Ein Mann sieht gelb: BBR Ferrari F40 Giallo Modena

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    BBR
    Marke des Vorbildes:
    Ferrari F40

    Modell Nummer 1 in 2021 kommt aus Maranello.


    Eine gewisse Affinität zu gelben Italienern lässt sich bei mir ja nicht leugnen. Geschwankt hatte ich beim F40 allerdings zwischen Verde Abetone und Blue Tour de France. Der grüne war mir aber zu teuer und der blaue hebt sich nicht genug vom Blue Chrome Michelotto ab, also ist es ein gelber geworden (auch aus Preisgründen, da der gelbe für ein BBR-Modell schon als Schnäppchen durchgeht).


    Und los geht´s mit den Bildern:











    Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

  • Regelrechte F40 Woche haben wir ja nun schon :)


    Sehr schön gemacht und ein F40 muss nicht immer rot sein.

    Ich hatte damals von Herpa einen in rot, gelb und schwarz und zumindest die Kyoshos sind rot und schwarz :kichern:


    Gratuliere :winken:

  • Scharf. Der F40 war so bisschen das Traumauto in Kindertagen, zusammen mit dem Countach.


    Ich finde ihn in gelb sogar attraktiver als in rot. Umsetzung kann ich gar nicht beurteilen, lediglich die Spalten könnten dunkler abgesetzt sein.


    :sehrgut:

    Rotz gekaaft! (><)

  • Der hat keine Lackpickel und bekommt auch keine Zinkpest 😉

    Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

  • Den einfach zu Arne schicken und Zinkpest hat meiner nicht. Aufgrund des Wertes hat sich das bei Arne mehr als gelohnt. Meiner steht makellos da. Einfach perfekt. Der Lack ist hundertprozentig. So habe ich den noch nicht einmal gekauft gehabt. :-)


    Aber stimmt, ein Resine bekommt keine Zinkpest, wie die Composite von AA. Wobei, stimmt nicht, bei einigen AA bekommt der Kern Zinngpest. :fp:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!