Schneeweißer V12 - Ferrari F50 in Bianco Avus von BBR

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    BBR
    Marke des Vorbildes:
    Ferrari

    Schneeweißer V12 - Ferrari F50 in Bianco Avus von BBR

    _dsc92668higi.jpg


    Guten Tag ins Forum!


    Zum ausgeprägten Wintereinbruch in Süddeutschland habe ich ein schneeweißes Modell anzubieten. :kichern: Meine ursprüngliche Euphorie über die erste atypisch weiße Variante des F50 "Coupés" war recht schnell verflogen, nachdem ich nach mehreren Versuchen kein wirklich überzeugendes Exemplar auftreiben konnte. Zudem wirkten die abweichenden Weißtöne von Karosserie und Felge immer etwas seltsam. Abhilfe hat BBR damit geschaffen, dass sie im zweiten Schwung Farben den weißen F50, jeweils offen und geschlossen, mit einer hochglanzschwarzen Variante der Speedline-Felge anbieten. In den Black-Friday-Wirren habe ich für einen vernünftigen Preis also noch einen weiteren Versuch bei der zweiten, immer noch gut verfügbaren, Variante gestartet und ein, bis auf eine etwas verdreht montierte Heckleuchte, einwandfreies Exemplar erhalten. :freu: Der offene F50 hat jetzt also doch noch ein geschlossenes Brüderchen mit der anderen Felgenvariante bekommen. :kichern: Und ja, auch hier bin ich farblich wieder sehr von der Norm abgewichen. :grimasse:


    Die reinweiße Lackierung in Binaco Avus ist hier nun einwandfrei gelungen - von den hässlichen Bröseln in den Fugen und der unvollständigen Lackierung der seitlichen Lufteinlässe, die mein erstes Exemplar mit der weißen Felge aufwies, keine Spur. Auch die umlaufende schwarze Leiste und die Radläufe sind bedeutend sauberer ausgeführt.


    Die vom LeMans-F40 entlehnte Speedline-Felge erweckt den Eindruck des nie gerannten F50 GT, wenngleich dessen Felge deutlich weniger Tiefbett aufweist. In sattem Hochglanzschwarz passt sie meiner Meinung nach noch besser zum Modell als die bläulich-metallicweiße Variante, die BBR zuerst verbaut hatte. Dahinter finden sich schöne gelochte Bremsscheiben und rote Bremssättel.

    Highlight des F50 von BBR ist und bleibt der durch die transparente Abdeckung und das feine Gitter am Heck toll einsehbare Motorraum. Der mittragende V12 mit Auspuffanlage und das Getriebe samt Hinterachsaufhängung sind einfach toll anzuschauen.


    Der Einblick in den gelungenen Innenraum fällt bei der Variante mit montiertem Dach selbstverständlich schwerer als beim geöffneten Pendant. Das fein beflockte Armaturenbrett mit Carbonblende und den sauber abgesetzten Lüftungsdüsen lässt sich aber auch hier durch die große Windschutzscheibe bewundern. Beim Blick durch die Windschutzscheibe erblickt man auch den in Wagenfarbe gehaltenen Innenspiegel. Das teilbeflockte Gestühl mit roten Mittelbahnen tritt gegenüber der offenen Variante zwar etwas in den Hintergrund, kann aber dennoch überzeugen und harmoniert - auch dank der roten Bremssättel - ganz hervorragend mit dem äußeren Erscheinungsbild.


    _dsc9456i0icp.jpg

    _dsc94759afwi.jpg

    _dsc9502hdfr8.jpg

    _dsc9487-2nse5e.jpg

    _dsc9551aoisa.jpg

    _dsc9513cni5v.jpg

    _dsc9536vrdfu.jpg

    _dsc9523kdc8k.jpg

    _dsc9560nfiub.jpg

    _dsc9582c1d60.jpg

    _dsc9568hbeyt.jpg

    _dsc9576xbch7.jpg

    _dsc959351e67.jpg

    _dsc9599mhf7z.jpg

    _dsc96106vcpf.jpg


    Ich wünsche noch einen schönen Tag! :winken:

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

  • Hi,


    wie immer top präsentiert - toll umgesetztes Modell.


    Ich mag bei F40 und F50 die Originalfelgen jeweils sehr gern, da zum Gesamtbild passend. Speedlines gehen jedoch immer und runden bei diesem das Bild ab und gehen hier Etwas Richtung F50 GT.


    Muss mich auch dahingehend outen, dass mir der F50 (aber irgendwie nur mit aufgesetztem Hardtop :hae:) mittlerweile auch ganz gut gefällt.


    Schöne Ergänzung und viel Spaß weiterhin damit!


    Grüße

  • Das Gegenstück mit den weißen Felgen war ja von Anfang an nicht so meins…

    Zugegeben, mit den schwarzen Rädern wirkt das gesamte Modell anders (besser).

    Ich hab mir den nie wirklich angesehen… Deine Bilder zeigen aber, dass es durchaus eine schön abgestimmte Variante ist. Ein paar unaufgeregte, rote Kontraste, kleine Highlights wie den Innenspiegel und die schönen Zentralverschlüsse und natürlich den herausragenden Motorraum machen ihn trotz Mütze und schlichter Farbe ziemlich interessant!

  • Wieder ein schöner Neuzugang bei dir. Mit den schwarzen Felgen gefällt er mir auch besser wie mit den von mir gewählten weißen. Manchmal sollte man halt abwarten, was noch so nachkommt.

  • Schöner Neuzugang, super präsentiert.

    Für mich muss der F50 aber auch rot sein. Modell habe ich bisher allerdings keins, der F50 ist nett, reizt mich nicht so richtig.

  • Beim F50 is mir die Farbe egal, der gefällt mir in keiner richtig gut.

    In Weiß oder hellen Metallicfarben ist er als Modell aber durchaus schick anzusehen, historische Korrektheit hin oder her.

    Die klasse Umsetzung von BBR tut ihr Übriges.

    Danke für die tollen Bilder und viel Freude mit dem Modell.

  • Obwohl ich ja ein erklärter Verfechter der Farbenvielfalt (gerade auch bei Ferrari) bin, tue ich mich seit jeher mit den Weißen aus dem Hause schwer. Das ging mir schon damals beim Testarossa so. Liegt aber eher an der Farbe "Weiß", die generell nicht so mein Ding ist und meist recht "kalt" wirkt. Nicht nur auf Autos.


    Was die beiden Serien angeht: Zwar bin ich da auch eher beim F40 wenn es um DEN Ferrari geht, aber den F50 finde ich trotzdem nicht grundsätzlich verkehrt. Nur ist bei Wahlfreiheit den Meisten wohl der 40er lieber, mir auch. Wahrscheinlich vergleicht man aber nur die beiden zu sehr miteinander.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Der ist mir außen zu weiß und innen zu schwarz :kichern:

    Trotzdem klasse Umsetzung von BBR und danke für die Vorstellung :sehrgut:

  • Erster Reflex war bei mir, in rot sieht der F50 besser aus. Aber genauer betrachtet, hat weiß in Kombination mit den schwarzen Felgen und den roten Sitzen durchaus auch etwas. Gefällt mir.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!