Polarsterne im Doppelpack - Polestar 2 BST edition 230 und Polestar 2 [MY24] von NOREV für Polestar

  • Maßstab:
    1:43
    Hersteller des Modellautos:
    Norev
    Marke des Vorbildes:
    Polestar

    Polarsterne im Doppelpack - Polestar 2 BST edition 230 und Polestar 2 [MY24] von NOREV für Polestar

    _dsc7144-bearbeitetaqcjc.jpg

    _dsc7154-bearbeitetq8chn.jpg


    Guten Tag ins Forum!


    Bei mir sind wohl gerade schwedische Wochen. Nach dem C40 Recharge haben auch zwei Plattformbrüder in Form zweier neuer Versionen des Polestar 2 zu mir gefunden.

    Beim Vorfaceliftmodell konnte ich noch auf das Erscheinen im Fachhandel warten, dieses Mal war ich allerdings ungeduldig und habe die Modelle direkt in Schweden bestellt. Für den Moment habe ich mich auf die beiden neuen Farben - 'Nebula' auf dem BST edition 230 und 'Jupiter' auf dem Faceliftmodell - beschränkt. Sollten die anderen Farbvarianten aber auch als preisgünstigere Fachhandelsmodelle direkt über Norev erscheinen kann es passieren, dass ich die Sammlung noch erweitere. :kichern:


    Anstatt der klassischen Norev-Verpackung, hat sich Polestar für eine durchaus interessante Präsentaion der Modelle entscheiden. Zuerst darf man eine braune Faltschachtel öffnen, die an die Spark-Transportverpackung der Porsche-Modelle erinnert, um dann das Modell in Vitrine mit hochglanzschwarzem Boden in einer weißen Pappschale mit Polestaraufdruck vorzufinden. Sehr edel - zum Begutachten des Inhaltes durch die umfassende Plastiktüte aber herzlich unpraktisch. :kichern:


    Aus der Verpackung befreit, präsentieren sich die beiden Modelle genauso überzeugend, wie das Vorfacelift. Top getroffene Form, feine Gravuren und Leuchten, einzeln eingesetzte Türgriffe, eine hochglänzende Lackierung und treffsichere Dekoration. Selbstverständlich wurden aber auch die am Original vorgenommenen Änderungen in die Modelle gespiegelt: die Grillattrappe ist der sogenannten 'Smart-Zone' gewichen und die Querstrebe hinter dem Panoramadach trägt nun Wagenfarbe. Zusätzlich haben beide Varianten neue Felgen bekommen, die jeweils fein mit dem Markenlogo bedruckt sind. Die obligatorischen Schriftzüge auf den vorderen Türen sind selbstverständlich immer noch da und für den Maßstab unfassbar gut leserlich.


    Die Dekoration der BST edition 230 geht durch den die komplette Länge überspannenden Dekorstreifen aber noch einen Schritt weiter. Der mattschwarze Streifen ist präzise ausgerichtet und folgt selbst den starken Konturen am Heck und unterhalb des Grills tadellos. :sehrgut: Dazu kommen noch die in Glanzschwarz aufgedruckten Markenlogos, die sich vom Untergrund erstaunlich klar abheben.


    Die feine Dekoration setzt sich im Innenraum fort. Farblich abgesetzte Dekorleisten und Rahmen um die Lüftungsdüsen, bedruckte Lenkradtasten, die obligatorischen gelben Sicherheitsgurte, der 'Polestar' unterm Glasdach (bei der BST edition verschwindet der allerdings unter dem Dekorstreifen) und modellspezifisch unterschiedliche Grafiken auf dem zentralen Display.


    _dsc7148-bearbeitetv5e5g.jpg

    _dsc7150x4dyz.jpg

    _dsc7152-bearbeitetnti92.jpg


    _dsc73765aiwk.jpg

    _dsc73591lfm9.jpg

    _dsc7367qtcp5.jpg

    _dsc7349i7ea3.jpg

    _dsc7384-2jbcn5.jpg

    _dsc7399sneyn.jpg

    _dsc7392dre4n.jpg



    _dsc7157blds3.jpg

    _dsc7158a7ifg.jpg

    _dsc71568ofs3.jpg


    _dsc725576dmp.jpg

    _dsc7238-21nc6b.jpg

    _dsc7245btixt.jpg

    _dsc7228-2hbdq7.jpg

    _dsc7262-2lxcjg.jpg

    _dsc7276-24lc51.jpg

    _dsc7269-2etd3z.jpg


    Ich wünsche noch einen schönen Tag! :winken:

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

  • Der 2er Polestar gefällt mir. War bei mir in der engeren Auswahl, habe mich dann aber doch für was bayerisches entschieden…


    Die Modelle scheinen gut gemacht, kenne mich mit den 1:43ern aber nicht so richtig aus. Auf jeden Fall gefallen mir die Farben, was ja bei den eher gräulich-orientierten China-Volvos, schon erstaunlich bunt ist.

    Würde es den 2er in 1:18 geben, wäre das auch ein Kandidat für meine Vitrine…

  • Im Vergleich zu anderen E-Autos finde ich die Polestar ziemlich gelungen. In 1:43 hatte ich schon länger kein Modell mehr in der Hand, deine Bilder rücken aber beide ins rechte Licht. Gefällt mir.

  • Eigenständiges Design das an bisherigen Modellen anknüpft ohne Ufolook gefällt sehr gut. Unverkennbar skandinavisches Volvo-Design, wie zufrieden du mit der Modellqualität bist iet herauslesbar. Der kleine Maßstab muss keine Abstriche machen, wie man hier sieht.

    'Polestar' unterm Glasdach

    Ist das ein Designfeature? Ist der im Innenraum oder auf dem Glasdach als großes Emblem zu sehen?


    - aus Freude am Modellhobby -

  • Das ist ein kleines Gimmick. Der Stern ist beim Original in einer Verlängerung der Dachkonsole platziert, nach oben gerichtet, beleuchtet und reflektiert sich im Glasdach.

    Hier gibt es ein Bild wie es beim Original aussieht.

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!