Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Originale Modelle

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.01.2019, 13:02   #1   nach oben
SoundofThunder
Total bekloppt...
 
Benutzerbild von SoundofThunder
 
Registriert seit: 18.12.2012
Geschlecht: männlich
Alter: 40
Beiträge: 454
Gulf Opel Commodore 24H SPA 1971

- Maßstab: 1:18
- Hersteller des Modellautos: Minichamps
- Marke des Vorbildes: Opel Commodore Steinmetz JOOSSENS/BYTTEBIER – 24H SPA 1971, Limitierung liegt bei 600 Stück

Moin

Habe heute eine Lieferung bekommen, den ersten Diecast-Commodore von Minichamps, nach den ganzen Resinern, auf den ersten Blick, sieht der richtig gut aus, leider ist nichts zum öffnen, dafür ist die Vorderachse lenkbar (das Lenkrad dreht sich nicht mit).

Die Verarbeitung ist gut, die Lackierung sehr sauber, was gar nicht geht, sind die Türgriffe, viel zu groß und dann noch an die Karosserie angegossen, also aus einem Stück, lediglich silbern abgesetz, ein großer klobiger Klumpen....
Da hätte man sicher welche als Anbauteil herstellen können, oder zu mindest die von Resinmodell nehmen können, die aber auch nicht die schönsten waren.

In Innenraum sind die Gurte nur schemenhaft auf den Sitz zu sehn, also Sitz und Gurt sind eins, die Verbindung zur Rücksitzbank fehlt ganz, dafür hat man schon Löscher in dieser vorgesehn.

Ansonsten ist das Armaturenbrett recht detailiert, die Speichen der Felgen sind durchbrochen, der Kühlergrill auch, an der Rückseite des Ölkühlers sind zwei Nasen, da könnte man noch Schläuche nachrüsten.

Die Frontscheinwerfer stehen für meinen Geschmack zu weit nach vorn, dafür find ich die Falten der Abdeckungen auf den Zusatzscheinwerfern sehr gelungen.

Über die Originalgetreue Lackierung bzw. Decals kann ich wenig sagen, es gibt leider wenig Bilder von Original.

http://graf-vlad.de/inhalt/motorspor...inhalt-01.html

Die Bastler dürfen sich über eine Diecastkarosse freuen und über Plastikscheiben, also nicht diese komische "Folie" wie bei den Resinern.

Da wir schon bei dem Resinern sind, warum zu Teufel, legt MCH die Steinmetz Commodore mit der Startnummer 8-11 nochmals auf, nur anderes Material, Felgen und etwas abgespeckt, dafür günstiger, zum kotzen....















__________________
Quattro, 4WD, 4x4, Syncro..., mal ehrlich, Allrad ist doch was für Leute, die nicht Autofahren können! Heckantrieb ist die wahre Religion!

Geändert von SoundofThunder (26.01.2019 um 13:55 Uhr)
SoundofThunder ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu SoundofThunder für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2019, 13:16   #2   nach oben
sil
Röhrl, was sonst!
 
Benutzerbild von sil
 
Registriert seit: 06.02.2007
Vorname: Silvio
Ort: Eisenach
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 76
Alter: 47
Beiträge: 7.142
So sieht der Gulf Opel nicht schlecht aus. Der steht aber für ein Tourenwagen recht hoch da. Vielleicht sind die Räder zu groß.
sil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2019, 13:19   #3   nach oben
SchlumpfenSocke
Jenseits von Gut & Böse
 
Benutzerbild von SchlumpfenSocke
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 2.771
Vielen Dank für die Vorstellung. Lange darauf gewartet. Doch werde ich ihn mir nicht kaufen, eben wegen dieser Türgriff Thematik.
__________________
Nicht ärgern, nur wundern
SchlumpfenSocke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2019, 13:26   #4   nach oben
SoundofThunder
Total bekloppt...
 
Benutzerbild von SoundofThunder
 
Registriert seit: 18.12.2012
Geschlecht: männlich
Alter: 40
Beiträge: 454
Zitat:
Der steht aber für ein Tourenwagen recht hoch da. Vielleicht sind die Räder zu groß.
Die Räder find ich nicht unbedingt zu groß, wenn man sich historische Aufnahmen ansieht, gerade in Kurvenfahrten, würden die sich sonst alles abreißen bzw. aufsitzen.

Die waren auch für einen Tourenwagen recht hochbeinig, nicht so ein Müll, was sich heut so Tourenwagen schimpft...

Aber irgend ein "E**ytuner" wir da schon noch BBS-Felgen mit ultra Niederquerschnittsreifen drauf machen, das wäre in real unfahrbar.
__________________
Quattro, 4WD, 4x4, Syncro..., mal ehrlich, Allrad ist doch was für Leute, die nicht Autofahren können! Heckantrieb ist die wahre Religion!
SoundofThunder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2019, 13:54   #5   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 3.457
Du hast mir grade einige Arbeit erspart.

Alles gesagt was wichtig ist.... das Ding sieht toll aus, hat auch keine Lampenpins, und die Verarbeitung ist super, der stance auch.

Aber die Griffe sind eine Katastrophe, PMA haben ein fast masochistisches Verlangen, immer einen Klops einzubauen, ein vollkommen simples Detail so zu versauen, dass sie ihre Verkaufe massiv sabotieren können.
Das ist unverständlich und komplett überflüssig, sie können das alles ja eigentlich super.
So werde auch ich weniger Versionen als geplant kaufen.
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Gulf_LM für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2019, 14:30   #6   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.692
Dass die Räder zu groß sind ist falsch. Die sind genau richtig.
Siehe Bild anbei. Und bitte: Der taucht da grade tief in die La Source.
Also erzählt mir nicht, der liege da ja viel tiefer und die Reifen seien flacher. Einfach mal ein paar Dutzend Fotos anschauen und bei diversen Modellen, vor allem bei 911 RSR einfach mal die kurveninneren und kurvenäußeren Räder daraufhin abgleichen, wie so die Reifenflankenhöhen auf euch wirken.
Obwohl das Modell eventuell, das ist aber auch das einzige, worüber ich diskutieren würde, einen Hauch zu hoch liegt.
Generell war aber 1971 noch ein Jahr mit richtigen Autos, die nicht auf Spackominieinkaufswagenrädchen auf dem Asphalt klebten.
Die Decals stimmen, soweit mir Vorlagenbilder vorliegen, da haben die ziemlich gut aufgepasst, seitdem es richtig gute Bilder dieser Autos von fast allen Seiten gibt, und das ist noch nicht allzu lange der Fall, erst seitdem die Revslib online gegangen ist, seitdem werden die Vorlagenbilder auch genutzt, das merkt man vor allem bei Minichamps. Ich persönlich habe allerdings in den Quellen ohne Bezahlschranke noch nie ein Bild vom Heck gefunden, da weiss Minichamps mehr als ich. Würde man jetzt Erbsenfragmente zählen, könnte man sagen, dass der Trico auf der Beifahrerseite über dem De Post klebte und nur auf der Fahrerseite versetzt, die Autos waren damals sehr unsauber beklebt, das hat Minichamps jetzt sauberer gemacht als es war.

Proportionstechnisch finde ich den Commodore ziemlich gut, die Streuscheiben sind aus manchen Blickwinkeln nicht ganz perfekt geformt, da waren die Resiner besser und ich hätte noch anzumerken, dass sie die Lüftungsschlitze im Windleitblech vorn weggelassen oder vergessen haben.

Das mit den Türgriffen ist ziemlich krass, finde ich.
Anhand des durchbrochenen Grills und anhand der dieses Mal schön filigranen Haubenschnellverschlüsse merkt man, finde ich, dass der mal openable geplant war und sie noch Daten aus der guten alten Zeit verwendet hatten.
Mir ist um drei Ecken zu Ohren gekommen, auf welcher gedanklichen Basis die die Türgriffe eingespart hatten, das war so abseitig, dass ich bewusstlos wurde und jetzt Sprechen und Schreiben erstmal mühsam wieder neu erlernen musste. Mehr kann ich dazu leider nicht sagen.

Hier ein Bild des meines Erachtens besten Motorsportfotografen der damaligen Zeit: Rainer Schlegelmilch:


Ach so, und was sollte daran zum Kotzen sein, dass sie die 1970er nochmal machen? Dieses Mal mit Beifahrersitz und vor allem endlich mit den richtigen Felgen
Gönnst du das den Menschen nicht, denen die Resiner zu teuer waren und die die Schrottfelgen, die auf den Resinern waren, abschreckend fanden, dass die sich jetzt doch noch schöne Steinmetze hinstellen können? Oder willst du lieber die potthässlichen 1971er als die 1970er?
Oder was gibt es da wieder für Probleme?

Geändert von area52 (26.01.2019 um 15:00 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2019, 14:50   #7   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 3.457
Sehr gute Beobachtungen.
Bin gespannt, was du sagst, wenn du ihn dann hast.
Du holst bestimmt noch viel raus, Gurte, Lampen etc.

Die optisch abweichendste Geschichte ist die Grösse und Position der Zusatzlampen, aber da die (wahrscheinlich für alle Modelle vereinheitlichte) Lösung sehr gut und schlüssig rüberkommt, kann ich da ein paar Augen zudrücken (nicht so wie bei dem formal vermurksten Spark 911S LM Kremer... sniff).

Dass das Lackieren von Murksgriffen günstiger ist als zwei massenhaft hergestellte gespiegelte Teile, da bin ich auf die Erklärung auf der Messe gespannt.
Und warum nicht die Lackierung dann U-fürmig anlegen?
Käme es nicht von oben überzeugender, wenn da am Griff ein wenig Wagenfarbe sichtbar wäre?
So als optische Täuschung?

Ich habe aber den Wagen jetzt am Schreibtisch stehen (warum arbeite ich eigentlich immer am WE? ), verfolgt vom 71er Spa winner Capri – das sieht schon saugeil aus.
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2019, 15:32   #8   nach oben
SoundofThunder
Total bekloppt...
 
Benutzerbild von SoundofThunder
 
Registriert seit: 18.12.2012
Geschlecht: männlich
Alter: 40
Beiträge: 454
Zitat:
Ich persönlich habe allerdings in den Quellen ohne Bezahlschranke noch nie ein Bild vom Heck gefunden, da weiss Minichamps mehr als ich.
Na siehste...., ich kenn auch keins vom Heck, ergo: kann ich keine zutreffende Aussagen darüber machen, ob die Lackierung/Decals originalgetreu sind.

Zitat:
Ach so, und was sollte daran zum Kotzen sein, dass sie die 1970er nochmal machen? Dieses Mal mit Beifahrersitz und vor allem endlich mit den richtigen Felgen
Gönnst du das den Menschen nicht, denen die Resiner zu teuer waren und die die Schrottfelgen, die auf den Resinern waren, abschreckend fanden, dass die sich jetzt doch noch schöne Steinmetze hinstellen können? Oder willst du lieber die potthässlichen 1971er als die 1970er?
Oder was gibt es da wieder für Probleme
Lach..., war ja klar, das sich da wieder einer angepi**t fühlt....

Zum kotzen war sicher etwas falsch ausgedrückt....

1. Ich gönne jeden diese Modelle, viel billiger und leider auch teils mal richtig falsch ungesetzt!

2. Doppelentwiklungen? Warum macht man nicht gleich die Mühe ein vorbildgerechtes Modellauto zu produzieren!
Schade für die Leute die die Resiner für den vollen Preis gekauft haben, nur gut, meine vier Steinmetze waren jeweilig viel günstiger, als die Neuauflagen jetzt, darum werd ich meine behalten.

3. Felgen kann man tauschen, Sitze zur Not auch, aber den Türgriffe, wird schwierig...

4. 100% originalgetreue Modelle gibts leider nicht.

Also nicht für ungut...
__________________
Quattro, 4WD, 4x4, Syncro..., mal ehrlich, Allrad ist doch was für Leute, die nicht Autofahren können! Heckantrieb ist die wahre Religion!
SoundofThunder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2019, 15:35   #9   nach oben
911+Fan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von 911+Fan
 
Registriert seit: 14.11.2012
Vorname: Klaus
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: einige...
Alter: 64
Beiträge: 850
Modell macht auf mich einen sehr guten Eindruck, wobei die beklebten Türfenster schon speziell aussehen, trotz Vorbildtreue.

Sind die orangenen Flächen eigentlich Decals ? Es sieht hinten nämlich so aus als wäre das Orange gerollt...

Und bezüglich der Farbgebung der Front heißt es im Foto-Link von SoundofThunder sinngemäß:"Die Schraffur ist nicht blau/orange sondern weiß/orange"... - eigentlich kaum zu glauben, oder ?

@Gulf_LM: Bin ja wirklich gespannt auf Deinen Bericht vom MC-Stand auf der Messe... Stichwort: Türgriffe !).
911+Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2019, 15:48   #10   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 3.457
Zitat:
Zitat von 911+Fan Beitrag anzeigen
Und bezüglich der Farbgebung der Front heißt es im Foto-Link von SoundofThunder sinngemäß:"Die Schraffur ist nicht blau/orange sondern weiß/orange"... - eigentlich kaum zu glauben, oder ?
Glaube ich auch nicht.
Ich habe (inkl Lenns Bild) 3 gute Frontfotos, auf allen sind die Streifen genau wie die Karosse, und die weissen Lampen sind deutlich anders, viel heller, viel weisser.
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Gulf_LM für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2019, 16:04   #11   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.692
Nee, die Schraffur war ziemlich sicher blauorange.
Ich dachte auch immer, die wäre weissorange, weil Provence Moulage damals das 1/43 Bausatzmodell mit weißorange versehen hatte, ich habe den ja in 1/43. Aber mittlerweile habe ich ziemluch viele Bilder von vorn in meiner Archivsammlung und würde zu 95% sagen: das war doch eher blauorange, obwohl das Weißorange am Provence Moulage gut aussieht.

Mal ne Frage an die Commodore-Spezialisten:
Kann das sein, dass es zwei verschiedene Scheinwerfer-Versionen gab?
Mir ist das erstmalig aufgefallen, weil die 1970er Spa Steinmetz #8 ziemlich diesbezüglich anders aussieht als die anderen drei.
Daraufhin habe ich mir mal allerlei Bilder angesehen.
habe jetzt keine Zeit, heute nacht oder morgen stelle ich mal ein paar Bilder zusammen, um zu zeigen, was ich da meine.

Geändert von area52 (26.01.2019 um 16:24 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2019, 17:23   #12   nach oben
44CMN
Chef
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 43
Beiträge: 8.485
@Lenn: ja, es gab tatsächlich zwei verschiedene Scheinwerfer für den Commodore A/Rekord C, die Streuscheibe bei der Variante für die Biulx-Lampen sind leicht gerundet, die Halogen-Version hat den Quer-Knick im Glas.

Das Modell an sich finde ich schon toll, allein die Lackierung ist klasse und gefälliger, als das schwarz/gelb. Nur diese Dinge wie der Türgriff sind für mich schon wieder ein Ausschlussgrund....
44CMN ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 44CMN für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2019, 17:42   #13   nach oben
SoundofThunder
Total bekloppt...
 
Benutzerbild von SoundofThunder
 
Registriert seit: 18.12.2012
Geschlecht: männlich
Alter: 40
Beiträge: 454
gerade darüber gestolpert...
Hat nix mit der Scheinwerferproblematik zu tun, hier mal der Gulf-Commodore im Renneinsatz, allerdings 1971, siehe bei Minute 3:00, 3:50 und 6:15.

https://www.youtube.com/watch?v=ETEWBstktU0
__________________
Quattro, 4WD, 4x4, Syncro..., mal ehrlich, Allrad ist doch was für Leute, die nicht Autofahren können! Heckantrieb ist die wahre Religion!
SoundofThunder ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu SoundofThunder für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2019, 18:12   #14   nach oben
44CMN
Chef
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 43
Beiträge: 8.485
Ja, das ist schon ein geiles Filmstück, das präsentiert die Tourenwagen der frühen 70iger ganz hervorragend da kann man Lenns Leidenschaft schon verstehen
44CMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2019, 18:53   #15   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 2.126
War da ein Citroen SM als Tourenwagen im Video?

Klasse Autos - und dann zum Modell: Sowas wie die Türgriffe ist ärgerlich, aber MC sind eben die einzigen, die uns diese alten Tourenwagen überhaupt bauen in 1:18, also danke nach Aachen, daß sie das Thema weiter bearbeiten.

Ansonsten ist die Heckpartei wohl die Schokoladenseite des Modells, Rückleuchten finde ich gut gelungen, vorne verfremden die ganzen Anbauteile das typische Rekord/Commodore-Gesicht etwas. War beim Vorbild natürlich genauso, das ist klar.
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MalpasoMan für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2019, 19:04   #16   nach oben
44CMN
Chef
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 43
Beiträge: 8.485
Ja, mit der Startnummer 26 war ein SM am Start, der ist aber mit Motorschaden ausgefallen.
http://www.racingsportscars.com/etcc...-07-25-026.jpg
44CMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2019, 22:06   #17   nach oben
Amabugo
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2016
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300+
Beiträge: 207
Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
........

Mal ne Frage an die Commodore-Spezialisten:
Kann das sein, dass es zwei verschiedene Scheinwerfer-Versionen gab?
Mir ist das erstmalig aufgefallen, weil die 1970er Spa Steinmetz #8 ziemlich diesbezüglich anders aussieht als die anderen drei.
Daraufhin habe ich mir mal allerlei Bilder angesehen.
habe jetzt keine Zeit, heute nacht oder morgen stelle ich mal ein paar Bilder zusammen, um zu zeigen, was ich da meine.
In dem folgenden Link ( Link funktionirt leider nicht, deshalb nur als Adresse) sieht man deutlich den Unterschied bei den Zusatzscheinwerfern zwischen Transeurop und Steinmetz. Ihr müsst euch nur bis Ettc / Spa 71 durchklicken.

http://www.touringcarracing.net

Ich denke, dass MC der einfachheithalber die Steinmetz Variante gewählt hat.

Apropos Steinmetz : Ich persönlich finde es gut , dass Minichamps die Commos 1970 nochmal auflegt. Die Resine Bomber mit den ganzen Unzulänglichkeiten waren allesamt nen Griff ins Klo. Preis -Leistung ist und war m.M. nicht o.K ( siehe den 71er Spa Capri )

Ansonsten eine feine Besprechung des Commo. Danke.

Ach ja, hat jemand noch ein Bild von beiden Modellen wie sie auf dem Bild von Rainer Schlegelmich zu sehen ist. Das wäre spitze
Amabugo ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Amabugo für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2019, 22:49   #18   nach oben
911jp
Porsche Patient
 
Benutzerbild von 911jp
 
Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 2.450
Ein (ansich) schönes Modell auf welches ich mich gefreut hatte. Hierzu wurde ja im Prinzip bereits alles Relevante (und noch mehr) gesagt bzw. geschrieben.
Es bleibt mir nur "Danke" zu sagen für die Vorstellung und die ausführlichen Wortmeldungen, die sich in wichtigen Teilen mit meiner Meinung decken.

Allem voran:

Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Dass die Räder zu groß sind ist falsch. Die sind genau richtig.
Generell war aber 1971 noch ein Jahr mit richtigen Autos, die nicht auf Spackominieinkaufswagenrädchen auf dem Asphalt klebten.

Proportionstechnisch finde ich den Commodore ziemlich gut, die Streuscheiben sind aus manchen Blickwinkeln nicht ganz perfekt geformt, da waren die Resiner besser und ich hätte noch anzumerken, dass sie die Lüftungsschlitze im Windleitblech vorn weggelassen oder vergessen haben.
Leider aber auch dies:

Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Das mit den Türgriffen ist ziemlich krass, finde ich.
Zitat:
Zitat von 44CMN Beitrag anzeigen
Das Modell an sich finde ich schon toll ....... Nur diese Dinge wie der Türgriff sind für mich schon wieder ein Ausschlussgrund....
Zitat:
Zitat von Gulf_LM Beitrag anzeigen
Aber die Griffe sind eine Katastrophe, PMA haben ein fast masochistisches Verlangen, immer einen Klops einzubauen, ein vollkommen simples Detail so zu versauen, dass sie ihre Verkaufe massiv sabotieren können.
Das ist unverständlich und komplett überflüssig, sie können das alles ja eigentlich super.
So werde auch ich weniger Versionen als geplant kaufen.
GUlf trifft es genau auf den Punkt.
Und obwohl es "nur" ein Türgriff ist, erscheint dieser so riesig, prominent und silber (auch noch mit Lackkorona lackiert ) dass man sich dem kaum entziehen kann.
Ein Wahnsinn. Sowas bauen nicht mal Altaya & Co auf ihre 10 Euro 1:43er Massengünstigmodelle ... ich versteh es nicht
911jp ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 911jp für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2019, 23:01   #19   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 3.457
Zitat:
Zitat von Amabugo Beitrag anzeigen
Ach ja, hat jemand noch ein Bild von beiden Modellen wie sie auf dem Bild von Rainer Schlegelmich zu sehen ist. Das wäre spitze
Kommt.
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2019, 23:19   #20   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.692
@amabugo:
Nein, ich meinte nicht die Zusatzscheinwerfer, ich meinte wirklich die ...Scheinwerfer.

Obwohl Florian die Frage bereits beantwortet hat, danke dafür, woher weisst du immer all dieses Zeuchs, hier nochmal für alle beide Versionen der Scheinwerfer an Commo A und Rekord C:



Tja, das Youtubevideo.
Mittlerweile gibt es mehrere Uploads von diversen Usern.
Die Basis war ein altes VHS-Tape, das in wenigen Exemplaren vor zirka 15 Jahren auf Ebay und anderswo angeboten wurde.
Ich habe das damals auch in höchstmöglicher Resolution digitalisiert für mein Archiv.
Damit fing für mich der ganze Wahnsinn an, das hatte mich wirklich geflasht.
Daher rührt mein Interesse für die Rennjahrgänge 1970 und 1971 und Spa im Besonderen.
Vom 1970er Rennen gibt es ein ähnlich gemachtes Video, auch möglicherweise für öffentlich rechtliche Ausstrahlung produziert, aber das befindet sich in Privatbesitz und der Besitzer ist ... unkooperativ, sagen wir mal. Der lässt das lieber versauern, im dunklen Schrank. Ich kenne nur wenige Ausschnitte in schlechter Auflösung.
Lange Geschichten, das alles.
Ohne Ton in schlechterer Qualität kann man das 1971er Video auch kaufen bei dem Motorsport-DVD-Mann aus Lohmar, der ja auch von CK oder Modelissimo vertrieben wird, oder Raceland, ich weiss es nicht mehr.

Ich habe meinen Transeurop jetzt auch seit ein paar Stunden und ja, die Türgriffe, ohne Worte. Ich werd' darob schon wieder bekloppt, es geht wieder los, wo ist mein Knappe, er reiche mir mein Riechsalz.
Einfach nur irre. Das Modell zeigt an anderen Stellen das Niveau von damals, als es als all openable konzipiert wurde und dann das.
Naja, ich baue die Sau um, wie immer.

Geändert von area52 (27.01.2019 um 01:46 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2020, www.modelcarforum.de