Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Originale Modelle

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.05.2016, 00:07   #61   nach oben
MadMartin
Modellbau-Chirurg
 
Benutzerbild von MadMartin
 
Registriert seit: 31.01.2006
Vorname: Martin
Ort: München
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 150
Beiträge: 2.992
Zitat:
Zitat von mikka Beitrag anzeigen
Da ich bisher keine 1:12-Modelle habe, will ich zu dem Modell gar nicht soviel sagen...

... Die durchscheinende Plaste-Motorhaube erinnert mich eher an einen günstigen Revell-Bausatz aus den 80ern; mit einem hochwertigen Highend-Produkt hat das jedenfalls nix zu tun...
Denk Dir nix - in 1:18 wird das noch viel schlimmer...

Mir ist da grad ein "Detail"-Bild (kann man das eigentlich noch so nennen, bei DER Machart) von dem Motorraum der Composite-Corvette C7 vor die Nase gekommen, die AA uns demnächst kredenzt... Mann - dagegen ist ja der Huracan von Arne pures Gold!

Guckt mal:

Quelle: diecastarena

Geht das nur mir so, oder sieht das aus wie ein schlechter 1/24er Revell-Bausatz aus den 90ern? Was für eine ENORME Detailvielfalt! Ist der Motor ein schwarzes Plastik-Tiefziehteil, oder wie? WAS wollen die für das Modell haben? Wieder so um die 200 Tacken?!

Wird Zeit, dass AutoArt sich umbenennt... in PLASTICArt
__________________
Als Beamter fährt man ein amtliches Gerät!
MadMartin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2016, 00:26   #62   nach oben
lil'italy
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von lil'italy
 
Registriert seit: 04.01.2016
Vorname: Helmut
Ort: Niederösterreich
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stagnierend, leider
Beiträge: 692
Also auf dem Foto wirkt der Motor genau wie die gruseligen Motorreliefs von Norev ( genau aus dem Grund hab ich damals den Capri III nicht gekauft ). Sollte das wirklich so kommen, fliegt das Modell selbstredend von meiner Einkaufsliste. Sorry, AA, ist aber so...
lil'italy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2016, 01:01   #63   nach oben
armiku
ARNEart
 
Benutzerbild von armiku
 
Registriert seit: 28.12.2005
Vorname: Arne
Ort: Top of Germany
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Nur ein paar, dafür aber mächtig große!
Alter: 51
Beiträge: 5.271
Zudem wird gerade im DIF darüber diskutiert, dass AUTOart bei der C7 ein zusätzliches, direkt von außen sichtbares Mißgeschick passiert ist. Die vorderen schwarzen Radläufe, die bei den Präsentationsbildern von Aa vorbildgerecht ausgeführt sind, fehlen bei fast allen bisher ausgelieferten Modellen in China.

Es ist wohl noch nicht klar, ob da ganze Teile fehlen, oder lediglich vergessen wurde, die Radläufe zu lackieren. Die Modelle sehen jedenfalls schauderhaft aus. Aber das passt ja zu dem nicht minder traurigen Motorraum, der schon an Arbeitsverweigerung grenzt.
__________________
Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.
armiku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2016, 09:15   #64   nach oben
audeamus2009
länger dabei
 
Registriert seit: 30.09.2009
Vorname: Arkadius
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mal mehr mal weniger..
Beiträge: 3.547
Man ich habe die Corvette vorbestellt. Aber der Motor ist wirklich gruselig.
audeamus2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu audeamus2009 für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.05.2016, 09:21   #65   nach oben
44CMN
Chef
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 43
Beiträge: 8.437
Wollte eigentlich hier nichts mehr schreiben, da es ja doch recht OT geht, aber ein paar Punkte müssen sein:

Zunächst mal zur Ehrenrettung von AutoArt: der 993 ist ein wirklich schön gemachtes Modell und knüpft durchaus an "alte" AutoArtzeiten an, der einzige wirkliche Fauxpass ist die Geschichte mit den Scheibenwischern

Von der Verarbeitung her ist der 993 echt gut gemacht, solche ausgebesserten Lackstellen wie am Heckspoiler sind bei den früheren AAs auch schon vorgekommen und auch tatsächlich nur im Makro sichtbar. Dass der Heckspoiler etwas schief ausfährt liegt an der sehr filigranen Mechanik, da ist halt die Frage, wie detailliert will man was darstellen. Das Modell ist meines Erachtens seinen Preis durchaus wert.

Ein Vergleich mit CMC macht sicher nur dort Sinn, wo es vergleichbare Modelle gibt, beispielsweise die frühen Porsche 911 bzw. 901 und da wird schnell deutlich, dass CMC mehr als eine Klasse besser ist (allerdings auch bei einem höheren Preis), allein wenn man die Hinterachse des 901 betrachtet, die aus mehreren Teilen mit Gelenken und funktionierenden Stoßdämpfern besteht. Da leistet CMC tatsächlich mehr.

Das Bild des Motorraums der Composite-Corvette C7 lässt mich aber wirklich erschaudern, bei Norev kann ich eine Motorplatte akzeptieren, da sich das im Preis wiederspiegelt aber in dem Fall der AutoArt-Corvette ist dies ein No-go.
44CMN ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2016, 10:02   #66   nach oben
Sebastian
Theoretiker
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 25.01.2011
Ort: Erzgebirge
Geschlecht: männlich
Beiträge: 2.028
Zitat:
PLASTICArt
Schon vergeben Der VEB Plasticart aus Zschopau hat viele Plastik-Kits hergestellt, vor allem Flugzeuge. Ob die auch so durchscheinend waren, weiß ich nicht mehr
__________________
Rotz gekaaft! (><)
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2016, 15:07   #67   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 2.117
Zitat:
Zitat von 44CMN Beitrag anzeigen

Von der Verarbeitung her ist der 993 echt gut gemacht, solche ausgebesserten Lackstellen wie am Heckspoiler sind bei den früheren AAs auch schon vorgekommen und auch tatsächlich nur im Makro sichtbar. Dass der Heckspoiler etwas schief ausfährt liegt an der sehr filigranen Mechanik, da ist halt die Frage, wie detailliert will man was darstellen. Das Modell ist meines Erachtens seinen Preis durchaus wert.
Jahaa, Florian, klar kommt sowas vor, gab es auch früher, aber wenn man die Preise so extrem erhöht, steigen natürlich auch die Ansprüche!

Alles wird teurer (ok, Geld und Öl zur Zeit nicht ;-), es ist auch relativ normal, wenn Hersteller mal ihre Preise um 5% erhöhen, aber hier war das ja schon deutlich mehr und da erwartet der Kunde eben auch entsprechend mehr und akzeptiert manche Dinge eben nicht mehr, die man vorher hingenommen hat.

Ich möchte betonen, daß ich gegenüber AUTOart nicht negativ eingestellt bin, im Gegenteil, meine schönsten Modelle sind zum großen Teil von denen, dann habe ich auch noch persönliche Verbindungen zum Importeur hier in Aachen gehabt, aber ich sehe die Strategie dieses Herstellers zur Zeit recht kritisch.
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu MalpasoMan für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.05.2016, 16:36   #68   nach oben
44CMN
Chef
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 43
Beiträge: 8.437
Keine Frage Holger, ich stimme dir voll und ganz zu, finde aber nach wie vor, dass der 993 sich auch noch im preislichen Rahmen hält, andere Modelle fangen da in ganz anderen Bereichen an, schau nur den Quattroporte an...
44CMN ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2016, 17:21   #69   nach oben
Zuffenhausen
Jäger + Sammler
 
Benutzerbild von Zuffenhausen
 
Registriert seit: 19.07.2011
Ort: Schwobaländle
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Mal mehr, mal weniger!
Beiträge: 3.414
Zitat:
Zitat von audeamus2009 Beitrag anzeigen
Man ich habe die Corvette vorbestellt. Aber der Motor ist wirklich gruselig.

Bei dem aktuellen Preis-/Leistungs-Verhältnis bestelle ich von Autoart gar nix mehr vor.


Gesendet von meinem iPhone mit Talpatalk
__________________
http://Zuffenhausen.modelly.de
Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.
Zuffenhausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2016, 18:02   #70   nach oben
audeamus2009
länger dabei
 
Registriert seit: 30.09.2009
Vorname: Arkadius
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mal mehr mal weniger..
Beiträge: 3.547
Warum? Die Corvette gefällt mir. (obwohl ein US Auto!!!!!!!!!!!!!!!!) Der Preis stimmt, also so what?

Im Übrigen habe ich das Foto vom Motor mir mit PS angeschaut. Es ist keine reine Motorplatte, sondern es ist Tiefe vorhanden. Immerhin etwas. Mal schauen, wie es in echt aussieht.

Geändert von audeamus2009 (04.05.2016 um 10:38 Uhr)
audeamus2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2016, 12:50   #71   nach oben
Routemaster
Anti-Retro
 
Registriert seit: 01.02.2004
Vorname: Georg
Ort: Kaarst
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: reichlich
Beiträge: 4.555
Ich habe das Modell in Nürnberg gesehen, da fand ich den Motor nicht herausragend toll, aber nicht schlecht. Motornachbildungen sind bei AUTOart schon seit einigen Jahren meist nicht sonderlich aufregend, was aber auch an den Plastikwüsten liegt, die wir bei den Vorbildern unter den Hauben finden.

__________________
www.auto-und-modell.de
Routemaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2016, 13:05   #72   nach oben
audeamus2009
länger dabei
 
Registriert seit: 30.09.2009
Vorname: Arkadius
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mal mehr mal weniger..
Beiträge: 3.547
Hier auf dem Bild sieht es schon besser aus. Aber das kann AA besser. Es fehlen paar Leitungen.

Aber du sprichst es aus. Diesen Wahn, moderne Maschinen mit Plastik zu zukleistern.
audeamus2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2016, 16:18   #73   nach oben
Oli
italophil
 
Benutzerbild von Oli
 
Registriert seit: 16.08.2005
Vorname: Oliver
Ort: Gröbenzell
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: wieder ansteigend
Alter: 43
Beiträge: 2.044
Beitrag


Quelle: http://www.hotrod.com

Ich weiß ja nicht, aber das ginge selbst besser, wenn nicht nur ein paar Leitungen fehlen würden...

Man sieht beim Modell an manchen Stellen, dass es nur ein Tiefziehteil zu sein scheint. Aber grundsätzlich - klar- sollte man abwarten, bis das Modell vor einem steht. Nichtsdestotrotz ist die Gravur der Motorabdeckung viel zu grob und ein paar Farbkleckse würden sicher auch nicht schaden. Nur wer soll diese utopischen Wünsche denn bezahlen?

Übrigens: Auch ich bin Autoart bzw. deren Modellen gegenüber grundsätzlich schon eher positiv eingestellt. Ich erwarte nämlich gerade einen Neuzugang. Aber halt einen aus vergangenen Tagen. Nicht, das mir hier noch jemand einen Affront gegen Autoart nachsagen möchte...

Vielleicht wollen Sie uns ja auch nur einfach Richtung sealed Composite erziehen? Nach dem Motto: Dann können die Modelle auch gleich geschlossen bleiben, wenn wir uns innen keine Mühe mehr geben und die Sammler eh nur am meckern sind...

Geändert von Oli (04.05.2016 um 16:25 Uhr)
Oli ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Oli für den nützlichen Beitrag:
Alt 04.05.2016, 16:23   #74   nach oben
audeamus2009
länger dabei
 
Registriert seit: 30.09.2009
Vorname: Arkadius
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mal mehr mal weniger..
Beiträge: 3.547
Was hätte AA alles draus machen können.

Sie können es doch. Das ist noch viel schlimmer.
audeamus2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu audeamus2009 für den nützlichen Beitrag:
Alt 04.05.2016, 19:51   #75   nach oben
Itse me!
schreibt...
 
Benutzerbild von Itse me!
 
Registriert seit: 20.07.2014
Vorname: Mario
Ort: Hessen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: sind schon einige. :-O
Alter: 37
Beiträge: 322
Bei Facebook Autoart gibts gerade ganz viel Daumen hoch für den gelben 1/12er...wenn diese Leute bloß diesen Thread u die Fotos kennen würden.
Itse me! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2016, 22:48   #76   nach oben
Faultier
PURE PASSION :D
 
Benutzerbild von Faultier
 
Registriert seit: 18.04.2004
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stetig wachsend ^^
Beiträge: 19.490
Facebook ist eh so ne Sache Mario

Damals als Dresden überflutet wurde und mein Kumpel quasi vor seinem zerstörten Haus stand, gabs auch viele likes, bis endlich mal einer gefragt hat, ob sie genau gesehen haben, was da vorgefallen ist und wo sie die ganze Zeit fleißig "like" gedrückt haben.

Noch 2-3 Jahre, dann sind auch die Modelle von AA sealed.
Dieser Trend wird sich immer mehr ausbreiten.

PMA & Norev legen doch schon gut vor mit sealed diecast, wenn auch deutlich günstiger.

Ist euch eig. aufgefallen, dass Norev nicht eine einzigen all open Neuentwicklung hatte in Nürnberg? Sie bauen weiterhin für Mercedes etc., aber selber was aus eigener Hand ist Fehlanzeige.

Und gerade bei der Z06 (auch wenn der Motor nicht umhaut, da geh ich mit euch konform, auch wenn der echte Motor auch nicht gerade eine Augenweide darstellt... ), kann sich AA gelassen sehen.

Es gibt keine Konkurenz.
Es gab den BBR, der war sealed und lag bei über 300 EUR.
Außerdem hatte er rote Rückleuchten und für mich muss die Z06 einfach Weiße haben.

Nun kommt AA eben mit Composite all open und möchte knapp 200,-

Klar können nun wieder viele sagen, dass es ja viel zu viel sei (und sie mögen für sich auch gerne Recht haben und behalten) , aber der Markt wird es richten und glaubt mir, gerade die Gelbe wird schnell laufen.

Auch der P1 wird später laufen (auch wenn er gerne schon vor 2 Jahren hätte erscheinen dürfen )
.
Nur beim 918 bin ich immernoch unschlüssig

Warten wirs einfach ab.
__________________
Jedem Tierchen sein Pläsierchen ^-^
Faultier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2016, 01:21   #77   nach oben
MadMartin
Modellbau-Chirurg
 
Benutzerbild von MadMartin
 
Registriert seit: 31.01.2006
Vorname: Martin
Ort: München
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 150
Beiträge: 2.992
Danke, Oli, dass Du das umgesetzt hast, worüber ich nur nachgedacht habe: nämlich ein Original-Bild des Corvette-Motorraums in der gleichen Perspektive wie das des Modellmotor-Fotos zu suchen und direkt darunter zu posten...

Das zeigt nämlich meiner Meinung nach exzellent, wie furchtbar die Arbeit von AutoArt da "gelungen" ist. Mag mich hier nicht wiederholen. Sehe nur nochmal bestätigt, was ich selber weiter oben und Oli in seinem Beitrag geschrieben hat...

Und zum Enthusiasmus bezüglich des 1/12er Huracans auf AutoArts Gesichtsbuch-Seite: Nun, ein paar gnadenlos Unkritische gibt es eben immer. Ich persönlich glaube nicht, dass das repräsentativ für die Sammlermeinung ist.

Schon eher halte ich für ein gewichtiges Zeichen, dass ebenfalls bei Facebook in der "diecastarena" der Corvette-Motorraum gnadenlos abgewatscht wird... Das ist nämlich ein Forum, das normalerweise sehr unkritisch auf alles reagiert, und in dem sämtliche Fotos mit "amazing" und "great" gefeiert werden.... In diesem Fall jedoch nicht - und das habe ich in der Form dort noch NIE erlebt...
__________________
Als Beamter fährt man ein amtliches Gerät!
MadMartin ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu MadMartin für den nützlichen Beitrag:
Alt 05.05.2016, 12:09   #78   nach oben
Oli
italophil
 
Benutzerbild von Oli
 
Registriert seit: 16.08.2005
Vorname: Oliver
Ort: Gröbenzell
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: wieder ansteigend
Alter: 43
Beiträge: 2.044
Ich versteh immer noch nicht, dass immer wieder die völlig überteuerten Resine-Teile zum Vergleich zu einem lieblos entwickelten All-Open Modell herangezogen werden.
So ungefähr, seid froh, dass es einigermaßen ordentliche All-Open Modelle überhaupt noch gibt und beklagt euch nicht über fehlenden Teppich oder eine eher mäßig gelungene Motorraumnachbildung sondern nehmt, was Euch vorgesetzt wird. Besser das, als gar nix, denn es könnte ja noch schlimmer sein.

Und dann heißt es wirklich: Autoart geht Richtung sealed und PMA und Norev "legen gut vor mit Sealed Diecast"? Wollen WIR das? Will ICH das? Kann ja wohl nicht sein, dass das die Richtung ist, in die es geht. Und Norev ein Trendsetter ist... Und schon gar nicht verstehe ich, dass das hier so "positiv" propagiert wird. DAS wird dann der Worst Case des technisch interessierten Sammlers sein.

Ich bin da deshalb deutlich anderer Meinung! Und so langsam sollte dem letzten klar werden, dass die "kritische" und immer wieder thematisierte Sammlermeinung von - weil wir hier beim Thema sind - Autoart nicht erhört wird. Sonst würde sich da was tun und man könnte eventuell wieder mehr Herzblut in den Modellen entdecken.
Aber vielleicht ist es den meisten auch wirklich egal und Faultiers Post weiter oben ist repräsentativ für die Sammlerschaft und den dahinter stehenden Markt.

Hach und ich schmachte gerade wieder meinen Huayra an... Ein Vertreter einer offenbar aussterbenden Art

Und ja, ich weiß, der ist ein Signature Modell, aber auch die "niederen" Linien von Autoart konnten es schon deutlich besser. Siehe AM V12 Vantage, um nur eines von vielen, vielen Beispielen zu nennen.
Und darum ist ja die Enttäuschung über das, was hier zu sehen ist, so groß. Weil sie uns über Jahre mit echtem - ich find das Wort so witzig - "Eyecandy" verwöhnt haben.

Mich locken Sie mit diesen Neuerscheinungen jedenfalls nicht mehr hinter dem Ofen hervor. Da halt ich lieber Ausschau nach älteren Modellen. Welchen, die echte Freude bereiten! Und das auch nach dem hundertsten Mal ansehen.

Geändert von Oli (05.05.2016 um 12:24 Uhr)
Oli ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Oli für den nützlichen Beitrag:
Alt 05.05.2016, 12:40   #79   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.635
Nur mal so für's Protokoll: Es gibt ja ein brandneues, richtig gut gemachtes AA-Modell, dessen Erscheinen mich mehr und mehr verblüfft, je mehr ich sehe, wie sie tatsächlich an anderen Fronten nachlassen:
Den 1970er Fiat Abarth 1000 TCR. Ich gebe aber zu, dass dieses Partikularinteresse im MCF auf Gegenseitigkeit beruht, ich wusste von der Existenz dieser Corvette bislang auch nichts, habe ich einfach nicht auf dem Schirm.
Von daher kein Vorwurf, dass euch dieser Fiat unbekannt scheint, aber es gibt ihn, er steht hier vor mir.
Auch der viel zu teuer, aber wirklich gut gemacht, der Motor vergleichbar mit Modellen der Vergangenheit, den AA Alfa Romeo Modellen bspw., aber der Rest ist wirklich -um mal diesen mittlerweile so floskel- wie formelhaften Begriff der "Lieblosigkeit" aufzugreifen- liebevoll gemacht.
Ich muss allerdings noch fairerweise erwähnen, dass das Modell, in gewisser Weise analog zum De Lorean- in falscher Farbe lackiert wurde, hier matt anstatt glänzend.
Es stimmt also nicht ganz, dass die Modellpalette von AA einheitlich qualitativ abwärts tendiert.
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2016, 13:16   #80   nach oben
Oli
italophil
 
Benutzerbild von Oli
 
Registriert seit: 16.08.2005
Vorname: Oliver
Ort: Gröbenzell
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: wieder ansteigend
Alter: 43
Beiträge: 2.044
Was sagt eine matte, statt richtigerweise glänzende Lackierung denn dann aus, wenn schon keine nachlassende Qualität? Also das finde ich ein deutlich wichtiges Kriterium! Da kann das restliche Modell noch so gut sein! Das ist übertrieben gesagt, als ob die Carbonflächen des Huayra einfach mattschwarz dargestellt wären.... Geschenkt, denn der Rest des Modells ist doch top!

Da fällt mir was anderes ausser inflationär benutzter Floskeln nicht mehr ein...

Ausser, dass das ein weiteres Indiz Richtung abwärts darstellt.
Oli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2020, www.modelcarforum.de