Posts by Gulf_LM

    Klasse!


    Ja, das mir der F2 Verwandschaft wundert nicht. Auch March ahben doch 1972 so einen verkappten F2 eingesetzt, nachedem dieses 721X-Ungetüm nicht spurte.

    Der erste Renault turbo war auch F2-basiert wenn ich das nicht verwechsele.

    Martini?


    Die Grössen sind beeindruckend, schon Shopfots von Sparkfluten zeigen das, die haben alle die gleichen Grundplatten... seit ca 2010 heum sind die plötzlich voll.

    Einerseits die doofen Adapter weil Länge läuft, andererseits zeigt aber das Autoformat, welche Generation Fahrer lebt und warum, und welche eher nicht.

    Den wollte ich ja eigentlich auslassen, die pros & cons sind ausführlich in guten Einzelvorstellungen dokumentiert.


    Auch war ich etwas ermüdet von den endlosen CSL Varianten, dazu noch mit Preiserhöhungen ohne Mehrwert.

    Und ich bin eh von BMW (und Porsche) relativ weggekommen, weil mich die Marken mit ihrer Neuwagenausrichtung zunehmend langweilen bzw sogar aktiv wegtreiben.


    Aber nun wurden die knapp, die Preise stiegen sogar wieder, den CS gab es sonst noch gar nicht. Böse Lücke.

    Und der hier war plötzlich wieder zum 2018er MC Touringcarpreis im Shop.

    Na denn. :fp:


    02.jpg


    Sieht schon gut aus mir seine Chaoslivery aus der Hölle der blinden Autobekleber.

    Man darf nur nicht von ganz seitlich auf des fliehende, nein fehlende Kinn oder von hinten gucken, da steht er einfach schmalspurig hochgebockt wie ein Dragster.

    Oder die Felgen-Reifenverhältnisse hinterfragen.


    01.jpg


    Schöne Räder sind es, um Welten attraktiver als die Alpinaräder der anderen Versionen.


    03.jpg


    05.jpg


    06.jpg


    07.jpg


    08.jpg


    09.jpg


    10.jpg


    11.jpg


    12.jpg


    13.jpg


    14.jpg


    15.jpg

    Danke für die Kommentare zu diesem gut abgehangenen Modell (das ich viel schöner fände wenn es denn noch hier wäre). :sehrgut:

    am besten gefällt mir der "Ducktail" Spoiler dens bei diesem GTO gegeben hat. Mein 72er GTO von GMP hat so einen.

    Ganz vergessen weil ich bei dem die Nase weniger schön finde, und die Haube auch... aber der duck ist natürlich schicker.

    ist mir ein Judge in Gelb inzwischen fast schon zu gewöhnlich. Wie ein silberner 300 SL mit rotem Interieur.

    Yep, hier bei uns ist die Strasse auch dauernd zugeparkt mit diesen Dingern.

    Absolut fantastisches Spark Modell, steht auch als Röhrl seit 2015 hier, nur mit anderer Nummer.


    Der Unterboden ist um Welten vor den superpeinlich primitiven 1:87er Chassisplatten, die andere Resinemacherr verbauen.


    Deine Fotos sind mal wieder over the top.

    Witzig an der Karre fand ich, dass der zwar als Strassenauto der Vorgänger des 320 ist, der Rennturbo aber nicht der Vorgänger das Renn-320er sondern parallel entwickelt wurde.

    Ich glaube das hatte profane Gründe,.

    Schnitzer hatte noch einen oder mehrere rumstehen, oder kannte sich einfach mit denen gut aus, oder bekam keinen 320er ab.

    Irgendsowas Unlogisches.

    Aber unlogisch war vieles an der Gr5, wie der Lotus Europa den Ertl nach Produktionsende privat aufbaute.


    Schön, wenn man sich nicht um Marketing der Marken kümmern muss, sondern die Basis nehmen kann, die am geeignetesten für Rennsport erscheint.


    Fussnote: als sie dann den 320 in die Finger bekamen, wurden die Schnitzers richtig wüst.

    Grad rausgeschraubt... jou, hat was, der Blick meiner Frau sagte eher "lass mal Lenn den nehmen". :kichern:

    Die Dinger sind echt so random dekoriert. :floet:


    Mir fällt spontan auf, dass das kleine Lenkrädchen sehr hoch im Cockpit hängt, sonst hat man eher mal Modelle wo die Lenker auf der Sitzfläche aufliegen.

    Sind die MC CSLs alle so?

    Hab ich sonst nie beachtet.

    Sorry for the trouble.:kichern:

    Da der Gelbe bis auf ein paar Versprengte eh lange weg ist, kannst du den bestimmt locker umschiffen.


    4 the record: ja, ist ebenso Bangladesh wie die fast identischen RS.

    Interessanterweise hat die (anders als beim RS gestaltete) Box unten noch einen KKScale Aufkleber.

    Da ist das einfach nur der GXL (nicht GLX wie im Threadtitel) und ich hab das nicht gerafft

    Habs korrigiert, brain fade.

    Ich kenne mich mit "normalen" Altfords nicht aus, hab mich nur mit dem RS – zu 90% mit dessen Rennversionen – beschäftigt.

    Vieraugenbenze bin ich dann komplett raus, da habe ich überhaupt nichts.

    Da gehören ja dann im weitesten Sinne auch die GT1 dazu, die allerdings reine Prototypen sind.

    Ich glaub ich habe nicht mal diese.

    Das wird wieder spannend, freu mich auf euren Input.

    Eieiei... der Anson dreht ja formal echt ziemlich frei.


    Glaube den hatte ich auch mal, war bereits wieder weg bevor ich überhaupt Internet hatte... war das nicht der, der mit Verkabelung "protzte", aber nur mit 6 Kabeln?

    Ich fand und finde die grosse Kat einfach klasse, die war so fututistisch (aussehend), leider nur optisch.

    Der Rest war genau das was man damals so machte, Reihenvierer in Doppelschleifenrahmen, nichts falsches daran, alles solide aber eben normal.

    Da gab es keine technischen Zukunftsideen wie sie in der Zeit aufkamen, Cantilever, Einarmschwinge, upside down Gabeln etc.


    Die Gixer haben damit aufgeräumt, mit ihrem grauen ölgekühlten mittragendem Motor und dem Brückenrahmen (weiss nicht mehr ob der so hiess).


    Wenn man Restomods davon sieht, mit modernen Fahrwerkskomponenten, grossen Bremsen, breiten Rädern, merkt man wie modern die Form der Katana geblieben ist.


    Schön, dass dein Nipf wieder zurückkehrte, danke für die Vorstellung. Feine Bilder.

    Sehr schöner Neuzugang, ich mag diese Kyo Form.

    Schade, dass die Neuauflage ein paar Fragezeichen übrig lässt.


    Ich hab grad nochmal nach meinen Pistaziengrünen geschaut, da war alles ok, alles geht auf und zu ohne Probleme, schliesst sauber.

    Die Form ist also in Ordnung, dann liegt es mit Sicherheit am Zusammenbau.


    Ich hab vor über 15 Jahren meine beiden AAs verkauft, damals für läppische 60,- oder so auf ebay, weil ich die irgendwie etwas steril fand und auch hochbeinig.

    (Hätte sie besser behalten, heute finde ich sie auch richtig super, aber damals waren es in hoher Auflage produzierte scheinbar einfach verfügbare Modelle.) :fp:


    Den Kyo fand ich schlüssiger, der sitzt schön tief.

    Der AA war auch so zitronig gelb wie deiner, das sollte korrekt sein für Miuras.


    Ich setze hier für die Bewertung der shutlines die alte Auflage ein, wenn das stört bitte melden.


    04%2EJPG


    06%2EJPG

    Schöne atypische Farbe, auch wenn mir die Dinger am besten in diesem frischen Grabber Lime oder Twister Orange gefallen.


    Was ich ein wenig schade finde ist, dass GT immer wieder die etwas eckige Frittentheke verwenden und man wenige mit dem ducktail sieht, der der Form das Wagens besser anpasst.


    Klasse Neuzugang und danke fürs Zeigen!

    Ihr habt ja teils richtig einen rausgehauen bei den sales.

    Puha... du hast die ganzen Motorböxe und noch ein paar Gepimpte extra? :oehm::erstaunt:


    Gute Nerven.... die hab ich lange nicht gesehen.

    Nur die #8 DX steht hier, schön wie man sieht, dass bei den street die Heckscheiben sauber passen, bei den schludrig recherchierten und schlampig gebauten Rennkrücken dagegen gar nicht.

    Hat da Jemand die Formen zwischenzeitlich verbogen oder wie kommt sowas?


    Danke nochmal für die Infos mit dem Pana C1.

    So einen Weissen habe ich auch noch eingelagert, den hatte ich mal sehr preiswert über einen Freund bekommen.

    Eigentlich ein sehr, sehr schöner AA, nur mit Auto an sich werde ich nur so lauwarm.

    Ich verspreche, das ist nun der letzte MCG Capri, dann gebe ich Ruhe.

    Grade eben erst hat ja Kollege Uwest65 seinen überraschenden Spielzeugladenfund des längst ausverkauften gediegenen 3000ers erschöpfend vorgestellt, mit feinen Gruppenbildern.


    Zu diesem Zeitpunkt hatte ich bereits einen weiteren GXL geordert dank des geschätzten Mitforisten stefang60 , der mich kontaktierte und mir eine ähnlich vergessene Lagermumie eines anderen Modellgeschäftes ans Herz legte.

    Wer konnte dazu schon nein sagen?

    Für unter 45,- ich ganz bestimmt nicht. Nochmals Danke! :danke:


    30.jpg


    Grade ausgepackt.

    Ein Lichtblick an einem grauen Winter Is Coming Tag


    01.jpg


    02.jpg


    03.jpg


    04.jpg


    05.jpg


    06.jpg


    07.jpg


    08.jpg


    09.jpg


    10.jpg

    ^

    Der Rückspiegel war ein bissl nach oben gebogen, den hab ich etwas gefönt.

    v

    11.jpg


    Der Gilb war ganz leicht staubig, ob es ein Rückläufer war ober ein Modell vom Shopdisplay, oder ob die alte MCG Box einfach nicht dicht genug ist – keine Ahnung.

    Er war aber ansonsten makellos und wurde schnell geliefert.


    12.jpg


    13.jpg


    15.jpg


    16.jpg


    Schön, dass die Einfachmodelle verschiedene Heckbleche haben und verschiedene Auspuffe.


    18.jpg


    19.jpg


    Nochmal die komplette Gang.

    For the record: der blauweisse Komparse hat keinen Neonspoiler ab MCG Werk.

    Weil Originale Modelle Thread.

    Aber das hier ist ja auch die 3000 GXL Vorstellung. :kichern:


    20.jpg


    Heute ein vergessenes Stilmittel, in den 70ern zwar selten aber normal: die Stossstangenecken des RS.

    Das fand ich schon immer saucool.

    Dadurch wirkt der Wagen irgendwie asi. :sehrgut:


    21.jpg


    22.jpg


    23.jpg


    24.jpg


    25.jpg


    Erst mit dem mit dem MCG Capri fiel mir auf, dass der Capri keinen "rechteckigen Grundriss" hat.

    Sondern sich vom breitesten Punkt der C-Säule an nach vorne und hinten verjüngt.


    26.jpg


    27.jpg


    28.jpg


    29.jpg

    Der Dunkelrote sieht schlimm aus finde ich, das passt null zum Auto. :oehm: Eigentlich zu fast keinem.

    Das Kyosho ihn ohne die Ätz-Embleme auf dem Seitenteil ausgeliefert hatte,ist zu verschmerzen ;)

    Huch, nie gesehen... alle alten Versionen haben keine Bertone Ätzer.

    Meine nicht, und die ergoogelten auch nicht.

    Haben das denn alle Echten?