Modelcarforum
Alt 09.10.2019, 19:22   #1   nach oben
ACSCHNITZER
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von ACSCHNITZER
 
Registriert seit: 30.04.2008
Vorname: Marcel
Ort: Kiel
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Zimmerkapazität völlig überlastet, aber immer noch zu wenig!
Alter: 30
Beiträge: 3.402
Otto Handmuster

Ich habe gerade ein paar Modelle für den Verkauf bei Ebay fotografiert. Als ich meinen hellblauen Renault Fuego abgelichtet habe, viel mir auf, dass am Unterboden keine Limitierung vorhanden ist, sondern sich ein Stempel befindet auf dem auf französisch und englisch steht, dass es sich um ein unverkäufliches Handmuster hält.

Hat Otto solche Modelle wirklich freiwillig herausgegeben? Ich habe den Renault hier schon vor einigen Jahren hier im Forum von einem Nutzer gebraucht erworben, aber damals ist mir das garnicht aufgefallen.

Die Frage ist ja auch, kann ich das Modell nun bedenkenlos verkaufen, oder könnte das Probleme geben. Bin mir da unsicher.







__________________
"Das Frontdesign des Alfa Romeo Mito erinnert an ein Eichhörnchen dem man in die Eier getreten hat!" Chris Bangle

Geändert von ACSCHNITZER (09.10.2019 um 19:43 Uhr)
ACSCHNITZER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 20:29   #2   nach oben
Faultier
PURE PASSION :D
 
Benutzerbild von Faultier
 
Registriert seit: 18.04.2004
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stetig wachsend ^^
Beiträge: 19.434
Ich würde es im Ebay so verkaufen und genau deklarieren.

Der ex Researcher von AA hat ja auch einige Handmuster auf Ebay verkauft.

Aber am Besten mal unseren Flo fragen
__________________
Jedem Tierchen sein Pläsierchen ^-^
Faultier ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Faultier für den nützlichen Beitrag:
Alt 11.10.2019, 23:25   #3   nach oben
one18
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von one18
 
Registriert seit: 07.07.2010
Vorname: Mario
Ort: Recklinghausen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 200+
Beiträge: 914
Also ich denke bei einem Artikel welcher keine Zweck zur Nutzung hat, sollte es kein Problem darstellen.

Es sollte jedoch, wie schon geschrieben, klar und deutlich deklariert sein.

Anders wäre so etwas bei Schuhen, welche nicht zum täglichen Gebrauch als Muster geeignet sind, aber der Artikel ansich ja ein Gebrauchsgegenstand ist.

Ein Modellauto steht ja nur in der Vitrine und erfüllt den identischen Zweck wie eine 1000-Fach hergestellte Variante.

Evtl könntest du auch bei Otto anfragen ob die das Modell evtl. zurück haben wollen?
Autoart kauft ja mittlerweile auch Modelle wieder an.
one18 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu one18 für den nützlichen Beitrag:
Alt 15.10.2019, 01:30   #4   nach oben
Alexander1
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2015
Beiträge: 21
Zusätzlich zur Limitierung der für den Verkauf bestimmten Modelle fertigt Z-Models eine gewisse Marge an Mustern. Die gehen dann ins Archiv, werden als Besprechungsexemplare an Journalisten abgegeben, stehen auf Messen, werden Großhändlern als Muster überlassen, ein VIP-Besucher bei Z-Models bekommt eines aus den Händen von Nicolas Urien überreicht et cetera. Auf ihnen steht anstelle der Limitierung jener Text, der auch auf dem Fuego zu finden ist. Er steht auch auf jedem Z-Models-Modell, das in Caramini besprochen wird - Pressemuster eben.

Es mag Journalisten geben, die Muster verkaufen - was unseriös ist. Es gibt aber auch welche, die sie verschenken, Redaktionen machen eine Verlosung (Caramini hat im vergangenen Heft einen Ottomobile Mitsubishi Lancer Evo VIII MF FQ-400 verlost, auf dem auch dieser Text stand). Denn nirgends steht, dass man Muster nicht verschenken darf - nur verkaufen darf man sie nicht. Es mag auch sein, dass der Fuego dereinst auf einer Messe geklaut wurde (was nicht ungewöhnlich ist, auf Messen versuchen manche Sammler, Handmuster oder Prototypen zu stehlen).

Ich meine, wenn ein Produkt schon mit dem "Warnhinweis" versehen ist, dass es sich um ein "unverkäufliches Muster" handelt, so sollte es auch nicht verkauft werden. Man bewegt sich in einer (moralischen) Grauzone. Aber natürlich: Wo kein Kläger, da kein Richter und wo kein Richter, da kein Henker.

Meine persönliche Meinung: Wenn man schon in den Besitz eines solchen Außer-Serien-Modells kommt, sollte man sich darüber freuen und es behalten, denn es ist etwas Besonderes - zumal die Qualität dieser Mustermodelle stärker kontrolliert wird als diejenige der Serienmodelle (nach meiner Erfahrung). Will oder muss man es unbedingt los werden, so sollte man es privat verkaufen und nicht öffentlich anbieten. Denn man könnte schlafende Hunde wecken.

Alexander

Geändert von Alexander1 (15.10.2019 um 01:35 Uhr)
Alexander1 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Alexander1 für den nützlichen Beitrag:
Alt 15.10.2019, 01:39   #5   nach oben
raidou
temporär außer Betrieb
 
Benutzerbild von raidou
 
Registriert seit: 31.12.2003
Vorname: Rainer
Ort: Im ♥ vom Pott
Anzahl Modelle: immer 1 weniger als genug
Alter: 50
Beiträge: 20.806
OttO verkauft diese Muster hin und wieder selber, so zuletzt auch auf dem Jubiläumsevent.
Moralisch verwerflich ist daran also gar nichts. Man muss sich nur darüber im Klaren sein (und den Käufer entsprechend darauf hinweisen), dass solch ein Modell ggf. in Ausstattung und Finish vom Serienmodell abweichen kann.
__________________
Aufgrund ständig wiederkehrender Anfragen: Nein, ich fertige keine Auftragsarbeiten!
Ich habe genug eigene "Probleme"... ;)
raidou ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu raidou für den nützlichen Beitrag:
Alt 16.10.2019, 01:18   #6   nach oben
ACSCHNITZER
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von ACSCHNITZER
 
Registriert seit: 30.04.2008
Vorname: Marcel
Ort: Kiel
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Zimmerkapazität völlig überlastet, aber immer noch zu wenig!
Alter: 30
Beiträge: 3.402
Ich danke euch für eure Ratschläge und Informationen. Da ich das Modell nicht mehr haben möchte, denke ich, dass ich es einfach mal mit dem Hinweis so als Auktion einstellen werde. Das Modell könnte vor allem für den ein oder anderen Sammler interessant sein. Hätte ich nicht noch unbedingt ein Foto vom Unterboden wegen der Limitierung machen wollen, wäre der unerkannt weggegangen.
__________________
"Das Frontdesign des Alfa Romeo Mito erinnert an ein Eichhörnchen dem man in die Eier getreten hat!" Chris Bangle
ACSCHNITZER ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2019, www.modelcarforum.de