Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Sammlungen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.03.2019, 20:56   #1   nach oben
SioSae
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2019
Beiträge: 18
Black Mopar (Update: 5x Dodge Charger)

Nachdem ich meine noch im Bau befindliche Tiefgarage mal kurz vorgestellt habe (Danke für all die Kommentare bisher), möchte ich auch gern einmal meine Sammlung etwas näher vorstellen.

Vor Jahren hatte ich angefangen, mir ein paar 1:18er Mopar Modelle zuzulegen. Muscle Cars haben mich schon immer fasziniert, aber vor allem Dodge Charger und Challenger waren für mich Liebe auf den ersten Blick. Und von allen ist nach wie vor der 1970er Challenger für mich das perfekteste Muscle Car überhaupt.

Naja und so begann ich von Auto World und Greenlight die unterschiedlichen Jahrgänge vom Charger und Challenger zu sammeln. Immer schön in unterschiedlichen Farben, alles schön bunt. Tja, und sie fristeten ihr Dasein in einem Schrank in einer Kammer, jahrelang, leider.

Im Herbst letzten Jahres entschied ich mich dann, alle mit einem Schlag zu verkaufen. Sie bekamen noch einmal einen großen Auftritt, indem ich sie hübsch abgelichtet habe und dann waren sie weg und ich begann, schwarze Mopars zu sammeln.

Mein erstes Modell war kein Challenger, sondern der 1971 Charger, den ich später zeigen werde. Ziel war aber immer, einen 1970 Challenger von Highway 61 zu bekommen. Und diesen hier zu bekommen war mit Abstand die umständlichste Geschichte von allen. Und er hat den zweitweitesten Weg zu mir zurück gelegt... schließlich kam er direkt aus dem Herzen Brasiliens... und hier ist er:

Mein 1970er Dodge Challenger R/T:


Geändert von SioSae (08.04.2019 um 10:23 Uhr) Grund: Update
SioSae ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu SioSae für den nützlichen Beitrag:
Alt 20.03.2019, 21:23   #2   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300
Beiträge: 3.687
Herzlich willkommen und viel Spass
Deine Garage habe ich auch schon bewundert, sieht echt cool aus. Gratulation dazu
Und Deine Sammlung verspricht sehr interessant zu werden.

Danke für die Vorstellung und Grüsse
Erwin
Oldtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 00:24   #3   nach oben
Panzermüller
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2014
Vorname: Daniel
Ort: Schönefeld
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Müsste ich mal zählen...
Beiträge: 650
Sehr schön!

Wie ähnlich die Geschmäcker sein können.
Mir gefallen sowohl Charger als auch Challenger ganz besonders.
Lustigerweise aber genau umgedreht.
Ich bevorzuge den 69er Charger und anschließend kommt der 70er Challenger...

Schwarz ist natürlich der düsterste und mächtigste Lack von Allen, der den potentiellen Ampelstartkonkurrenten die meiste Angst einflößt.

Zum Abfotografieren für das Forum hingegen bietet sich schwarz natürlich überhaupt nicht an, da hierdurch viele Details verschluckt werden.
Von daher mein Tip: Besorge Dir schwarzen Karton (dickes Papier) in DIN A2 und verwende es als Fotohintergrund. Und schon wird Deine Kamera gezwungen eine längere Belichtungszeit einzustellen. Dadurch wiederum wird das Auto dann heller abgebildet.
ich versuche seit einiger Zeit auch immer meine Modelle so abzulichten, dass der Hintergrund in etwa die gleiche Farbintensität hat, wie das Modell selbst.

Bin auf weitere Modelle gespannt!
Panzermüller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 00:59   #4   nach oben
PeteAron
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von PeteAron
 
Registriert seit: 22.03.2009
Vorname: Christian
Ort: Norddeutschland
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: weiß ich nicht mehr
Beiträge: 2.851
Diese schwarze HEMI-Version ist einfach klasse Ich habe es auch in meiner Sammlung, und auch noch vier weitere schwarze Mopar-Autos.

Bei Modellen greife ich immer mal wieder gerne zu schwarz, da das viel Autos einfach gut kleidet. Generell versuche in meine Samlung aber eine einigermaßen große Farbenvielfalt zu bringen. Da hat selbstverständlich jeder eine andere Sammelphilosophie.

Mit dem Ablichten der Modelle ist das so eine Sache. Ich habe ein Ferrari F40-Modell - komplett schwarz - das habe ich aufgrund seiner geraden Flächen und/oder schlechten Lichtverhältnisse noch nie gut in Szene setzen konnte. Bei Deinen Fotos finde ich aber z.B. überhaupt nicht, dass da Details verschluckt werden. Kommt auch immer auf die fotografischen Möglichkeiten und Fähigkeiten an.
Ich würde aber nie auf ein schwarzes Modell verzichten nur, weil es schlecht fotografierbar ist.
PeteAron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 08:36   #5   nach oben
duffy-duck21
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2015
Vorname: Steffen
Ort: Michendorf
Geschlecht: männlich
Alter: 40
Beiträge: 323
Ich gehöre ebenfalls zu den Mopar-Fans an und war schon beim Betrachten deiner Garage und deren Inhalt begeistert. Bei mir sind allerdings der 69er Roadrunner bzw. Superbee meine Favoriten.

Zu den Fotos: der Tipp von Panzermüller ist echt gut. Wenn möglich noch die Kamera in den HDR Modus versetzen. Und von meiner Seite aus, würde ich auch mal Außenaufnahmen probieren. Ich mache meine Außenaufnahmen immer mit dem Handy und fotografiere gegen das Licht, d.h. ich gucke auf die Schattenseite des Autos. Im HDR Modus wird dann quasi die schattige Seite des Wagens länger belichtet und der hellen Umgebung angepasst.
duffy-duck21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 09:43   #6   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 2.810
Tolles Modell, auch wenn für mich Musclecars generell und Mopars im besonderen gar nicht bunt genug sein können bzw müssen.

Aber was soll's – ich habe mich ja oft genug als Schwarzbanause geoutet, auch weil es so viele Details und Öffnungen schluckt.

Wenn man das als Sammelthema nimmt, kommt natürlich eine sehr gut aussehende konsequente Sammlung bei raus... bin also gespannt, was hier folgen wird.
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2019, 12:46   #7   nach oben
lil'italy
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von lil'italy
 
Registriert seit: 04.01.2016
Vorname: Helmut
Ort: Niederösterreich
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stagnierend, leider
Beiträge: 727
Der Challenger kommt in schwarz richtig böse rüber. Sieht sehr gut aus.
Ich habe ja selbst einige Mopars in meiner Sammlung. Allerdings bevorzuge ich ebenfalls die 'klassischen' bunten Farben.
Deine Sammlung gefällt mir trotzdem sehr gut. Freue mich schon auf die weiteren Modelle.
__________________
'Immer wenn ich einen Alfa Romeo sehe, ziehe ich meinen Hut' *Henry Ford*

Geändert von lil'italy (21.03.2019 um 12:52 Uhr)
lil'italy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2019, 11:59   #8   nach oben
SioSae
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2019
Beiträge: 18
Habe mir Eure Hinweise zu Herzen genommen und mir etwas Equipment bestellt, um meine Modelle besser in Szene zu setzen. Wenn es angekommen ist, wird es mit dem 1971 Plymouth 'Cuda Super Street 528 HEMI weitergehen:

SioSae ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu SioSae für den nützlichen Beitrag:
Alt 22.03.2019, 13:36   #9   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.936
Hi,

ich muss jetzt mal eine (vielleicht für Euch völlig bescheuerte) Frage stellen, die mich gerade beschäftigt:
Bisher hatte ich den Begriff "Mopar" eigentlich immer nur mit einem (Chrysler-basierten) US Zubehör-Anbieter/Hersteller in Verbindung gebracht, nicht mit ganzen Autos oder Serien.
Nun lese ich letzter Zeit wiederholt hier im Forum sowas wie "ich sammele Mopars".oder ähnlich.

Was genau bezeichnet denn dieser Begriff? Anhand der Fahrzeuge konnte ich das jetzt noch nicht so klar für mich erkennen, es handelt sich ja um unterschiedliche, auch Dodge (ok, gehören zum Fiat/Chrysler Konzern), Ford usw.
Einzige Verbindung, die ich erkennen kann, ist "alle schwarz".
Also die konkrete Frage ist, WAS genau (bzw. ab wann) ist ein "Mopar"? Ab einer gewissen "Tuning-Prozentzahl" (ähnlich wie z.B. bei AMG, meinetwegen auch Irmscher oder so) oder wie genau wird das definiert? Denn ein "Fahrzeug-Hersteller" ist es ja definitiv nicht, sie bauen ja nicht mal (komplette) eigene Motoren.
Ist also eine verbaute Ansaugbrücke von denen bereits ein "Mopar", z.B. bei einem Dodge? Ich blick da gerade nicht durch.

Nicht dass es zum Leben sonderlich wichtig wäre das zu wissen ... aber interessiert mich gerade mal.
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2019, 13:49   #10   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.629
Kurze Antwort: Mopar ist die Zubehörmarke des (früheren) Chrysler-Konzerns, unter diesem Begriff werden aber auch die Autos der (früheren) Kern-Marken des Konzerns zusammengefasst: Chrysler, Dodge, Plymouth, De Soto (andere mittlerweile zu Chrysler oder gar Fiat-Chrysler gehörende Marken nicht: Jeep, Simca usw. werden nicht als "Mopars" bezeichnet).

Wer einen Ford als "Mopar" bezeichnet gehört verhauen, geteert, gefedert, gerne auch alles zusammen.

@SioSae: Sehr schöne Modelle, auch wenn ich mit dem (klassischen) Challenger nicht ganz so viel anfangen kann. Dafür gefällt mir der Charger (oder der erwähnte Road Runner) umso besser.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

Geändert von Hessebembel (22.03.2019 um 14:08 Uhr)
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hessebembel für den nützlichen Beitrag:
Alt 22.03.2019, 14:33   #11   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.936
Danke Dir, das bringt Klarheit.
Also war auch das viele Schwarz dabei eher Zufall, ich hatte mich schon gewundert.
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2019, 16:24   #12   nach oben
SioSae
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2019
Beiträge: 18
Na so wirklich Zufall ist das viele Schwarz in meiner Sammlung ja nicht...
Aber ich glaube der Kommentar war auch anders gemeint
SioSae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2019, 16:40   #13   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.936
Ich meinte es so, dass die Farbe bei dem Begriff wohl doch keine Rolle spielt und hier im Forum eher zufällig in dem Zusammenhang so häufig als "Schwarz" auftritt.

Ich hatte den Namen bisher halt nur mit dem Teile-Hersteller der ehem. Chrysler Gruppe verbunden, nicht mit ganzen Fahrzeugen oder gar einzelnen Farben.
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 11:20   #14   nach oben
SioSae
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2019
Beiträge: 18
1971 Plymouth 'Cuda Super Street 528 HEMI

Nachdem ich die letzten Tage mit anderen Dingen beschäftigt war (angenehmen wie auch einer allen Sammlerfreunden das Herz zerreißenden Ankunft eines 1970 Dodge Challenger T/A im total zerstörten Zustand, aber das ist eine andere Geschichte) hier jetzt der zweite aus meiner Sammlung:

Ein 1971 Plymouth 'Cuda Super Street 528 HEMI von Highway 61

Es kommt auch erstmalig das neu angeschaffte Fotozelt zum Einsatz, bin aber noch am experimentieren und das sind wirklich die ersten schnellen Testfotos, die entstanden sind...


Geändert von SioSae (06.04.2019 um 17:29 Uhr)
SioSae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 12:15   #15   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 2.810
Oha, auf Centerlines (hiessen die so?)... ziemlich cool und brutal.

Gute Besserung für den Challie!
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 12:21   #16   nach oben
lil'italy
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von lil'italy
 
Registriert seit: 04.01.2016
Vorname: Helmut
Ort: Niederösterreich
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stagnierend, leider
Beiträge: 727
Einfach nur wow!!! Sowohl das Modell als auch die Fotos. Meeeehr davon, bitte
__________________
'Immer wenn ich einen Alfa Romeo sehe, ziehe ich meinen Hut' *Henry Ford*
lil'italy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 15:30   #17   nach oben
Opc Ghost
OPEL rules
 
Benutzerbild von Opc Ghost
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: im grünen Herz Österreichs
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eine ganze Menge...
Beiträge: 4.349
Hast da eine Sammlung, ganz nach meinem Geschmack. Die alten US Schiffe sind ja schon toll anzusehen, aber Mopar ist die Krönung.
__________________
Achtung: einige meiner Äußerungen könnten meine persönliche Meinung widerspiegeln.
Opc Ghost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2019, 20:19   #18   nach oben
SioSae
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2019
Beiträge: 18
1966 Dodge Charger (Lucky DieCast)

Dann will ich mal ab sofort etwas strukturierter/geordneter vorgehen und der Reihe nach meine Modelle zeigen.
Beginnend mit meinen schwarzen Charger.
Den Anfang macht natürlich der 1966 Dodge Charger von Lucky DieCast, ein für den Preis wirklich sehr schönes Modell

SioSae ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu SioSae für den nützlichen Beitrag:
Alt 06.04.2019, 20:25   #19   nach oben
SioSae
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2019
Beiträge: 18
1968 Dodge Charger R/T Bullitt (GL)

Und weiter gehts mit dem 1968 Dodge Charger R/T (aus dem Film Bullitt) von Greenlight, die aber ein Mold von Auto World lizensiert haben, was man bei der Qualität des Modells auch deutlich sieht.


SioSae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2019, 20:29   #20   nach oben
SioSae
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2019
Beiträge: 18
1969 Dodge Charger (AW)

wurde das Jahr 67 noch übersprungen, so kommt es jetzt Schlag auf Schlag, hier mein 69er

SioSae ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2019, www.modelcarforum.de