Posts by Gulf_LM

    Deshalb praktiziere ich es immer so, dass ich vorher den Halter/Fahrer frage, wenn er in der Nähe ist.

    Das wars ja – der junge Mann hatte wohl mit dem Besitzer sogar ausgemacht, dass er den Wagen auf der Freifläche für ihn positioniert für gute Bilder, das habe ich verpasst.

    Als ich dazukam ging die Dame bereits steil.

    Der Junge hatte dann was gesagt in der Richtung "dass Ihre Frau eventuell lieber heim möchte", was der Wahrheit entsprach, weil die bereits genervt war (eventuell vom Gatten?) – und das wiederum wurde von ihr als Unverschämtheit oder was weiss ich eingeschätzt.


    Der Junge war jedenfalls total fertig, meinte, dass ihm sowas noch nie so passiert wäre.

    Weil das Forumstreffen in der Klassikstadt näherrückt hier ein paar Schnappschüsse vom Mai.


    Fussnote: sehr netter Schwarzelferfahrer, der gleichzeitig mit mir ankam.

    Aber die Beifahrerin des orangenen Monsters... ähem... wie die sich gegenüber einem jungen Carparazzi, der den Wagen gerne fotografieren wollte, verhalten hat.

    Das hatte Luft nach oben.


    14.JPG


    15.JPG


    16.JPG


    17.JPG


    Ungewöhnlich sortierte Gruppe... die schienen aber zusammenzugehören.


    18.JPG


    19.JPG


    20.JPG


    Und was für Jörg war auch dabei.


    21.JPG


    22.JPG


    23.JPG


    24.JPG


    Schöner Kofferraum.


    25.JPG


    Hauptsache V8.

    Der Rest ist Nebensache.


    26.JPG


    Und noch einer vom Treffen 2019.

    Wenn McLaren dann so.


    27.JPG


    28.JPG

    Den roten hätte ich mir aber gespart, da er zwischen dem grünen bespoilerten und dem orangeroten mit Vinyldach etwas wie ein weniger spannend wirkender Kompromiss wirkt.

    Absolut, aber ich wollte mir einfach je einen sichern... hätten sie noch, wie vor kurzem - den Panther Pink gehabt, oder die verrückte Pflaume, dann hätte ich einen von denen (oder beide) anstatt des roten Beifangs genommen.

    Zumal ich eh einen 35 Jahre alten roten Kit des T/A habe.


    37.jpg

    Die Wespe knallt natürlich mehr, aber der innenraum ist leider farbenblind komponiert.

    Was man damit machen könnte... keine Ahnung, all-black wäre in real völlig ok, aber beim Modell würde man all die typischen Akzente in die Tonne treten.


    "Silberne Gediegenheit" ist ein guter Ausdruck für einen Porsche der aussieht als wäre er zu lange bei Mansory geparkt worden.


    Klasse Gegenüberstellung, viel Spass damit!

    Naja, bei Stutz ist es ein Zitat und integrierter Bestandteil eines pseudo-Vorkriegsdesignkonzeptes.

    Beim Rover liegt es einfach wie zufällig auf einer nomalen und relativ eleganten Karosse und wird dort angetackert.

    Schon anders.

    Die Prospektlogik gibt aber den Vorteil gut wieder: bei damals noch häufigeren Reifenpannen kein Entladen des Gepäcks auf Reisen.

    Interessant finde ich, dass Otto die Lütfunsschlitze auf der Motorhaube an unterschiedlicher Stelle angebracht hat.

    Oha, die Naca ducts meinst du?

    Interessant, mal nachschauen – aber das ist der Kofferraum.


    Edit: der kommende Norev hat die ducts auch vor der Scheibe.

    Korrekt ist beides.

    Mal so, mal ganz anders.


    Da haben sie wohl irgendeinen Kühler verschoben zur Balance. Kann sein, dass dann der mit den ducts vorne ein Injection Serié2 ist.

    Nicht ungewöhnlich, als Forumsmitglied am besten einfach immer bei Hardy (colognemodelcars) oder Vedran (einszu18) vorbeischauen, dann gibt's faire Preise.

    Klar, leider hat Hardy quasi nur noch AA, und die machen so gut wie nichts was mich interessiert.

    Und für ein "jaaaa, ist ein okayes Modell" in Preisregionen zu gehen, die ich gefühlsmässig umschiffe, weil ich nach langer Sammelerfahrung weiss, dass mich ein vervielfachter Preis kein bisschen zufriedener mit einer Anschaffung macht.


    Deshalb ist auch der lila Diablo bei mir erstmal ausgefallen, der wäre eins meiner teuerstem Modelle ever geworden, aber so richtig gut fand ich Diablos nie, und interieur oder Motor ist auch nicht wirklich so highend um mir das zu rechtfertigen.

    Ist halt der Vorlage geschuldet... ein GT2 mit den wenigen sichtbaren Teilen unter den Hauben, da würde mir ein lenkender sealed Norev genügen.

    Schöne Bilder, der Blaue gefällt mir gut.


    Steh grade banausenmäßig auf dem Schlauch... die Händler nehmen mal wieder massiv verschiedene gewürfelte Preise für den.

    Vom fairen Hardypreis zu merkwürdigen 300 bei CK oder 260 bei Modelissimo.

    Das Original gibt Modernporsche-typisch nicht die Details her füre einen 300er Sticker.


    Und ich gebe zu, ich hab das GT2 Ding generell nicht verfolgt – ich hatte gedacht, der wär lange raus, das Original ist mir optisch schon ein wenig drüber.

    Auch dieses immer extremere Werkstuning, diese Performance- und Preiseskalation, irgendwie schaue ich gar nicht mehr hin und finde es nur so mittelspannend. :keineahnung:

    Den Silbernen sehe ich auch nur als fünftschönste Version, "dezent" auf einem over-the-top Auto ist ein wenig kontraproduktiv, die goldenen Felgen sind mir eine Farbe zuviel.

    Dass dann bei einem relativ detailarmen Original ein Rückschritt zu den Gummigurten stattfand nach den schönen Diablo Stoffgurten ist auch etwas matt.


    Aber als Modell an sich scheint er das Ding genau zu treffen, der gehört natürlich in eine Elfersammlung, und er macht sich auf den schönen Bildern sehr gut.

    Danke für die Vorstellung!

    auf dem Scat-Pack Bucheinband, warum ist da n aktueller Challenger drauf?

    Unterstelle einfach, dass dem Autor das Motiv gefallen hat und er es drauf haben wollte.


    Aber es gibt auch das Kapitel "2014 and beyond", das darüber berichtet, wie das heutige Dodge Marketing sich direkt auf diese Scat Pack Phase bezieht und all die Farben, Begriffe und Dekoversionen wieder zurückbringt.

    Honey, I shrunk the collection (and my brain, too).


    Wenn ich was durchgehalten hatte, dann war es "keine Rallye-F1-Musclecars in 1/43".

    Nicht auch noch alles doppelt, schon gar nicht wenn es den Vorbildern nur so mittelgerecht wird.

    Das mit der Qualität der Kleinen hat sich seit den frühen Nullerjahren aber stark geändert, und die color blobs der 70er sind derart schwer zu ignorieren.

    Beim 2nd gen Cama kommt hinzu, dass ich keinen vernünftigen 18er finde, und seit 3 Jahrzehnten vergebens warte (vom superatypischen Aussie Racer von CC mal abgesehen).


    Scat Pack, yee-harrr!


    21.jpg


    22.jpg


    23.jpg


    Danke an Opc Ghost für die Inspiration... den kannte ich vorher nicht.


    24.jpg


    25.jpg


    26.jpg


    27.jpg


    Wenigsten ist der jetzt nicht mehr so einsam.


    44.jpg


    Ach stimmt, den hab ich ja auch noch seit 2018. :floet:


    03.jpg

    Und beide Hände immer schön am Lenkrad lassen…

    Immer doch.

    Entweder hatte ich angehalten oder meine Frau machte die Bilder.

    Aber du weisst doch: Amikutscher fahren eh nur einhändig. :floet:

    und der Opel daneben ist der Klassiker der Zukunft, wann hab ich den letzten Cascada gesehen…?

    Jetzt wo du's sagst... ich halte mich ja für ein wenig Auto-affin, und eine gewisse Schwäche für Opels habe ich auch.

    Aber ich wusste nicht einmal, dass es einen "Cascada" gibt, echt nie gehört den Namen. :schäm:

    Der Altford ist ja mal ein seltener Anblick.

    Komischerweise hab ich mit dem von Kleinauf gefremdelt, weiss nicht wirklich warum, irgendwie gefielen mir alle anderen P oder Taunüsse besser.


    Hier ein paar Streetshots von Alltagsklassikern von vor kurzem, gängige Autos die mir aber kaum mal unterkommen.


    34.JPG


    35.JPG


    36.JPG


    Den Astonretter (und Jaguar-Resterampe) DB7 seh ich heute auch quasi überhaupt nicht mehr.

    Schade eigentlich, zeitlos elegant und unaufgeregt.


    33.JPG


    Trendklassiker Mainstream. Immer wieder schön und genau die richtige Farbe.


    16.JPG


    17.JPG


    18.JPG


    Sowas war mal richtig selten, aber den hab ich plötzlich jeden zweiten Tag hier gesehen.

    Und dann, in derselben Strasse und Woche, im Alltagsverkehr noch einen Roten und einen Schwarzen.


    19.JPG


    Er gefällt mir aber immer besser und ist eine optische Wohltat zwischen all den klumpigen SUVs.


    20.JPG