Benzin....Minol....Barkas

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    MCG
    Marke des Vorbildes:
    Barkas B1000 "Minol"

    MCG Barkas "Minol" 1:18


    Heute gibts keinen Sprit....

    Altbewährte Form, passend zum Dio, passt. :-)











    Gibt es keinen, dann bau dir einen.... !


    Wer Niveau mit Limbo vergleicht, sollte die Latte nicht zu niedrig legen ;-)

  • Hab mich schon gefragt,wann du den Barkas in deiner Tankstelle parkst.

    Kenn die Kisten und vorallem deren Gestank und Sound noch von früher.

    Pritsche,Gütertaxi und haste nicht gesehen,grade auch als Rettungswagen und Feuerwehr war der Barkas oft verbreitet.

    Schön sieht die Minol Variante ja aus,nur passt die bei mir nirgends rein.

    Oldschool Revolution


    THE SKY IS THE LIMIT

  • Hab ihn sofort geordert.... er parkt auch schon ne Weile zu Hause... nur war ich bis gestern nicht dort... ^^
    Musste sein, mal sehen was mir noch zu diesem Thema einfällt. :S

    Gibt es keinen, dann bau dir einen.... !


    Wer Niveau mit Limbo vergleicht, sollte die Latte nicht zu niedrig legen ;-)

  • Gelungener Ostalgieschub.


    Die Lackierung gefällt mir sehr gut, das Dio stimmt... sehr cool, dass das Rauchen Verboten Schild so gross ist wie die Markenlogos.

    Am Modell gefällt mir, dass der stance so korrekt aussieht, wenn das in diesem Falle überhaupt stance heisst.

  • Vermutlich hat man im Automobilbau der Deutschen Demokratischen Republik eher von ´Fahrwerksabstimmung´ als von ´Stance´ gesprochen.

    Ich glaube auch, dass seitens der VEB Barkas-Werke in Karl-Marx-Stadt keinerlei Tuning- oder Motorsport-Programme für den B1000 vorgesehen waren. :-)

    Skyline GTR :

    Haben die luftgekühlten Zweitakt-Dreizylinder in Wartburg und Barkas so ´gestunken´?

    Ich habe den Geruch nicht so drastisch in Erinnerung. :-)

  • Barkas und Wartburg waren nicht Luftgekühlt...;)

    Tuning gabs eher in der Motorsportabteilung und so mancher B1000 bekam ein Lada Herz implantiert, gerade bei den Abschleppern.


    Danke für die Kommentare.


    Aso, ja, stinken... Choke ziehen und am Berg ausbrennen...^^

    Gibt es keinen, dann bau dir einen.... !


    Wer Niveau mit Limbo vergleicht, sollte die Latte nicht zu niedrig legen ;-)

  • Barkas und Wartburg waren nicht Luftgekühlt...;)

    Oh oh ....stimmt. ?( Nicht mal der 311er ist luftgekühlt.
    Da habe ich mich gerade schwer vertan. Ich bitte um Nachsicht.


    Die Wartburg Motoren hatten ja auch einen regulären ´Motorblock´ und keine frei stehenden Zylinder mit Kühlrippen, wie der Trabbi.

  • Perfekt in Szene gesetzt. Besser gehts nicht. Kann man nur hoffen, dass es bald wieder Benzin gibt.

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • Superschön, ich mag den Barkas sehr und die Lackierung ist wirklich hübsch.

    Von vorne ist es ja der Fiat 238 (den ich mir jüngst von Laudo geholt habe), aber das Heck ist einzigartig, da haben sie sich richtig was ausgedacht.

    Wurde als Kind ja immer von meinem Vater für zwei Wochen nach Norwegen verschleppt und in einer Bergwanderhütte gefangen gehalten.

    In norwegischen Supermärkten gab es noch Anfang der 80s so einen Plastik-Barkas in zirka 1/24 mit Aufzugsmotor oder wie auch immer das heißt.

    Wirklich schönes Modell, gab es auch als Pritsche. Kennste die?


    Nebendemweg: Bin ich wieder der einzige Mensch auf der Welt, der sich total über die 1/18-Ankündigung eines Moskvich 412 freut?

    Ich fürchte ja, oder, die Moskvich mag außer mir keiner.:wein:

  • Aha, danke. Dann bleiben wir mal gespannt.

    Der Moskvich war ja damals absolut ´up to date´ und wartete durchgehend mit moderner Technik auf.
    Sogar den Lada hängte er technisch ab, mit seinem Alu-Motor samt Querstrom-Kopf.


    Highlight war auch eine passiv mitlenkende Hinterachse, die Übersteuerungen unterdrücken konnte.

  • träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • finde den Barkas (kannte diese Marke bislang nichtmal:schäm:) auch sehr hübsch. Das Modell sieht einfach gut aus und Dein Tankstellendiorama ist schon Extra-Klasse. Einzig die geöffnete Schranktür links auf dem drittletzten Bild verrät, dass dort was nicht ganz echt ist. :kichern:

  • Draussen hätte ich das nicht machen können,....vom Winde verweht... und das Garagendio stand auch vollgepackt daneben...:S

    Die Prefo? Schwungrad Barkas sagen mir nat. was, müsste auch noch einen haben.

    Mossi, noch garnicht gewusst, das der kommt... naja, kann er sich neben dem Lada 2106 der auch kommt aufstellen.:-)

    Gibt es keinen, dann bau dir einen.... !


    Wer Niveau mit Limbo vergleicht, sollte die Latte nicht zu niedrig legen ;-)

  • In norwegischen Supermärkten gab es noch Anfang der 80s so einen Plastik-Barkas in zirka 1/24 mit Aufzugsmotor oder wie auch immer das heißt.

    Wirklich schönes Modell, gab es auch als Pritsche. Kennste die?

    Jetzt wo Du es sagst: Bei meinem ersten und einzigen Besuch in der DDR, Februar 1990 in Erfurt, habe ich mir da so einen Kunststoff-Barkas mit Rückzugmotor gekauft. Leider nicht mehr aufzufinden, wahrscheinlich in der Spielkiste meiner Söhne gelandet und da zerspielt worden. Das wäre natürlich ein schönes Souvenir aus längst vergangenen Zeiten gewesen...


    Der Minol hier in dem tollen Diorama sieht natürlich super aus, sehr schöne Bilder!

  • Das gehört zu den schönen Kindheitserinnerungen. :) Zu DDR-Zeiten gab es ja noch die obligatorischen Weihnachtspakete:

    Die Verwandtschaft dort hatte im Vorfeld konkrete Wünsche für "West-Waren" geäußert (das fing mit US-Jeans an, ging über bestimmte Schallplatten bis hin zu Kaffee, Schokolade usw.) und im "Gegenzug" bekamen wir Pakete mit typischen DDR-Waren.

    Dazu gehörte als Kind auch immer mal Spielzeug und in dem Zusammenhang auch Modellautos "von drüben". :)


    Das sollten sie eigentlich gar nicht tun, aber beide Familien gehörten schon damals (durch Selbstständigkeit) dort zu den "besser Gestellten", konnten sich das also bequem leisten und taten das gerne.

    Als Köttel habe ich das geliebt und war immer ganz gespannt, was wohl dieses Mal drin ist. Auch die DDR- (bzw. russische) Schokolade war gar nicht mal so schlecht wie ihr Ruf. Nur eben halt etwas "anders" als gewohnt. Sie standen aber eher auf "unsere" und waren da immer ganz scharf drauf.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!