Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Originale Modelle

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.04.2016, 21:42   #21   nach oben
Faultier
PURE PASSION :D
 
Benutzerbild von Faultier
 
Registriert seit: 18.04.2004
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stetig wachsend ^^
Beiträge: 19.490
Dann nimmt dich der Baumbewohner mal kurz auseinander




































Ach was.
Du hast ganz sachlich dargestellt, was pro & was contra ist und 480,- UVP sehe ich hier bei Weitem nicht, aber 1/12 ist garnicht meine Domäne.

Was mich aber fast vom Baum geworfen hat.

Zitat:
Das Erschreckendste vorweg: Auch bei diesem Modell der Hochpreisliga GIBT ES KEINEN TEPPICH IM INNERAUM!!!!!! Richtig gelesen: Gar keinen! Nicht mal strukturierte Farbe wie früher bei UT... nix! Das ist echt traurig! Wieso er welchen im Kofferraum hat, erschließt sich mir nicht.
Unfassbar
Mein oranger 1/18er hat nämlich Teppich im Innenraum (ab werk, denn mit 3 Krallen baut es sich so schlecht um).

Daher ist es um so unverständlicher, dass der 1/12er das nicht hat.

Generell sollte Teppich einfach immer standard sein, vor allem in solchen Preisregionen sowohl bei 1/18 & 1/12.

Und im Übrigen reite ich schon lange auf dem Resin-Blatt, denn MIR sagen die Modelle zu, kann mich aber auch mit den Composites von AA anfreunden, auch wenn ich bei deren Preisen auch inzw. zweimal überlege.

Trotz allem macht der Baby Lambo ja immernoch eine stattliche Figur und ich habe mit viel Interesse deinen fundieren Beitrag gelesen.

Danke sehr
__________________
Jedem Tierchen sein Pläsierchen ^-^
Faultier ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Faultier für den nützlichen Beitrag:
Alt 25.04.2016, 22:08   #22   nach oben
Itse me!
schreibt...
 
Benutzerbild von Itse me!
 
Registriert seit: 20.07.2014
Vorname: Mario
Ort: Hessen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: sind schon einige. :-O
Alter: 37
Beiträge: 322
Wusste erst nich was ich über Autoart sagen soll, aber dann...

Itse me! ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Itse me! für den nützlichen Beitrag:
Alt 25.04.2016, 23:06   #23   nach oben
marueg
Lacklegastheniker
 
Registriert seit: 08.12.2010
Vorname: Markus
Ort: Becks-Town (HB)
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mindestens eins zuwenig
Beiträge: 1.102
Zitat:
Zitat von armiku Beitrag anzeigen
Kein Ding Barney, du hast lediglich äußerst treffend auf den Punkt gebracht, was ich mit Rücksicht auf den AUTOart Fanblock so nicht sagen wollte.
Na das sollte man doch ganz wertfrei sagen dürfen, wird hier ja offenbar auch nicht nur respektiert sondern weitestgehend geteilt.

Auch mir geht es wie vielen hier:
Es ist einfach nicht mein Masstab, daher fehlt mir der Vergleich. Zudem sind auch Lambos des aktuellen Jahrtausends nicht unbedingt mein Steckenpferd. Aber die gezeigten Defizite sind schon erschreckend und in meine Augen nicht zu rechtfertigen. Demgegenüber stehen dann wieder tolle Details, insgesamt also eine etwas unausgewogene Leistung.

Zitat:
Zitat von armiku Beitrag anzeigen



Ach was, für ein Playmobil ist das doch gar nicht so schlecht
__________________
Das ist nicht falsch, das sind alternative Fakten.
marueg ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu marueg für den nützlichen Beitrag:
Alt 25.04.2016, 23:14   #24   nach oben
Gnorf
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gnorf
 
Registriert seit: 07.06.2009
Vorname: Sebastian
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: nie genug...
Beiträge: 3.315
Ich bin in der Zwischenzeit auch auf den großen Maßstab umgestiegen und hatte den Huracan eigentlich fest auf der Karte. Aber dank dieser detaillierten Vorstellung stellt sich eine gewisse Ernüchterung ein... Ich glaube es wird Zeit, die letzten "guten, alten" Modelle abzugreifen, bevor sich AutoArt bei den 1:12ern ins untere Mittelmaß verabschiedet. Schade!
__________________
Ich kann gut Mitmenschen umgehen.
Gnorf ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Gnorf für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.04.2016, 00:08   #25   nach oben
armiku
ARNEart
 
Benutzerbild von armiku
 
Registriert seit: 28.12.2005
Vorname: Arne
Ort: Top of Germany
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Nur ein paar, dafür aber mächtig große!
Alter: 51
Beiträge: 5.271
Dann beeil dich Sebastian, sonst sind die von mir schon alle gekauft worden.

@marueg: Da hast du normalerweise auch recht, aber das Thema AUTOart verlangt immer etwas mehr Sensibilität.

@Fauli: Dankeschön, solch eine objektive Antwort weiß ich sehr zu schätzen, speziell von dir. Was Resin betrifft, werden wir jedoch nie auf einen Nenner kommen, da wir doch zu unterschiedliche Erwartungen von einem Modell haben. Aber das ist ja kein Problem. Schade nur, dass die wirklich tollen Modelle im Zuge von Resin und Composit langsam aussterben.
__________________
Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.

Geändert von armiku (26.04.2016 um 00:14 Uhr)
armiku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2016, 00:40   #26   nach oben
porsche.fan
Exclusive-Porsche-Models
 
Benutzerbild von porsche.fan
 
Registriert seit: 07.08.2005
Vorname: Tobias
Ort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 200
Alter: 29
Beiträge: 5.926
Sehr gut geschriebene Vorstellung. Weder Modell, noch Maßstab reizen mich, aber die Bewertung an sich!

Zum Modell sage ich nicht viel:
Solange es aber genügend Leute gibt, die für jeden sch***** Geld zahlen, ändert sich daran wohl nichts. Daher schon seit Jahren mein Motto: Einfach nicht aufregen und genauso wenig kaufen. Gibt Wichtigeres.
__________________
Exclusive-Porsche-Models - RETAIL / REBUILD / REVIEWS
Homepage: https://www.exclusive-porsche-models.de/ / Facebook: https://www.facebook.com/ExclusivePorscheModels/ / Instagram: https://www.instagram.com/exclusive_porsche_models/
porsche.fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2016, 01:27   #27   nach oben
Faultier
PURE PASSION :D
 
Benutzerbild von Faultier
 
Registriert seit: 18.04.2004
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stetig wachsend ^^
Beiträge: 19.490
Am Anfang war Resin sealed für mich auch nur Notlösung, aber imzw. erfreue ich mich der unfassenden Vielfalt, die uns dadurch geboten wird, so dass ich mich sehr damit anfreunden kann.

So freue ich mich sehr auf den Luden AMG SEC
Wieder so ein Ding was in Diecast all open vermutlich nicht rentabel wäre in
heutigen Zeit.

Aber Geschmäcker sind eben verschieden, nur objektiv muss man leider sagen, dass AA beim großen Baby Lambo öfter geschlampt hat, denn der 1/18er ist eig. gut, aber teuer, nur der 1/12er hätte darauf aufbauen müssen und nicht noch Abstriche bringen müssen.
__________________
Jedem Tierchen sein Pläsierchen ^-^
Faultier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2016, 09:56   #28   nach oben
eschermodellbahner
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 15.05.2014
Vorname: Hardy
Ort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 57
Beiträge: 1.283
Vielen Dank für die mit Argumenten hinterlegte Rezension des Modells ! Das setzt Maßstäbe

AUTOart, und hier beziehe ich mich auf die Entscheidungsträger in China, wird das selbstverständlich nicht zur Notiz nehmen. Der Chinese wird sagen, was interessiert es mich, wenn in Deutschland ein Sack Reis umfällt
eschermodellbahner ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu eschermodellbahner für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.04.2016, 10:40   #29   nach oben
MadMartin
Modellbau-Chirurg
 
Benutzerbild von MadMartin
 
Registriert seit: 31.01.2006
Vorname: Martin
Ort: München
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 150
Beiträge: 2.992
Zitat:
Zitat von eschermodellbahner Beitrag anzeigen

AUTOart ... wird das selbstverständlich nicht zur Notiz nehmen. Der Chinese wird sagen, was interessiert es mich, wenn in Deutschland ein Sack Reis umfällt
Das ist im Prinzip ist das (erstmal) richtig.

Wenn aber zu viele europäische Kunden beschließen "Nö, ein überdimensioniertes Playmobil-Plastik-Autochen für 450 Tacken kaufe ich nicht!" - dann ist das Problem schnell aus der "umgefallener Sack reis"-Dimension raus. Dann wird das Problem für AutoArt eher werden, ob sie sich für den Erlös ihres Plastikspielzeuges überhaupt noch einen Sack Reis KAUFEN können...
__________________
Als Beamter fährt man ein amtliches Gerät!
MadMartin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2016, 13:07   #30   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.635
Nach einigem Zögern möchte ich jetzt doch auch nochmal draufloslabern.
Mir hat einfach Dein Beitrag gefallen, war launig geschrieben, hat Spaß gemacht, trotz der durchscheinenden Frustration auch in Bezug auf Mitforisten.
Aber das kann ich Dir nicht vorwerfen, meine eigenen Beiträge waren in letzter Zeit auch von leicht zickiger Tendenz, scheint mir, aber wenn es gut geschrieben ist, was jetzt bei dir der Fall ist (bei mir nicht), dann funktioniert das.
Lustig der Hinweis mit Plaste/Plastik. Hat jemand Inglourious Basterds von Tarantino gesehen? Und erinnert die Szene, als sich die als Deutsche verkleideten Engländer und Amerikaner entlarven, weil sie die drei Bier gestisch mit den drei mittleren Fingern bestellen anstatt mit zwei Fingern und Daumen? Zwar war das ein Moment, in dem ich dachte, dass man mich dann demnächst in der Kneipe auch für einen Engländer halten wird, aber die Sache mit Plastik/Plaste scheint mir wirklich ein untrügliches Zeichen, ein zeitgeschichtlicher Fingerabdruck, kann SAT1 ja mal 'nen schicken Heino Ferch Thriller draus machen.
Interessant auch der Hinweis auf die Anglizismen und das darauf folgende "shutlines". Wobei ich die Vokabel nicht schlecht finde, ich habe schon andere Modelle gesehen, wo man wohl eher von shitlines sprechen müsste, scheint mir sogesehen ein prima Begriffspärchen.
Was mich eher negativ amüsiert, sind die Versuche der Premiumhersteller, ihre Farbtöne auch begrifflich aufzuladen, Frozen Bronze, also, in norddeutschem Idiom, Frotzen Bronnze, amüsiert ja noch, aber bei Arancio Borealis dachte ich zunächst, das wird von Zecken übertragen, Giallo Horus finde ich auch prima.

Zum Modell kann ich gar nicht so viel beitragen, außer ja, ich verstehe dich gut, das Modell sieht stellenweise nicht soooo gut aus.
Scheint mir vom Preisleistungsverhältnis her ähnlich geglückt wie der unsägliche 1/18 Minichamps Ford Capri RS2600 24h Spa 1971.
Aber, und da wird's vielleicht interessant, nachdem mir jemand, dem ich jetzt auf ewig dankbar bin, die Möglichkeit gegeben hat, das Ding mit einem finanziellen Aufwand umzubauen, der mich lediglich für die ambulante psychatrische Betreuung, nicht aber für die geschlossene empfiehlt, ist der Capri nach dem halbwegs geglückten Umbau das Modell, das mich in der Vitrine am glücklichsten macht. Wer würde mir das verbieten? Die Frage ist doch eher, wie viele andere die Minichamps-Chimäre für unermäßigte 179,- gekauft haben.
Ich würde sagen, keiner; seltsamerweise aber steht die Hütte bei PMA auf "ausverkauft".
Bitte entschuldigt, wenn ich mir diesen einen (letzten) Resine-Satz nicht verkneifen kann:
Wäre dieses Lamborghini-Modell, obwohl ich das Vorbild überraschend attraktiv finde nach all diesen Stealth-Bomber-Exzessen zuvor, in guter Qualität erschienen, so, dass ihr alle begeistert wärt. Und kein Produzent wäre jemals auf die Idee gekommen, Resinemodelle in irre schneller Taktung auf den Markt zu werfen:
Dann gäbe es keinen Ascona A, keinen BMW 2500 E3, keinen Ford P5, vermutlich noch nicht einmal einen K70, Opel KAD A oder Knudsen-Taunus.
Und mich würde es nicht als 1/18-Sammler geben, ich kann mir einfach kein wunderschön gemachtes Modell eines Vorbilds hinstellen, das mich so sehr interessiert wie eine Topf-Primel. Klar, das wäre euch egal. Aber mir nicht. Andererseits kann ich immer noch nicht verstehen, wie AA es fertigbringen konnte, tatsächlich diesen zwar viel zu teuren, aber wirklich schön gemachten voll zu öffnenden Zinkdruckguss-Fiat Abarth 1000 TCR auf den Markt zu werfen (mit historisch falschem Mattlack allerdings). Das widerspricht meinen Theorien.

Geändert von area52 (26.04.2016 um 20:58 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.04.2016, 13:20   #31   nach oben
SchlumpfenSocke
Jenseits von Gut & Böse
 
Benutzerbild von SchlumpfenSocke
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 2.763
Mit diesem Supersportwagen kann ich nicht wirklich etwas anfangen. Aber deine gesamte Vorstellung finde ich total klasse
__________________
Nicht ärgern, nur wundern
SchlumpfenSocke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu SchlumpfenSocke für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.04.2016, 13:48   #32   nach oben
mb-tuner 1:43
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von mb-tuner 1:43
 
Registriert seit: 24.11.2010
Vorname: Wolfgang
Ort: Ludwigshafen/Rh.
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca.500
Alter: 73
Beiträge: 4.739
Danke für die Vorstellung auf den ersten Blick war ich echt begeistert von deinem Lambo sehr schade wegen der Mängel die das Modell hat.
mb-tuner 1:43 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mb-tuner 1:43 für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.04.2016, 15:21   #33   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 2.117
Tja, wenn das die neue Strategie von AUTOart ist, sinkende Detaillierung/Qualität, exorbitant steigende Preise und Ersatz von Metallkarosserien durch Kunststoffteile...

Alleine durch die Preise wird der Umsatz in Deutschland/evtl. ganz Europa zurückgehen. Die Frage ist halt ob sie's stört, weil sie ihre Hauptabsatzmärkte vielleicht inzwischen woanders sehen.
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MalpasoMan für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.04.2016, 17:03   #34   nach oben
armiku
ARNEart
 
Benutzerbild von armiku
 
Registriert seit: 28.12.2005
Vorname: Arne
Ort: Top of Germany
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Nur ein paar, dafür aber mächtig große!
Alter: 51
Beiträge: 5.271
Das mit der Verlagerung der Absatzmärkte wird ja nun mittlerweile als schlagende Erklärung für jede Handlung von AUTOart hergenommen.

Hier unten an der Zugspitze, einer der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands, wimmelt es nur so von Arabern, Russen und Asiaten. Da kommt man als Einheimischer zwangsläufig mit dem ein oder anderen ins Gespräch. Wenn ich da eines aus aller Munde vernommen habe, dann dass dort längst nicht mehr alles gekauft wird, hauptsache es ist teuer und hat im Entferntesten mit Luxus zu tun.

Es wird zunehmend auf Qualität geachtet und das das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Nicht falsch verstehen, da muss beileibe nicht am Hungertuch genagt werden. Aber es wird schon geschaut, ob das Objekt der Begierde auch seinen Preis wert ist.

Ich denke, da hat mittlerweile eine gewisse Übersättigung stattgefunden. Aber wie gesagt... so habe ich das von Touristen vernommen...
__________________
Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.
armiku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2016, 19:30   #35   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 2.117
Ich wollte das nicht als Totschlagargument bringen, ich weiß es schlicht nicht was die sich dabei denken, die Preise azuheben und die Details runterzufahren und diecast - Teile durch Kunststoff zu ersetzen.

Bei meinem letzten Skiurlaub in Österreich hat mir die Chefin des Gasthofs erzählt, daß die Buchungen russischer Gäste in dem Ort quasi auf Null zurück gegangen sind, seit die Sanktionen verhängt wurden. Also die haben bestimmt andere Sorgen als Modellautos zu kaufen. Und auch bei den "reichen" Arabern gelten Modellautos bestimmt nicht als Statussymbol, die bevorzugen ja eher Supersportwagen in 1:1.

Ist ja ohnehin eher ein Randgruppenhobby, ich weiß nicht, was AUTOart dazu bringt, sich einen wichtigen Markt kaputt zu machen (wenn es denn so ist, ich kenne keine Zahlen, vermute das nur).
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2016, 20:49   #36   nach oben
eschermodellbahner
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 15.05.2014
Vorname: Hardy
Ort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 57
Beiträge: 1.283
Der Mensch verändert sein Verhalten nur, wenn es richtig weh tut. Wenn es nicht genug schmerzt, macht er wie gewohnt weiter. Das kann man bei sich selbst als auch bei Gruppen wie z. B. Unternehmen beobachten. Wenn AUTOart seine Strategie nicht ändert, scheint AUTOart noch kein Schmerz zu empfinden oder es schmerzt noch nicht genug.

Dazu kommt, dass Unternehmer dazu neigen, sich selbst als allwissend und allmächtig zu sehen. Die Folge ist dann, dass alle möglichen Feedback-Systeme ausgeschaltet werden. Da sitzt dann der Unternehmer auf dem Thron, alle um ihn herum sehen den Abgrund, aber keiner traut sich, etwas zu sagen. Die Situation bei AUTOart kenne ich nicht, aber aus den Infos die ich bekomme, könnte das vielleicht der Fall sein. Neudeutsch spricht man auch von Beratungsresistenz. Scheint in der Branche übrigens kein Einzelfall zu sein. Das nun aber als Argument anzuführen, dass es doch mehrere Götter gibt, möchte ich jetzt aber nicht.

Ob jetzt Deutschland noch ein Kernmarkt ist oder nicht, ich kann es nicht sagen. Nur ist das bei mir so, dass letztlich jedes zweite Modell ins EU-Ausland geht. Wenn ich auch in Drittländer verkaufen würde, wäre der Anteil wahrscheinlich um ca. 10% - 20% höher.
eschermodellbahner ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu eschermodellbahner für den nützlichen Beitrag:
Alt 27.04.2016, 09:37   #37   nach oben
audeamus2009
länger dabei
 
Registriert seit: 30.09.2009
Vorname: Arkadius
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mal mehr mal weniger..
Beiträge: 3.547
Mein Informationen hierzu sind, dass es AA gar nicht mehr so gut geht. Das einzige was denen hierzu allerdings einfällt, ist an der Preisschraube zu drehen. Das sie sich damit natürlich den Absatz kaputt machen, wollen die in China nicht kapieren (siehe Hartwig). Sie machen, oder haben schöne Modellautos gemacht, unternehmerisch haben sie allerdings Nachholbedarf. Fakt ist, wenn ihnen bald nicht was einfällt, werden sie nicht mehr lange überleben. Irgendwie müssen sie ihre Kosten in den Griff bekommen ohne ständig an der Preisschraube zu drehen.

Ich denke, Autoart in Aachen sind mit der Situation auch nicht so glücklich, können aber leider nichts machen. Da wären wir wieder bei der Beratungsresidenz der Chinamacher.
audeamus2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu audeamus2009 für den nützlichen Beitrag:
Alt 27.04.2016, 21:14   #38   nach oben
Faultier
PURE PASSION :D
 
Benutzerbild von Faultier
 
Registriert seit: 18.04.2004
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stetig wachsend ^^
Beiträge: 19.490
Unabhängig davon, ob Deutschland je ein wichtiger Markt war, ist oder werden wird.

Auch in den Arabischen Emiraten, wo die Kohle ja noch locker sitzt, möchte man natürlich Qualität haben, vor allem für 500,-.

Und da ist sowas wie fehlender Teppich im Innenraum einfach ein nogo, vor allem dann, wenn der 1/18er das vorweisen kann.

Apropos 1/18.
Mit 200,- auch ambitioniert gepreist, aber sucht mal bei den großen Händlern nach dem Orangenen.

Es verkauft sich also immernoch und so lange das passiert, wird AA auch nichts an der Sache ändern und das würde ich auch nicht an deren Stelle. Wenn sich mein Produkt verkauft, warum etwas ändern

Und wenn ich weniger Modelle absetze, aber zum höheren Preis, habe ich doch immernoch den gleichen Gewinn.

Und es kann auch keiner behaupten, dass es günstiger gehen muss oder kann, so lange es keine Modelle in der Frequenz und Klasse von einem Anderen gibt und das deutlich günstiger.

Und bitte nicht wieder mit Welly oder Bburago ankommen.
Die machen ihren Kernumsatz mit Spielzeug und deren "high class line" läuft nebenbei und bei der Signature-Line ist die Form bereits durch die Race n Play Modelle re-finanziert.

Oder liege ich mit meiner Ansicht so dermaßen falsch?

AA macht nur einen Fehler in meinen Augen.
Sie versuchen sich zu rechtfertigen.

Hersteller wie MR, BBR, Frontiart etc. machen das nicht und die drehen auch regelmäßig an der Preisschraube.

Früher dachte ich bei BBR - gut made in italy kostet eben, aber inzw. fertigen die ja auch in China.

Und deren 488 GTB könnte auch GTS in der gleichen Quali machen, aber zu 1/3 des Preises.

Aber auch hier gilt.
So lange sich das verkauft, werden die Hersteller nix ändern, nur ich als Kunde habe die "Macht" zu sagen, nein 300 - 400 EUR zahle ich nicht dafür.

Oder nehmen wir Porsche und deren Selection.
279,- kostete der lilane Gt3 RS und der wurde denen aus den Händen gerissen.

Teilw. wurden 1000,- auf Ebay geboten !!!

Spark bringt das gleiche Modell in silber in kürze für 150,- raus.

Wenn ich so etwas sehe, DANN kann ich mit der Aussage konform gehen, dass es günstiger gehen muss, aber Porsche hat hoch gepokert und noch höher gewonnen.

Das AA mit seinen Preisen aufm Drahtseil spazieren geht, steht auch für mich außer Frage (ich versuche auch nicht sie zu rechtfertigen, denn das kann und will ich nicht) und dann darf sowas wie bei den 993 Porsche (Scheibenwischer) auch net passieren, wenn man die Preis-Messlatte so hoch ansetzt.
__________________
Jedem Tierchen sein Pläsierchen ^-^
Faultier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2016, 21:23   #39   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Benutzerbild von Hessebembel
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.997
Zitat:
Zitat von Faultier Beitrag anzeigen
Und bitte nicht wieder mit Welly oder Bburago ankommen.
Die machen ihren Kernumsatz mit Spielzeug und deren "high class line" läuft nebenbei und bei der Signature-Line ist die Form bereits durch die Race n Play Modelle re-finanziert.
Nun ja, das würde bedeuten, dass mit günstigen Modellen Gewinne erwirtschaftet werden, die dann dazu genutzt werden, Verluste abzufedern, die die teuren Modelle einfahren (bzw. dass das Spielzeug Verluste abfängt, die durch die Modellproduktion entstehen). Sowas mag für bestimmte Produkte, die der Imagepflege eines Herstellers dienen, angehen (Mercedes hat z.B. bei jedem produzierten W100 noch Geld draufgelegt, Volkswagen beim Bugatti Veyron m.W. auch), aber ob das bei Modellautos Sinn macht...
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2016, 21:30   #40   nach oben
audeamus2009
länger dabei
 
Registriert seit: 30.09.2009
Vorname: Arkadius
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mal mehr mal weniger..
Beiträge: 3.547
Genau, dass würde ja AA's Politik ja völlig ad absurdum führen.😳

Nicht falsch verstehen. Ich mag die Marke und deren Produkte.
audeamus2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2020, www.modelcarforum.de