Posts by Zuffenhausen

    Mit 27 Jahren zum Präsident von Internazionale Milano. Steven Zhang ist als Präsident von Suning International einer der jüngsten und einflussreichsten Wirtschaftsführer in China. Suning International gehört zur Suning Holing Group, die mit einem Jahresumsatz von ca. 97 Mrd. USD den zweiten Platz unter den größten nichtstaatlichen Unternehmen in China belegt. Im Oktober 2018 wurde Steven Zhang Vorsitzender von Inter Mailand. Er selbst war 2016 im Alter von 25 Jahren maßgeblich an der Übernahme von Inter durch die Suning Holding Group beteiligt.


    Steven Zhang hat sich bei Pagani für 2,5 Mio. Euro einen Pagani Huayra BC in den Farben von Inter Mailand blau und schwarz, mit gelben Akzenten, fertigen lassen, auf dem Heckflügel ist auch Nerazzurra zu lesen. Was mir besonders gefällt, er fährt u.a. auch noch einen Abarth 595, ebenfalls in bicolor, die obere Hälfte schwarz, unten blau, ebenfalls mit gelben Akzenten.


    Hier nun die Bilder:


















    Eigentlich wollte ich den ja vom Sockel schrauben und zu den anderen Paganis in meine Wandvitrine zu stellen. Aber, das werde ich nicht machen. Der Pagani bleibt auf der Lederplatte und kommt mit der Haube in eine offene Vitrine.

    Würde meinen roten auch nicht mehr missen wollen - die Sternfelgen der Präsentationsvariante sind für mich allerdings Pflicht auf dem 812.


    Da gebe ich dir Recht. Die Felgen sind mit Abstand die besten.


    Denn, der sieht verdammt gut aus, also mir gefällt er zumindest sehr gut. Aber ich habe eigentlich ja nur rote Ferraris bei mir in der Vitrine…

    Danke für Deine Fotos.


    Meine Ferrari-Vitrine ist ganz schön bunt. Es gibt teilweise welche, die ich in rot gar nicht möchte. Ich hoffe ich bekomme nächste Woche einen der auch nicht rot ist. Und bei dem habe ich die Farbe ganz bewusst gewählt.


    Finde es auch gut, dass du die "Hand" Bilder nicht mit hoch geladen hast.

    Ich verstehe den Trend in den FB Gruppen nicht, warum man das Modell auf die Hand nehmen muss für das Bild :oehm:


    Würde ich normalerweise auch nicht machen. Hat halt gut gepasst, da gerade der Abarth in Giallo Modena auf der Straße stand :-)

    Inzwischen weiß sie was für ein Wert hier steht, auch wenn ich meine Sammlung auf rund 75 Modelle gesund geschrumpft habe.


    Es gibt eine ständig aktualisierte Excel-Liste. Da hat sie einen Anhaltswert und kann dann nach dem Verkauf shoppen gehen und mein Sohn kann sagen, was er behalten will.


    Ansonsten habe ich vor alt zu werden und - keine Ahnung - vielleicht verkaufe ich die Sammlung selber und lege mich dann für ein Paar Tage in der Karibik an den Strand.


    Meine weiß auch, dass es kein Spielzeug ist, und dass es keine Bburago-Preisklasse ist, die bei uns im Keller steht.


    Die Excel-Tabelle ist dazu auf jeden Fall ein guter Anhaltspunkt. In der stehen auch die Farben oder Artikelnummern, so dass es auch klar ist welche OVP zu welchem Modell gehört. Je nach dem wie alt man selbst wird, wird sich die Frau mit 80+ sicherlich nicht mehr mit dem Thema beschäftigen möchten.


    Ich habe auch immer mal wieder dran gedacht Tabularasa zu machen. So ganz geht´s aber nicht. Wenn ich dann mal bei Sonderpreisen von ebay ein paar Modelle einstelle und die sich zu guten Preisen verkaufen, macht es irgendwie sogar Spaß ;-) Bei mir wäre es nicht unbedingt die Karibik. Mir schwebt da eher eine Anzahlung für einen Alfa 4C vor, der allerdings zwei Probleme mit sich bringt. Der Gute wird immer teurer und irgendwann bin ich dann so alt, dass ich da kaum mehr rein und raus komme :-)

    (Du hast die ganze Manthey 24h Meute ❤❤❤❤❤)


    So toll.


    Zumindest die ganzen alten Mantheys und einen der neuen. Muss mal schauen wie ich die noch besser präsentieren kann. Aktuell sind die durch die Umräumerei jetzt mal so in die große Vitrine gewandert.


    hallo Zuffenhausen.

    Habe gesehen das du 2 Broschüren in einer Vitrine liegen hast den 458 Speziale und den Carlifornia T.

    Diese 2 Modelle hätte ich zu verkaufen in 1:18 Speziale von Hot Wheels Elite und den Carlifornia T von BBR

    wenn du Interesse hast melde dich hier bei mir in diesem Forum.


    Ja, stimmt. Das sind Broschüren von Novitec. Den 458 Speziale hatte ich selbst von Elite, den hatte ich vor noch nicht allzu langer Zeit verkauft. Da hoffe ich, dass mir irgendwann mal ein BBR über den Weg läuft. Den California T finde ich, sagen wir mal, nicht besonders hübsch. Der kommt für mich als Modell eigentlich nicht in Frage. Aber danke für´s Angebot.

    Ich denke das kommt u.U. auch auf deine Versicherung an. Meiner reicht eine Excel-Tabelle mit den Preisen und ein paar Bilder als Überblick. Mein Fahrrad ist z.B. auch zum Neupreis versichert und da hatte ich bei einem Diebstahl auch schon für ein 10 Jahre altes Mountainbike 3.000 Euro bekommen, was dem damaligen Neuwert entspricht.

    Nachdem sich meine Sammlung in den letzten Wochen und Monaten mal wieder etwas verändert hat und ich auch einige Modelle verkauft habe, zeichnet sich jetzt ein Bild ab, das wohl so in etwa bestehen bleiben wird was die 1:43er grundsätzlich und die 1:18er vermutlich angeht.


    Die Motorsport-Modelle sind aus der silbergrauen Vitrine raus und in meine Hülsta-Vitrine gewandert. Zwei Treppen habe ich behalten, die zwei anderen Treppen wurden verkauft.




    Auch die offene Vitrine hat sich etwas verändert. Dort stehen jetzt zwei 1:12er und ausgewählte 1:18er und meine zwei letzten Audis:




    So sieht jetzt die BBR-Vitrine aus, mit dem 1:12er Spark und einem Bellof-Blechschild on top:




    Und so sieht der Rest aus:




    Was man jetzt auf den Bildern nicht mehr sieht, sind der Porsche 911 GT3 Oecher Bend und der Porsche 911 GT3 Asics. Die stehen beide in einer der silbergrauen Vitrinen, die noch ganz rechts um´s Eck hängt.


    Diese Woche sollten eigentlich noch drei 1:18er eintrudeln, wovon ich auf ein Modell megamäßig gespannt bin. Ich hoffe das Modell wird so der Knaller wie ich es auf Bildern schon gesehen habe. Um in themenmäßig einzusortieren, werde ich ihn wohl leider Gottes vom Sockel schrauben müssen. Wenn der da ist, bekommt der auf jeden Fall eine Einzelvorstellung.

    Habe heute einen Originalen in schwarz gesehen mit schwarzen Felgen und grünen Bremssätteln. Sah heiß aus die Kiste. Der Autoart macht mich überhaupt nicht an und auch die Farbe wäre mir zu langweilig.


    Ich denke der typische Urus-Fahrer geht damit auch nicht in´s Gelände, ebenso wenig wie der RSQ8, was ja quasi das gleiche Auto ist.

    Und nicht zu vergessen die ganzen Sondermodelle die es gab. Ich kann mich noch an den weißen von der Nürnberger Versicherung erinnern. Ich glaube ich hatte bestimmt an die 10-15 verschiedene Sondermodelle, die sich Firmen machen lassen hatte. Ich beobachte das nicht mehr, daher keine Ahnung ob da noch was am Sammler-Markt unterwegs ist.