Posts by area52

    Sorry, ich bekam gerade ungewollt einen Lach-Flash. Das ist dann schon bitter: :haha:


    Hoffentlich jetzt kein Klischee, oder, denn die gehen ja gerne mal bitter nach hinten los.:kichern:

    Vielleicht ne 500.000 EUR Frage beim Jauch, ich hätte es auch nicht gewusst, wenn das nicht mein Sammelthema wäre, und ich nicht eigentlich alle Tourenwagen ab Ende der 70er optisch ziemlich scheisse fände, bis auf den Skoda RS 130.

    Wer nämlich gewann die Tourenwagen-EM 1981?

    Nicht BMW oder Ford oder Alfa oder sonstwer, nein, es war der Skoda RS 130.

    Ach, du kennst das doch.

    Bei den 24h Spa Tourenwagen habe die mistigen kleinen Kleber doch alle 5 Minuten die Position gewechselt, auf einigen Bilodern sieht man, dass die während des Rennens einfach abgefallen sind.

    Ich freue mich immer, wenn es immerhin ein Foto gibt, und in Petes Link gibt es ja eine ganze Strecke, die das so zeigt, wie es am Modell umgesetzt wurde und alles andere ist dann einfach nur noch wurscht. Sieh diese Autos als Quantenteilchen, exakte Zustände gab es einfach nicht, nur Wahrscheinlichkeiten.:haha::haha:

    Ansonsten, ja, hm, das Modell ist Granate und es macht sicher viel Spaß, das anzuschauen.

    Aber die Kiste ist so obskur, der sieht für mich 101% so aus, als hätte Jean Graton sich wieder so eine Vaillant Mühle für seinen Michel ausgedacht.

    Und tatsächlich, ich könnte Schwein und Sein schwören, dass es tatsächlich einen Vaillant gab, der so aussah.

    Ich mag die Version ohne Flügel vorne lieber, sieht klarer und stringenter aus für mich. Aber die Lotus-Lackierung ist schöner als das Gold.

    Ich persönlich fühle mich daher tatsächlich an die alten Zeiten erinnert..... als ich immer dachte, warum nur warum stecken die soviel Energie, Aufwand und -wie man das ja heute gerne zu nennen pflegt- "Liebe" in die Umsetzung von Autos, die ich überhaupt nicht kenne..... und die ich auch nicht so sehr gut finde. Das ist eben heute anders, und AA kam sogar mit dem Fiat Abarth 1000 TCR um die Ecke.

    (Wobei es damals von Revell den Fiat 850 TC Abarth gab, übrigens auch nicht als historische Rennversion, das war ja eine moderne Version von Köster Motorsport.)

    Puh, schwierig, das hier wiederzufinden.

    Hätte es ja auch in den anderen Thread mit der Einzelvorstellung schreiben können, aber hier hast du die Vergleichsbilder.

    Finde nämlich den Minichamps 2,7 RS 1973 formal am gelungensten.

    Eigtnlich in jeder Hinsicht. Glaube auch, dass die Autoartkreissägen richtig sind, aber die tieferen Felgen sehen einfach viel besser aus.

    Hier noch ein Link zu einem Original, dass ich irgendwann kürzlich gesichtet hatte.

    Ist auch der mit den roten Striefen, einen mit blauen habe ich noch nie gesehen in natura.


    RE: Was ist das schönste, exclusivste... Auto, was ihr zuletzt gesehen habt? #3

    Zunächst muss ich ja mal sagen:

    Mich beeindrucken deine seitlichen, von oben beleuchteten und so stark nach unten hin abschattierten Bilder.

    Das sieht schon heftiglich professionell aus.

    Minichamps hatte das ja auf den ersten Verpackungen so ähnlich gemacht, das war damals für Modellverpackungsfotos ungewöhnlich und ich dachte damals, da haben sie nicht nur einen rangelassen, der seinen Job gut gemacht hat, sondern sie selbst hatten offenbar auch genug Geschmack und Verständnis, um das zuzulassen.

    Und jetzt kommst du...:kichern:


    Ansonsten, naja, dann muss ich ja mal einen Speer für schwarze IAs knicken, bin offenbar der einzige im Forum, der schwarze Innenausstattungen auch bei Modellen gut aushalten kann.

    Wobei es stimmt: Schwarz und blau.... da soll doch noch ein Weißer kommen, las ich irgendwo, der hätte die schwarze IA dann wirklich verdient.

    Tolles Modell jedenfalls und super Bilder.

    Uff, so viele Bilder und noch mehr Kommentare.

    Ich lese mir später durch, was ihr gesagt habt, und labere erstmal freestyle:

    Der gelbe 73er RSR stand vor ein paar Jahren offenbar zum Verkauf.

    Habe viele Bilder von dem aus einer Auktion, die ich damals als Vorlagen für meine Umbauten gesammelt haatte.

    Dann ist der ja jetzt offenbar in Deutschland gelandet.

    Von Rainers Bildern sind mir besonders der Bitter und der Karmann Typ 14 aufgefallen.

    Erstens wird mir wieder deutlich, dass ich den Bitter SC so viel schöner finde als den bekannteren CD.

    Zweitens, wie sehr der dem Ferrari daneben ähnelt.

    Ich meine, im Ernst: Man mag doch wirklich glauben, dass da zwei gleiche Fahrzeuge nebeneinander stehen, oder? Team-Ausfahrt, einer vorwärts, einer rückwärts eingeparkt.

    Und so einen Karmann hatte ich auch mal. Schön, dass er die (abgedeckten) Löcher für die Drehstabfederung hat. Ist einn gutes Zeichen, die haben nicht mehr alle.

    Aber die Farbe nervt mich. Bei den späten Dingern mit Eisenbahnschienen und Riesenleuchten, ok, die gab es sogar ab Werk in Orange.

    Aber ein Früher mit kleinen Blinkern und Heckleuchten in so einer Kreischfarbe: nope.:nichtgut:

    Lieber als 2-Toner, unten schön gedeckt in Altweiss, oben dann bunt, das ginge klar.



    Und dann habe ich hier noch zwei Bilder, ich poste die mal hier und verlinke die dann, wenn ich später noch in Petes 911er Thread peste...:freu:smilie_frech_020.gif


    foto178kopie_12qjbl.jpg

    foto177kopie_1fjjnl.jpg




    Ach so, und der Nomad is auch toll.

    Und die schicke Eisenbahn von TS.

    Hiess die nicht so ähnlich? TTS oder TEE oder so?

    schon so breitbackig oder sind das auch Spachtelhelden von dir

    Nee, die drei Damen vom Gri....ersten Bild habe ich alle eigenhändig zusammengestoppelt.

    Der GTAm ist ein restaurierter Gunze Sanyo.


    img_0270q3lz1.jpg

    img_03994sk2t.jpg

    img_0396hddsz.jpg

    Die Verbreiterungen vom GTAj waren gekauft, slotracing-werk, glaube ich.


    Die beiden Escort sind mit zerschnittenen PET-Flaschen verbreitert.

    img_04398rxl1.jpg

    p1010703a4ks7.jpg

    p1010738sgr9g.jpg


    Der BMW besteht aus Feinspachtel, meine ich zu erinnern, leider finde ich keine Bilder aus der Bauphase.

    img_0021uzst4.jpg


    BMW- und Ford-Felgen: Unglaublich schön gemachte Ätzteilträumchen von Scala43. Leider vergriffen mittlerweile, soweit ich weiss.




    Danke, Jungs.

    Testserie von Hachette im richtigen Maßstab

    Was is'n der richtige Maßstab?

    Bei dir doch 1/24, oder?

    Da hab ich ja nicht so viel von, vielleicht ein Fehler damals , auf 1/18 zu gehen und nicht auf 1/24, nu ist aber zu spät.:kichern:


    Hier meine einzigen nochmals gezeigt:

    p1010716rbqnk.jpg

    p1010723tyr9c.jpg

    p1010724vrref.jpg

    p1010628libt7.jpg

    img_0277aku56.jpg

    p1020608q5s05.jpg

    img_04818veig.jpg

    img_0551q9ux4.jpg

    img_0018n3oi2.jpg

    img_0033elk91.jpg

    img_0119mgzit.jpg

    img_0407q6d19.jpg

    p10405268rkbx.jpg


    Einen sehr schönen 1957er Chevy habe ich noch, der auf seinen Nascar-Umbau wartet, aber der wird wohl noch ewig warten.:keineahnung:

    Hallo.

    Hatte ja schon an anderer Stelle gesagt, hier wird ruhiger werden, Sammlung wird zumindest vorerst eingemottet nächsten Monat, aber eine Kleinigkeit habe ich noch.

    Ein Kioskmodell von (angeblich) Spark gefertigt und so wirkt er auch.

    Ist auf Sparkniveau, kostet aber je nach Rabattsituation zwischenn 11,- und 13,-.

    Dachte, von daher ist er vielleicht, noch ist er erhältlich, für den einen oder anderen interessant.

    Ich wette, es wird am Spalt in der Seitenlinie gemosert werden, der liesse sich aber beheben.

    Das einzige ,was mich daran gehindert hat: Diese elenden IXO-Dreiecksschrauben, ich war bisher zu faul, die rauszuschrauben und den Unterboden an den Seiten einfach mit dem Oberteil zu verkleben, dann wäre Spalt adé.

    Ansonsten beachte man die Details. Ich glaube denen, dass der von Spark gefertigt wurde.


    p1050260g4jd6.jpg

    p1050259bwk8a.jpg

    p1050258j2jae.jpg

    p1050263e3jk1.jpg

    p1050265isjnl.jpg

    p10502661jjbz.jpg

    Ich dann auch nochmal hier.


    Schönes Modell, wenn ich Street sammelte und in den Granni so verliebt wäre wie in die P3-P7 Baureihen, dann würde ich ungeachtet des Preises sogar einen weißen Handwerkerlaster draus machen und die sehr schön ausgeführten Zusatzscheinwerfer meinem Kyosho Le Mans De Tomaso Pantera spendieren, der nämlich hätte exakt diese verdient gehabt (nur mit schwarzem Gehäuse, meine ich zu erinnern).

    Auspuff ja ok, die Seitenscheiben stören mich jetzt nicht so.

    Ich habe zwar immer noch Fusseln und Flusen auf den Modellen und Hinter-/Untergründen meiner Fotos, wo ich mich immer frage, ob die im Moment des Auslösens mut- und böswillig draufgesprungen sind, :kichern:, aber auf Spiegelungen und Lichtreflexe insbesondere in den Scheibem achte ich neuerdings immer.

    Und zwar, kein Witz, gar nicht nur aus fotoästhetischen Gründen, sondern um genau solche Diskussionen direkt zu vermeiden.

    Wie gesagt.

    In Realitas im Nordschleifenwald stehend transportiert sich dieser Größenunterschied für mich nicht so richtig. Aber dann ist das wohl so.

    Aber ist ja auch egal, ich werde jetzt nicht das Internet nach Bemaßungen absuchen und schon gar nicht will ich, dass eine Diskussion entsteht, ob und wie und wo Modelle zu groß oder zu klein seien.


    Viel spannender finde ich die Dekoration des Porsche.

    Das finde ich jetzt grafisch mal wirklich ganz schön gemacht.

    in beiderlei Hinsicht, sowohl die Illustration selbst, als auch die Raumaufteilung.

    Ok, mal zurück zum Modell.

    M6!

    In der VLN und den 24H Nürburgring haben die M6 es ja nie so richtig nach ganz vorne geschfft, meine ich.

    Igendwas ist immer schiefgelaufen, wenn du z.B. nach 6 Stunden 58 Sekunden zurück liegst, dann heißt das ja nichts... in den Ergebnislisten aber doch.

    Aber anderswo, in Spa (?), lief es besser, glaube ich?


    PS: Lese gerade, im Juni hat einer ein VLN Rennen gewonnen, aber nur durch Zeitstrafe für den vorher erstplatzierten AMG GT3.

    Ok, hab's mal gesuchmaschint.

    Es gibt also neuerdings einen M8 GTE.

    Nie gesehen bisher.

    Die hier jedenfalls, die M6, sehen im Vergleich auf keinen Fall massiger aus als die Mercedes AMG GT3 odeer vorher die SLS.

    Aber letztere klingen zggbm. so, wie sie aussehen.

    Davon hätte ich gern mal so eine Ambient-Beruhigungs-Musik, durchmischt mit Hamburger Hafenschleppern.

    Schönes Modell, wobei ich den M6 tatsächlich am Schönsten finde in der alten, klassischen, dreistreifigen M-Farbigkeit.

    Schade, dass die Dinger in der VLN bisher immer hinterhergefahren sind, ich mag die von allem, was momentan in der SP9 herumfährt, am liebsten.

    Klar, der Mercedes ist Klangkönig, so schön brummt kein anderer, aber die BMW gefallen mirt dennoch am besten.

    Aber irgendetwas verstehe ich noch nicht. M8?

    Das hier ist ein M6. Und im Vergleich zu den Mercedes und auch den Porsche wirkt der gar nicht so viel größer.

    Im Vergleich zu den R8 vielleicht.

    Naja, ich finde den jedenfalls wesentlich schöner als die Z4-Dinger, die mochte ich überhaupt nicht.


    Hier nochmal Vergleichsbilder, sind eine Woche alt.

    Ich muss auch nochmal sagen, ich fand auch die andere Lösung, also die weißen Felgen von TS ganz apart, hatte ich ja auch positiv kommentiert.

    Schüttelweinkrampf und keinen Kommentar hätte ich eher bei den BBS von obigem Foto.

    Keine Ahnung, in den wilden 90ern hatte meine Mutter sehr ähnliche BBS auf ihrem Golf II GTI und ich fand die damals gar nicht so schlimm.

    Heute schon. Aber eure Quattrofelgen finde ich beide gut.

    Herrjessus.

    Das macht keinen Spaß, mein Beileid und meinen Respekt.

    Aber deine Portokasse scheint gut gefüllt, du könntest auch dem nächstbesten Trockeneisstrahler ein paar Hunderter auf den Tresen werfen...?

    Wenn ich jemals nochmal vor der Wahl stünde, würde ich es machen.


    Vor langer Zeit habe ich mir mal das hier angetan, 16 Stunden nonstop schleifen, war auch gegen die Uhr, ticktackticktack.:fp:

    laewifhe3uqkdq.jpg


    PS: Aber du hast offenbar einen (warum heißen die Winkelschleifer und nicht Rotationsirgendwas) Winkelschleifer mit Staubabsaugung.

    Das ist ...äh... sehr viel wert. Sehr viel.:grimasse:


    Dein Pantera-Plan klingt toll, bin nicht so der Fan von Dunkelrotmetallic, aber von allem anderen, was du da vorhast.


    Hier habe ich noch einen aus meinem Archiv (der ist dann jetzt falsch in diesem Thread, ist sicherlich (leider) nicht meiner):

    foto501nnkky.jpg

    foto502qykhj.jpg

    Da schließe ich mich voll an, für mich ist da zu wenig Auto sichtbar.


    Aber:

    Ich denke gerade, dieses Betätigungsfeld wäre doch ideal für CMC.

    Außen ist ja nichts, keine Mercedes-Sterne, die cmc-einzelteiltypisch zu groß aussehen könnten, keine Spaltmaße oder Zierleisten, die als Intarsien mit Spalten proportional schwierig werden...

    Wenn sie dann mal weg wollen von Vorkriegsrennern, dann wirklich vielleicht so etwas hier.

    Außen nix Problematisches, aber wenn du das aufklappbar machst, dann können sie darunter materialästhetisch toben, wie man es von ihnen erwartet, ohne dass man optisch maßstäbliche Probleme zu erwarten hat durch diese Einzelteilflut.

    Vielleicht nicht dies ganz durchgeknallten CanAm-Dinger von Exoto, aber die europäische Prototypenszene hat doch da einige berühmte Klassiker zu bieten, oder nicht?