Posts by raidou

    Hoffe der Beginn der Baustelle dauert nicht mehr so lange.

    Was für ein 4er wird es den? 440, 435 oder 430? Als Modelvariante sicher auch der M Sport, oder?

    Da ich mich aktuell beruflich neu orientiere, fehlt mir derzeit Muße und Lust für den Modellbau.

    Ich hoffe auch, dass diese Phase nicht zu lange anhält, zumal noch zwei begonnene Projekte auf der Werkbank liegen, die ich erstmal fertigstellen müsste/möchte, bevor ich noch was Neues anfange. :|


    Schürzen und Abgasanlage werde ich unverändert lassen, d.h. es bleibt optisch beim 435/440i M-Sport. :ja:

    Ansonsten soll die Konfiguration meinem Traumcabrio mit Individual-Komposition entsprechen, entweder Rauchtopas/Canberrabeige oder Zanzibar II/Cognac, da bin ich noch unentschieden.

    Auf jeden Fall mit Styling M403, die hatte Jürgen (flei-mei) schon vor geraumer Zeit in Druckauftrag gegeben und mir freundlicherweise einen Satz mitbestellt. :freunde:

    Das Einzige was ich anders machen würde/werde, sind die Leuchten.

    Die Gläser sind beim GTS vorne wie hinten so wortwörtlich "überspitzt" geformt, dass ich da auf die Paragonteile zurückgreifen möchte.

    Falls die Gläser alleine nicht maßgenau passen, dann zur Not halt das Innenleben der Heckleuchten auch noch herausfräsen und durch die Inlays vom M4 ersetzen. Da kommt es bei den massiven Fräs- und Anpassungsarbeiten dann auch nicht mehr drauf an.

    Zumal die dann auch vorbildgerecht zweiteilig wären.

    Schon, aber ich hab mir aus mehreren Platten übereinander einen konischen Block geschnitzt, der im Fuß breiter ist als jedes Modell, der kann unmöglich umfallen.

    So schmal und hochkant mit hohem Schwerpunkt (gerade bei den relativ gewichtigen Resinklötzen) wäre mir schon 'n bissl mulmig, insbesondere nach so einer Erfahrung. :erstaunt:

    Mensch Leute, das ist der Cupholder mit 'ner Whiskey-Bottle drin :D


    Ich kriege schon alleine bei den "Kennzeichen" Plaque! Auch wenn MotorMax im untersten Preissegment angesiedelt ist, das heisst doch nicht, dass die Modelle in Behindertenwerkstätten zusammengeklöppelt werden (mit ziemlicher Sicherheit würde man dort sogar noch sorgfältiger arbeiten)! :menno: Worin liegt bitte die Herausforderung, einen Aufkleber gerade anzubringen? :fp:

    Bei so einer Lieblosigkeit geht meine Toleranz gegen Null! :ditsch:

    raidou: dann suche ma bitte. 😜

    Habe ich, leider erfolglos.

    Ringe in diversen Größen und verschiedene RS-Badges habe ich noch, die damals übriggebliebenen S-Line hab ich aber wohl schon mal jemand anderem überlassen, sorry. ?(

    Aber es gibt ja mittlerweile einige unter uns, die auch silberne Decals oder sogar Chromsticker drucken können.


    Auch ohne macht der Kleine eine gute Figur auf/nebem dem Großen. :thumbup:

    Die satten RS6 Kotflügel könntest du ja an deinem 1:1er noch nachrüsten, steht dem A6 sehr gut 8)

    Wie anfangs schon vermutet, finde ich das im Endergebnis gar nicht auffällig. Durch die Tieferlegung und die 20Zöller steht er ohnehin recht satt da, das Schwarz erledigt den Rest.

    Also ich empfinde den 1mm mehr Breite hier überhaupt nicht störend oder "falsch".


    Auch bei der Scheibentönung sieht man keinen Unterschied, alle Widrigkeiten hast Du gut lösen können.

    Insgesamt ein Top-Resultat. :sehrgut:


    Was die S-Line Badges betrifft, hatte ich mal sowohl silberne Decals sowie sogar Ätzteile. Ich wühle nachher mal, ob ich da noch welche übrig habe.

    Im Gegensatz zum 5er und 7er aus der E6x-Generation fand ich den Bangle-6er schon immer nice.

    In der Farbkombi ein echtes Sahneteilchen!

    Bei den Rädern schwimme ich etwas gegen den Strom. Ich will nicht direkt sagen, dass ich sie mir leid gesehen habe... obwohl... doch! :kichern:

    Sie sind zweifellos schön aber irgendwie auch "gewöhnlich". Vielleicht auch durch die inflationär verbauten Kopien.

    Besser als die Schnitzer, ja, aber für mich nicht unbedingt alternativlos.

    Der Knochen sieht schonmal gut aus.


    Ich würde jedoch raten, den Lack komplett abzubeizen. Weiß auf Rot bekommst Du nicht gedeckt, das wird immer leicht rosa durchschimmern. ;)

    irgendwas ist mit den Rücklichtern nicht in Ordnung.

    Da kann ich dir auch genau sagen, was. :kichern:

    Neben der Tatsache, dass sie zu monochrom eingefärbt sind (die Blinker unterscheiden sich ja kaum vom Rest und die im Original zwar rot gepixelten aber dennoch heller sichtbaren Rückfahrleuchten hat man gänzlich ignoriert), ist die Form wie der ganze Rest zu linear und kantig. Der obere Rand der Blinker müsste z.B. leicht gerundet nach außen hin abfallen.

    Insgesamt bräuchte das Heck im Profil eine geringfügige Wölbung, das ist am Modell zu platt und steil, die Abrisskante zu übermodelliert.

    Auch die Schulterlinie unterhalb der Fensterkante wirkt zumindest unter dem Licht in den Bildern zu prägnant, die ist beim Vorbild weicher.

    Mag sein, dass das unter realer Betrachtung alles nicht so stark auffällig ist aber anhand der Bilder wirkt er ungemein klotzig.

    Mich stört da auch so einiges, die gesamte Formgebung ist zu kantig, insbesondere auch die C-Säulen, deren Übergang ins Seitenteil und das gesamte Heck. Insgesamt wirkt der Body wie aus Holz geschnitzt. Das sind zwar überall nur Nuancen aber in der Summe entsteht ein "grober" Eindruck.

    Was die Scheinwerfer zu klein sind, sind die Türgriffe dafür zu groß, die springen bei den hellen Farben richtig massiv ins Auge.

    Nebenbei habe ich in der Seitenansicht auch spontan den Eindruck, dass die Heckscheibe zu flach geneigt ist, zumindest aber sind die Fensterstreben in den hinteren Türen zu schräg, irgendwie sieht der gesamte Bereich da fremd aus, nicht nach E34. :keineahnung:


    Das ist wie der KK-E38 wieder so ein Fall für viel Korrekturarbeit an langen Winterabenden... :rolleyes:

    Und nicht nur dort. In Kinderspielzeugen ist das nach wie vor weit verbreitet und ungebrochen beliebt, zumal es ein nachhaltiger und "batterieloser" Antrieb ist, was auch die Eltern freut, die von nervtötendem Gejaule oder Geplapper diverser Elektronikspielzeuge die Schnauze voll haben. :kichern:


    Und wenn eine "Rennbahn" über Jahrzehnte hinweg überlebt hat, dann die Darda-Bahn mit den Rückzug-Autos.

    Ist zwar noch etwas anderes als die Schwungradtechnik aber die Behauptung, solche mechanischen Antriebe seien ausgestorben, ist ziemlich aus der Luft gegriffen.

    Der Preisverfall bei diesem Modell ist schon erstaunlich. :erstaunt:

    Als Industrieauftrag mal für 120€ (also relativ fair auf GTS-Niveau) im Landrover-Shop angefangen, kurze Zeit später schon für die Hälfte und da hielt ich das schon für einen Schnapper.

    Inzwischen also für 35. :oehm:

    Komisch, dass der kleine Stoppelhoppser als Modell so unbeliebt ist (ähnlich bei den geschlossenen Kollegen von GTA und Ousia), während man die Vorbilder an jeder Ecke sieht. :keineahnung:

    Notiz an mich: Wiederverkaufspläne streichen! :kichern:


    Ich zähle mich dann also wohl zu einer Randgruppe, die den ganz attraktiv findet, besonders in dieser knalligen Farbe. :sehrgut:


    Fazit: meshed grills retten TopSpeed augenscheinlich auch nicht :haha: