Posts by Sebastian89

    Sehr coole "quick Changes", gefällt mir extrem gut. :thumbup:8)


    Einzig die Radmuttern könnten noch gesilbert werden. :whistling:^^

    Erinnert mich aber auch irgendwie bissl an den Falcon, den Aaron Kaufman zusammen mit den Gas Monkey´s gebaut hat, und später mehrfach beim Pikes Peak gefahren hat:


    546b367186eab_-_0011963_ford_falcon_gmg-lg.jpg(Wenn das Bild stört, bitte entfernen lassen, irgendwie bleibt das kein Link :/)


    Beide, sowohl deiner, als auch ihrer, dezent, aber wirkungsvoll, und ziemlich cool! 8)

    Mir geht´s genauso, wie dir. Als ich das Concept das erste mal sah, war ich total geflasht. SOWAS kommt tatsächlich von Peugeot?! :huh::love:


    Und bis heute finde ich das Concept Car eines der schönsten aus den 2000ern, es passt irgendwie einfach ALLES, ich kann bis heute nich einen einzigen unschönen Teil oder irgendwelche nich passenden Formen entdecken. :saint:


    Würde ich mir tatsächlich auch in 1:1 verdammt gut vorstellen können. ;) Aaaaaaber...ich hab das dumme Gefühl, DEN sehen wir SO wahrscheinlich NIE in den Showroom´s/auf den Straßen. ?(


    Trotzdem, Otto hat sich hier ein traumhaftes Vorbild ausgesucht, und es auch m.M.n. perfekt umgesetzt, mit den von dir bereits angesprochenen schönen Details, und auch dem alten Logo. <3 Wird vermutlich auch noch bei mir einziehen. 8)

    Ich persönlich, und da spreche ich wirklich nur für mich!!!, muss sagen:


    Bei mir stehen das Otto M3 Cabrio, der Minichamps Ur-M3, der Autoart Sport Evo, der Autoart Cecotto, und der Otto 325i alle in Rot neben einander, sowie der Autoart Sport Evo in Schwarz, und der Otto Alpina B6 3.5S. :D


    Von der Karosserie her, REIN VON DER KAROSSERIE HER, bin ich ein großer Fan von Otto´s und MC´s Umsetzung. :saint:

    Die Autoarts haben meiner Meinung nach einen viel zu hohen Grill, obwohl die Scheinwerfer von der Tiefe her besser passen, und viel zu große Rückleuchten, was für mich die Form an Front und Heck bissl verhunzt, weil dadurch alles irgendwie "verzerrt" wird/wirkt, weil die Schürzen dadurch oberhalb tiefer rutschen, und daher auf der Gesamthöhe gequetscht wirken. :/


    Aber was natürlich die Details betrifft, da is Autoart definitiv unschlagbar, die Haube geht Vorbildgerecht auf, der Innenraum sieht schon auf den ersten Blick deutlich besser aus (beim MC gradezu "speckig"), was auf den zweiten Blick natürlich durch die ganzen Details noch hervorgehoben wird, und die Rad-Reifen-Kombi is auch besser gelungen. :-)


    Kurzum:

    Mein persönlicher, ultimativer M3 E30 bräuchte die Karosserie vom MC, gepaart mit dem Rest vom Autoart. Oder, noch ganz anders: Solido-Karosserie mit Autoart-Rest. ^^ Denn selbst der Solido passt für mich von der Form her besser (sollte ich mir vllt auch noch holen :D). ;)


    Is aber nur meine Meinung. ;) Vielleicht war´s ja beim Original so, dass ab Sport Evo tatsächlich höhere Grills und größere Rückleuchten verbaut wurden. :/ Allerdings fällt es mir dann irgendwie deutlich weniger auf. :whistling:

    Ein sehr schönes Modell, das du hier zeigst, und das hat man wirklich schon länger nicht mehr hier gesehen. ;)


    Ich hab noch die Vorgänger-Version (ERTL/RC2) von Christine, auch mit getönten Scheiben, und einschaltbaren Scheinwerfern. :-)


    Sowohl der Film, als auch das Auto stehen bei mir persönlich ganz hoch im Kurs, mag beides sehr gerne. :thumbup:8)

    Finde es auch gut, dass die Wahl von Stephen King und John Carpenter auf den Plymouth viel, und nicht auf den ´57er Bel Air. :saint:


    Der ´57er Bel Air is zwar auch ein wunderschönes Auto, gar keine Frage - aber für "Christine" wäre er einfach nich geeignet gewesen. ^^


    Christine´s Look is einfach herrlich elegant, aber gleichzeitig, verstärkt durch ihr Lackkleid, auch "brutal", und letzteres fehlt dem Bel Air einfach. :P


    Kurzum: Für mich einer der schönsten automobilen Filmklassiker, aus mehreren Sichtweisen! <3

    Bin ja auch schon am hadern, mir die großen Kombi´s von GL zuzulegen. :-) Finde diese "letzten Dinosaurier" einfach nur geil, egal ob Ford Country Squire, Mercury Colony Park, Chevrolet Caprice Classic, Oldsmobile Custom Cruiser, oder sonstige "Geschwister" dergleichen. <3 In der Zeit des Downsizings waren sie die letzten Dickschiffe ihrer Art, und sie sind einfach nur saucool. ;)


    Dir vielen Dank für die Vorstellung, und viel Freude am Modell. ;) Sieht formell schon sehr gut umgesetzt aus, wenngleich es auch bissl an Details hapert, aber für ihren Preis m.M.n. durchaus ein gutes Modell. :-) Ich wusste übrigens gar nich, dass bei DIESEN GL´s die Türen, und auch die Heckklappe zu öffnen sind - wieder was dazu gelernt. 8)

    Mir persönlich fehlt leider (NOCH!!!) der Bezug zur Serie, hab immer nur hier und da mal eine Folge gesehen (sollte ich mal ändern ^^). ?(


    Aber trotzdem, auch ich find diesen Truck ziemlich genial, schon alleine seiner Optik wegen. :love:8)

    Wenn GL davon jetzt auch noch einen 1/18er nachschiebt, werd ich bestimmt auch schwach. ;)

    Dir jedenfalls vielen Dank für´s Zeigen, und noch viel Freude am GMC. :)

    Danke für den tollen Vergleich. :sehrgut: :cool:


    Also ich muss sagen, der SunStar und der Chrono (davon hab ich einen in Dunkelgrün) sind sich schon ziemlich ähnlich, könnte durchaus die gleiche Form sein. :hä: Genau weiß ich´s aber nich, will mich da jetzt auch nich drauf festlegen. :kichern:


    Was deinen Vergleich an sich betrifft, muss ich sagen, dass mir persönlich der SunStar formell deutlich besser gefällt. :ja:


    Denn wie Junkman es schon richtig beschrieben hat, der Autoart wirkt "gechopped", und zudem auch deutlich schmaler. :öhm:


    Dafür is der Autoart natürlich in Sachen Details einen Hauch vorne. :ja: Wobei sich der SunStar hier eigentlich auch keineswegs verstecken muss. ;) :winken:


    Ich habe hier drei DB5, einen Chrono, einen ERTL "Goldfinger", und einen Autoart "BMT 214A", und muss sagen, im Gesamtbild find ich persönlich tatsächlich sogar den ERTL am besten getroffen (unabhängig vom "Bond-Factor"!). :)


    Mich würde mal interessieren, wie sich der HotWheels im Vergleich macht. :keineahnung:


    Dir auf jeden Fall noch mal vielen Dank für den Vergleich, und viel Freude an den beiden. ;)

    Ja, bis auf die gruseligen Räder (das hat sowohl Ertl als auch Autoart deutlich proportionaler getroffen) finde ich das Modell sehr schön. Und es hat dafür gesorgt dass sich die teils abstrusen Preise für die DB5 wieder zumindest etwas normalisiert haben...


    Bin ganz genau der selben Meinung. :ja: Die Proportionen des DB5 erscheinen mir sehr stimmig, und die Gadgets sind auch sehr schön gemacht/ausgeführt. :sehrgut: :cool: Aber diese Felgen... :öhm: :hä:


    Hier mal zum Vergleich der ERTL, der bei mir in der Sammlung steht: https://modelcarforum.de/showthread.php?t=31743
    (Wenn der Link stört, nehm ich ihn wieder raus.)


    Was mir auch noch auffällt, is, das der ERTL Teppich im Innenraum hat, aber der HotWheels nich. :kichern:


    Trotzdem, auch der HW is ein feines Modell, und ich wünsche dir noch viel Freude daran. ;) :winken:

    Da hat GT-S mal wieder ein absolut geniales Modell auf die Räder gestellt. :ja:


    Bei mir steht sie auch schon etwas länger, aber mir fehlt bisweilen leider die Zeit für Bilder, und wenn ich sie mal hab, spielt das Wetter nich mit. :(


    Nichts desto trotz, auch mir gefällt die neue Super Snake sehr gut, die Farbe is traumhaft schön, mit den weißen Streifen klassisch akzentuiert, das Bodykit passt sehr gut, die Carbon-Teile sind schön umgesetzt, und die vielen kleinen Details runden das tolle Gesamtbild ab. :sehrgut: :cool:


    Allerdings gibt´s auch ein paar Kleinigkeiten, die mir nich ganz so gefallen. :schämen: Der Knick im Hauben-Buckel missfällt mir etwas (da hätte ich mir eher einen geraden Buckel gewünscht), die Felgen sind mir ZU schwarz, und die Bremsscheiben hätten auch eher wie vom roten Shelby sein dürfen. :augenrollen: Aber das is Meckern auf hohem Niveau. :pfeifen:


    Bin jedenfalls froh, dass auch sie eine schöne Umsetzung in 1/18 gefunden hat, und freue mich jetzt schon auf ein paar weitere heiße Pony´s, die in nächster Zeit auch auf meine Ranch kommen. :ja:


    Wünsche dir noch viel Freude an der Schlange. ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:

    Servus Stephan. :)


    Bin ja nich so der große Porsche-Fan, wenngleich mir auch einige Modelle des 911er sehr gefallen. :ja: Wir hatten ja letztens erst bei genau den beiden dieses Thema. :D


    Von Norev finde ich das rote T-Coupe ganz reizvoll, eine schöne Farbe auf einem klassischen 911er. :sehrgut: :cool: Einzig die Rad-Reifen-Kombi sagt mir so gar nich zu. :kichern: Mit den Füchsen vom Targa würde mir das Modell gleich noch eine ganze Ecke mehr gefallen. :)


    Nun aber mal zu deinen beiden:


    Der Norev-Targa is m.M.n. auch sehr gut geworden. ;) Form-Fehler kann ich persönlich nich ausmachen, dafür kenne ich mich in der Materie zu wenig aus. :augenrollen: Aber es is schön, mal einen klassischen Targa zu einem bezahlbaren Preis in durchaus akzeptabler Qualität zu sehen. :ja: Die Farbe is zwar Geschmackssache, aber sie is halt typisch für diese Zeit. :augenrollen:


    Was den R betrifft, so hielt ich ihn ja anfangs erst für einen Singer. :schämen: :D Bis du mich darüber aufgeklärt hast, dass es keiner is, und der R sozusagen als Vorbild für die Singer-Elfer dient (wieder was dazu gelernt! :cool: !). Man sieht ihm schon an, dass er auf´s Nötigste reduziert is, aber die weiße Lackierung gibt ihm zugleich auch wieder irgendwie was edles. :augenrollen:


    Haben also auch beide was. :ja:


    Wünsche dir noch viel Freude an den beiden, und meinen Glückwunsch zum Einhorn. ;) Vielen Dank für´s Zeigen. :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:

    Hach ja, da is er mal wieder, der wunderschöne rote "WT-Special" G.T.350. :freuen:


    Ein Modell, dessen Ankunft auf meiner Ranch leider auf sich warten lässt, denn ausgerechnet der eine, den mein Händler bei Erscheinen für mich bestellt hatte, kam nie an. ;( :menno: :sauer:


    Und die Suche in der Bucht gestaltet sich auch schwierig, denn mit den drei verschiedenen orangefarbenen wird man geradezu "totgeschmissen", aber den roten findet man seeeeeeeeehr selten. :(


    Naja, irgendwann is mir das Glück ja vielleicht auch noch mal hold, und ich kann einen ergattern. :keineahnung:


    Das Modell is, wie die anderen von ACME, für mich persönlich auch erste Sahne, da gibt´s nix zu meckern. :nein: Wie gehabt sehr viele feine Details, an denen man sich irgendwie nie satt sehen kann. :)


    Die Hubcabs, die manche der anderen Modelle drauf haben, sind natürlich Geschmackssache. :kichern: Aber ich persönlich finde sie gar nich so schlecht, und sie sind auch mal eine nette Abwechslung. :ja:


    Wünsche dir noch viel Freude an dem Prachtstück. ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:

    Servus Stephan. :)


    Endlich komme auch ich mal dazu, meinen bescheidenen 50 Cent da zu lassen. :schämen: :kichern:


    Du weißt ja inzwischen, dass 1/24 nich mein Maßstab is. :augenrollen:


    Aber was du HIER vorgestellt hast, lässt mich dann doch mal schwach werden. :ja:


    Wieder einmal ganz großes Kino, was GMP schon damals selbst im kleineren Maßstab abgeliefert hat, die Details sind ja auch hier zahllos, und aller erste Sahne. :sehrgut: :cool:


    Hättest du nich dabei geschrieben, dass es ein 1/24er is, und würde das nich auf der OVP auf dem ersten Bild zu sehen sein, könnte man glatt meinen, es is ein "großer"! :erstaunt:


    Finde es nur extrem schade, dass es kein einziges der frühen Shelby Convertibles in 1/18 gibt, egal ob von ´66, ´67 oder ´68, is eine echte Marktlücke, und mir is unerklärlich, warum GMP sich da nich schon längst mal dran gewagt hat. :(


    Wir sind ja nich die einzigen Mustang-Fans, und so ein scharfes Shelby Convertible im größeren Maßstab wäre garantiert eine Bereicherung für jeden einzelnen Pony-Liebhaber. :ja:


    Aber sei´s drum, das Modell is auch in 1/24 großartig, gefällt mir extrem gut. ;)


    Wünsche dir noch viel Freude an dem Schmuckstück. :) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:

    Das is auch mal wieder so ein Auto, bei dem ich nie damit gerechnet hätte, dass es mal in 1/18 raus kommen würde. :erstaunt:


    Finde dieses Design-Concept durchaus gelungen, und auch ziemlich cool, gefällt mir wirklich gut. :sehrgut: :cool:


    Es wundert mich allerdings, dass er nie so, oder wenigstens fast so, in 1/1 auf den Markt zu kommen scheint. :öhm: :(


    Das Vorbild würde sich bestimmt gut verkaufen. :ja:


    Und was das Modell betrifft, so finde ich es richtig klasse gemacht, die Form erscheint mir passend, und es hat schöne und feine Details. :)


    Bedanke mich für das Zeigen dieses außergewöhnlichen Modells. :bitte: Und wünsche dir noch viel Freude daran. ;)

    Mal wieder ein sehr cooles und kultiges Vorbild, dass es nun auch endlich in den großen Maßstab geschafft hat. :sehrgut:


    Mir gefielen die späten T3 schon immer sehr gut. :ja: Und der LLE, sowie der B32 waren mir auch schon immer die liebsten. :hitze: :cool:


    Folglich steht der LLE schon bei mir, und der B32 wird mit Sicherheit noch folgen. :kichern:


    Schon erstaunlich, dass es diesen Bulli überhaupt gab. :öhm: Denn quasi einen Porsche unter einen T3 zu setzen, dass war damals schon was ganz besonderes. :) Schade nur, dass es nie viele davon gab. :(


    Allerdings, die Preise, die ein echter B32 heutzutage kosten dürfte, wenn man dann überhaupt mal einen findet, möchte ich nich bezahlen. :augenrollen: Die T3 schießen ja inzwischen auch schon langsam in die Höhe, besonders der LLE. :erstaunt:


    Trotzdem, ein a....geiler "Bulli", und ich find´s klasse, dass es ihn endlich in 1/18 gibt! :sehrgut:


    Wünsche dir noch viel Freude an dem Modell. :) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:

    Ein wirklich außergewöhnliches Vorbild, und im Gesamten ein schönes Modell, dem in deinem Fall eine tolle Story zu Grunde liegt. :cool: :sehrgut:


    Schade nur, dass die Umsetzung von A-Z dermaßen hapert, dass trübt das Ergebnis leider ziemlich. :(


    Trotzdem, der Interceptor is ein cooles Gefährt. :ja:


    Hoffe, du erfreust dich trotz der "Rückschläge" doch immer wieder an dem Modell, wenn dir dabei die Fahrt im Original einfallt. ;)

    Servus Ronny. :)


    Harrrrrrr, da is sie ja, die brandheiße Italienerin. :hitze: :hitze: :hitze:


    Ich finde, die neue Giulia is schon in der normalen Ausführung seit einer gefühlten Ewigkeit wieder mal ein ganz großer Wurf von Alfa. :ja:


    Aber die QV, und gerade speziell in diesem Rot, hat mich bei der Vorstellung des Originals schon dermaßen aus den Socken gehauen. :erstaunt:


    Für mich mal wieder Emotion pur, durch und durch, da passt an jeder noch so kleinen "Ecke" einfach ALLES perfekt zusammen!!! :sehrgut: :cool:


    Das wäre tatsächlich auch einer der wenigen modernen Wagen, den ich liebend gern fahren würde. :ja:


    Einfach ein Traum. :augenrollen:


    Wünsche dir noch viel spaß an dieser temperamentvollen Südländerin. ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:

    Servus Ronny. :)


    Das is mal ein Gasser, der auch mir echt gut gefällt. :ja: :sehrgut: :cool:


    Woran DAS wohl liegen mag?! :hä: :D


    GMP hat den mal wieder richtig klasse umgesetzt, da gibt´s absolut nix zu meckern. ;) Und die Farbkombi is natürlich wieder voll und ganz "nach meinem Gusto". :kichern:


    Wenn´s irgendwann mal das Glück her geben sollte, dass ich den für nen guten Kurs kriegen kann, würde ich mir tatsächlich auch mal einen Gasser in die Vitrine stellen. :)


    Zur Zeit is er aber zum einen nich "mal eben" drin, und zum anderen bin ich auch nich sooo wild drauf, dass ich einen Betrag X überschreiten würde, nur um den zu haben. :kichern:


    Trotzdem, wird ihn definitiv mal im Hinterkopf behalten. :ja:


    Wünsche dir noch viel Freude an dem Geschoss. ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:

    Servus Ronny. :)


    Wie du ja inzwischen schon weißt, kann ich mit dem Stelvio nich allzu viel anfangen. :schämen:


    Klar, allgemein mal wieder ein richtig starker Wurf von Alfa, gar keine Frage. ;) Aber ein SUV?! :öhm: Nee, dass passt irgendwie einfach nich zu Alfa. :kichern:


    Allerdings geht´s ja heute allen nur noch darum, in jedem Markt Fuß zu fassen, ob sinnvoll, oder nich. :D Finde ich sehr schade, denn Sportwagen-Hersteller (allen voran Porsche!) sollten schon bei Sportwagen bleiben, und nich solche "ich hätte gerne..., aaaaber…"-Autos bauen. :augenrollen: Sieht aber auch jeder anders, is nur meine Meinung, will den Fans damit jetzt nich auf den Schlips treten. ;)


    Alles in allem is der Stelvio QV aber schon eine ziemlich brachiale Erscheinung. :ja: Wird für mich nur vom Maserati Levante übertroffen. :pfeifen: Wer die beiden im Rückspiegel hat, macht auf der Bahn wahrscheinlich schon freiwillig Platz. :D


    Wünsche dir noch viel Freude an dem Italiener. ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:

    Servus Ronny. :)


    Das is mal einer der wenigen neuen McLaren, der mir auch ganz gut gefällt. :ja:


    Allgemein hatte ich es aber noch nie mit der Marke. :augenrollen: Den F1 "Longtail" in Schwarz von UT wollte ich mal eine ganze Weile haben, weil ich den wirklich genial fand. :ja: :cool:


    Aber ansonsten konnten mich diese Brieten noch nie überzeugen, irgendwas passt (zumindest für mich) immer nich so recht. :kichern:


    Ich schweife jedoch zu sehr vom Thema ab. :augenrollen: Der P1 GTR gefällt mir, vielleicht auch wegen der Farbkombi, auch ganz gut, und das Modell an sich is natürlich mal wieder typisch Autoart. :ja: :sehrgut:


    Wünsche dir noch viel Freude an dem Renner. :) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:


    Da bleibe ich in Sachen Supersportwagen lieber bei Lamborghini, die hauen mich nach wie vor fast jedes Mal auf´s neue vom Stuhl, gibt nur ganz wenige Ausnahmen. :pfeifen:

    Servus Ronny. :)


    Endlich komme ich auch mal wieder bissl dazu, meine bescheidenen Zeilen zu schreiben. :schämen:


    Ich muss gestehen, mit dem 4 CV konnte ich noch nie viel anfangen. :kichern:


    Aber ein Klassiker is er auf alle Fälle, und das Modell von Solido scheint soweit auch gut umgesetzt zu sein. :)


    Wünsche dir noch viel Freude an dem kleinen "Franzmann". ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken: