Posts by scarface

    Coole Bilder :sehrgut:. Ich habe meine ehrlichgesagt noch gar nicht gesichtet :schämen:.


    Nur hoffe ich, dass seitens der Veranstalter trotz des tragischen Unfalls die "Aktionismus"-Brille abgelegt wird. Was aus dem schönen Abschnitt "Flugplatz" geworden ist, ist echt traurig. ;(
    Da muss man als Zuschauer nun durch 4(!!) Zäune schauen (2 FIA Fangzäunge und 2 Zuschauerrückhaltezäune). Und das auch nur noch am Kurveneingang. Kurvenausgang ist komplett gesperrt, ebenso wie Schwedenkreuz. Dazu noch das SPeedlimit ;(.


    Das ist nicht wirklich sinnvoll und hoffentlich nur eine Übergangslösung.

    Wenn man die Autos sieht, da geht einem doch das Herz auf :sehrgut:. Das ist genau mein Ding. :freuen:
    Die aktuellen DTM Autos sind dagegen doch absolut langweilig.


    Ich freu mich jetzt schon wieder auf den Oldtimer GP. Am kommenden Wochenende gibts im Rahmenprogramm des 24 Stunden Rennens am Nuerburgring einen kleinen Vorgeschmack in Form des 24h Classic (3h Rennen) :freuen:. In den Nennliste steht ein 3.0 CSL. :cool:

    Ich habe hier auch beide stehen und wenn sich jmd ueberlegt sich einen zuzulegen, dann sollte er wirklich den roten nehmen. Die Decals bei dem anderen sind echt daneben. Ich behaupte, dass es keinen auch nur ansatzweise gescheiten davon gibt... Was sehr schade ist, da das Modell im Grunde wirklich gut gemacht ist.

    Immerhin stehen da auch schon die Papp-Umverpackungen, was dann doch hoffen lässt, dass die Teile nicht mehr soooo lange auf sich warten lassen sollten.

    Kartenzahlung ist bei den größeren Händlern im Regelfall möglich, aber du tust dir selbst einen großen Gefallen, genug Bargeld mitzunehmen.


    Zum Einen sind dort auch reichlich Händler, bei denen nur bar bezahlt werden kann und zum anderen lässt die technische Zuverlässigkeit der EC-Geräte insbesondere auf Messen zu wünschen übrig - zumindest meiner Erfahrung nach.

    Freut mich wirklich sehr, dass ihr meine Freude an dem Modell teilen koennt :).


    Vielen Dank!




    Die einzelnen Kindernamen auf den Händchen kann man aber in 1:43 bestimmt nicht mehr ablesen ;) oder ?



    Kann man da auf den Händen noch was lesen?


    Auf den meisten der weiss hinterlegten Haende ist etwas zu erkennen. Mit guten Augen sicherlich auch ab und an mal was zu lesen. Die guten Augen habe ich leider nicht (mehr). Ich bilde mir jedoch ein, dass da auch wirklich was gescheites steht.
    Auf den andersfarblichen Haenden ist hingegen nichts zu sehen.




    Ich dachte immer "Deine" Hand sei irgendwo vorne gewesen? :hä:


    Ich wollte o.g. Ausfuehrungen nicht gross in die Laenge ziehen ;). Erst war meine Hand vorne an der Frontschuerze, ja. Aber fuer das 24h-Rennen waren da die Zusatzscheinwerfer und dann bin ich an den hinteren rechten Radlauf gewandert ;).



    Ich warte sehnsüchtig auf den GT3 in 1:18.


    Da bist du nicht alleine ;).


    Super Idee und super Modell - schade, dass das nicht in 1/18 rauslommt, dann wäre die Erinnerung noch 'größer'.


    1:18 wäre hier noch der Hit


    Der 1/18er wird sicherlich kommen. Da macht euch mal keine Sorgen ;). Ich mache mir da zumindest keine :) .



    Zu der Idee an sich sei noch angemerkt, dass Red Bull vor Jahren etwas Ähnliches auf die Beine gestellt hat. Da konnte man sich für 10.- GPB einen Fotoplatz auf dem Wagen von DC oder MW kaufen. Der Erlös ging dann an Wings for Life. Ich habe damals ein Bild meines Sohnes eingeschickt. Das Fahrzeug steht übrigens im Hangar 7 (Szbg.).
    Solche Aktionen mit derartigen Mitteln zu unterstützen macht Spaß und ist ein tolle Idee, Menschen zu helfen.


    Das finde ich auch. :sehrgut:

    Es ist schon fast beunruhigend, dass mein persönliches Neuerscheinungs-Highlight 2014 eigentlich nicht in mein Jagtrevier fällt, da ich mich (eigentlich) auf 1/18 beschränke, aber zu dem Vorbild hege ich eine besondere Beziehung, aber der Reihe nach.



    Seit nun 3 Jahre wildere ich bei den VLN- und 24h-Rennen am Nürburgring rum und erfreue mich immer wieder an der Renn-Action (wenn sie dann nicht wetterbedingt ausfällt :kichern: ). Anders als bei anderen (Renn)sportfreunden ist es mir aber wirklich absolut egal, wer am Ende gewinnt. Ich drücke niemandem besonders die Daumen. Ich habe einfach nur Spass daran dabei zuzusehen, wie Autos im Kreis fahren und "brummmm" machen. Sicherlich spielt die Möglichkeit im Rahmen der VLN ungestört in der Boxengasse, dem Fahrerlager und in der Startaufstellung rumzuwuseln dazu bei, dass es einfach verdammt interessant ist. Und im Zusammenspiel mit der Nordschleife ist das einfach nur geil.



    Jedoch war das mit dem "Daumen drücken" beim diesjährigen 24-Stunden Rennen am Nürburgring anders...



    Anfang des Jahres hatte ich - ich meine in der AutoBild - einen kleinen Beitrag gelesen, dass Walkenhorst Motorsport in Zusammenarbeit mit Dunlop eine nette Aktion für einen guten Zweck gestartet hatte. Durch eine Spende in Höhe von 5 Euro für World Vision wurde dem Spender die Möglichkeit gegeben, einen Kindernamen via SMS zu übermitteln, welcher dann in Form eines Kinderhand-Aufklebers am Walkenhorst BMW Z4 GT3 mit der #28 seinen Platz finden sollte.


    Ich fand das eine sehr schöne Geschichte und habe nicht lange gezögert und die 5 Euro berappt. Selbst wenn das mit dem Namen dann nicht geklappt hätte, wäre es (in meinen Augen) um die 5 Euro für den guten Zweck auch nicht schade gewesen - im Gegenteil.


    Aber als ich dann im Vorfeld des 24h-Rennen in der Box um das Auto geschlendert bin, habe ich mich ehrlichgesagt gefreut wie Bolle, als ich "meine" Hand entdeckt habe. Auf dem Radlauf hinten rechts. Da war es um die Neutralität für das Rennen natürlich geschehen und meine Daumen galten dem Auto, welches den von mir eingesandten Namen spazieren fuhr - eine (für mich) sehr wertvolle Fracht, welche die Fahrer dann 24 Stunden um dem Ring zu prügeln hatten...




    Aber dieser verantwortungsvollen Aufgabe sind die Herren Ferdinand Stuck, Maximilian Sandritter, Christopher Brück & Dennis Rostek sehr erfolgreich nachgekommen und haben mit dem achten Gesamtrang den bis dato größten Erfolg bei einem 24h-Rennen für das Team Walkenhorst eingefahren.


    Das Modell im Maßstab 1/43 wurde von Spark im Auftrag von miniauto.net gefertigt und ist auf 500 Stk. limitiert.


    Für mich mein abolutes Neuerscheinungs-Highlight 2014:









    Da können mir die Sammler von Strassenmodellen sagen was sie wollen, aber das sieht doch einfach nur genial aus, oder? :sehrgut:


    Glückwunsch zu dieser tollen Gesamtansicht.


    Leider passen die inzwischen 18 Tourenwagen nicht mehr alle in meine M1 Vitrine (nur 15 Stellplätze).


    Dann schmeiss die Vitrine raus ;).


    So wie ich das jetzt gesehen habe gab es auch 2 Verkaufskartons.


    Ja, verschiedene Kartons ist richtig. Einmal Styropor- und einmal Blister-Karton. Trotzdem tragen beide OVPs die gleiche Artikelnummer. Auf der Papp-Umverpackung der Styropor-OVP ist ohnehin immer nur die #1 Ludwig abgebildet. Welches Modell dann wirklich in der OVP war, konnte man nur der Artikelnummer auf der Rückseite entnehmen.


    Die Variante in den Styropor-OVPs hatte nur eine Antenne. Da die Modelle aber wie gesagt die selbe Artikelnummer haben, gehe ich hier einfach von unterschiedlichen Auflagen aus, nicht von einer bestimmtem Variante des Modells.

    Ich hatte mal beide Versionen in OVP - sie hatten die gleiche Artikelnummer. Entsprechend gehe ich davon aus, dass bei der Fertigung einfach nur unterschiedliche Formen zum Einsatz kamen. Ggf. eine erste und eine zweite Auflage. Kommt nicht selten vor, dass sich die Modelle aus verschiedenen Auflagen unterscheiden.


    Es gab von der #2 noch eine Variante, welche in Frankreich eingesetzt wurde, diese hat jedoch den Auerhahn auf der Seite:
    http://www.1-18-tourenwagen.de…/dtm/1995/2a/1995-2a.html