Posts by Daniel 7

    Klasse, wieder mal eine sehr schöne Arbeit von Norev :thumbup: Und von dir ebenfalls, wieder wunderschönen Fotos :-)

    Die Farbauswahl ist klasse, endlich mal Farbtupfer 8) Eine durchaus gefällige und passende Farbe für den SL finde ich.


    Absolut hervorhebenswert finde ich ja auch wie sauber und in wie vielen kleinen Details Norev die Mopf Version gegenüber dem Vormopf verändert hat =O Das kennt man von anderen Herstellern nachlässiger. Aber hier, wirklich toll an alles gedacht.

    Nur das von Norev gewählte Felgendesign ist nicht mein Ding

    Dito, die gefallen mir auch nicht so sehr. Aber auch hier kann man Norev schwer einen Vorwurf machen, denn die Felgen sind gab es nun mal auf dem SL und sie waren auch nicht selten ^^

    Tolle Vorstellung und natürlich auch ein tolles Modell :thumbup:

    Auf deinen Bildern sehe ich nun erstmals auch den Effekt der Rücklichter sehr gut, den andere bislang auch schon beschrieben haben. Auf deinen Bildern schimmert nichts oder kaum etwas rotes durch, sondern die Rücklichter fallen nur ganz dezent durch die transparenten Abdeckungen auf. Perfekt, wie beim original :thumbup::thumbup:

    Mal gespannten was Faultier dazu sagt ;)

    Die neue G-Klasse wurde als G63 von Autoart angekündigt - "In Development":


    - 76356 Designo brilliant white

    - 76357 Designo night black magno / Matt

    - 76358 Iridium Silver

    - 76359 Brilliant Blue Metallic


    Mal schauen, ob sie damit schneller auf den Markt kommen als Minichamps.

    Toller Umbau, klasse das du die neue Interpretation auch umgesetzt hast :-):thumbup:

    Schade, dass man von all dem Aufwand am fertigen Modell nicht viel sieht, der Innenraum in schwarz schluckt recht viel.


    Zum Thema Instagram und JP, das ist immer schwierig die Aufmerksamkeit solcher "Größen" zu bekommen. Größe meine ich dabei auf seine Reichweite bezogen. Gut eine Million Follower, da wird er auch unter allen möglichen Müll verlinkt von Leuten, die einfach nur von seiner Bekanntheit profitieren wollen.

    Aber womit man wohl am ehesten auf sich aufmerksam machen kann, ist in Stories verlinken. Also eine Story posten und ihn dort mit "@" markieren. Das hat zwei Gründe: Zum einen nutzen diese Möglichkeit nicht so viele Leute und zum anderen zeigt Instagram Story-Erwähnungen separat als Benachrichtigung an. Hashtags, Kommentare und Likes werden in der Anzeige alle zusammen geworfen, Story-Erwähnungen aber nicht.

    Das aber nur als unverbindlicher Tipp, eine Garantie ist es natürlich leider nicht ;)

    Klasse, dass du beide hast - angesichts dessen, dass du damit die gesamte Palette an Uhlenhaut Coupés hast :thumbup: Da war die Tatsache, dass du dich nicht entscheiden konntest doch super ;)


    Ich finde beide faszinierend, auch der "hässliche" Schalldämpfer, denn er hat ja einen Sinn und Zweck. Klasse finde ich ja auch, das und wie der Namensgeber Rudolf Uhlenhaut damit gefahren ist 8) Man spricht davon, dass er die Strecke München-Stuttgart (220km) in einer Stunde mit dem Uhlenhaut Coupé gefahren ist :huh: Das war in den 50ern schon eine beeindruckende Ansage.

    Sehr schön, deine bunte Mac Sammlung :thumbup:

    Anhand deiner Bilder mit etwas Abstand zu den Modellen sehen ja sowohl Autoart als auch LCD sehr gut aus. Wie würdest du sie denn im Detail bewerten, beide gleichauf?

    Aber wie du schon geschrieben hast, wenn man sich die Preise beider Modelle anschaut, gibt es eigentlich nur einen Gewinner. Oder man nimmt einfach beide als schöne Modelle hin, ohne Sieger oder Verlierer ;)


    Und man sieht auch gut an den Rücklichtern beim AUTOart, dass lcd sie zu rot gemacht hat

    ... und man sieht auch gut, dass die vom Autoart auch falsch sind ^^ Die sind ja komplett silber, das trifft das Vorbild auch nicht. Bei ebay kann man sich die Rücklichter gut als Einzelteile im ausgebauten Zustand ansehen, im ausgeschalteten Zustand sind sie einfach ganz dunkelgrau.

    Die anderen Besitzer aus den FB Gruppen berichten von „extreme fragile“ und „only opened the part one time, never again“.

    Das ist so gesehen ja dann auch wieder kurios. Da kauft man ein Full-open Resine Modell, teurer als ein geschlossener Resiner, um dann alles geschlossen zu lassen, weil es zu zerbrechlich ist ^^


    Aber audeamus2009 schrieb ja hier das sein Modell eigentlich recht robust wirkt, das würde ich auch erwarten. Ansonsten könnte man ja gleich bei closed bleiben.

    Resine all-open ist spannend finde ich, sieht man ja super selten :thumbup:

    Wahrscheinlich aber nicht ohne Grund, das ist vermutlich schon ein großer Aufwand, sowas zu konstruieren, dass alles haltbar bleibt? :/


    Auf jeden Fall im Ergebnis ein tolles Modell, der hat richtig schöne Details. Die Nahaufnahmen könnte man durchwegs auch für Aufnahmen echter Fahrzeuge halten :thumbup:


    Ein bisschen unglücklich finde ich die halb offenen Fensterscheiben, jahrelang bei Maisto/Bburago kritisiert, und hier bei BBR störts (hier im Forum) keinen :huh:


    Jaaa... hast mir ja auch schon Vorabbilder geschickt. Wunderschönes Modell! :sehrgut: Jetzt bin ich aber schon sehr neugierig, wie diese BBR von innen ausschauen, also unter der Karosserie. Na los... komm schon... brich einen Spiegel ab... mir zuliebe... damit ich ihn reparieren und dabei gleich mal das Teil auseinander nehmen kann...

    Du könntest auch, ohne den armen audeamus2009 unter Druck zu setzen etwas kaputt machen zu müssen, anbieten die grauen Bereiche in den Türausschnitten nachzuziehen, die sind nämlich nicht sehr sauber ausgeführt ;)

    Ich hole das Thema mal wieder hoch, da es für mich gerade aktuell ist ^^


    Ich suche gerade ein Modell für maximal 40 Euro (Geschenk-Gutschein, den ich um den Schenkenden eine Freude zu machen auch gerne so einlösen möchte) exklusive Versand.

    Dabei bin ich auf verschiedene Modelle gestoßen, kann mich aber nicht richtig entscheiden. Klar gibt es kein richtig oder falsch, aber mich würden eure Meinungen interessieren. Entweder oder?


    - Maisto Bugatti Chiron, nur welchen?


    * Klassisch blau/schwarz mit verchromten Felgen sieht edel aus

    * Rot/schwarz Sondermodell "16" sieht auch gut aus

    * Schwarz mit blauen Akzenten, Sondermodell "42" sieht wohl am besten aus hinsichtlich der Spaltmaße, schwarz schluckt das alles


    - Solido, plötzlich ein Thema in der Preisklasse:

    * Porsche 911 930 in Minerva Blau und schwarz/goldenen Felgen? Schön gemacht, aber mit dem großen Spoiler und der Kriegsbemalung, ich weiß nicht

    * Porsche 911 930 3.2 in Bronze, für mich eine sehr schöne Farbkombi und super elegant

    * Alfa Romeo GTV6, eigentlich überhaupt nicht mein Sammelgebiet, aber sieht einfach super aus. Gefällt mkrauf den ersten Blick, fraglich nur wie lange der in der Sammlung bleiben würde, da eben eigentlich nicht mein Sammelgebiet :/



    Da ich auch viel mit Diorama Fotografie mache, habe ich auch ein wenig im Hinterkopf welche Autos sich gut in Dioramas im Hintergrund machen (Werkstatt und Garage), da passt ein zeitloser 911er meiner subjektiven Meinung nach am besten und macht immer eine gute Figur.

    Schneeketten, klar ^^ Sowas habe ich auch noch nie gesehen. Ich möchte wetten, dass du nicht der erste mit der Idee bist - wohl aber der erste, der es zu Ende gebracht hat :D 6 Stunden Arbeit pro Seite, da muss man auch erstmal mental bereit zu sein ;)

    Sieht phänomenal aus, und passt auch erstaunlich gut vom Maßstab. Respekt :thumbup:

    die klappbaren Scheibenwischer ( :dumm: ),

    Die Feststellung von dir und der Smiley dazu ist ja wohl blanker Hohn :haha:

    Als ich die Bilder zunächst überflogen habe ohne den Text zu lesen, dachte ich glatt die klappbaren Scheibenwischer wären wieder so eine abgefahrene Idee von dir gewesen :zwinkern:

    Wurden die AA Compos nicht am Anfang mit einem "Metallchassis" bzw "Kern" beworben

    Doch, das ist auch glaube ich immer noch so. Hier bei dem Lamborghini auch, sorry, falls das nicht oder falsch rüberkommt ;)

    Auf dem 1. Bild das große Teil unten in der Mitte, in der noch die Innenraumschale mit den Sitzen drin steckt, ist ein Gussteil (Zinkdruckguss nehme ich an). Und zusammen mit den Gewichtblöcken das schwerste am Modell.

    Wobei mir bei Facebook auf dieselbe Frage jemand geantwortet hatte, dass das ein Teil ist. Von daher finde ich es umso seltsamer

    Na ja, in der Diecast Arena habe ich auch von einigen gelesen, dass die Farbunterschiede beim gelben Widebody korrekt wären, da diese beim realen Challenger auch existieren ^^ Als "Beweis" dann ein Bild von einem echten Challenger, an dem sehr offensichtlich zu sehen ist, dass das Licht an den Kotflügel Verbreiterungen anders bricht bzw. andere Reflektionen erzeugt. Da fällt einem nichts mehr zu ein :rolleyes:

    Die Expertise dort ist bei einigen nicht allzu groß.


    Ich hab jetzt schon mehrere Bilder in den sozialen Medien gesehen, also wenn es Farbunterschiede gibt, dann bis jetzt nur bei gelb. Da sind aber scheinbar auch nicht alle Modelle betroffen, denn es gibt auch einige gelbe ohne Farbunterschied. Ist dann aber wohl Glücksspiel.


    Wenn die gelben mal irgendwo günstig angeboten werden (CK Oster-Sale-Aktion 2021? ^^ ), wäre ich auf jeden Fall sehr vorsichtig.

    Half-sealed Plastik zu so einem Kurs ist nun wirklich Kundenverarsche

    Das ärgert mich auch daran. Das Modell an sich ist ja wie gesagt schön gemacht, aber mit älteren Autoart Modellen im Hinterkopf, hat man deutlich höhere Erwartungen als das Modell sie erfüllen kann.


    Ist ja nicht so das man hier ein 50 Euro Modell hat, da kann man vielleicht noch sagen "Was will man erwarten", aber bei 150 Euro plus zieht das Argument nicht mehr.


    In einer Facebook Gruppe hatte ich das auch gepostet, und einer schrieb dass das im Prinzip GT Spirit Level ist, nur halt mit öffnenden Türen. Und lenkbare Vorderräder. Das wars dann aber auch schon.