mal geile Neuigkeiten. Der Admiral wird definitiv, der Glas wohl auch gekauft, sofern keine Mondpreise aufgerufen werden.:freuen:

    Die Dummheit des Menschen ist unantastbar

  • Den Flyer habe ich heute auch bekommen und beim Blättern sind mir wirklich die Augen aus dem Kopf gefallen. Ein Admiral B in 1:18...:erstaunt:...und dann noch in meinen Lieblingsfarben...:erstaunt:
    Aber ich will mich nicht zu früh freuen. Erst mal die Preise abwarten. Wenn es weit über 100 geht, dann ist er wohl doch gestrichen, denn ich habe noch zu viel andere Modelle von meiner Liste abzuarbeiten....;(

  • Das sind ja schöne Nachrichten, der Glas passt genau in meine Sammlung und der Admiral wäre das ideale Zugfahrzeug für meinen Mander-Kadett.
    Danke für die Information, der Flyer ist aber auch noch nicht bei mir eingetroffen.


    Gruß Karl-Heinz

  • Aber die Ronal hat Uli doch im Angebot...:hä:...oder nicht... doch, hat er, glaube ich.
    Dann wäre der Umbau ja ganz easy, zumal die Resinmodelle doch eigentlich immer Steckachsen haben.
    Allerdings hatte der Admiral auch 5-Loch-Felgen, glaube ich...
    muss ULi dann noch was zaubern.
    Und die Sammler absolut originaler Sereinmodelle freuen sich über den hier.
    Denn diese Serienchromtöppe nachzubauen wäre richtig schwierig, glaube ich.
    Die haben aussenrum Lamellen...

  • Schade nur,dass der xxx keine xxx-felgen hat, ...


    Typisch(st)e Reaktion; warum hab ich nur auf solch eine Antwort gewartet? :(

    Wer nicht den Wert der Weisheit wahrt, kann nicht den Weg zur Wahrheit weisen.
    Für manche Leute ist ein Hirnschlag ein Schlag ins Leere.
    Moderner Satzbau: Subjekt - Prädikat - Beleidigung [,] [du Opfer|Alter]

  • Naja die Felgen sind ja das kleinste Problem
    Edith:
    Zwei Deppen ein Gedanke.
    Das Admiral Coupe wär auch was schönes


    Admiral-Coupé gibbet nich...;)


    Aus der A-Serie (die ich persönlich noch schöner finde (wenn das überhaupt geht)) gab es ein Coupé mit dem Diplomat-V8-Motor. Da sahen die Limousinen -Kapitän, Admiral, Diplomat- auch noch alle gleich aus.
    Die B-Serie, also der hier, hatte an Front und Heck massive Unterschiede zwischen Admiral und Diplomat, einen Kapitän gab es nicht mehr und ein Coupé auch nicht.... höchstens das von Erich Bitter.
    Meinste den? Bitter CD?

  • ...einen Kapitän gab es nicht mehr...


    Da muss ich Dich korrigieren: Auch von der K-A-D B-Reihe gab es einen Kapitän (sonst wäre es ja auch die A-D B-Reihe gewesen :kichern:), allerdings wurde dieses "Sparmodell" nur äußerst selten geordert. Vor Jahren war mal in der Oldtimer-Praxis ein piekfein restaurierter Kapitän B. Der Besitzer hat sich nach kapitänspezifischen Teilen fast den Wolf gesucht.

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • Ich vermute mal das sich die Modelle auf NEO Niveau bewegen da ja Herr Kiunke und die Firma NEO doch um es so auszudrücken sehr sehr verwachsen sind.

  • Habe mich auch sehr über diese Neuankündigung eines Admiral gefreut -
    in 1:18 (!!)spitze!
    Die Scheinwerfer samt Blinker sagen mir nur noch nicht so ganz zu, aber vielleicht wird das noch überarbeitet (Blinker zu blass).


    Preislich darf man sicher von deutlich über 100 Euro ausgehen...

  • Hi...


    wow... der Admiral interssiert mich auch... :sehrgut: ..das werd' ich mal im Auge behalten... :ja:


    Danke für die Info... :sehrgut:


    Grüße
    PIT... :winken:

    :winken:Greetings,

    der Ferrari-Garagenwart

  • Der 1600 GT interessiert mich natürlich auch, ein wunderschönes Auto!
    Genauso freue ich mich für die Opel-Fans über so einen Meilenstein.


    Allerdings befürchte ich ebenfalls einen Preis auf oder sogar jenseits NEO-Niveau und da wäre ich auch schon wieder raus, denn das ist mir für ein Sealed-Model prinzipiell too much. :nein:


    Aber warten wir mal ab, vielleicht werden wir sogar in dem Punkt noch positiv überrascht. *hoff*

    Muss ich eigentlich alles selbermachen?

  • Also ich habe da durchaus Hoffnung.
    Gerade MCW sollte doch über die Verkaufszahlen der 1/18er NEO gut informiert sein. Ein Otto kostet ein Viertel des Preises, den MCW für das Daimler Double Six Coupe aufruft.
    Glaube kaum, dass es da viele Interessenten für die NEO gibt.
    Jedenfalls ganz sicher keine Gelegenheitskäufer.
    Weiterer Hoffnungsschimmer:
    Das MCW-Sondermodell des 1/43er PMA Kapitän A war 5,- billiger als das weisse Pendant direkt von PMA, nicht teurer, wie sonst immer.


    Was ich allerdings nicht glaube: Dass BOS/MCW an die Modelle nochmal Hand anlegt und etwaige Änderungen am Grill des Admiral durchführt.
    Wenn die Katalogfotos schon stehen, dann ist der Drops doch eigentlich gelutscht. Jedenfalls war das in der Vergangenheit immer so.


    Ach ja, und vielleicht liest hier ja doch wer mit und Aussagen wie die folgende bringen tatsächlich ein bischen was: Bei NEO-Preisen bin ich definitiv raus, kein Admiral, kein Glas/BMW 1600 für mich. Egal, wie gut die geworden sein mögen.

  • Beim BMW 1600 GT und ein Preis jenseits von NEO würde ich AUTOart mal gehörig in den Hintern treten, dass sie mal mit ihrem 1600 GT endlich voran kommen. :meckern:

    Wer nicht den Wert der Weisheit wahrt, kann nicht den Weg zur Wahrheit weisen.
    Für manche Leute ist ein Hirnschlag ein Schlag ins Leere.
    Moderner Satzbau: Subjekt - Prädikat - Beleidigung [,] [du Opfer|Alter]

  • Auf der AUTOart-Webseite steht der 1600 GT seit geraumer Zeit auf "Cancel", was die Wahrscheinlichkeit einer Produktion sehr gering erscheinen lässt. Wenn der 1600 GT von BoS die Qualität von Daimler Double Six, Bugatti Atlantic oder Jaguar Mk VIII von Neo erreicht, dann wäre er mir sicherlich einen Kauf wert. Man darf gespannt sein, was Modelcarworld als Preis ansetzen wird.

  • Der Glas 1600 also. Schön. Schön.
    .


    Das sind ja schöne Nachrichten, der Glas passt genau in meine Sammlung


    ,das Glas Coupé ist ein Traum.


    Nur eine kleine Verifizierung :


    In der Coupe-Karosserie gab es
    - Glas 1300
    - Glas 1700 und
    - BMW 1600 GT


    Das von BOS aviviserte Modell ist der BMW.

    Nicht alles, was zwei Backen hat , ist automatisch ein Gesicht... .

  • Ich möchte gern weiterhin Glas/BMW 1600 GT schreiben, auch wenn die BMW Niere samt Emblem dran war und BMW den hauseigenen 1600er samt Getriebe und Hinterachse reingehängt hat. Weil es ein Glas war und blieb, der Tausch von Motor und Antriebseinheit in den letzten 11 Monaten der Produktion ändern daran nichts für mich.
    Kannst Du ja anders handhaben.:augenrollen:


    Ja, ich habe auch die Autobibel von Werner Oswald hier.
    Und laut derer habe ich einen ganz anderen Fehler gemacht:
    Das Topmodell wurde nicht mit 2300er Maschine, sondern mit 2600er und 3-Liter-V8 ausgerüstet und hiess dementsprechend auch nicht 2300, wie ich auf Seite 1 dieses Threads fälschlicherweise schrieb.
    Ich entschuldige mich zutiefst und vielmals.

  • Da ich leider keinen MCW Prospekt hierher bekomme, eine Frage, welche Farben sind denn für den Admiral angekündigt?

    Gerüchte entstehen dort, wo Informationen fehlen und Dummheit siegt!


    Niveau und Intelligenz mancher Menschen haben selbst im Keller noch Höhenangst :-)

  • WO kann ich vorbestellen ??? (ich weiß daß das der MCW-Prospekt ist, aber finde (noch) nix auf deren HP)


    Ich brauch so nen Chasseur... Irre genial das Teil.

  • Und ich den BMW 1600 GT, den Vorläufer des Z3 Coupe's:freuen:

    Nicht alles, was zwei Backen hat , ist automatisch ein Gesicht... .

  • 100 EUR / Modell; ich brauch die nicht...

    Wer nicht den Wert der Weisheit wahrt, kann nicht den Weg zur Wahrheit weisen.
    Für manche Leute ist ein Hirnschlag ein Schlag ins Leere.
    Moderner Satzbau: Subjekt - Prädikat - Beleidigung [,] [du Opfer|Alter]

  • Bei dem Foto von dem Granada bin ich gerade geschmolzen. Sehr geil, endlich traut sich mal jemand da ran! :freuen:

    --- Bitte liken, subscriben und die Glocke drücken. ---

  • Die geilsten Autos und dann Resine ... SCH ... :meckern::meckern:

  • Wie kommst du denn auf dieses schmale Brett? Weil er Ähnlichkeiten aufweist?


    Zweitüriges Coupe mit Heckklappe aus dem BMW-Konzern, gefolgt von dem Z4-Coupe.

    Nicht alles, was zwei Backen hat , ist automatisch ein Gesicht... .

  • Der Z3 ist also ein direkter Ableger des 1500 GT, so so... :öhm:
    Damit erklärt sich auch der X6...ich hatte den Barockengel schon immer in Verdacht! :menno:

    Wer nicht den Wert der Weisheit wahrt, kann nicht den Weg zur Wahrheit weisen.
    Für manche Leute ist ein Hirnschlag ein Schlag ins Leere.
    Moderner Satzbau: Subjekt - Prädikat - Beleidigung [,] [du Opfer|Alter]

  • Wer sprach hier vom direkten Vorgänger? :keineahnung:


    Ich kann die Argumentation von herbi nachvollziehen, indirekt jedenfalls. Der Glas war ein sportliches, kleines Auto von BMW, der Z3 auch :keineahnung:

    Menschen, die langsam Auto fahren, sind hässlich und haben ansteckende Krankheiten - Ayrton Senna

  • Der X6 ist im Luxussegment beheimatet - der Barockengel war es seinerzeit auch. :D


    Sorry, musste raus. :(

    Wer nicht den Wert der Weisheit wahrt, kann nicht den Weg zur Wahrheit weisen.
    Für manche Leute ist ein Hirnschlag ein Schlag ins Leere.
    Moderner Satzbau: Subjekt - Prädikat - Beleidigung [,] [du Opfer|Alter]

  • Indirekt haben die Autos halt was miteinander zu tun, weil BMW Glas gekauft hat und dann x Jahr später auch ein sportliches Auto für vergleichsweise "wenig" Geld gebracht :keineahnung:

    Menschen, die langsam Auto fahren, sind hässlich und haben ansteckende Krankheiten - Ayrton Senna

  • Mal meinen Senf zum Glas Thema.Der 1300 GT und der 1600 GT mit der BMW Niere ist fast identisch. Nachdem BMW die Konkursmasse in Dingolfingen geschluckt hatte wurde der GT übernommem nur wurde er mit den bei
    BMW fast unverkäuflichen 1600 Motoren des 1500 BMW versehen und bekam
    die Hinterachse des gleichen Fahrzeugs, (Nicht mit dem Kleinen 1600 BMW verwechseln, der kam erst viel später). Vom Sound und der Kraftentfaltung war der Glasmotor mit seinen Weber Doppelvergasern die bessere Lösung. Glas hatte auch als erster Kunststoff-Zahnriemen zur Nockenwellensteuerung eingesetzt, Ein Prinzip was heute jeder einbaut.
    Schaun wir mal wie das Modell aussieht.


    Gruß Karl-Heinz

  • Der Z3 ist also ein direkter Ableger des 1500 GT, so so... :öhm:
    Damit erklärt sich auch der X6...ich hatte den Barockengel schon immer in Verdacht! :menno:


    Das habe ich weder geschrieben noch gemeint. Dein Posting ist ein wenig boshaft oder du versuchst schlechte Witze auf Kosten anderer, halt im Rahmen deiner Möglichkeiten..

    Nicht alles, was zwei Backen hat , ist automatisch ein Gesicht... .

    Edited once, last by herbi ().

  • Sorry Herbert, aber bei deiner etwas unbeholfenen Steilvorlage, musste einer den volley nehmen...:pfeifen:


    Der Glas 1300 GT war übrigens das erste Auto meines Vaters. Gebraucht gekauft 1967 in weiß mit roten Kunstleder Polstern. Irgendwo existieren noch Bilder, wo ich als "Krümel" hinten im Glas im Kindersitz eingepfercht wurde...:kichern: Schönes Auto, der Glas! Meiner Meinung nach auch viel schöner, als die spätere BMW Adaption mit der "Mäusezahn Niere" und den langweiligen einzelnen Rückleuchten. Aber das kann man ja dann am Modell ändern. :)

    Fluch der "Akribik"

  • Jedenfalls hätte ich gerne einen !:augenrollen:

    Nicht alles, was zwei Backen hat , ist automatisch ein Gesicht... .

  • Hmmm... zu seiner Ehrenrettung vielleicht etwas versöhnliches???


    In meiner beschränkten Sicht der Dinge, vielleicht folgender Dreh:


    Die Glas 1x00 GT-Reihe ging im weitesten Sinne in der 02er-Reihe auf.
    Die 02er-Reihe kann man als Vorläufer der 3er-Reihe ansehen.
    Wie heißt das Z3 Coupé nach dem E-Code? Richtig: E36/8.
    Und E36 ist was? ;)



    Aber dennoch: Der oben gemachte Vergleich auf nüchternem Magen...

    Wer nicht den Wert der Weisheit wahrt, kann nicht den Weg zur Wahrheit weisen.
    Für manche Leute ist ein Hirnschlag ein Schlag ins Leere.
    Moderner Satzbau: Subjekt - Prädikat - Beleidigung [,] [du Opfer|Alter]

  • MCW sagt 99,00 Euro pro Modell. Wenn sie von der Ausführung wie Otto sein sollten (vielleicht sogar besser) wäre ich dabei! :sehrgut:


    Resine wäre garnicht so wild.


    Aber sie sind sealed und daher maximal Notlösungen.


    ich will in 1/18 wat aufmachen :grimasse:


    In Anbetracht der genialen Autos, die bisher in Resine kamen, ist es mir völlig wurscht, ob was aufgeht oder nicht. Natürlich wäre eine Motornachbildung noch schöner, aber wenn es schon einen Ford Granada Turnier in 1:18 gibt :freuen: dann ist mir alles Andere egal. Den werde ich mir holen, selbst wenn er aus Weichplastik wäre...

  • MCW sagt 99,00 Euro pro Modell. Wenn sie von der Ausführung wie Otto sein sollten (vielleicht sogar besser) wäre ich dabei! :sehrgut:




    In Anbetracht der genialen Autos, die bisher in Resine kamen, ist es mir völlig wurscht, ob was aufgeht oder nicht. Natürlich wäre eine Motornachbildung noch schöner, aber wenn es schon einen Ford Granada Turnier in 1:18 gibt :freuen: dann ist mir alles Andere egal. Den werde ich mir holen, selbst wenn er aus Weichplastik wäre...



    Naja wär ja nen Wunder gewesen MCW hätte auch nur 50 Euro für son Modell verlangt :pfeifen:.... Aber schon krass ne Karosse gut zu machen und Rest ist nur naja hauptsache irgendwie vorhanden ... Olle Platte drunter 2 dicke Stahlachsen 4 Räder und ach wie toll nen halbes Modellauto ... aber für joa gutes Geld :erstaunt: Omg , ich flehe echt nen anderer Hersteller bringt schnell die gefragten Modelle heraus bevor alles gute was noch fehlt als Resine angeboten wird und man sich nur noch an ner Karosse erfreuen kann ...


    Mir egal was andere denken es ist meine Meinung !!!

  • Geht mir auch so: Die Sammlung geht vor das einzelne Modell, d.h., zunächst möchte ich aus meiner Sicht zusammenhängende Modelle nebeneinander stellen ( z.B. ein Z3 Coupe und einen BMW 1600 GT :kichern:) und dann folgt erst die Qualität und die Detaillierung des einzelnen Modells. Das bedingt natürlich, dass man in einigen Fällen ein Modell zum 2. Mal kauft, wenn die 2. Version besser ist.

    Nicht alles, was zwei Backen hat , ist automatisch ein Gesicht... .

  • Hmmm... es muss schon ein ausgesprochen (von mir aus-)gesuchtes Modell sein, dass ich mir Resine hinstellen.


    Was 'süchtig' schreibt, sage ich schon seit Wochen/Monaten.
    Was nützt mir ein VR6-Golf III, wenn ich den Motor nicht sehen kann.


    Und: Wie hoch wird der Wiederverkaufswert sein, wenn wirklich einmal ein Metallmodell kommt? Ich verbrenne nur ungern mal schlappe 100 EUR. Bei 50 EUR tut es nicht sooo weh.

    Wer nicht den Wert der Weisheit wahrt, kann nicht den Weg zur Wahrheit weisen.
    Für manche Leute ist ein Hirnschlag ein Schlag ins Leere.
    Moderner Satzbau: Subjekt - Prädikat - Beleidigung [,] [du Opfer|Alter]

  • Und: Wie hoch wird der Wiederverkaufswert sein, wenn wirklich einmal ein Metallmodell kommt? Ich verbrenne nur ungern mal schlappe 100 EUR. Bei 50 EUR tut es nicht sooo weh.


    Das sieht man doch gut an den Golf II von Otto wie wertstabil die sind.

  • Du kannst aber den Golf II nicht mit Golf III vergleichen.
    So wie ich im Golf III ein Nischenfahrzeug (in 1/1) und Nischenmodell (in 1/18) sehe, so sehe ich das auch eher im Glas 1x00er GT bzw. BMW 1x00er GT.
    Mich interessiert das Modell auch wahnsinnig, weil es (mal wieder) was anderes ist.
    Einen BMW M3 GTS als Modell würde ich auch nicht mit einem BMW 1500 GT gleichsetzen wollen; da der M3 GTS eine wesentlich breitere Interessenschicht aufweist.


    Von daher gehe ich schon stark davon aus, dass der BMW 1500 GT keine große Wertstabilität aufweisen wird. (Als Beispiel.)

    Wer nicht den Wert der Weisheit wahrt, kann nicht den Weg zur Wahrheit weisen.
    Für manche Leute ist ein Hirnschlag ein Schlag ins Leere.
    Moderner Satzbau: Subjekt - Prädikat - Beleidigung [,] [du Opfer|Alter]

  • Der Opel ist seit heute Mittag bestellbar und kostet 99.95 Euro

    DER GOLF.DAS AUTO
    Gruss
    Sven

  • In der OttO-Preisklasse könnt' ich schwach werden - aber nicht für 100 EUR.
    Schade. Das T-Modell find ich Klasse.

    Wer nicht den Wert der Weisheit wahrt, kann nicht den Weg zur Wahrheit weisen.
    Für manche Leute ist ein Hirnschlag ein Schlag ins Leere.
    Moderner Satzbau: Subjekt - Prädikat - Beleidigung [,] [du Opfer|Alter]

  • Endlich erbarmt sich mal ein Hersteller des ersten T-Modells. Pflichtkauf! Gerne auch in weiteren Farben.


    Dnr Granada Turnier ist im Prinzip auch super, wird aber hoffentlich noch perfektioniert.

    Edited once, last by PeteAron ().

  • Also nach dem, was ich so sehen kann, sind die alle ziemlich gelungen.
    Am T-Modell und am Knudsen kann ich keine Fehler erkennen.
    Die Farbgebung vom Granada finde ich ein bischen gruselig, aber das ist ja wie immer Geschmackssache.
    Der Knudsen gefällt mir sehr gut, aber abgesehen davon, dass er eine schöne Farbkombi hat, frage ich mich, ob es klug ist, den 4-Türer zu bringen.
    Die meisten Überlebenden sind 2-Türer, nicht nur bei Ford, auch bei Volvo, Opel und VW, vermutlich weil die Rentner damals eher 2-Türer geordert haben, warum auch immer.
    Und viele wollen ja "ihre" Autos als Modell, von daher hätte BOS mit nem 2-Türer vielleicht noch mehr Interessenten abgegriffen. Mir aber wurscht, habe keinen Knudsen in 1:1...:kichern:
    Jedenfalls schlägt BOS hier modellpolitisch eine Richtung ein, die mir viel Hoffnung macht. Als jemand, für den schon seit zwei/drei Jahren kein interessantes Modell in 1/18 mehr produziert wurde, stellt sich für mich die Frage nach Resin oder Diecast nicht. Bin ja schon dankbar, wenn überhaupt mal was kommt. Und mit Resin muss man dann eben leben können, da ja offenbar nur damit witrschaftlich tragbare Kleinserien realisiert werden können.
    Wenn man Golf II mag, hat man da offensichtlich mehr Glück, da ist der Markt augenscheinlich für Diecast groß genug.

  • Der Granada freut mich immer mehr, schade nur dass man so eine gruselige Farbkombi nehmen musste, und die Front irgendwie falsch ist (irgendwie stimmt da was an den Proportionen nicht, kann aber auch nicht genau sagen, was). Der MKII Tunier war immerhin das erste Auto, was ich gefahren bin... zumindest lenkend bei Papa aufm Schoß, an die Pedale bin ich da noch nicht drangekommen :kichern: Den in Eisblau ohne Dachgepäckträger, und ich würde ungesehen die 100 Euro dafür hinblättern.

    --- Bitte liken, subscriben und die Glocke drücken. ---

  • Volvofr3ak


    Ich finde es gerade gut, dass Sie das Sondermodell Chasseur herausbringen. Allerdings sieht die Farbe tatsächlich noch nicht so dolle aus. Das braun erscheint mir zu rötlich und die tiefgoldenen Felgen gingen beim Original eher in Richtung blasses Platin. Aber einerseits ist es ja noch ein Handmuster und andererseits kann das auf dem Foto auch etwas trügen. Die schwarzen Anbauteile wirken derzeit auch noch etwas billig. Die Form finde ich hingegen recht gelungen.

  • Also ich hab mir heute mittag nen Admiral bestellt und bin nun mal gespannt wenn er dann da ist.Der Granada wird auch heiss von mir erwartet und die Farbkombi finde ich garnich so übel,obgleich so ein goldton auch gut ausschauen würde.

    DER GOLF.DAS AUTO
    Gruss
    Sven

    Edited once, last by golfgenesis ().

  • Der W123 T ist wirklich überfällig, aber wenn man eben 100 Euro zählen muss kann ich verzichten:keineahnung: Oder :schämen:


    Otto scheint bei 50 Euro noch Geld zu verdienen, dann ist das recht lukrativ für MCW :hä: Aber da spricht ja nix dagegen. Hoffentlich kommt der W123 T trotzdem noch von Revell oder Norev ;(

  • Tja, der Admiral....
    sofort bestellen oder warten was noch für Farben kommen?? Ist nicht einfach...

    Gerüchte entstehen dort, wo Informationen fehlen und Dummheit siegt!


    Niveau und Intelligenz mancher Menschen haben selbst im Keller noch Höhenangst :-)

  • Endlich detaillierte Bilder vom Admiral. Sieht wirklich megascharf aus, vor allem in diesem Blau. Allerdings bin ich etwas verwundert; sollte der nicht erst im Januar erscheinen...:hä:
    Offensichtlich will man noch das lukrative Weihnachtsgeschäft mitnehmen. So ganz paßt mir das jetzt zwar nicht in den Kram und ich komm jetzt schon stark ins Grübeln, weil ich für Dezember schon was anderes auf der Liste hatte. Kann mir aber trotz der 100 Teuros vorstellen, dass der Admiral schnell ausverkauft sein wird und später mal vielleicht das doppelte einbringen könnte...


    Auch die anderen Modelle können sich sehen lassen. Aber angesichts der Preise könnte ich mich höchstens noch für den guten alten Knudsen weichklopfen lassen...


    PS: Schade das mcw keinen Counter eingefügt hat, dann hätte man sich orientieren können, wie gut dieses Modell ankommt bzw. wie schnell es abverkauft wird...

  • Der W123 T ist wirklich überfällig, aber wenn man eben 100 Euro zählen muss kann ich verzichten:keineahnung: Oder :schämen:


    Otto scheint bei 50 Euro noch Geld zu verdienen, dann ist das recht lukrativ für MCW :hä: Aber da spricht ja nix dagegen. Hoffentlich kommt der W123 T trotzdem noch von Revell oder Norev ;(



    Den w123 Bitte Bitte Bitte unbedingt von Revell ......... Wär doch schade wenn Norev den nächsten Benz so versaut mit Ihren Motorenplatten + Unterböden und bekloppten Achsen und Riesenrädern :augenrollen:

  • also der granada ist wahnsinn, zwar eine schreckliche farbkombi, aber wahnsinn


    aber wenn BOS jetzt schon solche fahrzeuge raushaut wie granada und t modell w123, dann denke ich, kommen da noch wesentlich geilere und heiss ersehnte modelle. :)


    vielleicht endlich mal ein sierra in normaler standart ausführung.

    RiceBurner Rulez ^^

  • also der granada ist wahnsinn, zwar eine schreckliche farbkombi, aber wahnsinn


    aber wenn BOS jetzt schon solche fahrzeuge raushaut wie granada und t modell w123, dann denke ich, kommen da noch wesentlich geilere und heiss ersehnte modelle. :)


    vielleicht endlich mal ein sierra in normaler standart ausführung.



    Na wenn das so is dann steig ich auf 1:43 um .... sehen mittlerweile genauso gut aus , geht nix auf aber vor allem schöööön preiswert lol :D:D

  • Der Unterboden und die Schriftart des Limitierungszählers sehen identisch aus wie bei Otto.....zurzeit ist nichts für mich dabei, aber lasse mich gerne überraschen :sehrgut:


    So ein Alfa SZ wär doch was....:pfeifen:

  • Den w123 Bitte Bitte Bitte unbedingt von Revell ......... Wär doch schade wenn Norev den nächsten Benz so versaut mit Ihren Motorenplatten + Unterböden und bekloppten Achsen und Riesenrädern :augenrollen:


    Schon mal den MB 200 Universal von Norev gesehen?
    Was soll denn wohl bitte daran versaut sein?:augenrollen:
    Also Vorsicht mit unhaltbaren Pauschalurteilen.

  • Danke ........ aber der verkorgste w126 von Norev hat mir gereicht ..... :P

  • Ein S123...ich bin noch ganz weg irgendwie...:erstaunt:


    Allgemein zum neuen Goldgrubenhersteller...ich lehne mich jetzt mal sehr weit aus dem Fenster, ich sehe die Dinge eventuelle GANZ falsch, aber kann es sein, dass BOS und OTTO aus derselben Fertigungsstätte kommen, gibt es hier irgendwelche Kooperationsbeziehungen? Deckt BOS die Riege der vernachlässigten deutschen, von den Sammlern gewünschten Modelle ab, bzw. will es versuchen? Zumindest der Knudsen Taunus, Granada Kombi und S123 sind definitive Kandidaten hierfür. Dann gibt es noch die Bodenplatten, ich habe keinen Vergleich zu den 1:18 Neo Modellen, aber von der Machart sehen sich die BP der Ottos und Bos' relativ ahnlich. Auch die Schrift und Anordnung der Limitierungsziffern an der BP sehen exakt so aus wie bei Otto. Und warum wird man umgehendst zu modelcarworld-Seite geleitet, nachdem man die Homepage des Herstellers BOS eingibt? Hab ich da etwas mißverstanden, ist BOS eine von MCW gegründete "Subfirma"???

  • Die Modelle machen auf den Bildern wirklich einen guten Eindruck und fallen von der Vorbildauswahl her genau in mein Beuteschema - bei 99,00 EUR/Stk. ohne zu öffnende Türen/Hauben fehlt mir allerdings doch der Kaufanreiz.

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • Ich versteh nicht, was Ihr gegen das Design des damaligen Granada-Sondermodells "Chasseur" habt. Das Teil ist absolut authentisch. M.E. passt auch die Front und ich denke auch, daß die Farbe stimmt.
    Vergleichsbilder gibts hier ab Bild 5: http://www.autobild.de/klassik…sondermodelle-780460.html


    Bin nur gespannt, ob auch Koffer hinten drin sind ;)

  • Modelcarworld hat zu Beginn des Jahres den niederländischen Modellgroßhändler Replicars übernommen, dem auch NEO Scale Models gehörte. Zudem hat man mit Speidel Modellauto einen weiteren deutschen Modellgroßhändler übernommen (u.A. deutscher Vertrieb für HW Elite) und auch an Premium Classixxs/BUB ist Modelcarworld beteiligt.


    Den BMW werde ich sicher bestellen, wenn auch die Frontscheinwerfer etwas groß wirken. Den Preis finde ich ok, günstiger als Spark und NEO - nur bei der Modellauswahl ist für mich außer dem BMW nichts dabei. Aber das kann ja noch kommen.

  • Tja, der Admiral....
    sofort bestellen oder warten was noch für Farben kommen?? Ist nicht einfach...


    Laut Newsletter wird es - wenn ich das richtig interpretiere - wohl nur diese eine Farbe geben.
    Drei Norev-Gölfe wurden in einer 2500er Limitierung angeboten und alle waren ratzfatz weg. Vom Admiral gibt nur 1000 (so jedenfalls der O-Ton des Newsletters).
    Also anscheinend wohl doch ein einmaliges Angebot. Es ist wohl nicht zu erwarten, dass der Admiral noch von einem anderen Hersteller aufgelegt werden wird, evtl. vielleicht noch einmal von Neo oder Otto.


    Außerdem heißt es weiter:


    Zitat mcw-Newsletter:

    Quote

    Noch im Januar sollen von BoS der BMW 1600 GT und ein faszinierender
    Mercedes 500K Autobahn Kurier folgen.
    Weiterhin in Planung sind Ford Granada II Turnier, Mercedes 170V,
    Ford Taunus GXL, Mercedes 200 T (W123) und viele andere Leckerbissen.


    Es ist die Rede von weiteren Leckerbissen. Vielleicht C-Kadetten oder C-Rekorde? Vielleicht einen Audi 80 B2? Vielleicht alte Passats? Vielleicht sogar ein paar alte Japaner??


    Oh Mann.....das wird teuer....:grimasse:

  • Macht C-Kadett Sinn?
    Das Minichamps-Teil war ja so schlecht nicht...

    Wer nicht den Wert der Weisheit wahrt, kann nicht den Weg zur Wahrheit weisen.
    Für manche Leute ist ein Hirnschlag ein Schlag ins Leere.
    Moderner Satzbau: Subjekt - Prädikat - Beleidigung [,] [du Opfer|Alter]

  • Wenn dem Kiunke Neo und Bos gehören, werden die Preise sicher in Kürze angepasst. Die 99 € werden wohl nur erstmal als Lockangebote für den neuen Hersteller dienen.
    Es scheint wohl wirklich so zu sein, das man hier an einer Monopolstellung arbeitet. Wenn man die Einkaufsquellen der Konkurenz nacheinander aufkäuft, hat man zumindest eine gewisse Kontrolle über den Markt.

  • Der C-Kadett würde definitiv Sinn machen!
    Auch wenn das Coupé von MC ganz ansprechend ist, mehr als Farbaufwasch gabs ja doch nicht! :nichtgut:


    Von daher, bei den noch offenen Varianten, immer her damit! :sehrgut:

    Es gibt viel zu viele schöne Modelle, um eine Markenbrille zu tragen!!!

  • Wenn dem Kiunke Neo und Bos gehören, werden die Preise sicher in Kürze angepasst. Die 99 € werden wohl nur erstmal als Lockangebote für den neuen Hersteller dienen.
    Es scheint wohl wirklich so zu sein, das man hier an einer Monopolstellung arbeitet. Wenn man die Einkaufsquellen der Konkurenz nacheinander aufkäuft, hat man zumindest eine gewisse Kontrolle über den Markt.


    Die Idee hast nicht nur du, und sorgt bei manchen Modellhändlern für Unruhe...


    Ich versteh nicht, was Ihr gegen das Design des damaligen Granada-Sondermodells "Chasseur" habt. Das Teil ist absolut authentisch. M.E. passt auch die Front und ich denke auch, daß die Farbe stimmt.
    Vergleichsbilder gibts hier ab Bild 5: http://www.autobild.de/klassik…sondermodelle-780460.html


    Bin nur gespannt, ob auch Koffer hinten drin sind ;)


    Ich habe nichts gegen ein Sondermodell, ich versteh nur nicht den Grund dafür. Wenn man doch in Berührung mit den Alltagskisten gekommen ist, dann doch wirklich mit den 08/15 Varianten und nicht mit welchen, die man maximal aus irgendwelchen Prospekten oder Motorshows kannte. Wenn es die Form schon als Modell gab und es erscheint dann eine Sonderversion davon - ok. Wenn es das Modell aber überhaupt noch nicht gab, und es kommt nur eine Sonderversion raus - blöd. Bei 100 Euro fang ich jedenfalls nicht an, das Teil zu zerlegen und umzugestalten.

    --- Bitte liken, subscriben und die Glocke drücken. ---

  • Ich versteh nicht, was Ihr gegen das Design des damaligen Granada-Sondermodells "Chasseur" habt. Das Teil ist absolut authentisch. M.E. passt auch die Front und ich denke auch, daß die Farbe stimmt.
    Vergleichsbilder gibts hier ab Bild 5: http://www.autobild.de/klassik…sondermodelle-780460.html


    Bin nur gespannt, ob auch Koffer hinten drin sind ;)


    Habe mir den Link angesehen, Thomas, hast recht, im Original wirkt die 2-Tone-Lackierung nicht ganz so übel.
    Jedenfalls nicht so ätzend wie manch anderes der dort gezeigten Sondermodelle...:kichern:
    Grundsätzlich finde ich die Sondermodelle aber selten so schön wie die schlichten Basisversionen, zwar immer sehr zeitgeistig, (JeansKäfer:D) letztendlich aber immer irgendwie overdone. So wie die Frisuren zeitgenössischer Musiker oder Fussballer. Hinterher glauben immer alle, alles hätte so peinlich ausgesehen, nicht nur die menschlichen und automobilen Sondermodelle.:kichern:


    Was die Monopolstellung des Herrn Kiunke angeht:
    Letztendlich zwingt uns ja niemand zum Kauf.
    Wenn es hier ernst gemeint war mit der Kaufverweigerung jenseits der Otto-Preisvorlage, dann wird er die Dinger halt nicht oder nur schleppend los. Zugebenermassen wird dort versucht, sämtliche NEO-Modelle auf dem angesetzten Mondpreisniveau zu halten, aber wie lange noch?
    Ich persönlich verkneife mir mindestens zehn 1/43er NEO bislang erfolgreich, nur bei zwei absolut alternativlosen (und ausnahmsweise sehr gelungenen) Motorsportversionen musste ich in den sauren Apfel beissen.
    Grundsätzlich halte ich den Preis von knapp unter 100,- für diese BOS 1/18ener für sehr geschickt gewählt, exakt die Schmerzgrenze der meisten Käufer getroffen, so dass die verbleibende Käufergruppe ausreichend groß erscheint.
    Ein nachträgliches Anziehen der Preise scheint mir nur dann plausibel, wenn die bisherigen Modelle (Admiral) in der Bucht zu Spekulationsobjekten mutieren. Denke, dann wird MCW nachziehen, sonst nicht.
    Ich wette, die bisherige Preiskalklulation ist nicht zuletzt auch durch Mitlesen in diesem Thread hier zustandegekommen, da könnte ich drauf wetten.

  • So sieht´s aus. Der NEO-Taunus z.B. wäre auch so ein Modell, welches perfekt in meine Sammlung passen würde, mir aber schlicht zu teuer ist. Otto zeigt, dass es mit dem Werkstoff Resine auch anders geht - und einige Hersteller liefern ja sogar Die-Cast-Modelle aus, die gerade mal die Hälfte des für den BOS-Admiral aufgerufenen Preises kosten und bei denen sämtliche Türen und Hauben aufgehen. Norev z.B. ist hier ein gutes Beispiel.


    Ich weiß ja nicht, wie der Preis des Admirals kalkuliert wurde, muss aber sagen, dass ich ihn als für ein Resine-Modell zu hoch empfinde.

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • Ich denke nicht das an der Preisschraube gedreht werden wird,auch wenn sich der Admiral gut verkauft.Meine Modelle stehen zu 100 Prozent geschlossen in der Vitrine also langt mir ein Resine Modell allemal.Seien wir froh das es Hersteller gibt die sich diesen Fahrzeugen in 1/18 annehmen auch wenn diese dann 100 Euro kosten mögen.Die Vorschau auf das was Bos noch bringen möchte klingt für mich fantastisch besonders der Granada und das Mercedes T Modell.Dafür zahle ich gerne 100 Euro.Vielleicht erbarmt sich ja Bos noch einen Saab 900 Turbo auf die 1/18 Räder zu stellen,dann wäre mein Neo Cabrio nicht so alleine.

    DER GOLF.DAS AUTO
    Gruss
    Sven

  • Laut Newsletter wird es - wenn ich das richtig interpretiere - wohl nur diese eine Farbe geben.
    Drei Norev-Gölfe wurden in einer 2500er Limitierung angeboten und alle waren ratzfatz weg. Vom Admiral gibt nur 1000 (so jedenfalls der O-Ton des Newsletters).


    Ich habe per Mail nachgefragt und von Frau Kiunke die Antwort erhalten: "Bei den BoS Modellen sind keine weiteren Farbvarianten geplant."


    Schade, ich warte schon lange auf einen 170V, aber das Rot/Schwarz passt für meinen Geschmack nicht so zu dem Mercedes. Auch beim Admiral finde ich die Farbe zumindest vom Foto her eher grenzwertig. MCW hat ja auch bei bisherigen Sondermodellen zum Teil gewöhnungsbedürftige Farben gewählt.


    Die Vorbildwahl finde ich jedoch grandios, wobei beim Granada eine Normalversion schöner gewesen wäre. Wirklich schade, dass nicht mehr Varianten kommen sollen.


    Ansonsten geht mir dieses Limitierungsgedöns immer mehr gegen den Strich. Nichts gegen kleine Stückzahlen bei Nischenmodellen, die sich nicht öfter verkaufen lassen. Warum aber von vornherein die Möglichkeit einer Nachproduktion bei ausreichender Nachfrage ausschließen? Das bedeutet Stress, nicht Spaß, wenn man kalkulieren musss, welches Modell man schnell kaufen muss, damit man überhaupt eins bekommt und wo man sich Zeit lassen kann. Pech, wenn man sich verspekuliert.


    Die - offensichtlich nicht wenigen - Sammler, die auf Limitierungen abfahren, verschlechtern die Bedingungen für sich und alle anderen mit ihrer Gier nach einem Modell, das andere nicht haben oder das vielleicht im Wert steigt.


    Das musste ich mal wieder los werden! :meckern:

  • Ich denke nicht das an der Preisschraube gedreht werden wird,auch wenn sich der Admiral gut verkauft.Meine Modelle stehen zu 100 Prozent geschlossen in der Vitrine also langt mir ein Resine Modell allemal.Seien wir froh das es Hersteller gibt die sich diesen Fahrzeugen in 1/18 annehmen auch wenn diese dann 100 Euro kosten mögen.Die Vorschau auf das was Bos noch bringen möchte klingt für mich fantastisch besonders der Granada und das Mercedes T Modell.Dafür zahle ich gerne 100 Euro.Vielleicht erbarmt sich ja Bos noch einen Saab 900 Turbo auf die 1/18 Räder zu stellen,dann wäre mein Neo Cabrio nicht so alleine.


    Kann ich so unterschreiben. Finde es genial, was in letzter Zeit ins Modell umgesetzt wird - wenn auch nur in Resine.
    Aber von einem Ford Granada konnte man bisher in diesem Maßstab nur träumen. Auch wenn mir die Front einen Tick zu hoch erscheint - der ist gekauft.


    Beim Admiral bin ich mir noch unschlüssig. Das Modell an sich ist fantastisch, nur die Farbe sagt mir nicht so ganz zu.
    Ich hoffe nun ebenfalls auf weitere bisher unbeachtete Modelle. Der Knaller wäre Opel Ascona C, Rekord D und E, ebenfalls Saab 900, Ford Sierra und Volvo 240. Mal schauen...


    Was mir sofort auffiel: Stimmige Kennzeichen an jedem Modell!

  • Ich finde es auch sehr gut das diese Highlights (123t oder Grananda,etc..) jetzt kommen allerdings sind Resinemodelle für den Preis für mich keine Option.. beim Neo Taunus hätt ich auch zugeschlagen allerdings nicht für 150€...:augenrollen:

  • Modelcarworld hat zu Beginn des Jahres den niederländischen Modellgroßhändler Replicars übernommen, dem auch NEO Scale Models gehörte. Zudem hat man mit Speidel Modellauto einen weiteren deutschen Modellgroßhändler übernommen (u.A. deutscher Vertrieb für HW Elite) und auch an Premium Classixxs/BUB ist Modelcarworld beteiligt.


    Den BMW werde ich sicher bestellen, wenn auch die Frontscheinwerfer etwas groß wirken. Den Preis finde ich ok, günstiger als Spark und NEO - nur bei der Modellauswahl ist für mich außer dem BMW nichts dabei. Aber das kann ja noch kommen.


    Interessante Branchennews, Speidel steckt doch auch hinter Mischen links, der ebay Händler der fast nur noch Neuware im Auktionsformat raushaut...Eigentlich müsste der ständig Verlust machen... Wie das wohl geht ???

  • So sieht´s aus. Der NEO-Taunus z.B. wäre auch so ein Modell, welches perfekt in meine Sammlung passen würde, mir aber schlicht zu teuer ist. Otto zeigt, dass es mit dem Werkstoff Resine auch anders geht - und einige Hersteller liefern ja sogar Die-Cast-Modelle aus, die gerade mal die Hälfte des für den BOS-Admiral aufgerufenen Preises kosten und bei denen sämtliche Türen und Hauben aufgehen. Norev z.B. ist hier ein gutes Beispiel.


    Ich weiß ja nicht, wie der Preis des Admirals kalkuliert wurde, muss aber sagen, dass ich ihn als für ein Resine-Modell zu hoch empfinde.


    Nein! 100 EUR ist im Jahre 2012/13 für ein gehobenes 1:18 Sammlermodell egal ob resine oder Die cast mindestens OK !!! Mir gefällt aber 1. die Farbe nicht und 2. würde ich mir den Diplomat 5.4 mit den schmalen Scheinwerfen mehr wünschen...


    Oder den BMW 2000 CS.


    Oder Fiat 124 Coupe.


    Oder
    Oder

  • Interessante Branchennews, Speidel steckt doch auch hinter Mischen links, der ebay Händler der fast nur noch Neuware im Auktionsformat raushaut...Eigentlich müsste der ständig Verlust machen... Wie das wohl geht ???


    Dazu muss man wissen, dass das gesamte Sammelsurium an Modellherstellern/-vertrieben für den Herrn Kiunke nur "Hobby" ist.
    Sein wahres Geld verdient er mit ebenso zahlreichen anderen Dingen. ;)
    Und das eben so erfolgreich, dass er Replicars und Speidel mal eben aus der Portokasse kauft...



    Zurück zu BoS:
    Noch vor 4-5 Jahren bin ich davon ausgegangen, bald mal einen 1600GT für ~100EUR in der Vitrine zu haben...allerdings von Autoart in einer Qualität ähnlich der 3.0CSi oder 02er-Serie.
    Ob ich gleiches Geld für ein geschlossenes Resinmodell hinlege, überlege ich mir noch 3-4 mal. :keineahnung:
    Die Versuchung ist schon da, das Vorbild gefällt mir und die Umsetzung scheint gelungen, nur wäre rot jetzt nicht unbedingt meine erste Wahl gewesen.
    Am Ende wird es wohl eine spontane Bauchentscheidung werden.
    Spätestens, wenn sie einen E3, E12 oder E23 bringen, haben sie mich! :grimasse:

    Muss ich eigentlich alles selbermachen?

  • Nein! 100 EUR ist im Jahre 2012/13 für ein gehobenes 1:18 Sammlermodell egal ob resine oder Die cast mindestens OK !!!


    Die Entscheidung, ob ich bereit bin, 100,00 € für ein Resinemodell auszugeben oder ob mir dieser Preis zu hoch ist, ist eine rein subjektive. Da gibt es kein "richtig" oder "falsch".

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • Was mich wundert ist,das BoS Opel Modelle anbietet.Ich dachte das die Lizenzgebühren extrem hoch sind.Wieso schaffen es dann nicht andere Hersteller Opel Modelle anzubieten.Zumal bei dem Angebotenem Modell ja eine geringere Käuferschicht besteht als z.b. bei einem E-Kadett.

  • Es gibt ja Hersteller wie MC , die Lizenzen besitzen , oder Revell nur ich stelle mir genau die selbe Frage , warum bringen die nicht Modelle die es noch nicht gibt bz gab. stattdessen kommt von Revell der Kadett in der x Ausführung und von MC erstmal nix trotz diverser Ankündigungen im Katalog .
    Habe mal an die FB Seite von MC gepostet und direkt gefragt . Eine brauchbare Antwort kam nicht.Stattdessen kommen da F1 Showcars ohne Ende die eigentlich niemand braucht aber was zivile Autos angeht ist das ein bisschen Mager was 1/18 betrifft.
    Oh man schreibe mich schon in Rage :-)


    Gruß Alex

  • Die Entscheidung, ob ich bereit bin, 100,00 € für ein Resinemodell auszugeben oder ob mir dieser Preis zu hoch ist, ist eine rein subjektive. Da gibt es kein "richtig" oder "falsch".


    So sehe ich das auch. Was ich mich frage ist, weshalb die Limitierung auf strenge 1000 beschränkt wurde? Eine Limitierung von bsplsw. 5000 und ein niedrigerer VP von etwa 50 bis 60 Euro müßte doch eigentlich auch ein gutes Geschäft für mcw sein!? Außerdem macht es mehr Sammler glücklich, die eben nicht jeden Monat 100 Euro zur Verfügung haben.


    Wenn etwa MC Opel Lizenzen hat, oder auch Ford-Lizenzen (immerhin haben die ja nicht nur die KAD-Reihe sondern auch die Knudsen schon in 1:43 rausgebracht), dann besteht vielleicht Hoffnung, dass MC die gleichen Modelle in 1:18 rausbringt!? Ich kenne mich nicht aus, was Lizenzen anbelangt, aber naheliegend wäre es doch...., oder nicht!?

  • Mir ist eigentlich egal wer hinter welcher Firma steht und wieviele Firmen aufgekauft hat.Die Hauptsache und das entscheidende ist für mich das die Modelle mit liebe gemacht sind und von der Qualität her stimmen.Und da hat Bos mit seinem Einstieg nichts verkehrt gemacht und ich bin auf die anderen Vorankündigungen mehr als gespannt.

    DER GOLF.DAS AUTO
    Gruss
    Sven

  • Ich habe bei MCW auch mal einen Ford Capri reklamiert und bekam umgehend ein Ersatzmodell gesendet.

    DER GOLF.DAS AUTO
    Gruss
    Sven

  • So, jetzt habe ich eine Antwort von MCW bekommen. Ich wohne ja in Finnland, und jetzt müsste ich 11 Euro dafür bezahlen, dass ich ein neues Modell bekomme! :meckern: MCW würde mir nur die Original-Versandkosten von 7 Euro von Deutschland nach Finnland erstatten, aber der Versand des Modells von Finnland nach Deutschland mit der finnischen Post würde mir 18 Euro kosten. Als Privatperson ist das für mich die einzige Möglichkeit, das Modell an MCW zurückzusenden. Ist sowas wirklich legal? Jetzt bin ich sehr enttäuscht von MCW! :meckern: :meckern:

  • Das ist aber sehr ärgerlich, und spricht nicht gerade für MCW. Das die für 7 € von Deutschland nach Finnland senden können, halte ich schon für sehr Unwahrscheinlich.
    Außerdem wenn die Modelle vor Versand dort nicht auf offensichtliche Beschädigungen überprüft werden, dann müssen die eben auch für die Rücksendung aufkommen. Frag doch mal, ob die Dir einen Rücksendeschein zukommen lassen können, falls das bei internationalen Paketen auch funktioniert. Dann können die ja das Paket zu ihren Konditionen wieder zurücksenden lassen, wenn die wirklich so gute Paketpreise bekommen.
    Ich würde jedenfalls da nichts mehr draufzahlen.

  • Das ist aber sehr ärgerlich, und spricht nicht gerade für MCW. Das die für 7 € von Deutschland nach Finnland senden können, halte ich schon für sehr Unwahrscheinlich.
    Außerdem wenn die Modelle vor Versand dort nicht auf offensichtliche Beschädigungen überprüft werden, dann müssen die eben auch für die Rücksendung aufkommen. Frag doch mal, ob die Dir einen Rücksendeschein zukommen lassen können, falls das bei internationalen Paketen auch funktioniert. Dann können die ja das Paket zu ihren Konditionen wieder zurücksenden lassen, wenn die wirklich so gute Paketpreise bekommen.
    Ich würde jedenfalls da nichts mehr draufzahlen.


    Ein dhl Paket kostet bei online Frankierung eine Privatperson 15,00 Euro,ob MCW über Sonderkonditionen verfügt ist möglich.
    Einen Rücksendeschein wirst du wahrscheinlich von MCW nicht bekommen,aber du solltest die Mehrkosten geltend machen,oder das Paket nach Anfrage unfrei (Porto zahlt Empfänger) zurückschicken.

  • Also das hat mich jetzt auch mal interessiert und ich habe mir die AGBs von MCW mal durchgelesen.
    Laut derer müssen sie den beschädigten Artikel kostenlos zurücknehmen, d.h. Du solltest eine reelle Chance haben, denen in den Arsch zu treten.
    Jedenfalls lese ich das so aus den MCW-AGBs heraus.


    Hier sind sie:


    Auszug AGB, modelcarworld.de:


    Zitat: ...Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang...


    Das zu den Rückversandkosten.
    Erneute Zusendung sollte auch nur 7,- kosten, nicht 15,-, auch das steht in deren Versandbedingungen auf deren Website.

  • Das ganze bezieht sich aber auf einen Widerruf der Bestellung.
    Bei beschädigter Ware sieht die Lage noch etwas anders aus, da ist der Händler ohnehin in der Pflicht entweder nachzubessern oder einen neuen Artikel zu liefern. Das sollte für den Kunden eigentlich komplett kostenfrei ablaufen.

  • Da hast Du absolut recht.
    Ich wollte auch nur darauf hinweisen, dass er, sofern er zeitlich innerhalb diesen 14-tägigen Widerrufrechts blebt, sozusagen ein doppeltes Recht auf kostenlose Rücknahme hat. (Da die sich ja auch im Streitfalle auf den Gerichtsstand Deutschland berufen, sollte ja wohl auch das deutsche Rückgaberecht auch für finnische Kunden gelten).
    Und diese Rückgabeklausel ist eben das, was sie selbst veröffentlicht haben.
    Die selbstverpflichtenden Modalitäten bei beschädigter Ware konnte ich dort auf die Schnelle nicht finden.

  • Wow. Gott Sei dank gefallen mir nicht alle Modelle :freuen:. Aber von BoS-Modeles treffen der Ford Granada und der MB W123 voll meinen Geschmack. Ich mag die Kastenform aus den 80ern einfach. Der MB W123 wird sicher gekauft, beim Ford bin ich mir unschlüssig, da ich Ford eigentlich weniger mag. Aber auch das Modell ist einsame klasse und ich finde die Farbkombi bombe!!!

  • Nun wenn BOS so weiter macht mit den Modellen,könnten wir ja vielleicht schon im Januar auf den Granada hoffen :freuen: und der W123 dann im Februar oder März:freuen:.Bin gespannt was danach noch von Ihnen für Modelle kommen.

    DER GOLF.DAS AUTO
    Gruss
    Sven

  • Erst mal im Januar der BMW 1600 GT................

    Nicht alles, was zwei Backen hat , ist automatisch ein Gesicht... .

  • Ich konnte also heute meinen Opel in Empfang nehmen und er ist durchweg sauber verarbeitet.Ich hab dann übrigens Nummer 360 von 1000

    DER GOLF.DAS AUTO
    Gruss
    Sven

  • So, ich habe gestern abend noch die AGBs von MCW an sie gesendet mit einer Datei, wo sie die Versandkosten der finnischen Post sehen können. Danach haben sie heute nichts geantwortet. Morgen werde ich sie erneut e-mailen und hoffe sehr, dass sie mir etwas dazu sagen. :pfeifen:

  • So, ich habe gestern abend noch die AGBs von MCW an sie gesendet mit einer Datei, wo sie die Versandkosten der finnischen Post sehen können. Danach haben sie heute nichts geantwortet. Morgen werde ich sie erneut e-mailen und hoffe sehr, dass sie mir etwas dazu sagen. :pfeifen:


    Nun MCW kann auch nichts für die Versandkosten von Finnland wieder zurück nach Deutschland.Wenn ich etwas zurück senden müsste aus der Schweiz nach Deutschland dann käme mich das auch teurer als die 5,88 Euro die MCW berechnet.Sie können halt zu anderen Konditionen versenden anscheinend.Frag Sie doch einfach nett ob Sie dir nicht einen Rückschein zusenden könnten per Post oder Sie legen es dem neuen Modell bei.

    DER GOLF.DAS AUTO
    Gruss
    Sven

  • Und es wird ein großer Karmann Typ 34 kommen:freuen:
    Wie lange hat man auf den in 1:18 gewartet?:augenrollen:


    Der, und die beiden Kombis von Ford und Mercedes sind sicher gekauft:winken:

  • Hab ich auch gerade gesehen.Die legen jetzt aber echt nen Tempo vor :freuen:

    DER GOLF.DAS AUTO
    Gruss
    Sven

  • Und es wird ein großer Karmann Typ 34 kommen:freuen:
    Wie lange hat man auf den in 1:18 gewartet?:augenrollen:


    Der, und die beiden Kombis von Ford und Mercedes sind sicher gekauft:winken:


    Der "grosse" Karmann ist der Hammer, auch von der Farbkombi, ich hab den nicht nur noch nicht in 1:18 sondern in keinem Maßstab als Modell gesehen...


    Aber die Preise sind auch ambitioniert, die Frage ist, ob die Modelle exklusiv bei MCW vermarktet werden oder gfl in anderen Farbkombi´s auch im freien Markt...


    Entweder sind die dann in den nächsten Jahren für 50 EUR zu haben oder nur aber noch über 150 EUR...


    No risk no fun

  • Der "grosse" Karmann ist der Hammer, auch von der Farbkombi, ich hab den nicht nur noch nicht in 1:18 sondern in keinem Maßstab als Modell gesehen...


    Altes Corgi - Modell in 1:43.

    Nicht alles, was zwei Backen hat , ist automatisch ein Gesicht... .

  • Du meinst, ich soll(te) ihn mir antun??? :(

    Wer nicht den Wert der Weisheit wahrt, kann nicht den Weg zur Wahrheit weisen.
    Für manche Leute ist ein Hirnschlag ein Schlag ins Leere.
    Moderner Satzbau: Subjekt - Prädikat - Beleidigung [,] [du Opfer|Alter]

  • Die BoS Strategie scheint aufzugehen, muss ein gutes Geschaeft sein:kichern:, wenn Otto beim halben Preis schon Geld verdient :winken: Aber ich denke Konkurrenz belebt, so werden in Zukunft Otto Modell immer besser (sicher auch teurer irgendwann). Ich finde zumindest auf den Fotos wirken Ottos bisher wesentlich besser, aber wahrscheinlich muss man das in live beurteilen :grimasse:

  • BoS schliesst offenbar all die Lücken, die Otto augenscheinlich nicht anvisiert hat.
    Otto bringt 80s und 90s, nur ganz vereinzelt französische Klassiker aus den 60s und 70s. Na gut, und den Capri II. Aber sonst? Jetzt sind doch z.B. wieder nur diese BMWs angekündigt...
    Ich persönlich kann mit 80s absolut nichts anfangen und 90s sind auch knapp an meinem Thema vorbei, obwohl mir einige schon gefallen.
    Und BoS bringt die ersehnten 60s und 70s. Deswegen sind ein paar Leute, die vermutlich so wie ich jetzt jahrelang auf begeisternde Modelle warten mussten, von BoS so elektrisiert.
    Und BoS kassiert ab.... das stimmt leider.;(

  • Du meinst, ich soll(te) ihn mir antun??? :(


    Du wirst es nicht bereuen, glaube mir. Dieses Modell schließt eine empfindliche Lücke. Hervorragende Qualität und wunderschön anzusehen. Wenn du ein Motor sehen willst, öffne de Haube von deinem 1602.

    Gruß
    Reinhold

  • Menno! Falsche Antwort...

    Wer nicht den Wert der Weisheit wahrt, kann nicht den Weg zur Wahrheit weisen.
    Für manche Leute ist ein Hirnschlag ein Schlag ins Leere.
    Moderner Satzbau: Subjekt - Prädikat - Beleidigung [,] [du Opfer|Alter]

  • Da BoS mittlerweile den VW Typ 34 angekündigt hat,habe ich bei MCW angefragt ob beabsichtigt wird einen VW 1302/03 und VW 411/12 zu produzieren.


    Bis dato habe ich leider noch keine Rückmeldung erhalten.

  • Hat eigentlich schon jemand den Autobahn Kurrier bekommen? Angeblich ist er sofort lieferbar.


    Ja, ist am Freitag angekommen und ich bin so begeistert, dass ich noch nicht mal Fotos machen konnte.
    Lackierung ist Super, Innenleben detailiert und keine Mängel feststellbar.
    Wenn jetzt noch Hauben zu öffnen und der Motor in gleicher Qualität abgebildet wäre, dann wärs echt der Oberhammer.


    So ist's nur der Hammer


    In meinen Augen hat sich die Ausgabe gelohnt.



    Bilder mach ich morgen, wenn gewünscht.


    Gruß Jens

    Edited once, last by Landei05 ().

  • So, hat etwas gedauert, aber ich hoffe die Neugier wird befriedigt. ;)


    Bei MCW sind ja schon einige Bilder vom Modell an sich vorhanden, deshalb beschränke ich mich mal auf ein paar Details und einen Vergleich zu meinem 225 Audi Front von CMC.


    Bitte auf die Bilder klicken um die volle Größe (ca. 4MB / Bild) zu erhalten.


    Also los gehts:














    Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen,


    Gruß Jens


    PS: wer nochmal mit dem Original vergleichen möchte, der wird hier fündig:


    http://www.traumautoarchiv.de/html/4081.html

    Edited 3 times, last by Landei05 ().

  • Yepp, ist es. Und es hat auch ein ordentliches Gewicht. Als es frisch aus dem kalten Postauto kam war die Täuschung bezüglich Resin oder Zink perfekt

    Edited once, last by Landei05 ().

  • ...........,jetzt müssten nur noch Käfer der 1302er und 1303er Baureihe aufgelegt werden.


    Ein paar andere gäb's da sicher auch noch...............:kichern:

    Nicht alles, was zwei Backen hat , ist automatisch ein Gesicht... .

  • Schöne Sachen, die die da bauen. Könnte man ja fast schwach werden :)
    Ich hoffe, der S123 wird ausschließlich und in genau der gezeigten Farbe produziert, daraus würden nämlich 100€ mehr auf meinem Konto resultieren :freuen: Diese Farbe geht meiner Meinung nach überhaupt nicht, da sie garnicht zum S123 passt :meckern: Wenn der jetzt doch in einem schönen Hellblau, Silber, Grau, Bordeauxrot, Hellgrün oder dergleichen kommt, werde ich BoS verfluchen und 100€ überweisen :wehe:

  • leider wird der S123 in diesem Grün kommen.
    ist Agavengrün uni und mM nach die schlimmste farbe, die sie wählen konnten :nichtgut:
    Das Bild ist jetzt aktualisiert, vorher, noch mit dem Hinweis "Farbton weicht ab" war es noch ein metallic grün, welches um einiges schöner war.
    Hätten sie mal dann lieber noch die runden Scheinwerfer umgesetzt, die hätten zu dem Opagrün besser gepasst.


    chris

  • Da muss ich dir zu 100% recht geben, das vorhergehende Grün war besser und die Runden Scheinwerfer wären die bessere Ergänzung zum Revell Mercedes gewesen.

  • Die "Ochsenaugen" hätte ich zu der Farbe des S123 auch besser gefunden. Allerdings wurde dieses grün auf den T-Modellen damals gar nicht so selten gewählt (Die Eltern eine sFreundes fuhren damals einen 240TD in dieser Farbe). Insofern finde ich die für das Modell sogar recht passend.
    Für die Geduldigen wird BoS ja wahrscheinlich früher oder später eine andere Farbe nachschieben.

    Edited once, last by PeteAron ().

  • schön wärs, wenn noch Farbvarianten kämen.
    Das stimmt schon, das T-Modell hab ich auch in diesem grün oft gesehen und auch ein damals benachbarter Sägewerksbesitzer hatte genau diesen, aber mit "Ochsenaugen " :)


    chris

    Edited 2 times, last by ckle ().

  • Bin ich deppert oder was...... Wo ist eigentlich die Homepage von BOS?

    Gruss, Christoph

  • wollte da auch schon schaun, aber da wird wieder was angegeben, was es wahrscheinlich nie oder in erst in ungeahnten Weiten geben wird.


    chris

  • Bin ein wenig überrascht, dass der Admiral immer noch lieferbar ist, so schnell scheinen sich die BoS trotz 1000er Limitierung also doch nicht zu verkaufen :augenrollen:

    Die Dummheit des Menschen ist unantastbar

  • Bin ein wenig überrascht, dass der Admiral immer noch lieferbar ist, so schnell scheinen sich die BoS trotz 1000er Limitierung also doch nicht zu verkaufen :augenrollen:


    IMHO ist die Farbe nicht optimal, und der Diplomat wär noch kultiger....


    Der Glas jedenfalls ist MUST HAVE genauso wie der super seltene grosse Karmann

  • Der Admiral ist stilistisch eindeutig gelungener als der Diplomat.
    Und die Farbgebung finde ich relativ passend, obwohl ich mir sicherlich auch andere Farbtöne in Kombination mit dem Vinyldach hätte vorstellen können.
    Ich glaube, dass MCW noch welche auf Lager hat, liegt schlicht und ergreifend daran, dass noch kaum jemand weiß, dass es ihn gibt.
    Er wird nicht bei ebay vertrieben, einzige Bezugsquelle ist MCW selbst.
    Spätestens, wenn nach einer Modellbesprechung in der OldtimerMarkt (die stellen seit einiger Zeit auch Modellautos vor) die zumeist ja auch schon etwas betagtere Oldtimerszene, die mit Onlineversandhäusern eh nicht so viel am Hut hat, erfährt, dass es jetzt einen gut gelungenen Admiral B in 1/18 gibt, also spätestens dann dürfte er ratzfatz ausverkauft sein.

  • Der Admiral ist stilistisch eindeutig gelungener als der Diplomat.
    Und die Farbgebung finde ich relativ passend, obwohl ich mir sicherlich auch andere Farbtöne in Kombination mit dem Vinyldach hätte vorstellen können.
    Ich glaube, dass MCW noch welche auf Lager hat, liegt schlicht und ergreifend daran, dass noch kaum jemand weiß, dass es ihn gibt.
    Er wird nicht bei ebay vertrieben, einzige Bezugsquelle ist MCW selbst.
    Spätestens, wenn nach einer Modellbesprechung in der OldtimerMarkt (die stellen seit einiger Zeit auch Modellautos vor) die zumeist ja auch schon etwas betagtere Oldtimerszene, die mit Onlineversandhäusern eh nicht so viel am Hut hat, erfährt, dass es jetzt einen gut gelungenen Admiral B in 1/18 gibt, also spätestens dann dürfte er ratzfatz ausverkauft sein.


    Da sieht man mal wieder, wie die Meinungen - subjektiv - auseinandergehen. Und hier sind wir nur beim Vorbild.


    Ich kaufe den Admiral B jedenfalls "eindeutig" NICHT.


    Ich glaube auch nicht, dass heutzutage der Markt durch eine Besprechung in einer kleinen Printzeitung entscheidend gepuscht wird.


    Und Senioren sollte man nicht unterschätzen, ich bin fast selbst einer und war vor dem INTERNET schon online! Also ich bin gespannt, aber die 1000 Exemplare werden sich sicher früher oder später verkaufen...

  • Hallo, schöne Diskussion, die ich seit längerem Verfolge. Ich kann bisher jedem von Eueren Standpunkten was abgewinnen und würde hier mal Euch meinen mitteilen.


    Ich finde es super, dass es die letzen Jahre mehr und mehr 1:18er von Alltagsautos gibt bzw. sich hier jemand rantraut. Besonders freue mich auch auf den Granada und hoffe, der Knudsentaunus kommt noch als Coupe, wie ich ihn als erstes Auto fuhr. Die Preise finde sind deutlich über meiner Schmerzgrenze, deshalb hadere ich noch ob ich mir den Granada wirklich gönne.


    Ich bin auch mal gespannt wie schnell sich die BOS verkaufen werden. Mich würde es echt nerven, wenn es die in 3 Monaten günstiger gibt, siehe den RangeRover von Neo. Dass die Modelle preislich bei ebay mal Gewinne bringen werden, halte ich eher für unwahrscheinich.


    Zum Thema Oldtimermarkt. Für klein halte ich die Zeitschrift in dem Bereich nicht. Ich lese diese und die OTP seit ca. 25 Jahren.


    http://www.vfmz.vfmz.com/oldti…nloads/IVW_Newsletter.pdf


    die Auflage von 1000 Autos "reicht nicht mal für 1% der Leser", von dem her kann ich verstehen dass mcw dort immer so "heftig" wirbt, sie erreichen ja damit direkt die Zielgruppe. Ich könnte mir wirklich gut vorstellen, dass der Absatz nach entsprechener Werbung belebt wird. Vor allem weil man hier Leute erreicht, die Alte Autos sammeln, restaurieren und pflegen und das Modellautothema eher ein "Abfallprodukt" ist.


    Ich selbst bin über die OTM und die Werbung für Otto und MCW da drin wieder näher an das Thema Modellauto rangeführt worden, und letztendlich auch so auf dieses Forum gestoßen. Die letzten Jahre habe ich mir üblicherweise aufgrund der Werbung dort immer ein schönes Modell zu Weihnachten gegönnt und auch ab und getunt...


    Jetzt bin ich mal gespannt auf den Granada und hoffe, dass noch das ein oder andere Wunschmodell von mir kommt, aber gerne auch von Otto, der hat Familienfreundlichere Preise...:)

  • Columbo, ich wollte nicht zum Ausdruck bringen, dass eine Oldtimerzeitung mit 400.000er Auflage den Modellmarkt pusht.
    Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass der "Markt" bislang von dem neuen Hersteller BoS überhaupt nichts weiß.
    Überleg' doch mal: Wer kennt denn schon Modelcarworld.de?
    Außerhalb deren Website und deren Flyer wurden der Admiral und die anderen Modelle nirgendwo angekündigt, außer möglicherweise in speziellen Modellbauzeitschriften.
    Ich wollte mich auch nicht despektierlich gegenüber älteren Mitmenschen äussern, sondern lediglich mutmassen, dass die auch gern mal in -soweit noch vorhanden- echte Ladengeschäfte gehen und dort kaufen und eben nicht nur bei Onlinehändlern.
    Aber kein Ladengeschäft (und auch kein Onlinehändler ausser MCW) bietet BoS-Modelle an.
    Also wer soll die BoS-Modelle so kurz nach Markteinführung schon kennen und kaufen? Das sind doch nur die paar Gutinformierten aus diesem Forum hier... Mehr wollte ich nicht sagen.

  • Da scheint ja ein kleiner Kombifetischist am Werke zu sein. GENIAL!!! :freuen:

  • Och schade, die letzte Ausbaustufe...;(
    Einen frühen 245 aus den 70ern, sagen wir, den 78/79er mit eckigen Frontleuchten hätte ich viel konsequenter gefunden. Das unverfälschte, unverwässerte Brikett. Mit (Alu-)Stoßstangen, aus denen Fiat einen Panda hätte formen können.

  • wann soll der Mercedes S123 kommen ?
    Der ist doch schon länger angekündigt als der Volvo und Passat ?


    chris

  • Oh du liebe Güte, BoS zielt mitten ins Herz der Youngtimer-Welle...:hitze:
    Diese Rechnung wird mit Sicherheit aufgehen.
    Die Modelltypen sind jetzt schon sowas von genial, im Moment sehe ich schon 4 Modelle, die ich haben muss - Passat, MB S123 (find die Farbe genial :)), Granada und Volvo 240 (hier hätte ich mir auch die frühe Version lieber gewünscht). Das wird ein heftig teures Jahr.


    Als Opel-Fan tut es sehr weh, aber ich werde wohl zugunsten der anderen Modelle doch auf den Admiral verzichten, aber nur, weil er epochal seeehr knapp an meinem Sammelthema vorbei schrammt...
    Ich hoffe auf Rekord E, Commodore C, Ascona C...

  • Finde auch das BOS genau den Nerv der Sammler trifft:) Lang ersehnte Sammlerträume werden verwirklicht die niemals von einem DieCast Hersteller erscheinen würden. Meine Sammlung ist und bleibt zwar auf Opel Joungtimer beschränkt denn sonst würde es hier unüberschaubare Dimensionen annehmen aber ich kann mich auch für andere freuen deren Wünsche erfüllt werden. Hoffnung habe ich ja nach dem Admiral auf weitere Opel denn spätestens bei einem Ascona A oder nem Commodore B GS/E bekomme ich Kreislauf und Schnappatmung:hitze:


    Gruß Frank :winken:

  • Könnte man diesen Thread vielleicht umbennenen in neues Label BoS?


    Das trifft den Hintergrund wohl besser.

  • Das würde auf fast alle Modellautohersteller zutreffen. ;):kichern:

    Wer nicht den Wert der Weisheit wahrt, kann nicht den Weg zur Wahrheit weisen.
    Für manche Leute ist ein Hirnschlag ein Schlag ins Leere.
    Moderner Satzbau: Subjekt - Prädikat - Beleidigung [,] [du Opfer|Alter]

  • Ein Volvo 240 Kombi in 1:18...ein Traum wird wahr!:freuen: Da ich praktisch in einem aufgewachsen bin muss der schnörkellose Schwede auf jeden Fall in mein Regal. Wenn er noch metallic Grau wäre,wäre er perfekt,aber bei dem Modell ist mir die Farbe sowas egal,der ist eine echte Herzenssache...hoffentlich wird er nich all zu teuer:augenrollen:

  • Den w123 Bitte Bitte Bitte unbedingt von Revell ......... Wär doch schade wenn Norev den nächsten Benz so versaut mit Ihren Motorenplatten + Unterböden und bekloppten Achsen und Riesenrädern :augenrollen:


    Von Revell wird er definitiv nicht kommen,denn mit Revell habe ich schon mal Kontakt gehabt zwecks Produktion eines Audi 200 5T und den alten 7er BMW e23 in 1:18.Revell wird sich nach deren Aussage aus dem 1:18er-Geschäft weitesgehend raushalten....kann man nur hoffen sie überlegen sich es nocheinmal!!!

    BMW M535i 1986:saint:

    Edited once, last by Schwede78 ().

  • 99€ wie alle BoS


    Das fällt eigentlich aus meinem Preis-Rahmen,aber ich muss den 240er einfach haben :freuen: Weißt du auch, ab wann er lieferbar ist? Ich bin zwar im NIS bei Modelcarworld eingetragen, aber vielleicht erfahre ich hier ja schon etwas mehr...:kichern:

  • hi leute ,habe heute den granada von bos bekommen,einfach nur top.sehr gelungen.dieser hersteller gefällt mir!:sehrgut::freuen:nun noch der ford taunus,(hoffe der kommt auch bald)den ehm ich mir auch.bin echt begeistert!:freuen:

  • jepp;
    bin mal auf erste Fotos hier im Forum gespannt; auf der MCW-Seite wirkt das Modell irgendwie nicht so wertig wie der Autobahnkurier - aber vielleicht täuscht das ja auch nur...

  • Ford Taunus Knudsen 1:18 endlich erschienen :freuen:,gleich bestellt bei model car world:freuen:

    Edited once, last by RSBOB ().

  • diesmal konnte ich wiederstehen... aber nur weils kein Coupe (mein erstes Auto) ist... und ein kleines bischen auch wg. des Preises....


    Ich hoffe, du kannst uns schon am Woende mit ein paar Bilder überraschen...

  • Habe mich sehr auf das Modell gefreut, [B]aber[B]: was haben die bloß mit den Scheinwerfern gemacht - die sind viel zu groß, besonders die Fernscheinwerfer in der Mitte. Schade, aber für € 99,- akzeptiere ich nicht, daß das Gesicht des Autos verkorkst ist.


    Ähnlich mißglückt waren schon die Scheinwerfer vom Admiral B. Zu groß, und die orangefarbenen Blinker irgendwie "hintendrin", durch die Brechung des Scheinwerferglases viel zu schmal geworden. Auch das ein NoGo zu Lasten von BoS. Auch der Granada hatte etwas zu große Scheinwerfer.


    Nun hoffe ich wenigstens auf Passat I und den großen Karmann.


    Volvo 240 (hatte genau den gleichen in 1:1) und MB W 124 T-Modell sehen ja gut aus. Nur sollten bei 1:18 die (damals längst serienmäßigen!) Sicherheitsgurte drin sein. Bburago mit seinen Billigmodellen hat das schon vor zwanzig Jahren hingekriegt. Es geht einfach nicht, daß bei einem 80er/90er-Jahre-High-End-Modell die B-Säule (später auch C-Säule) kahl ist. Das ist auch der Fehler aller OttO-Modelle aus dieser Zeit. Bei der enormen Detailtreue i. ü. ist das unverständlich.:menno:

  • die Scheinwerfer einschließlich des gesamten Grills scheinen wieder etwas zu hoch geraten zu sein.
    Das zieht sich momentan bei Otto/BOS wie ein roter Faden durch :keineahnung:


    Schade, sind sehr schöne Modelle, aber die Optik wird dadurch schon etwas getrübt.
    (Ärger mich immer noch beim Otto Audi RS2, der super schön wäre, wenn man erkannt hätte, dass der hohe Grill so nicht stimmen kann.)


    chris

  • Boah, geht das mir den Schweinwerfern schon wieder los...
    Jetzt könnte man wieder versuchen zu erklären, dass die Wirkung auf Fotos nicht die gleich ist wie am leibhaftigen Modell, speziell beim Admiral, aber ich hab' einfach keinen Bock mehr.
    Ist ja letztendlich auch egal, soll doch jeder finden was er will, ich bin raus bei diesem Thema.

  • Wenn man nicht so genau hinguckt - meinetwegen. Dann kann man auch 'Schweinwerfer' statt 'Scheinwerfer' schreiben.


    Für € 99,- kann man erwarten, daß das "Gesicht" vom Auto fehlerfrei getroffen ist.

  • Ich bin beim Granada auch erst davon ausgegangen, dass die Front nicht stimmt - bis ich das Modell vor mir sah. Den Taunus habe ich beim MCW-Lagerverkauf live gesehen, er erschien mir stimmig.

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • erstaunlich, wie schnell manche User was in den falschen Hals bekommen :dumm:
    Ist doch nur eine Feststellung, also mal locker bleiben ...

  • Die Lampen sind nicht zu groß. Auf dem flickr-Foto ist der Chromrand deutlicher zu sehen, das kommt auf den Fotos vom Modell nicht so stark zu Vorschein. Der starke Chromeffekt sorgt für eine bessere Tiefenwirkung. Das ist alles.

    Gruß
    Reinhold