Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Sammlungen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.07.2019, 16:56   #381   nach oben
Opc Ghost
OPEL rules
 
Benutzerbild von Opc Ghost
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: im grünen Herz Österreichs
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eine ganze Menge...
Beiträge: 4.394
Wusste gar nicht des es den 76er Broadspeed XJ12C so gibt. Bin wahrlich nicht mehr auf dem Laufenden. Sieht aber nicht schlecht aus. Sag mal , hast du keine Platzprobleme? ich kann mir derzeit kein Modell kaufen weil es eh nur im Kasten rumliegen würde
__________________
Achtung: einige meiner Äußerungen könnten meine persönliche Meinung widerspiegeln.
Opc Ghost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2019, 00:50   #382   nach oben
groupracer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von groupracer
 
Registriert seit: 03.02.2014
Vorname: Carsten
Ort: Berlin
Geschlecht: männlich
Beiträge: 1.688
sehr schön, der 76er XJ 12C - bin jetzt auch hin- und hergerissen, zumal er mir wg Felgen auch besser als mein 77er gefällt, aber immerhin hab ich die gleiche 76er Version schon als 1.43er Spark

beim 77er finde ich, wie Ulf auch, diese "Heckbeplankung" keineswegs unpassend. Im Gegenteil ...und falls das Dein Ernst war: ausserdem gerade Du "darfst" den 77er Nicht verkaufen. Macht sich immer noch gut für andere Modellpaarungen und die Tourenwagen Gr. 2 sind doch Dein Steckenpferd und Kern Deiner Sammlung Mir fällt sponatn nur ein Modell ein, was Du noch nicht haben dürftest und als Ergänzung in Frage kommt: den Mampe AMG SLC ...ansonsten hast Du auch aus den Siebzigern doch bestimmt schon alles an Tourenwagen bzw. bist schon (fast) komplett, oder ?

Geändert von groupracer (01.08.2019 um 01:08 Uhr)
groupracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2019, 09:43   #383   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.469
Danke Jungs. Ich habe nur die 1977er #2 mit dem roten Spoiler als 1/43.
Ich finde, der 1977er wirkt wesentlich brachialer, aber der 1976er ist eben mehr nach meinem Geschmack: das ursprüngliche Auto mit lediglich Verbreiterungen und nur einem Anflug von Spoiler. Würde noch die hintere Stoßstange fehlen, dann wäre er für mich perfekt.
Außerdem hat er die besseren Felgen, ich wünschte, der hätte die Präsentationsfelgen, die der Otto Street auch trägt, aber hier haben die das Mittelteil auch weiter rausgeholt, vermutlich um die Bremsen unterzubringen.
Aber der 1977er hat diese Vorderräder, die auf mich wie Noträder wirken, obwohl mir die Zweifarbigkeit gefällt, vorne Gold hinten Schwarz.
Leider habe ich tatsächlich Platzprobleme, selbst wenn ich den 1977er nicht verkaufen würde, aus der Vitrine raus muss er spätestens, wenn PMA die 2800er BMW bringt.
Den Mampe SLC habe ich nicht, der war mir immer zu teuer.

area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.08.2019, 13:45   #384   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.469
Tach allseits.

Ich hatte ja schon an allen möglichen Stellen im Forum Bilder meines neuen Fiat 128 Berlina Rally Gruppo 2 Filipinetti verteilt, hier dann auch nochmal.
In einem spontanen Anfall hatte ich dann beschlossen, auch noch das dazugehörige 128 Coupé bauen zu müssen und sicherlich bin ich auch dumm genug, dann auch noch den passenden 238 Fiat Transporter in Filipinetti-Look zu ordern, den Laudo noch dieses Jahr raushauen will und den ich dann zwar einfach ohne Umbaustress in die Vitrine stellen könnte, aber leider feststellen werde, dass ich gar keinen Platz dafür habe.
Das war in den wenigen lichten Momenten auch der Grund, warum ich das Coupé eigentlich gar nicht bauen wollte. Hatte bauen wollen.
Leider wird es noch schlimmer, hier aber erstmal Bilder vom Fiat:




Der Capri passt ganz ganz gut eigentlich:
Einer kam als Zweitbester ins Ziel, der andere als Vorvorvorletzter.
Das ist 6h Paul Ricard 1972.

Und nun muss ich in meiner Modellbauidiotenselbsthilfegruppe Folgendes beichten:
Ist ja nicht so , dass ich nicht von den angekündigten PMA BMW 2800 CS Gr. 2 1970-72 vier oder fünf vorbestellt hätte.
Ich habe auch noch zu einem Preis, von dem ich mal annehme, dass das nicht jeder von euch gemacht hätte, das hier geordert, ich zeig's einfach mal in Bildern:



Und habe mir dabei das hier vorgestellt, aber dann in 1/18 halt:


Wie man sieht, fehlt da noch ein bischen was.
Für untenrum kriege ich hoffentlich noch was vom Modeldealer: also Bodengruppe.
Räder, Backenhilfe in Form von 2002-Backen und Sitze und eventuell Lenkrad werde ich dann mal bei Uli ordern müssen und bei Motor samt Motorraum, Getriebe, Emblemen vorn und hinten, Hinterachse und lenkbarer Vorderachskonstruktion dachte der kleine Irre, braucht er nicht, irgendwas muss man ja auch mal alleine hinkriegen.
Dass ich in das grauenhaft leere, dunkle, glupschäugige, fratzenhafte Loch einer nicht vorhandenen Windschutzscheibe starren würde, war klar, ich bin vielleicht ein bischen doof, aber nicht blind, die Produktfotos bei AA-Spares waren schon ziemlich gut.
Allerdings scheinen die mehrere Karosserien zu haben, denn dass bei dieser hier die seitlichen, schwierigeren Embleme und vor allem die Heckscheibe vorhanden ist, möchte ich mit einem höchst erleichterten "Kreisch, quiek, glucks" kommentiert haben.
Bei der Frontscheibe muss ich es dann mal mit Minichamps versuchen und den Scheibenrahmen aus Polystyrol bauen, mal sehen.
Und richtig arschgeigig wird auch noch die komplizierte Haubenöffnung der Frontklappe, wo ich auch entzückt war zu sehen, dass immerhin die Hälfte davon an der Motorklappe noch dran ist, ich muss als "nur" die andere Hälfte bauen.
Auf jeden Fall mal etwas, was lange dauern wird.

Geändert von area52 (30.08.2019 um 13:57 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 15.09.2019, 08:32   #385   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.469
Hallo.
Filipinetti hat Nachwuchs, sie sind jetzt zu zweit.
Muss sagen, ich bin jetzt ganz froh, den zweiten, das Coupé, doch noch gebaut zu haben, sehen hübsch aus zusammen, die roten Zwerge, bischen wie Weihnachten.
Beide sind aus den 6h Paul Ricard 1972, der 128 Berlina mit einer Fahrerpaarung, die mir bislang nichts sagt, kam als 19er und damit Viertletzter ins Ziel, der 1300er Rally war zwar besser motorisiert als die 1100, die trotz aller Bemühungen gegen die 1300er Alfa GTA keinen Stich sahen, hier hatte es aber gegen den einen oder anderen 1300 GTA dennoch nicht gereicht, das Coupé mit der #52 war im Training verblüffend schnell, Bestzeit in der Gruppe, fiel aber im Rennen nach 19 Runden aus, wie eigentlich sonst auch immer (also Ausfall, nicht Trainingsbestzeit)
Hat offenbar noch gereicht, um trotz nicht beendeten Rennens als Vorletzter gewertet zu werden.
Was aus den Flitzern geworden wäre, weiss man nicht, Filipinetti ging noch im selben Jahr trotz Einstiegs des Mineralölkonzerns Antar pleite und die diversen Trivellato-Teams mussten die Fahne hochhalten, was aber gegen die Alfa bis zuletzt mühsam blieb.
Gefahren wurde die #52 von Walter Dona und Umberto Grano, zwei sehr erfolgreichen italienischen Fahrern, Dona war unter den Filipinetti-Fiat-Fahrern der mit den besten Ergebnissen und Grano ist eher bekannt für seine Erfolge in und mit Abarth-Rennkugeln.
















Geändert von area52 (19.09.2019 um 18:46 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 19.09.2019, 17:14   #386   nach oben
Opc Ghost
OPEL rules
 
Benutzerbild von Opc Ghost
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: im grünen Herz Österreichs
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eine ganze Menge...
Beiträge: 4.394
Finde deine Hintergrundstorys immer urspannend. Hast ja wirklich einen intensiven Bezug zu deinen Modellen.
__________________
Achtung: einige meiner Äußerungen könnten meine persönliche Meinung widerspiegeln.
Opc Ghost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 17:21   #387   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.469
Danke Dir.

Das liegt an den Sekundenkleberdämpfen.

Nee, aber wirklich, seitdem die zwei da sind, glotze ich wieder öfter durch die Vitrinenscheibe.
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 22:40   #388   nach oben
stefang60
Forums-Klassiker
 
Benutzerbild von stefang60
 
Registriert seit: 14.11.2012
Vorname: Stefan
Ort: Öhringen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 136 1:18er
Alter: 48
Beiträge: 3.184
Lenn, ich bin mal wieder maximal begeister von Deinen Umbaukünsten.. echt Klasse. Ich habe die beiden ja auch in zivil in der Vitrine stehen, die machen einfach Spass...

Hut ab vor dem Umbau, super gelungen...
__________________
meineSammlung
stefang60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 10:19   #389   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.469
Du hast beide?Ich erinnere deine Coupévorstellung, die hatte ich nochmal rausgekramt, als ich meinen gebaut habe, du hattest aber die 1300er Version mit den Doppelleuchten vorne, die es in diversen Farben gab, den 1100er mit Breitbandvierecken, den ich jetzt hier brauchte für den Filipinetti, gab es ja nur in dieser einen Farbe, in dem Blau.
Dumm für mich, Blau war als Untergrund natürlich denkbar ungünstig.
Seltsam auch, dass die Doppelleuchten schon lange ausverkauft sind und dieser in so geringer Auflage produzierte Breitbandviereckleuchter jetzt verramscht wird, letzteres dann natürlich gut für mich.
Und auch seltsam, dass Filipinetti zwei Breitbandviereckleuchter betrieb, wenn das die 1100er sind, die Doppelleuchten aber die 1300er.
Denn beide Filipinetti-Coupés waren von Anfang an 1300er, die wurden nicht upgraded, weil die 1971 noch gar nicht liefen, da hatten sie nur vier 128 Berlina mit 1100 Kubik, die 1300er Filipinetti-Coupés liefen nur in diesem einen Jahr 1972.

Hier noch ein zwei unveröffentlichte Bilder, im Nachinein sieht man das ja gut bei Abload, Bilder mit 0 Hits können noch nicht dabei gewesen sein



Geändert von area52 (20.09.2019 um 10:29 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 20.09.2019, 13:25   #390   nach oben
stefang60
Forums-Klassiker
 
Benutzerbild von stefang60
 
Registriert seit: 14.11.2012
Vorname: Stefan
Ort: Öhringen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 136 1:18er
Alter: 48
Beiträge: 3.184
ich habe den SL 1300 und seit ein paar Tagen auch den 128 Rally (aber noch nicht in meinem Sammlungsthread ergänzt).. beide in rot, den 3p Berlinetta in silber. Wobei ich den 128 auch gerne in gelb gehabt hätte, allerdings sah mir dass zu "grell" auf den Fotos aus, ich habe leider nur die originalen Fotos gesehen.. würde mich interessieren, wie das "in echt" rauskommt...

Ich bin mir im Moment nicht mal sicher ob es die Rechteckscheinwerverversion des SL in Deutschland so gab. In meiner Erinnerung hatten die alle nur Doppelscheinwerfer. An den roten SL kann ich mich noch gut erinnern, den hatte seinerzeit ein Mitbewohner unseres Hauses nagelneu gefahren... der arbeitete bei Fiat in Heilbronn... wo übrigens auch noch ein paar 128iger gebaut wurden...

Im Rennsport hat man vieleicht aus Kosten, Gewichts oder was auch immer für Gründen die Eckigen verbaut... denke da blieb ja nicht viel Original an den Krawallschachteln...
__________________
meineSammlung
stefang60 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu stefang60 für den nützlichen Beitrag:
Alt 04.10.2019, 15:13   #391   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 3.067
Einfach saucool, wie Fiat damals auf Familienähnlichkeit gepfiffen haben, selbst bei technisch quasi identischen Autos – das haben sie ja auch bei 124ern, Dinos oder den 850ern brilliant hinbekommen.

Tolle Neuzugänge allesamt... hab ich was beim CS übersehen?
Du hast alle möglichen MC bestellt, aber bürdest dir noch zusätzlich eine Art "Herzensprojekt" aus einer halbkompletten Teilekiste auf?
Sowas in der Art?

Boah.
Gulf_LM ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2019, 12:38   #392   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.469
Zitat:
Zitat von stefang60 Beitrag anzeigen

Im Rennsport hat man vieleicht aus Kosten, Gewichts oder was auch immer für Gründen die Eckigen verbaut... denke da blieb ja nicht viel Original an den Krawallschachteln...
Doch, eigentlich schon.
Glaube mittlerweile, bei den großen Limousinen blieb noch 1970 teilweise sogar der Teppich drin, dabei würde ja sogar ein Sicherheitsverächter wie ich sagen: Brandschutz, hallo.
Das Thema kommt beim 2800 CS auf mich zu, vielleicht war es doch gar kein so großer Fauxpas, beim ersten Umbau den Autoart-Teppich nicht rauszupopeln.
Muss das Harold-Schwarz-Tourenwagenbuch nochmal ganz genau studieren, da ist das eine Foto, das vielleicht die Antwort gibt.
Andererseits: So ab 1973 waren die Autos dann zunehmend irgendwann innen leer gefegt, das stimmt.
Ich habe Probleme, herauszufinden, ab wann eigentlich der Beifahrersitz fehlen durfte. Noch in den 1974er RS3100 Capris war so ein Alibi-Notsitz drin.
Und die Rückbank, ab wann durfte die fehlen, keine Ahnung.

Zitat:
Zitat von Gulf_LM Beitrag anzeigen
Einfach saucool, wie Fiat damals auf Familienähnlichkeit gepfiffen haben, selbst bei technisch quasi identischen Autos – das haben sie ja auch bei 124ern, Dinos oder den 850ern brilliant hinbekommen.
Sehe ich auch so. Vor allem der Mumm, beim Dino mal eben Entwürfe von Bertone und Pininfarina zu mixen, Coupé von Bertone, Cabrio von Pininfarina.
Für jeden was dabei, für mich in jedem Fall Bertone.
Supertoll, dass jetzt von Laudo auch das Dino 2400 Spider Cabrio kommt, was für eine Lücke, die geschlossen werden musste, aber für mich persönlich... hm... : dieser so tief hängende Grill mit den dann folgenden Kotflügelwülsten, hinten dann das typische Pinifarina-Ferrariheck.
Alle finden diese Front supersportlich, ich weiss das, aber ich findse doof...

Zitat:
Zitat von Gulf_LM Beitrag anzeigen
Tolle Neuzugänge allesamt... hab ich was beim CS übersehen?
Du hast alle möglichen MC bestellt, aber bürdest dir noch zusätzlich eine Art "Herzensprojekt" aus einer halbkompletten Teilekiste auf?
Sowas in der Art?


Boah.
Einfach nur: ja.
Genau so ist es.

Geändert von area52 (05.10.2019 um 13:30 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2019, 14:03   #393   nach oben
stefang60
Forums-Klassiker
 
Benutzerbild von stefang60
 
Registriert seit: 14.11.2012
Vorname: Stefan
Ort: Öhringen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 136 1:18er
Alter: 48
Beiträge: 3.184
Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen

Sehe ich auch so. Vor allem der Mumm, beim Dino mal eben Entwürfe von Bertone und Pininfarina zu mixen, Coupé von Bertone, Cabrio von Pininfarina.
Für jeden was dabei, für mich in jedem Fall Bertone.
Supertoll, dass jetzt von Laudo auch das Dino 2400 Spider Cabrio kommt, was für eine Lücke, die geschlossen werden musste, aber für mich persönlich... hm... : dieser so tief hängende Grill mit den dann folgenden Kotflügelwülsten, hinten dann das typische Pinifarina-Ferrariheck.
Alle finden diese Front supersportlich, ich weiss das, aber ich findse doof...



Einfach nur: ja.
Genau so ist es.
Ich bin da voll bei Euch, dies Karosserievielfalt der siebziger, wie auch bei Opel/Ford etc. von jeder Limo noch ein Coupe trotz Capri/Manta etc. einfach herrlich...

Beim Dino Spider geht es mir wie Dir Lenn, ich kann damit nicht viel anfangen, während das Coupé definitiv zu meinen Traumautos gehört, so muss ein GT aussehen...
__________________
meineSammlung
stefang60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2019, 14:43   #394   nach oben
911jp
Porsche Patient
 
Benutzerbild von 911jp
 
Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 2.435
Da hänge ich mich meinungsmäßig auch gleich noch an!
Die außergewöhnlich umfangreiche, schöne Karosserievielfalt und die immer wieder so gar nicht auf Familienähnlichkeit bezogene Optik, ist bei Autos dieser Jahre die wahre Freude.
Heute, aus einer Dreiviertelansicht (also wo einem z.B die reale Länge optisch etwas abhanden kommt) kannst Du nicht mal mehr eine C-Klasse von einer S-Klasse unterscheiden ...

Zum Dino muss ich sagen, dass auch ich nie ein großer Freund der Front war. Die empfand ich schon als Kind als "Bodenschnüffler" und nicht so recht zum Rest passend.
Dass Du vom Spider Dino aber trotzdem schwer begeistert sein kannst, ergibt sich fast automatisch, wenn Du das erste mal mit ihm fährst. Das ist eine kleine Teufelsmaschine und Sound und Drehzahl in Freiheit machen dich gefügig
Der Dino als Coupe ist natürlich ein wirklich hübsches Auto, leider hatte ich da noch nie die Möglichkeit einen zu fahren.

Zu den zwei Filipinettis hier ebenfalls noch einmal, damit das ganze nicht nur OT ist:
Großartige Modelle! Die zwei sind richtig tolle Unikate, um die ich Dich beneide. Den Fiat 238 würde ich den beiden unter allen Umständen gönnen.
Ach ja - und lass ausnahmsweise das Fiat Emblem am Kühlergrill dran. Auch wenn es dann nur 99,5 Prozent authentisch ist. Das ist mMn zu hübsch gemacht um es zu killen.
911jp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 22:54   #395   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.469
Danke Dir, ja, das Emblem bleibt dran, ich hatte fast schon wieder vergessen, dass es am Original fehlte.

Hier etwas anderes, völlig falsch, falsches Sammelthema, falscher Maßstab, kein Platz, dennoch war ich schneller auf dem Kaufbutton als sonst in der Keksdose:
Fiat 1800, nee, Moment, Seat 1500 in 1/24 aus irgendeiner Kioskserie, ursprünglich aber von Fabbri. Dementsprechend gut, nein, sehr gut.
Zweitschönster Fiat ever in bester Farbkombi ever.
Ich war überrascht, dass er sealed sein soll, da ja von Fabbri, aber er war eigentlich nicht sealed, Kofferraum und Motorhaube sollten aufgehen, sind aber von innen verschlossen, da abgespecktes Kioskderivat. Irgendwann, wenn ich mal nichts zu tun habe, werde ich dem hübschen Modell dann wieder zu öffnende Hauben und einen Motor spendieren.
Eiegtnlich gibt es nur eins, was doch das Gemüt verdunkelt, das Herz beschwert, die Zunge lähmt, die Hose nässt und die Gebeine bleicht:
Es gibt offenbar ein noch wahnsinnigeres Modell von Fabbri, das hier ist der zweitbeste Fiat ever, es gibt aber wohl auch den besten: Fiat 1500.
Irgendwann mal vor Urzeiten in einem Thread gesehen, aber so selten, dass man ihn noch nicht einmal über Google findet.
Bisher war mir das egal, aber wo ich jetzt den hier habe......
Fottoss:












Wer jetzt findet, wie, watt denn, der sieht doch aus wie ein Peugeot 404:
Ja, stimmt, vor allem, wenn es die Baureihe mit nur zwei Lichtern vorn ist, nicht diieser hier mit Doppelscheinwerfern.
Und mehr noch, es gibt auch einen Austin A99 und A110 und einen Wolseley 6/110, sowie den großen Alfa 2600 und die Lancia Flaminia.
Pininfarina hatte ein- und denselben Entwurf an so ziemlich alle verkauft und man kann noch nicht einmal sagen, das wäre Beschiss, denn jeder konnte es sehen. Aber der Fiat 1800/2100 mit Doppelleuchten ist der für mich geglückteste Entwurf, am zweitgeglücktesten ist wohl die Flaminia, würde ich sagen.
Bzw., dann auch der A99, denn der Austin sieht so ziemlich exakt genau so aus wie die Lancia Flaminia Limousine.

Hier noch ein Original:


Und ein Peugeot:


Und eine Flaminia, aber als Coupé:


Und der Fiat 1800 nochmal als ultraseltener Familiare, in einer Version als Steyr Fiat 2100 Lizenzbau:


Geändert von area52 (10.10.2019 um 23:26 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 10.10.2019, 23:08   #396   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 320
Beiträge: 3.824
Der würde mir, vor allem in 1:18, sofort ein "Will-haben" -Gefühl auslösen
Ein wirklich schönes Modell, Gratulation dazu.
Vor allem die Doppelscheinwerfer gefallen mir sehr, deshalb hab ich damals auch zum "Chinese-Eyes" Ferrari 330 GT gegriffen.

Vielen Dank für's Zeigen und viel Freude damit
Erwin
Oldtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oldtimer für den nützlichen Beitrag:
Alt 12.10.2019, 08:22   #397   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.789
Okay, das ist ein überraschender Neuzugang - aber ich kann das plötzlich aufploppende "Haben-will"-Gefühl nachvollziehen.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 09:49   #398   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 3.067
Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Wer jetzt findet, wie, watt denn, der sieht doch aus wie ein Peugeot 404:
Ja, stimmt, vor allem, wenn es die Baureihe mit nur zwei Lichtern vorn ist, nicht diieser hier mit Doppelscheinwerfern.
Tja, Autos sahen halt schon immer gleich aus, der Vorwurf an die zur Jetztzeit gebauten Originale zieht sich durch die Jahrzehnte.

Aber in den 60s war das schon sehr frappierend, und man sah ja auch, wie zB Pininfarina fast identische Designs an die verschiedensten Marken verschepperte – von den F1 Zigarren der Epoche mal gar nicht zu reden.

Aber tatsächlich auffällig gelungener und wohl auch sehr erschwinglicher Neuzugang!
Enjoy!
Gulf_LM ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 19:10   #399   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.469
Dankö.
Zurück zum Rennspocht, hier noch ein Beifang, der eigentlich mehr als nur Beifang ist.
Ich wollte das Ding schon gern haben, so ist das nicht. Wurde schon länger im Sale angeboten, endlich bot sich die Gelegenheit.
Ein Datsun 240 Z Nippon Racer in einer Konfiguration, die für meinen Geschmack perfekt ist.
Am allseits bekannten und in allen Maßstäben erhätlichen BRE Datsun 240 hat mich immer die vordere Stoßstange gestört, hinten weg, vorne nicht, ist nicht so mein Ding, entweder beide oder keine, am liebsten beide weg.
Das ist hier der Fall, beide Stoßstangen fehlen.
Auch hat er eine farblich abgesetzte Motorhaube, was ich sehr schön finde und er hat Minilites oder Watanabe oder was weiss ich in Schwarz, auch das entspricht meinem Geschmack.
Toll finde ich auch, dass bei diesem und (fast) nur bei diesem die Scheinwerfer nicht abgedeckt sind, wie sonst in Japan und auch den USA üblich.
Dass die Haube aufgeht, ungewöhnlich für einen 1/43er, ist ein netter Bonus.
Also begeistert ausgepackt und dann gedacht, Moment, ich kann diese winzige Schrift kaum lesen, aber steht da auf dem Aufkleber, der ja auch die entsprechende Form hat, nicht etwa "Rallye Monte Carlo"? Stöhn, erste Enttäuschung macht sich breit, doch nur ein Fantasy-Racer?
Dann aber im Archiv gestöbert und Entwarnung.
Es ist ein authentischer Nippon Racer, eingesetzt beim Fuji Grand Prix 1971 und der Aufkleber bewirbt offenbar die Tatsache, dass im gleichen Jahr ein Datsun 240Z die East African gewann und irgendwie dann ja wohl auch bei der Monte erfolgreich gewesen sein muss. Von einem Gesamtsieg bei der Monte 1971 wüsste ich jetzt nichts, eigentlich war das nur ein fünfter Gesamtrang, aber offenbar war die einfach so viel prestigeträchtiger als die East African, dass dann eben dieser Monte-Carlo-Kleber entworfen wurde.

Tatsache ist, die Karre gab es so, und zwar hat die ihren Heat bei Fuji Grand Prix gewonnen, ein Run, bei dem nur Datsun 240 Z und Honda S 800 liefen, nichts anderes leider. Alle anderen 240 Z hatten übrigens die typisch abgedeckten Frontleuchten und viele hatten auch seltsam veränderte und teilabgedeckte Kühler, finde ich nicht soooo schick. Also gut, dass dieser gewonnen hat, sonst hätte Kyosho den wohl kaum gemacht.

Bei anderen Heats dieses Rennens gewannen übrigens zwei andere Modelle aus meiner Sammlung.
Der allseits bekannte KPGC10 mit der #6 wurde zweiter, gewonnen hatte dort das grüne Schwesterauto, beide gibt es ja von Autoart in 1/18.
Dritter wurde der rote Mazda R100, den ich als Spa-Version von Ebbro habe und in 1/18 selbst scratch gebaut hatte.
Und die entsprechende Limousine KPG10 lief nochmal in einer anderen Klasse, weiss der Henker wieso, anderer Hubraum wahrscheinlich, auch dort Mazda R100 am Start, darüber hinaus noch dutzende Toyota Corolla und Isuzu Belliet.









Eigentlich stören nur diese Sidemarker, die offenbar für Zivilversionen mitgegossen wurden, dafür hat er diese schicke Lampe am Beifahrerfenster, schönes Detail.






Autoart hat ja jetzt diese Limo angekündigt, wenn sie auch diese Fuji-Racer machen, dafür würde ich töten.
Viele Versionen wären möglich, die Werkswagen hier waren zu viert, ein Roter, ein Silberner, ein Weißer und dieser Eierschalfarbene, es gab aber noch mehr davon im Feld.




Ich finde ja die viertürige Limo noch besser als dieses allmählich doch ein paarmal zu oft gesehene und allmählich bis zur Ermüdung gehypte Coupé.

Und töten würde ich ja auch für so etwas, gibt es leider noch nicht, in keinem Maßstab:


Geändert von area52 (14.10.2019 um 19:23 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt Gestern, 23:18   #400   nach oben
Markus76
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2019
Beiträge: 16
Ein tolles Auto, die Nr. 16
Da schlägt mein Herz für alte Rennwagen gleich höher.
Markus76 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2019, www.modelcarforum.de