Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Modifikationen & Umbauten > Dioramen, Bausätze & Co.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.01.2020, 21:18   #1   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Benutzerbild von Hessebembel
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.162
Spare Diesel, fahre Deutz: Deutz D30 von Revell

Im Thread zu meinem Opel Admiral von Revell hatte ich erwähnt, dass ich bereits am nächsten Bausatz bastele, nämlich einem Deutz D30 von Revell. Uwe schrieb daraufhin, dass er das Ergebnis meiner Bemühungen gerne hier sehen würde, und so kam dieser Thread zustande.

Anders als beim Admiral handelt es sich bei dem Deutz um einen Einsteigerbausatz ("Skill Level 1"), den man nach dem Willen von Revell ohne Klebstoff zusammensetzen soll:



Im Großen und Ganzen funktioniert das recht gut, allerdings habe ich manche Montagelöcher doch lieber etwas aufgeweitet, um Teile spannungsfrei zusammensetzen zu können. Diese habe ich dann doch verklebt.
Revell hat die fortgeschritteneren Bastler aber nicht aus dem Auge verloren, und so enthält der Bausatz einen Decalsatz, der anstelle des für die absoluten Anfänger vorgesehenen Stickerbogens zum Einsatz kommen kann. Die Bauanleitung enthält auch Hinweise zur Detailbemalung. Eine Mischanleitung für das klassische Deutzgrün ist leider nicht dabei, nach dem Willen von Revell soll der Bausatz ohne Lackierung zusammengesetzt werden. Das gefiel mir nicht, weshalb ich mir frei Schnauze eine Farbe zusammengerührt habe, die m.M.n. dem Deutzgrün nahe kommt.

Und jetzt gibt´s Bilder:





Übrigens lässt der Bausatz einige Bauoptionen vor: Man kann sich aussuchen, ob man einen, zwei oder doch lieber gar keinen Zusatzsitz verbaut, ebensoviele Optionen gibt´s in Sachen Überrollbügel, und wer will kann den Fahrersitz polstern.









Ja, der Schriftzug sitzt schief.

Die Haube lässt sich öffnen, der Motor...





...ist schön detailliert und enthält z.B. auch Typenschilder.

Noch ein Blick auf die Bedienelemente,...



...und damit erstmal genug von dieser Baustelle.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

Geändert von Hessebembel (25.01.2020 um 21:27 Uhr)
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu Hessebembel für den nützlichen Beitrag:
Alt 25.01.2020, 22:24   #2   nach oben
Panzermüller
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2014
Vorname: Daniel
Ort: Schönefeld
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Müsste ich mal zählen...
Beiträge: 815
Schön ist er geworden!

Bei den Bildern vermutet man gar nicht, dass es sich um einen Skill-1 Bausatz handelt.

Gut finde ich auch, dass Du auf dem Deutz ein paar Ackerspuren hinterlassen hast.
Panzermüller ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Panzermüller für den nützlichen Beitrag:
Alt 25.01.2020, 23:42   #3   nach oben
TK-Tuning
Ping Pong Jo
 
Benutzerbild von TK-Tuning
 
Registriert seit: 03.01.2007
Vorname: Timo
Ort: Detmold
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Wenn ich das mal wüsste!
Alter: 29
Beiträge: 8.176
Toller Bausatz
Vorallem auch was du noch draus gemacht hast. Auf den Bildern wirkt er so nicht mehr wie ein Plastik-Bausatz
__________________
Geld ist zum Ausgeben da!!
TK-Tuning ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu TK-Tuning für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2020, 15:00   #4   nach oben
Hallmackenreuther
Forum-Dauerabonnent
 
Benutzerbild von Hallmackenreuther
 
Registriert seit: 02.02.2011
Vorname: Christoph
Ort: Kreis RE
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Überblick verloren
Beiträge: 1.748
Auch wenn ich selbst bislang leider keinen in meiner Sammlung habe:

Trecker sind wirklich ein wunderschönes Sammelthema. Und wenn er dann noch so realistische Gebrauchsspuren bekommt, fühle ich mich wie auf einer Reise in die gute, alte Zeit - danke fürs Mitnehmen
__________________
Die Dummheit des Menschen ist unantastbar
Hallmackenreuther ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hallmackenreuther für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2020, 15:56   #5   nach oben
raidou
temporär außer Betrieb
 
Benutzerbild von raidou
 
Registriert seit: 31.12.2003
Vorname: Rainer
Ort: Im ♥ vom Pott
Anzahl Modelle: immer 1 weniger als genug
Alter: 50
Beiträge: 21.088
Finde auch, dem sieht man den einfachen Steckbausatz überhaupt nicht mehr an. Und saubere Trecker gehen sowieso überhaupt nicht.

Hast du den Schriftzug schon irgendwie fixiert mit Klarlack oder Decalfix?
Sonst kannst du ihn mit einem sehr dünnen Pinsel und Wasser nochmal anlösen. Pinsel anfeuchten, flach neben dem Decal aufsetzen und die (möglichst langen und weichen) Haare aufspreizen und wie mit einem Skalpell solange längs an einer Kante des Trägerfilms entlangfahren, bis man irgendwo drunterkommt. Von da an ganz behutsam und immer wieder neu angefeuchtet weiterarbeiten, bis man genug Wasser unterm Film hat, dass er sich wieder verschieben lässt.
Auf die Art habe ich schon mehrfach werkseitig schief aufgebrachte Typenschilder korrigiert oder vor einer Umlackierung ganz abgelöst, auf Decalpapier zwischengelagert und später wiederverwendet.
__________________
An alle Klopapier-Sammler: Mir fehlen noch Blatt 5, 28, 67 und 136, dann habe ich das Album voll!
raidou ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu raidou für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2020, 20:34   #6   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Benutzerbild von Hessebembel
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.162
Danke für Euer Lob. Ja, ein Traktor muss einfach Gebrauchsspuren haben, das gehört so.

Ich muss Revell wirklich ein dickes Lob aussprechen, die haben da einen tollen Bausatz gemacht. Insbesondere macht er es auch Anfängern leicht, ein ansehnliches Modell auf die Räder zu stellen - was ja vielleicht für den einen oder anderen Grund genug ist, sich weiterhin dem Hobby "Modellbau" zu widmen.

@Rainer:

Vielen Dank für den Tipp mit dem Decal. Ich werde mein Glück versuchen.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2020, 13:10   #7   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 3.605
Sehr cool geworden.

Man sieht nichts vom Kit, geschweige denn vom Anfängerkit.

Das schiefe Logo wär mir beim shabby look gar nicht aufgefallen... ausser, wenn das beim Echten geprägt stat angetackert wäre, dann isses nich so doll.
Rainers Tipp sollte gehen, hab ich auch oft so gemacht... viel Glück dabei.

Vor den 18ern hatte ich auch eine kurze Phase 1:24er Modellbau, aber das ist mir dann zu frickelig geworden, und ich hatte keinen Lackierraum damals, dann macht das wenig Spass.
Lacken ist nicht mein Ding.

Alte Traktoren sind grundsätzlich was Tolles, meine Nachbarn fahren so kleine Dinger aus Spass ab und an, mein Opa hatte auch einen (die Marke war "Röhr", bessere Namen gibt es nicht).
Witzige Geräte.
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gulf_LM für den nützlichen Beitrag:
Alt 27.01.2020, 18:26   #8   nach oben
Iteip
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Iteip
 
Registriert seit: 22.02.2013
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu wenige....glaube ich....
Beiträge: 615
Hallo Christoph,

ja in der Tat ich war gespannt auf deinen Bausatz. Der sieht wirklich sehr ansehnlich aus und ist von dir schön gealtert worden! Lediglich der Bügel am Heck ( weis grad nicht wie der heißt) "Überrollbügel"(?) der macht in seinem "plastikgrau" keinen so guten Eindruck. Auf der Verpackung ist er grün.

Wie auch immer: schönes Projekt!

Danke für die Vorstellung: Uwe
Iteip ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Iteip für den nützlichen Beitrag:
Alt 27.01.2020, 20:06   #9   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Benutzerbild von Hessebembel
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.162
Hallo Uwe,

er wäre an meinem Trecker auch grün, wenn ich ihn nicht grau bemalt hätte. Zur Erklärung: Als Kind verbrachte ich häufig die Ferien bei meinen Großeltern, die in einem kleinen Dorf lebten. Hin und wieder durfte ich auf dem Deutz eines Nachbarn mitfahren, der ebenfalls mit einem Überrollbügel versehen war - und der war... jedenfalls nicht grün.

@Ulf:

Das Tolle an Traktormodellen ist ja, dass man sie guten Gewissens mit dem Pinsel kolorieren kann - dank Aqua Color völlig geruchfrei. Der hier erhielt seine Farbe am heimischen Küchentisch.

Edit: Nach einem Blick auf den Karton muss ich mich korrigieren. Der Schwierigkeitsgrad wird mit "Skill Level 2" angegeben. `tschuldigung.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

Geändert von Hessebembel (27.01.2020 um 20:41 Uhr)
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Hessebembel für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2020, www.modelcarforum.de