Posts by 44CMN

    Genau in weiß ist er nun zu mir gekommen, ich hatte ja jahrelang den grünen, war mal kurz davor einen weißen zu kaufen in 1:1, daher .... Das einzige, was mit bei dem missfällt, sind die Winterreifen, aber da kommen AutoArt-Gummis drauf :kichern:

    Ja, das Modell dürfte aus den End-90igern sein, und nach den etwas verquollenen Mercedes 300 SL und Porsche 356 haben sie mit den britischen Roadstern richtig tolle Modelle umgesetzt... den MGB habe ich mittlerweile auch in einer anderen Farbe, der folgt demnächst :winken:

    Im Forumsrätsel hatte ich ihn ja schon kurz gezeigt, meinen neuen alten Schnapper, einen Kyosho Morgan 4/4 :winken: Morgan ist ein typisch britischer Hersteller, der den urigen Roadster noch in teilweiser Holzbaukonstruktion seit Mitte der 30iger bis 2019 gefertigt hat. Neben dem leistungsstarken Plus 8 mit dem legendären Rover V8 gab es auch die kleineren Plus 4 und 4/4, die kleine Motoren stammten dabei in der Regel aus dem Ford-Regal.


    Das Teil hat mich schon immer fasziniert, bei uns in der Gegend sind auch einige unterwegs, vom Kyosho-Modell abgehalten hat mich bisang eigentlich immer die Tatsache, dass das eben kein Plus 8 ist, aber auch mit dem kleinen Motor hat Kyosho hier ein wunderbares Modell auf die Speichenräder gestellt. Gut, einfach ist er, aber das ist das Vorbild auch, faszinierend sind bei den alten Kyosho solch schöne Details wie die felxible Persenning und die weichen Sitze. Auch das Reserverad-Cover ist aus stoffähnlichem Material.
































    Genau der isses, gerade für schlappe 30 € geschossen.



    44CMN: 108,5

    boxer-driver: 76

    911jp: 74

    stefang60: 52,5

    Allgaeuer: 51

    die_matrix : 47

    Oldtimer: 36,5

    raidou: 28,5

    Diesel--Wiesel: 18,5

    STEPHAN: 18

    karsten: 18

    DrBob : 16,5

    mnmarcel: 13,5

    Hessebembel: 13

    T.S. 9,5

    400er: 9

    marueg: 9

    mini_cOOper: 8,5

    SammelRambo: 7

    Stingrayman: 6,5

    Quattro-Sportler: 6,5

    lil'italy: 6

    area52: 5,5

    porsche.fs: 4,5

    AX tonic: 4

    Junkman: 3

    Jochen78: 3

    rx7cabrio: 2,5

    sil: 2,5

    Speedlimit: 2

    The KLF: 2

    carfou: 1

    Cruiser: 1

    V8 Master : 1

    E_Goldmann: 1

    Auto: 1

    Der Aufschneider : 1

    MichaelL.: 1

    flei-mei: 1

    Oh ja, der 5er Turbo von UH/Revell/Solido ist immer noch klasse :winken: ich habe den 81er Monte Sieger von Ragnotti, so hatte ihn ein alter Rallyekollege im historischen Rallyesport gefahren, der hatte ihn 1982 nagelneu gekauft....


    Das Händlermodell von Ulf ist aber auch genial, das ist die Version von dem ersten Einsatz des Backenturbo in der WM bei dem Lauf in Korsika 1980 :sehrgut:

    Hab grad keinen zur Hand, der erste damals, von Renault als Händlermodell (2006), sah so aus:


    02%2EJPG


    Marlboros waren Serie

    Ist der noch in deiner Sammlung Gulf_LM ?

    Wenn der als 300 SL deklariert wird, glaube ich da nicht dran... Wobei Norev sich ja bei anderen Modellen, beim Renault 20/30 auch die Mühe gemacht hat und verschiedene Motoren einbaut, beim 123er z.B. haben sie das aber nicht getan, gerade dem AMG würde ja ein 6-Zylinder gut zu Gesicht stehen.

    Und auch, dass am Heck 450 SL steht und nicht 300 SL wie in der Ankündigung von modellautocenter.de :zwinkern:

    Aber das macht nur dann Sinn, wenn auch der 8-Zylinder unter der Motorhaube zu finden ist...

    So, ich muss hier nochmal anknüpfen, nachdem ich nun durch einen Zufall günstig an einen Kyosho-E-Type gekommen bin, habe ich nochmal einige Details mit dem Autoart verglichen.


    Zunächst nochmal die Motoren, auf den Bildern ist der Kyosho der blaue und der AutoArt der grüne.


    xpk2x.jpg


    Kyosho

    mtjd6.jpg


    zgk2s.jpg


    AutoArt

    egk0n.jpg



    Der AutoArt ist da einfach detaillierter und feiner gemacht, was insbesondere auch an den Behältern und Leitungen sowie an den Aufhängingsteilen deutlich wird.


    Sehr schön ausgfeührt bei beiden sind die Scheibenwischer, wobei da der AutoArt auch durch seine fotogeätzten Teile glänzt


    Kyosho

    uujju.jpg


    AutoArt

    psksw.jpg


    Einen sehr großen Kontrast gibt es nochmal im Innenraum, da wirkt insbesondere die Mittelkonsole des Kyosho doch sehr spielzeughaft, die Aluverblendung ist auflackiert, wobei es am Rand Unebenheiten und Sprühnebel gibt, das Radio ist zwar erhaben, aber uncoloriert


    Kyosho

    5tkfc.jpg


    zsj3w.jpg


    AutoArt

    5fjc3.jpg


    m6kf4.jpg

    Highlight beim AutoArt sind natürlich die Echtledersitze, die auch recht fein gemaßert sind.


    Auch die Türverkleidungen bzw. die Hebel dort sind beim AutoArt nochmal filigraner


    Kyosho

    q8j7i.jpg


    AutoArt

    tuj2n.jpg


    Bei den Scheinwerferringen zeigt sich, das Kyosho die Form besser getroffen hat, AutoArt die (geringere) Dicke besser umgesetzt hat.


    Kyosho

    7ljtl.jpg


    AutoArt

    t6khf.jpg


    Der Lufteinlass vorn unterscheidet sich optisch kaum, beim AutoArt sind die Halter für die Grillstange massiver, was natürlich bei Ulfs weißem Roadster noch mehr ins Auge sticht


    Kyosho

    3tk2n.jpg


    AutoArt

    56kiw.jpg


    Über die Räder und Reifen wurde ja viel diskutiert, daher hier nur Bilder


    Kyosho

    dxk5k.jpg


    AutoArt

    9wjby.jpg


    Mir gefallen die feinen Metallräder von AutoArt besser, auch wenn die Reifen zu klein und die Speichen zu wenige sind, das ist so ein Detail, wo eine Abweichung zum Original zur Erzielung des optischen Effekts verwirklicht wurde.


    Und zum Abschluss noch, der Kyosho verfügt doch über korrekte Antriebswellen hinten.

    1jj99.jpg


    Mein Fazit nach dem direkten Vergleich bestätigt meine Auffassung, dass der AutoArt doch das bessere Modell ist, der Kyosho ist zwar nicht schlecht, auch der Lack ist herrlich, aber die Spaltmaße an Türen und Hauben reichen an den AutoArt nicht ran. Daseinsberechtigt sind aber sicher beide.

    Den habe ich noch zu Zeiten gekauft, als der neu und in OVP für weit unter Hundert Euro verkauft wurde, wie ich finde, eines der besten Modelle von Autoart. Und er muss natürlich orange sein, so wie damals zu Kindheitstagen sein kleiner Bruder von Siku :winken:

    Danke euch Jungs :winken: Ja, auch der Golf ist mittlerweile Kult geworden, das Modell hat Otto gut getroffen.


    Tja, und das Forum ist eben auch ein Baby von mir geworden, seitdem ich das übernommen habe, ist es mir ziemlich ans Herz gewachsen :freunde: Wobei natürlich ihr eine ganz entscheidende Rolle spielt, das schöne ist ja, dass hier auch außerhalb des Forums richtige Freundschaften entstanden sind.