Posts by Volvofr3ak

    Als damals die ersten Leaks vom 4er kursierten, dachte ich das ist einfach nur eine Finte der Autozeitungen, aber nein der kam dann ja echt so... :fp: Der X7 ist ähnlich grausam, wenn auch beide von hinten ganz ok (fast schon banal) aussehen.
    Das Modell macht einen guten Eindruck, und zumindest ist mal wieder (fast) alles zu öffnen. Wie du selbst schon sagst - die Lackierung ist nicht so prickelnd, aber nachdem du ja eh Hand anlegen willst macht das ja nichts.

    Wenn das Teil keine Fehlteile gehabt hätte und in einem besseren Zustand gewesen wäre, wär mein Skrupel zu groß gewesen da Hand anzulegen. So geht es mir mit dem ultra seltenen 760 der damals zum Produktionsstart vom Original in kleiner Stückzahl ausgegeben wurde. Man könnte da noch so viel rausholen, aber meiner ist in einem eigentlich hervorragendem Zustand, somit bleibt er komplett Original. Aber es gibt ja zum Glück durch Otto und bald Minichamps entsprechend günstige und gut gemachte Massenware - beim 343 fehlten mir halt einfach die Alternativen :D

    Ich muss ganz ehrlich sein - die 90er Jahre Mustangs gehört für mich zu dem gruseligsten, was jemals ein Pony tragen durfte. Und 6 Zylinder mag ich noch nicht mal von Volvo.
    Trotzdem freue ich mich für dich, ich kann das voll und ganz verstehen wie man ewig auf der Suche ist und was das dann für ein Gefühl ist, wenn man das lang gesuchte Auto endlich findet. So ging es mir mit meinem V8 - ewig gesucht, nichts vernünftiges gefunden. Bereits in der Suche auf Mustang (Sorry!) ausgewichen - nur um dann unerwartet plötzlich ein ganz feines Exemplar zu finden. Das Geräusch beim Anlassen lässt mir auch nach Jahren noch jeden Morgen ein Lächeln im Gesicht erscheinen...
    Wünsch dir viel Spaß mit dem neuen Auto, ich denke bei dir ist er in guten Händen.

    Vielen Dank euch allen, ich freu mich wirklich dass dieser Exot so gut ankommt :freunde:

    Respekt, ich gebe ja auch gerne mal minderwertigen Ausgangsprodukten eine 2. Chance aber hier hätte ich das wohl bei aller Liebe nicht in Erwägung gezogen.

    Was Du da an Aufwand investiert hast, war schon enorm aber auch lohnend. :sehrgut:

    Tja, eigentlich wollte ich ihn ja nur umlackieren :kichern: Aber irgendwie war da auch immer so eine schmerzliche Lücke in meiner Sammlung. Ähnlich ja mit dem 745 und dem 164, die ja dann jetzt glücklicherweise von Minichamps und DNA kommen.
    Aber hab mich über deine Antwort sehr gefreut - auf so einen "Erlebnis-Bericht" hatte ich gehofft :freunde:



    in Wahrheit auch ein Daf; er hätte "Daf 77" heißen sollen.

    Ja, das ist richtig - aber während der 66 halt noch unter DAF produziert wurde, lief die Produktion es 343 dann rein unter Volvo. Unter Hardcore Volvo-Fahrern wurde die Baureihe nie als richtiger Volvo angesehen, aber das finde ich persönlich eher Banane. So ein 340/360 ist mir immer noch lieber als die erste Baureihe des V40, dieses Frankenstein-Monster aus Volvo, Renault, Mitsubishi und noch diversen anderen :kichern:

    Waaas? Was werden denn hier für Töne gegen eine Design-Ikone gerissen? Schämt euch :ditsch::saint:

    Ich hab als Kind und Jugendlicher tatsächlich mal ne zeitlang alles von Ferrari gesammelt. Mein ganzes Zimmer war quasi rot. Der F40 war dabei so was wie der heilige Gral, damals zwar nur von Tonka und Bburago, aber nebem dem 288 GTO einfach der schönste Ferrari den es je gegeben hat. Der F50 ging dann noch, alles was danach kam war mir irgendwie suspekt :floet: Und Modellbautechnisch verlor es dann auch irgendwie seinen Reiz, nachdem Bburago keine mehr produziert hat.

    Daher auch ein Genuss den Kyosho hier zu sehen 👍 wenn ich ihn auch tatsächlich lieber in rot mag. Aber egal welche Farbe, die Details sind einfach herrlich!

    Absolut stimmiger (Um-)bau! Das mit dem Rost muss ich mir merken, das sieht absolut realistisch aus. Wäre noch ne überlegung für meinen geplanten Rat Rod :ja:

    Ich freu mich wirklich dass sich mal jemand 1/18er LKWs angenommen hat - und die Umsetzung ist auf jeden Fall eine prima Basis. Aber wie hier schon erwähnt ist die Farbkombi schon etwas krass, so ganz ohne Schmutz wirkt es halt einfach zu plakativ. Aber wenigstens mal anständige Bilder von dem Bock :thumbup:

    Vielen Dank für das positive Feedback :winken:Bin auch glücklich über das Ergebnis. Jetzt muss ich nur noch gleiches mit dem Polistil 164 durchziehen...


    Auch ein hässliches Entlein kann sich in einen hässlichen Schwan verwandeln...:kichern:

    Öiii... der 343 ist doch kein hässlicher Schwan :menno:Vielleicht ein Schwan, den nur seine Mutter lieben kann, aber nach wie vor ein Schwan :grimasse:

    ich könnte mir vorstellen, dass sich einige Sammler da auch mal ein 1:18 Modell (Otto?) wünschen.

    Oh ja bitte einer von Norev... wie generell alle alten Volvos. Bitte!

    Edit: Es war natürlich der Volvo 66, der aus dem DAF 66 entstand :fp:

    Jopp, richtig. Aber die Basis entstand daraus, und auch die technischen Eigenheiten hat er vom DAF übernommen.



    1. Gab es früher in meiner Nachbarschaft einen Volvo 343: Weiß (waren die nicht alle weiß?) und - wenn ich mich richtig erinnere - noch mit Variomatic versehen. Gab´s die noch im 343 oder spielt mir da die Erinnerung einen Streich?

    Ja, weiß war irgendwie generell die Volvo -Farbe in den 80ern :kichern: Mein Braun kam daher, dass mir in meiner Azubi-Zeit ein Nachbar seinen (uni-) braunen 3er angeboten hat. Ich habe damals dankend abgelehnt, ich Idiot. Ein 343 mit Variomatic, Zustand 1+ da seit Jahren in Rentnerhand und nur ein mal die Woche für die Sonntagsausfahrt genutzt. Der Innenraum sah aus wie aus dem Laden. Ich fühlte mich damals einfach nicht würdig dieses Auto zu übernehmen, hatte keinerlei Garage und auch nicht das Geld, um ein Spaßmobil zu finanzieren. Es war eine Vernunftentscheidung, aber im Nachhinein möchte ich mir den Rücken auspeitschen...
    Aber ja, technisch sind die Dinger äußerst Interessant. Variomatik, Transaxle Getriebe und die Möglichkeit, einigermaßen Plug+Play Motoren von größeren Volvos zu übernehmen. Dementsprechend auch mein Umbau - den B230K gab's im 740 und machte den 340 sofort um einiges flotter, bei annähernd 50-50 Gewichtsverteilung auf den Achsen. Eine echte Kurvensau :hitze:

    2. Hatte ich früher selbst ein HotWheels-Modell in 1:25, nämlich einen Simca Horizon. Auch dieses war (auch im Vergleich mit anderen Modellen) sehr einfach gehalten.


    Ja, in der Tat. Ich habe beispielsweise auch die Polistil 740 und 164, das liegen fast schon Welten dazwischen. Klar einfach gemacht, aber nicht ganz so frei interpretiert wie der Hotwheels :haha:

    Deinen Volvo 850 habe ich nicht verschoben, weil er auf einem Diorama präsentiert wurde, sondern weil er aus einem Bausatz entstand und somit in das Unterforum "Dioramen, Bausätze & Co." gehört. Meine eigenen Bausätze (Opel Admiral und Deutz D 30) habe ich übrigens auch dort eingestellt.

    Alles gut, ich hab nur Spaß gemacht :knuddel: Hab ja dann auch gesehen dass die Kategorie jetzt so heißt. Wobei es auffällig ist als du letzes Mal das Topic verschoben hast, kam plötzlich mit einem Mal keinerlei Reaktion mehr auf das Thema... zu sehr Randgruppe:kichern:

    Viel Beteiligung = ein glücklich röhrender Volvofr3ak. Daher hab ich nun noch was für euch - ein Modell dass wohl die wenigsten kennen dürften, im Modell noch weniger als im Original...

    Wobei, die Bezeichnung Modell reizt die Definition bei der Basis schon ziemlich aus...

    Wir haben hier einen Mebetoys/Mattel/Hotwheels 343 in 1/25. Die Basis ist selbst für die alten 1/25er schon als ziemlich...einfach... gehalten. Wie damals üblich, öffneten nur die unteren Teile der Türen, die Holme verblieben am Dach. Lenkung gab es keine, der Innenraum bestand aus 3 Teilen. Daneben gab es hier dann noch komplett orangene Rückleuchten, silberne Scheinwerfer aus einem Guss (ohne Glas oder Reflektoren) und einen Motorraum, der den Namen nicht verdient hatte. Zudem fehlte an meinem (wie bei den meisten) die "Kabelage" aka obere Plastikabdeckung, mein Motorraum bestand also aus der Innenraumplatte und einem silbernen etwas, das wohl den Motorblock darstellen sollte.

    Ich war aber trotzdem happy, überhaupt einen bekommen zu haben. Denn das Modell ist auf dem Markt quasi nicht-existent. Die letzten zwei Jahre gab es nicht einen in Ebay, ich glaube in den letzen 20 Jahren hab ich vielleicht in Summe 3 zum Verkauf gesehen.

    Aber meiner hatte leider Lackschäden, somit dachte ich, ich strip ihn mal, und mach mal neue Farbe drauf.....tja, und dann sind die Dinge irgendwie eskaliert :floet:


    Details findet ihr dann im entsprechenden Baubericht, hier.


    Hier lass ich mal die Bilder sprechen:

    343Mebe01.jpg

    343Mebe02.jpg

    343Mebe03.jpg

    343Mebe04.jpg

    343Mebe05.jpg

    343Mebe06.jpg

    343Mebe07.jpg

    343Mebe08.jpg

    343Mebe09.jpg

    343Mebe10.jpg

    343Mebe11.jpg

    343Mebe12.jpg

    343Mebe13.jpg

    343Mebe14.jpg

    343Mebe15.jpg

    343Mebe16.jpg

    343Mebe17.jpg

    343Mebe18.jpg

    343Mebe19.jpg

    343Mebe20.jpg

    343Mebe21.jpg

    343Mebe22.jpg

    343Mebe23.jpg

    343Mebe24.jpg

    343Mebe25.jpg

    343Mebe26.jpg

    343Mebe27.jpg


    *Anmerkung 1: Nein, ich habe mir keinen peinlichen Patzer erlaubt. Aber es war natürlich völlig Absicht und ich wollte mit dem auf dem Kopf stehenden Logo lediglich ein Statement gegen Resinemodelle setzen *hust*

    *Anmerkung 2: Das ist kein Diorama. Wenn ein Mod das verschiebt hau ich ihm auf die Finger :ditsch:

    Ok, hier nun der Baubericht zu diesem Thema.


    Das war die Basis:

    343MebeMakingOf01.jpg

    343MebeMakingOf02.jpg


    Und zum Vergleich noch ein paar Detailbilder von einem blauen:

    343MebeMakingOf03.jpg

    343MebeMakingOf04.jpg

    343MebeMakingOf05.jpg

    343MebeMakingOf06.jpg

    Hierbei handelt es sich um das spätere Modell von Hotwheels, hier sind tatsächlich ein paar Details ein wenig "aufwändiger" als beim Mebetoys. Aber ihr bekommt eine grobe Idee :D


    Bilder wurden mir freundlicherweise von Bert Jan Nijhuis (http://www.facebook.com/groups/Volvomodelcars) zur Verfügung gestellt. Nochmal danke! (ich hatte nämlich leider vergessen welche zu machen, bevor ich losgelegt habe)


    Im einzelnen:


    - entlackt

    - viel zu kleine Frontscheibe ausgefräst und mit neuem Glas versehen

    - Türrahmen weggefräst und aus Polystyrol neu gebaut

    - Türen mit Scheiben und dreiecks-Fenstern versehen

    - Frontscheinwerfer ausgefräst, dann völlig neu gebaut. Chromrahmen aus BMF, Streugläser angepasst, und an der Drehbank entsprechende Reflektoren gedreht. Scheinwerfergehäuse aus Polystyrol gebaut.

    - BBS Felgen angepasst. Bett auf realisitsches Maß abgedreht. zweifarbig lackiert, mit eigens gedrehter Schablone. Radschrauben abgesetzt, Volvo Nabenkappen, mit klarem Epoxy für den 3D Effekt. Passende Reifen verbaut.

    - Sämtliche vertieften Schriften mit Flüssigmetal verschlossen.

    - Scheinwerfereinfassung mit Flüssgmetall ans Original angepasst

    - Kühlergrill abgetrennt, einfassung mit Flüssigmetall angepasst, Seidenmattschwarz lackiert, Strebe verchromt und mit Volvo Emblem versehen

    - Rückleuchten im realen Farbschema gestaltet

    - Innenraum überarbeitet. Löcher verschlossen, dreifarbige lackierung - Teppiche dunkelbraun, sitze beige, der Rest beige-schwarz.

    - Neuer Schaltknüppel

    - Tacho ausgefräst, mit Instrumenten versehen und mit einem Deckglas abgedeckt.

    - Sportlenkrad mit selbst gebauter Nabe, Lenkradaufnahme wie beim Orginal und mit Blinker und Wischerhebeln ergänzt

    - Wagenhimmel aus Polystyrol, ebenso Sonnenblenden und Innenraumleuchten, sowie Rückspiegel

    - Motorraum wurde komplett neu gebaut. Vorbild B230K Umbau. Neuer Motorblock, Verkabelung, Batterie, Krümmer, Ansaugbrücke, Vergaser, Kühler etc etc.

    - Seitenverkleidung im Motorraum, damit man nicht mehr direkt ins Radhaus schauen kann

    - Oberer Teil des Motoraums mit Sicherungskasten, Bremskraftverstärker, Luftkasten (...)

    - Scheibenwischer. So richtig in 3D :D

    - Scheibenrahmen aus Polystyrol gebaut

    - Alle Scheibenrahmen verchromt

    - Spiegel gebaut

    - Lackiert in Volvo 722 Havana brown metallic

    - chromstreifen aus hauchdünn geschnittenem BMF angebracht

    - Schriftzüge aus Metall angebracht

    - 343 DL Schriftzug selbstgemacht - Chromuntergrund mit transparentem Decal. Unglaublicher Funzelkram...


    343MebeMakingOf07.jpg

    343MebeMakingOf08.jpg

    343MebeMakingOf09.jpg

    343MebeMakingOf10.jpg

    343MebeMakingOf11.jpg

    343MebeMakingOf12.jpg

    343MebeMakingOf13.jpg

    343MebeMakingOf14.jpg

    343MebeMakingOf15.jpg

    343MebeMakingOf16.jpg

    343MebeMakingOf17.jpg

    343MebeMakingOf18.jpg

    343MebeMakingOf19.jpg

    343MebeMakingOf20.jpg

    343MebeMakingOf21.jpg

    343MebeMakingOf22.jpg

    343MebeMakingOf23.jpg

    343MebeMakingOf24.jpg

    343MebeMakingOf25.jpg

    343MebeMakingOf26.jpg

    343MebeMakingOf27.jpg

    343MebeMakingOf28.jpg

    343MebeMakingOf29.jpg

    343MebeMakingOf30.jpg

    343MebeMakingOf31.jpg

    343MebeMakingOf32.jpg

    343MebeMakingOf33.jpg

    343MebeMakingOf34.jpg

    343MebeMakingOf35.jpg

    343MebeMakingOf36.jpg

    343MebeMakingOf37.jpg

    343MebeMakingOf38.jpg

    343MebeMakingOf39.jpg

    343MebeMakingOf40.jpg

    343MebeMakingOf41.jpg

    343MebeMakingOf42.jpg

    343MebeMakingOf43.jpg

    343MebeMakingOf44.jpg

    343MebeMakingOf45.jpg

    343MebeMakingOf46.jpg

    343MebeMakingOf47.jpg

    343MebeMakingOf48.jpg

    343MebeMakingOf49.jpg

    343MebeMakingOf50.jpg

    Die Nummernschilder sind ein kleines persönliches Easteregg - das waren nämlich die, die ich in Irland auf meinem Leihwagen hatte :kichern: Der war zwar kein Lotus, aber man wird ja wohl noch träumen dürfen :grimasse:

    Oh ja, das blau des 43ers wär echt genial gewesen. Aber ich muss froh sein dass ich überhaupt einen bekommen habe...

    Vielen Dank euch allen :danke:

    Darf ich fragen, wo das ist? Kommt mir irgendwie bekannt vor, aber wenn man wie ich in den Alpen wohnt, kommt einem vieles mit der Zeit gleich vor... :kichern:


    Und was beneide ich dich um die Drehbank. Sowas muss unbedingt her... genau wie eine Hobbyplotter... und eigentlich gleich auch ein 3D Drucker... :floet:

    Das sind 3 Locations, Ramsau in Richtung Toten Mann hoch, oberhalb der Wimbachklamm und die letzten sind am Königssee aufgenommen. Wollte eigentlich noch ein paar Bilder in den Bergen machen, hatte aber erst ziemlich schlechtes Wetter, und dann einen Haufen Touristen da oben :kichern:


    Jahaa, meine Drehbank <3 Mein Lieblingswerkzeug neben meiner Fräse. Einen Resinedrucker umschleiche ich virtuell auch schon lange, wenn nur dieses Zeugs nicht krebserregend wäre :nichtgut: Zumal mir das Selberbauen irgendwie am meisten Spaß macht. Es ist einfach nicht so befriedigend auf einen Knopf zu drücken und dann baut das eine Maschine für einen :kichern: Aber gerade der klein-und Geduldskram wäre schön deutlich einfacher mit so einem Drucker. Na ja, vielleicht wenn dann "Corona 2 - Return of the Covid" weltweit anläuft und ich wieder nicht mehr raus darf :floet:



    Hast du den steinturm auf dem einen Bild selbst gebaut? :D

    Nee, nur einen weiteren Stein drauf gelegt :kichern:

    Nachdem meine anderen Umbauten ja hier eher Randgruppendarsein fristen (also, die Randgruppe einer Randgruppe - umgebaute Rentnervolvos aus 1/24er Bausätzen), und somit auch auf weniger Interessen stoßen dürften, dachte ich, ich poste mal wieder einen 1/18er. Der war vor meinem Urlaub noch so ein Ebay-Quicky, den ich ersteigert hatte. Er war leider mit Heißkleber-tuning nach bekanntem Schema umgebaut, die teuren HMC Echtalufelgen waren einfach mit reichlich von dem verpönten Klebstoff in die gebrochenen Radaufhängungen geklebt worden. Hinter den Felgen gab es dann als Krönung noch ausgedruckte Bremsscheiben und Backen - Und ich rede nicht von 3D Druck, die Bremsen waren wirklich einfach aus Papier.
    Dementsprechend gibt es auch keine Bilder mehr vom "Original"-Zustand, das konnte ich so nicht auf mir sitzen lassen. Schnell ging es in den Keller, die Räder wurden entfernt und in der Felgen Grabbelkiste nach einem würdigen Ersatz gesucht. Ich fand ihn in einem Autoart BMW BBS Radsatz - den musste ich allerdings herunterdrehen und mit passenderen Reifen versehen. Die Aufhängungungen und Lenkung wurden wiederhergestellt und durch Metallstäbe bombensicher verstärkt. Dann drehte ich mir passende Adapter auf der Drehbank, an denen ich die neuen Metallbremsscheiben und Bremsbacken, sowie die Felgen befestigen konnte.
    Zu guter letzt gab es dann noch eine Zulassung in Irland, da mir gerade das Heck ohne Nummernschild einfach zu nackt waren. Die entsprechenden Nummernschildhalter sind übrigens aus Fotoätzteilen - wenn man im verbauten Zustand leider auch nichts mehr davon sieht :kichern:
    Das Ergebnis hat mir dann jedenfalls so Spaß gemacht, dass ich ihn gleich in den Urlaub mitgenommen habe... und tatsächlich die drei 1/24er die ich ebenfalls mithatte, tatsächlich gar kein Shooting bekommen haben :schäm: Das Wetter war aber auch eher so durchwachsen, und wenn man durch die Berge wandert will man irgendwie nicht am Ende des Tages einen selbst-zerlegten Bausatz aus der Fototasche fischen :grimasse:
    Kein extremer Radikalumbau - ich freu mich trotzdem über eure Kommentare:winken:



    LotusExigeBergziege01.jpg


    LotusExigeBergziege02.jpg


    LotusExigeBergziege03.jpg


    LotusExigeBergziege04.jpg


    LotusExigeBergziege05.jpg


    LotusExigeBergziege06.jpg


    LotusExigeBergziege07.jpg


    LotusExigeBergziege08.jpg


    LotusExigeBergziege09.jpg


    LotusExigeBergziege10.jpg


    LotusExigeBergziege11.jpg


    LotusExigeBergziege12.jpg


    LotusExigeBergziege13.jpg


    LotusExigeBergziege14.jpg


    LotusExigeBergziege15.jpg


    LotusExigeBergziege16.jpg


    LotusExigeBergziege17.jpg


    LotusExigeBergziege18.jpg


    LotusExigeBergziege19.jpg


    LotusExigeBergziege20.jpg


    LotusExigeBergziege21.jpg


    LotusExigeBergziege22.jpg


    LotusExigeBergziege23.jpg


    LotusExigeBergziege24.jpg