Alfa GTV6 2.5

  • - Maßstab: 1:18
    - Hersteller des Modellautos: Autoart
    - Marke des Vorbildes: Alfa GTV 6 2.5


    So liebe Gemeinde,


    nach den Messebildern von Norev, denke ich das es Zeit ist den einzigen
    von Autoart gefertigten Alfa GTV 6 2.5 zu zeigen.
    Hierbei handelt es sich um ein Sample ( Handmuster) das sehr weit fortgeschritten war, wahrscheinlich auch weil es den 2.0 mit einigen baugleichen Teilen gibt.
    Ich bin froh ihn zu haben, weil ich damit eine Erinnerung verbinde.
    so genug gelabert, hier die Bilder










    hoffe er gefällt

    Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst, er gibt auch anderen eine Chance. W.Churchill

    Edited once, last by carsthestars1: Bildgröße ().

  • Der stand doch bei Ebay drin :hä: Ja, ich finde auch, der sieht sehr fein aus, schon recht weit gediehen, insbesondere der Innenraum gefällt mir sehr sehr gut :sehrgut: Die Handmuster haben teilweise sehr unterschiedliche Entwicklungsstufen, manche sind ja völlig unlackiert mit transparenten Glasteilen, andere sidn behelfsmäßig lackiert und einige, meist als Presse- oder Schowmopdelle genutzt, schon fast serienmäßig, wie auch meine AutoArt Brezel-Käfer :winken:

  • Ja das ist richtig, er war bei eBay und jetzt ist er bei mir:freuen:

    Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst, er gibt auch anderen eine Chance. W.Churchill

  • Ah, da schau' her. Ist er also tatsächlich bei einem unserer Kollegen hier gelandet. Ich war gespannt, ob ich das Modell nochmals irgendwo sehen würde.
    Gratuliere, ein schöner Fang :sehrgut:


    Gleich nach der Einstellung der Handmuster in ebay war ich mit einem anderen Kollegen hier diesbezüglich in Kontakt, da wir beide als Ex-Alfista an dem GTV6 Interesse hatten.
    Wir haben uns ausgetauscht und auch über die Preise bzw. Preisvorschläge beraten. Im Endeffekt empfanden wir aber den Wunschpreis als deutlich zu hoch.
    Dieser war zu Beginn 480 Euro(!), nach einigen Tagen des Nichtverkaufs dann auf 380 Euro herabgesetzt. Auch nicht sehr stark abgesenkte Preisvorschläge wurden nicht angenommen.
    Ein teuer Spaß also. Der VK hatte auch von Porsche 914 zwei Muster stehen, bei dem habe ich die Endsummen dann gesteckt bekommen.
    Witzig war, dass ich zuerst aufgrund von einer Fehlinfo eines anderen Modellkontakts im Irrglauben war, ich würde den Anbieter gar nicht kennen. Das hat sich dann aber schnell erledigt :kichern:


    Wer hier nun Lust an Mustern bekommen hat, kann ja bei seinen noch aktuellen Auktionen hineinsehen -> https://www.ebay.de/itm/AUTOAR…cf53ec:g:9KcAAOSwEppcKRfv
    Der GTV6 war aber eines der fortgeschrittensten, daher mMn besonders interessant.
    Nochmal meinen Glückwunsch :winken:

  • Die Muster sind aber sehr teuer. Beobachte ich auch schon länger. Muss jeder selbst entscheiden, ob er so viel ausgeben möchte für Handmuster. Ich persönlich lasse die Finger von Handmustern. Bei diesem hier scheint die Qualität zu stimmen. Möchte aber nicht wissen, was der gekostet hat.

  • Naja, das ist halt alles relativ. Ein wirkliches Einzelstück ist halt preislich nicht einzuschätzen, ich mag solche Raritäten :sehrgut: Bei dem Rallye 914/6 bin ich wirklich ins Grübeln gekommen, den GTV hatte ich auch auf dem Schirm... der war mir aber für dieses Modell zu teuer, es gibt aber andere Modelle, da würde es mir schwer fallen, nein zu sagen.
    Gerade auf meine Handmuster-Käfer würde ich nicht verzichten wollen, für die wurden mir schon 4-stellige Beträge geboten :öhm:

  • @audeamus
    Naja, siehe ein Post über Deinem. Aber man kann das schon sehr verschieden sehen.


    Wo auch immer ein zukünftiger Solido oder (leicht verbogener) Laudo auftaucht, kann sich der Kai (nun als einziger) tief entspannt zurücklehnen ;)
    Das ist wie bei 44CMN, der bei jedem zukünftigem Urkäfer-Versuch jedes beliebigen Herstellers einfach nur breit grinsen wird ... nachdem er kurz seine Vitrine angesehen hat ;)


    Dieses Gefühl kann das Geld schon wert sein.


    - edit
    sehe gerade 44CMN war schneller beim Antworten

  • So ist es :winken: aber man muss natürlich Abstriche in der Qualität hinnehmen, die Handmuster sind nicht so perfekt, wie die späteren Serienmodelle sein sollen, aber gerade das macht den Reiz dieser Einzelstücke aus.


    Noch interessanter sind sie dann, wenn sie wie die Brezeln schon als Katalog-Modelle abgelichtet wurden. Und es ist erstaunlich, wieviele neue Modellvarianten in dem Fall Autoart schon fertig entwickelt hat und die dann dennoch gecancelt wurden :keineahnung:


    Ein Handmuster eines in Serie gegangenen Modells finde ich nicht so reizvoll, so hatte der Verkäufer den Sport quattro in rot im Angebot. Da erfreue ich mich lieber an dem perfekten Serienmodell, aber wirkliche Einzelstücke sind schon was besonderes. Ich hatte mal Bemühungen angestellt, an das fertige Muster des Alfa GTA Junior zu kommen, aber leider ist bei AA nicht bekannt, wo der Kantenhauber hingekommen ist.

  • Danke für die Kommentare.
    Ich wollte das Modell weil es sehr weit entwickelt war und es so wie der Verkäufer schrieb, nicht mehr auf den Markt kommt. Außerdem fand ich die Sitze
    voll genial neben meiner persönlichen Verbindung zu diesem Modell.
    Der Händler war sehr nett und es ist kein Geheimnis 314,50€ incl. Versand
    hat mich der kleine gekostet.

    Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst, er gibt auch anderen eine Chance. W.Churchill

  • Den silbergrauen GTV 2.0 von Autoart gibt es ja noch immer zu humanen Preisen. Vielleicht hinkten die Bestellungen hinter den Erwartungen von Autoart zurück, sodass man für eine weiter Variante keinen Markt sah.


    Ich meine, dass in einem alten Autoart-Katalog auch mal ein komplett fertiger BMW 3.0 CSL Batmobil in Straßenversion abgelichtet war. der kam ja auch nie.


    Der fertiggestellte Porsche 962 wurde ebenfalls jedes Jahr auf die Messe geschleppt und sah super aus. Nach Ende der Diecast-Fertigung bei Autoart aber leider ebenfalls Geschichte.

  • Hey Kai, Glückwunsch zu diesem einzigartigen Modell. :sehrgut: Der passt natürlich hervorragend in deine Sammlung von unzähligen Einzelstücken. Und wenn du dann noch Persönliches mit diesem Modell verbindest, umso schöner.

    Fluch der "Akribik"

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!