Vater & Sohn, Part II: BMW 3.0 CSL & CSL Hommage

  • - Maßstab: 1/18
    - Hersteller des Modellautos: Minichamps & Norev
    - Marke des Vorbildes: BMW 3.0 CSL 1973 & 3.0 CSL Hommage 2015



    Hier nun das zweite Generationentreffen in Bildern festgehalten:


















    Am E9 bin ich nach wie vor kein Freund des Geflügels, hier gefällt mir die pure Form einfach besser.
    An der modernen Interpretation sieht es zugegebenermaßen aber schon brachial aus! Vermutlich, weil es harmonischer integriert ist, geradezu bionisch aus der Form herauswächst und nicht so nachträglich aufgesetzt wirkt.


    Deshalb hier der Giftpfeil nochmal solo:
















    BTW: Bei den meisten Exemplaren sind die Reifen "seitenverkehrt" aufgezogen, sie tragen die Reifenbeschriftung innen. Schaut mal nach! ;)

    Da fragt man einmal freundlich, ob er den Müll mit runternehmen kann, wenn er eh wieder geht

    und dann guckt der Paketbote so komisch. ?(

    Edited once, last by raidou ().

  • Quote

    Am E9 bin ich nach wie vor kein Freund des Geflügels, hier gefällt mir die pure Form einfach besser.
    An der modernen Interpretation sieht es zugegebenermaßen aber schon brachial aus! Vermutlich, weil es harmonischer integriert ist, geradezu bionisch aus der Form herauswächst und nicht so nachträglich aufgesetzt wirkt.


    Genau so geht es mir auch. Deshalb behalte ich auch meinen gelben "normalen" CSL.
    Ich glaube um die CSL Hommage komme ich aber auch nicht mehr lange drum rum.

  • Na hoppla, da is ja auch schon das zweite Duo. :cool:


    Zuerst mal zum legendären "Batmobile":


    Gefällt mir formal deutlich besser, als der Standard-E9. :pfeifen: Liebend gern in Weiß, aber Taigagrün und Schwarz wären auch reizvoll. :hitze: Das Gelb is jetzt eher nich so mein Fall. :schämen: Passt aber in Kombination mit dem Hommage wiederum echt gut. :ja:


    Und dann auch gleich mal zur Neu-Interpretation:


    Formal der absolute Wahnsinn, hab noch nie einen brutaleren originalen BMW gesehen, der is echt der Gipfel. :erstaunt: Hier passt mir erstaunlicher Weise das Gelb aber sehr gut, steht ihm. ;) So könnte er meinetwegen auch gerne in Serie gehen. :sehrgut:


    Dennoch, ich würde das altehrwürdige "Batmobile" nach wie vor vorziehen. :schämen:


    Trotzdem, vielen Dank für die zweite Runde "Vater und Sohn". :bitte: Bin schon gespannt, ob und wann da noch ne Runde kommt. :kichern:


    Dir wünsche ich noch viel Freude an den Bimmern, und bedanke mich für´s Zeigen. ;) :winken:


    PS: Wie wäre es denn mal mit einem "Vater & Sohn"-Quartett. :augenrollen: :hä: DAS hätte garantiert extrem was. :freuen:

  • Tjo, nun hatte ich ja mehrfach Gelegenheit, diese mir zuvor unbekannte Hommage anzustarren. Ich sehe das auch so wie Rainer, der Flügel versaut die Linien des alten E9 ebenso gründlich, wie es ein Günter-Grass-Schneuzer im Gesicht von ...(hier bitte favorisierte Schauspielerin eintragen) täte.
    Am neuen geht das besser, da hat sich ja generell jemand ziemlich ausgetobt.
    Sicherlich ziemlich überzuckert, die Kiste, wäre man böse, könnte man ja sagen, die über die Haube gezogenen vorderen Backen erinnern an die angeklebten Öhrchen eines Marzipanschweinchens, aber schon irgendwie gut, das Auto. Wie gesagt, da hat sich jemand mal gründlich ausgetobt.
    So richtig prima finde ich die Scheinwerferpartie vorn, nachdem Alfa Romeo mit dem 159 auf einem so schönen Weg war und nun wieder bei der neuen Giulia zu diesen allgegenwärtigen Schlitzglupschern zurückkehrt, bringt diese Studie hier ja vielleicht irgendwen auf gute Ideen für zukünftiges Serienmodell.
    So richtig retro finde ich diese Front nämlich nicht, das Heck ja auch nicht.
    Ich glaube, ich mag das Ding.
    Was ich allerdings nicht verstehe: Da gibt es doch eine Kofferraumklappe?
    Was klappt denn beim Original wohin, damit das aufgeht?
    Und vorn müsste doch eigentlich am Modell eine Trennung zur A-Säule hin modelliert sein?

  • Klasse, Dein Vater & Sohn, Part II


    Das Duo gefiel mir in Deinem Vitrinenshot schon extrem gut, aber bei Tageslicht und verschieden zueinander gestellt, macht das jetzt nochmal mehr her :sehrgut:
    Hier zeigt sich auch wieder, wie gut und wichtig die Entscheidung war, wenigstens die Türen offen zu gestalten - ein Resineguß wäre neben dem variablen E9 ein trost- und lebloser Partner.



    Am E9 bin ich nach wie vor kein Freund des Geflügels, hier gefällt mir die pure Form einfach besser.


    Wie bereits meine Vorposter, teile auch ich uneingeschränkt diese Deine Meinung.
    Zur gemeinsamen Präsentation hingegen, macht natürlich nur das E9 Batmobil Sinn.
    Das ist auch der Grund warum der Hommage leider nicht zu mir kommen wird, weil hier bereits die schlanke (Ur)Dealer Edition in dieser tollen Farbe parkt und das nicht so recht passt.




    ... wäre man böse, könnte man ja sagen, die über die Haube gezogenen vorderen Backen erinnern an die angeklebten Öhrchen eines Marzipanschweinchens ...


    :D


    Bereits als ich diese Studie das erste Mal sah, dachte ich fast genau das gleiche. Zwar war ich gedanklich eher bei Stofftieren mit Schlabberohren, aber die Richtung ist recht identisch. :winken:

  • Tolle Fotostrecke!


    Ich finde den Hommage eigentlich grossartig, perfekte klassische BMW Proportionen, super stance, geniale Farbe und brutale Details (Flügel, sidepipes), genau so sollte ein grosses Bimmerkuppee aussehen.
    (Auch ein kleines.)


    Wenn, ja wenn er auch ein Lenkrad hätte und nicht so ein 70er Showcar Steuerknüppelchen.
    Und eine andere Nase.
    Der Audi-eske (Riesen-)Grill, das leicht debile Pixar "Cars" villain Grinsen und die Öhrchen, mit denen er sich selbst die Haube zuhält (ähm, ja, wie denken sich die Macher das Aufmachen?).


    Und wofür sind die Ohrlappen eigentlich gut?
    Schmutzsammler?


    Aber das klingt jetzt negativer als es gemeint ist... ich finde ihn toll, er ist nur erstmal aussen vor, weil es kein richtiges Auto ist bisher, sondern nur eine Idee, die wohl nie umgesetzt wird.
    Im echten Leben brauchen die Münchner ja alle Kapazitäten für Dreizylinder FWD Vans.

  • Seeehr schöne Bilder. Aber auch die Modelle sind schön. Die CSL-Studie gefällt mir ausgesprochen gut. Wesentlich besser als der M1-Hommage. Auch wenn die beiden nicht wirklich vergleichbar sind, wirkt die CSL-Hommage doch wesentlich dynamischer als die M1-Hommage, deren schwerfälliges Heck mich gewaltig stört.
    An dem gelben Teil finde ich besonders das Heck sehr attraktiv. Diese überlappenden vorderen Kotflügel sind zwar gewagt, wirken aber nicht fehl am Platz.

    Edited once, last by PeteAron: schlunzige Rechtschreibung ().

  • ...und die Öhrchen, mit denen er sich selbst die Haube zuhält (ähm, ja, wie denken sich die Macher das Aufmachen?).


    Allem Anschein nach geht die Haube seitlich von den Scheinwerfern bis in die Radkästen, und dann hinten zur Scheibe hoch, was also bedeuten würde, dass die "Ohrläppchen" mit hoch klappen. :kichern: ;)

  • Nein, da klappt gar nichts.


    Der CSL Hommage ist eine Designstudie und besteht als solche zum größten Teil aus einzeln angefertigten Carbonteilen.
    So auch die Haube und die wurde einfach (von oben) aufgesetzt :winken:

  • So ist es: https://www.automobil-produkti…gen_127928_5-698907f3.jpg


    Hinten ist keine Öffnung vorgesehen, die Fugen sind lediglich Trennungen der Bauteile.
    Ist halt ein reines Showcar, bei dem die Funktion klar der Form untergeordnet ist.



    Trotzdem, vielen Dank für die zweite Runde "Vater und Sohn". :bitte: Bin schon gespannt, ob und wann da noch ne Runde kommt. :kichern:


    Kommt ganz bestimmt, wird aber noch eine Weile dauern. Hier gibt es ja kein optisch direkt passendes Gegenstück zu kaufen, das werde ich also selber anfertigen. Da habe ich mich aber noch nicht entschieden, auf welcher Basis dies geschieht (Ricko/Whitebox oder das Heritage-Modell von MC).

    Da fragt man einmal freundlich, ob er den Müll mit runternehmen kann, wenn er eh wieder geht

    und dann guckt der Paketbote so komisch. ?(

    Edited once, last by raidou ().

  • Dir ist hier per Bild eine perfekte Komposition aus gutem Alt und futuristisch Neu gelungen. Ich ziehe meinen Hut.:sehrgut:

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

    Edited once, last by Metallhund ().

  • Eine tolle Kombination, so macht eine "Hommage" Sinn :sehrgut:


    Wie schon gesagt, gefällt mir dieses Concept am allerbesten,
    das Modell ist nicht so überperfekt umgesetzt und der Sinn nach
    Alltagsnutzen stellt sich für mich nicht.


    Für mich persönlich ist der E9 mit Flügel einfach super, ein Modell
    das ich ewig lang hinterher gejagt bin und für mich der erste BMW,
    der mich so richtig interessierte...


    Klar, ästhetisch war und ist absolut was anderes aber zu seiner Zeit
    war es das extremste was BMW zustande brachte und damit ist
    er einfach der Beginn der Rennmodelle für die Strasse.


    Das ging beim E9 los, vorbei am E30 M3 Sport Evo, zum E36 M3 GT und E46 CSL
    und hört heute beim M4 GTS aktuell auf ... Rennmodelle für die Strasse.


    So gesehen, und ich sehe das so, darf der E9 durchaus Flügel tragen ;)


    Vielen Dank für die herrlichen Bilder


    MfG


    Stephan

    Tempelritter vom Orden der Reihensechszylinder
    und Gralshüter des Wissens der verschärften Pferdezucht

  • Absolut starke Vorstellung.
    Mir gefallen beide ausgesprochen gut. Sicherlich, die Flügel beim alten sind immer ein Streitpunkt. Aber sie gehörten einfach dazu.
    Und beim neuen muss das einfach so sein. Rundherum gelungen. :sehrgut::sehrgut:


    Zwei Dinge haben Italien berühmt gemacht:

    Alfa Romeo und Julia

  • der Flügel versaut die Linien des alten E9 ebenso gründlich, wie es ein Günter-Grass-Schneuzer im Gesicht von ...(hier bitte favorisierte Schauspielerin eintragen) täte.


    Made my day :D


    Zu den Bildern und den Modellen. An den Bildern gibt es mal wieder gar nichts auszusetzen. Die sind einfach top :sehrgut: Als Hommage passt der Nachfolger supergenial zum Vater. Ich kann mit dem Geflügelgedöns ganz gut leben, finde die Formen vom Sohn allerdings gelungener als beim Papi. Ob die Norev-Modelle den aufgerufenen Betrag rechtfertigen, kann ich nicht beurteilen.

    Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!