Posts by armiku

    ... hmmm... irgendwie so um drei Ecken schon... :floet:

    Es geht hier um das bessere Modell, nicht das aufwändigere! Wir definieren ein gutes Modellauto über die Proportionen. Ob das Vergleichsmodell nun ohne openings, mit nur zu öffnenden Türen oder all-open plus Federung und Lenkung ist - wenn die Form nicht stimmt, stimmt sie nicht. Das korrekt proportionierte Modell bleibt immer das bessere.

    Und ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich dieser Aussage nicht zustimmen kann. Aber was verstehe ich schon von Modellautos...?

    Ich versteh aber auch das Problem nicht... :hae: Wenn ich BBR, MR & Co. reparieren muss, was leider häufig vorkommt, müssen die Modelle auch von den Sockeln runter. Dazu ziehe ich den Textilbezug komplett ab. Nach der Reparatur werden die Autos wieder drauf geschraubt und ein neuer Bezug von unten aufgeklebt. Niemand, wirklich niemand hat bisher gemerkt, dass das Modell schon mal vom Sockel geschraubt wurde. Also voller Werterhalt, wenn das schon so ein wichtiges Kriterium sein sollte...

    Ganz ehrlich...? Ich finds klasse! Ich kann keine SUVs mehr sehen, aber hier direkt an den Alpen ist man leider oft mit einem 911 aufgeschmissen. Deshalb finde ich diese Kombination einfach eine abgefahrene und trotzdem praktische Idee. Hätte ich mal eben 230.000 EUR für das Auto zur Verfügung, würde ich umgehend den grad von mir konfigurierten Dakar in GT-Silber bestellen. :sehrgut: Und dann ganz entspannt mit meinem Schatz über den Jahreswechsel zur verschneiten Berghütte fahren... :kichern:

    Pass nur auf beim Türen öffnen, ich hab schon von ganz vielen gehört, bei denen der Türmechanismus versagt hat (betrifft aber wirklich nur die Aniversarios).

    Bisher hatte ich vier Stück zur Reparatur auf dem Tisch. Das Gelenk bricht und dann blockiert die Tür. Das trifft aber nicht nur auf die Anniversary zu, passiert auch bei normalen Aventador.

    Leider falsch. 16 Zoll ist nicht der Außendurchmesser der Felge, sondern der Innere, wo der Reifen aufliegt. Das Felgenhorn ist ingesamt noch ca. 50mm hoch. Das bedeutet: (16*25,4mm+50mm)/18 = 25,3535...mm

    Herzlichen Dank, dass du einem KFZ-Techniker die Welt erklären möchtest. :danke:

    Ich hab doch nichts anderes geschrieben: Vom sichtbaren Außendurchmesser zieht man die Höhe des Felgenhorns ab, dann hat man den Durchmesser in Zoll. Nur hast du für das Felgenhorn 50mm gerechnet, das ist definitv zu viel. Rechne etwa 35 bis max. 40mm dafür ein, dann kommst du auf ca. 24,5 bis 24,8mm für das Modellrad.

    Die Felgen müssen einen Durchmeser von ca. 25,3 mm haben.

    Um genau zu sein, müsste die Felge einen Außendurchmesser von 24,8mm haben. Zieht man gedanklich das Felgenhorn ab, kommt man auf die 22,58mm, die sich aus der Umrechnung von 16 Zoll in mm durch 18 ergeben.


    Und nebenbei: Ein Reifenrechner gibt mir für einen 205/55 R16 Reifen einen Durchmesser von 65,4cm. Das sind nahezu komplett richtige 36,3mm Durchmesser für den Modellreifen.

    Darf ich fragen, warum sich die Farbe unbedingt wieder ablösen lassen muss?


    Lass die Räder vom Profi umlackieren... Silber oder Gunmetal Grey... und das schaut nachher aus, als wär das Modell direkt so von AUTOart gekommen. In dem Zustand hast du auch später keine Probleme mit dem Wiederverkauf. Aber mit Pinseln tust du dir definitiv keinen Gefallen!

    Was willst du denn wissen, was nicht schon auf der Seite erklärt wird?


    Typischer Abobausatz, ca. 1300 EUR, plus deutlich höherem Versand aus Frankreich. Im Normalfall für Modellbau Anfänger halbwegs geeignet, wenn auch detailmäßig nicht sooo toll.


    Profis können daraus aber tolle Modelle zaubern, mit dem nötigen Equipment natürlich...

    Hast du denn Neon als decal oder Folie? :kichern:

    Als Folie auch, aber die ist recht dick. Ich würde da definitiv zu den kleinen Sprühdosen von Revell greifen, Nr. 34125 Leuchtorange. Sauber abkleben und lackieren. Und solltest du den irgendwann verkaufen wollen, einfach mit etwas Nagellackentferner abreiben.

    ... wie mit den "Barockfelgen" auf dem W123, am besten noch in 15 Zoll: damals ist keine Sau damit rumgefahren, aber heute hat sie jeder auf seinem Diesel. Das verzerrt etwas das Bild der Vergangenheit.

    Nunja... für den /8 mag das sicherlich stimmen, aber die 6 Zylinder im 123er hatten sehr oft Barockfelgen montiert. Die Coupés sowieso, nicht selten auch auf 230ern. Unser 280CE wurde 1979 auch damit ausgeliefert.