Posts by Jörg

    Aber tun sie das tatsächlich auch real? Ich bin bei diesen älteren Schüsseln da gar nicht mal so sicher und kann mich z.B. an einen alten Hanomag LKW erinnern, den ich bei Sauwetter abends neben dem 7,5 Tonner mal für einen Umzug zum Besitzer zurück gefahren hatte und bei dem das "Wischfeld" noch deutlich kleiner war.


    Auch die alten VW Käfer waren in dem Punkt nicht gerade gesegnet. Was heute selbstverständlich ist (mit Wischblättern teils lang wie Bambusstöcke), war früher teils eher "Blindflug" bei Regenwetter.

    Oder "Sehschlitze" wie beim Panzer.

    Kann auch sein, mindestens das Kind hinten braucht ja dringend Hilfe und sieht alles andere als "gesund" aus.... :haha:


    Uwest65

    Zumindest im Original hatten diese Figuren immer so eine Art "angedeutete Finger", die aussahen wie Kneifzangen oder Baggerschaufeln.

    Hier kann man das ganz gut sehen. Das geht auf dem Foto im Wagen scheinbar unter und wirkt dadurch noch seltsamer als ohnehin schon...

    Die alten Opels haben noch immer eine faszinierende Wirkung auf mich! 8)

    Absolut! :sehrgut: Das waren ja auch noch Autos. :)



    Insta, FB etc. können nie das MCF ersetzen :freunde:

    So ist es. Eine sehr gute und schlüssige Begründung dafür liefert u.a. auch der Hersteller unserer Software in einem Blog-Artikel:



    Facebook Gruppe vs. Forum - Was ist sinnvoller? - WoltLab®
    Was ist die beste Option für dein Projekt? Wir fassen die Vor- und Nachteile zusammen.
    www.woltlab.com



    Gerade auch dieser Part ist ein ganz wesentlicher Grund, warum Social Media Kanäle keine Foren ersetzen können (und sollen):


    Dateneigentum


    Alle Daten, die über deine Facebook-Gruppe gesammelt werden, gehören Facebook. Das umfasst zum Beispiel alle Nachrichten, Bilder und sonstige Nutzerdaten. Facebook besitzt diese Daten und wird sie verwenden, um das Nutzerverhalten zu tracken, Daten zu verkaufen und zielgerichtete Anzeigen auszuspielen. Eine Facebook-Gruppe kostet für den Betreiber zwar kein Geld, aber Facebook verdient trotzdem an den Daten, die über die Facebook-Gruppe gesammelt werden.


    Da die Daten Facebook gehören, gibt es für dich keine Möglichkeit, die Daten zu exportieren, um sie beispielsweise in ein anderes System importieren zu können. Deine Gruppe ist somit komplett von Facebook abhängig und Änderungen in der Geschäftspolitik von Facebook ausgeliefert. Facebook könnte Gruppe beispielsweise jederzeit stärker durch Anzeigen monetarisieren und komplett kostenpflichtig machen.

    Dass der PMA solche gelbstichigen JPS Dekos hat,

    ... fiel mir auch schon an ähnlichen Modellen auf. Zum Beispiel hier am 77er (aber in einigen anderen Threads):



    Da gibt es scheinbar mächtige Unterschiede in der Intensität des Gelb.

    Ist halt "des MANNES liebstes Spielzeug". :kichern: Von Frauen steht da ja auch nix.

    Lass mich raten: Öl, Luft und Wasser braucht ein Auto auch nicht, oder? :zwinkern:

    Das erinnert mich an gewisse Szenen mit meinem Bruder früher, als er in dem Alter war. :haha: Das sah oft ganz ähnlich (und noch schlimmer) aus.

    G-Kraft Beschleunigung durch Fallhöhe (vom Parkhaus-Deck), Frontalcrashes mit hoher Aufprallenergie etc.... :floet:

    Brutal war der Mustang, der hatte im trockenen schon Schwierigkeiten mit der Traktion, frag nicht, was im Nassen war .... :haha:

    Oder erstrecht auf Schnee.... :kichern: Bei der Schweden-Rallye gibt es auf der Startetappe eine sehr ähnliche Startsituation (nur halt mit viel Schnee) und da hatte ich in der SImulation anfangs mit dem Cosworth auch arge Probleme, da sauber rein und durch das Tor zu kommen. :haha: Immerhin ist das ein enger 90° Winkel an der Stelle, der bereits mit ordentlich Speed gefahren wird.


    Bin dann doch auf den Lancia umgestiegen (den noch entsprechend abgestimmt) und damit ging es deutlich besser. Ebenfalls zwischendurch mal mit dem Subaru Impreza (der geht sogar richtig gut). Wenn man dann anschließend auf den beiden "fliegenden Runden" um diese Ecke gekachelt kommt, muss man sie schon extrem sauber und mit der exakt richtigen Speed fahren.... sonst sieht das so aus wie auf zweien der Fotos und man landet hart an der Absperrung (oder dreht sich sogar an der Stelle). :zwinkern:

    :erstaunt: ....was für ein dreckiges Teil. Ich hoffe, der ist jetzt mal gewaschen worden.... :haha:

    Nein, für bestimmte Anwender muss der GENAU so: :kichern:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Genial finde ich auch die genau richtige dreckige Frontscheibe.

    Stimmt, diverse AMG gehören dort schon zum "Alltagsbild" und sind noch mit das Harmloseste, was da anzutreffen ist. Porsche in allen Variationen ohnehin, die sind schon langweilig.

    Ebenso reichlich "Möchtegern-Heizer" mit ihren getunten Golf GTI, aber die fallen zwischen den ganzen Supersportlern dort kaum auf.


    Also wer auf "Spotting" aus ist, für den ist ein Besuch (am besten an Wochenenden) auf jeden Fall Pflicht. :) Man weiß auch manchmal kaum noch, wohin man als erstes schauen soll. Da jagt einer den anderen und in der Masse wirkt das Szenario völlig normal. Alles, was man auf öffentlichen Straßen eher selten antrifft.

    Man muss auch bedenken, dass Autos während der Entwicklung auch in Klimakammern getestet und dort extremsten Bedingungen ausgesetzt werden und auch Auto-Magazine machen teils Tests bis zu Minus 40 Grad C in Kältekammern. Das muss ein Auto eigentlich abkönnen.

    Mein ausgespindelter Kühler-Frostschutz beträgt beispielsweise Minus 38° C und die erreichen wir hier nie annähernd.


    Was wichtiger wäre bei langer Standzeit, ist evtl. die Türdichtungen noch mit etwas Talkum zu behandeln. Das verhindert ja ein "Festfrieren" und auch das porös werden. Vielleicht auch etwas Solikonspray (oder ähnliches, Kriechöl etc.) in Türschlösser geben, falls noch vorhanden (bei älteren Autos).


    Auch der Tipp mit dem "Volltanken" ist Gold wert, das verhindert zusätzlich Kondenswasser im Tank und macht man bei Flugzeugen (aus eben diesen Gründen) ganz genau so, sofern sie mit vollen Tanks plus Paxen und Gepäck noch gestartet werden dürfen.

    Selbst eine Nacht Standzeit verursacht manchmal schon Probleme, wenn man leere Tanks erst am nächsten Tag befüllt und die Menge ohnehin benötigt. Das ist ein ganz alter Ratschlag und nicht zu unterschätzen!

    Und beim Flugzeug kann man immerhin die Tanks "drainen", beim Auto hingen nicht und dort kann das Problem noch größer werden.