Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Modifikationen & Umbauten > Umbaufragen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.01.2019, 13:36   #1   nach oben
ALPINA-Fan
ALPINA B7 Turbo Coupe
 
Benutzerbild von ALPINA-Fan
 
Registriert seit: 11.09.2010
Vorname: Marc
Ort: Schwobaländle
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Muss mal wieder zählen
Alter: 22
Beiträge: 1.046
Klarlacknebel von Scheiben entfernen?

Hi,

bei meinem E46 Umbau steckt irgendwie der Wurm drin

Ich habe die Heckschürze dabei neu lackiert und beim Klarlack vergessen in die, bereits zum Teil zusammengebaut, Karosserie etwas zum Abdecken rein zu tun...

Jetzt sind leider alle Scheiben von innen mit rauhem Klarlacknebel versehen...Kennt ihr eine Methode, wie ich die retten kann ?



Gruß
Marc
ALPINA-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 18:47   #2   nach oben
SoundofThunder
Total bekloppt...
 
Benutzerbild von SoundofThunder
 
Registriert seit: 18.12.2012
Geschlecht: männlich
Alter: 39
Beiträge: 438
Moin

Mir würde da folgendes einfallen, Scheiben vorsichtig ausbauen und mit dieser Politur/Schleifpaste/Kratzerentferner für Handydisplays oder was man zum Fahrzeugscheinwerfer reparieren nimmt, wenn diese matt geworden sind.

Ist fummelig, aber müsste gehn, was ich auch schon gemacht habe, mit Feuerzeugbenzin und einem Ohrstäbchen versuchen den Nebel vorsichtig weg zu wischen, kommt natürlich auch auf den Lack an und wie langer der schon drauf ist, Decalentferner weis ich nicht, wie der die Scheiben angreift, so das sie nicht milchig werden.

Grüße
__________________
Quattro, 4WD, 4x4, Syncro..., mal ehrlich, Allrad ist doch was für Leute, die nicht Autofahren können! Heckantrieb ist die wahre Religion!
SoundofThunder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 19:20   #3   nach oben
armiku
ARNEart
 
Benutzerbild von armiku
 
Registriert seit: 27.12.2005
Vorname: Arne
Ort: Top of Germany
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Nur ein paar, dafür aber mächtig große!
Alter: 50
Beiträge: 5.207
Acetonfreien Nagellackentferner. Natürlich erst mal an einer unsichtbaren Stelle ausprobieren. Danach unbedingt mit Autopolitur nachbehandeln.
__________________
Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.
armiku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 08:40   #4   nach oben
Trapper
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Trapper
 
Registriert seit: 22.08.2015
Vorname: Dirk
Ort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: sehr überschaubar
Beiträge: 554
Evtl. geht auch Bremsflüssigkeit, weiss aber nicht wie die auf den transparenten Kunststoff reagiert. Auch in diesem Fall auf jeden Fall vorher testen.
Trapper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 08:43   #5   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.211
Auf gar keinen Fall!!!!!!!!!
Warum solche wahnsinnigen Experimente, wenn es mit Autopolitur auf die schnelle und sichere Weise geht.
Ich mache jede Form von Entlackung mit Bremsflüssigkeit DOT 4 , aber doch nicht auf Kunststoff. Der wird weich und milchig und das war's. So machen wie Arne sagt und fertig.
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 11:05   #6   nach oben
Trapper
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Trapper
 
Registriert seit: 22.08.2015
Vorname: Dirk
Ort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: sehr überschaubar
Beiträge: 554
Das nicke ich so nicht ab, ich hab gerade eine transparente Polystyrolplatte für 3 Stunden DOT4 ausgesetzt und es ist absolut nichts passiert.
Trapper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 11:37   #7   nach oben
Frankenstein
"Hobby Modellbauer"
 
Benutzerbild von Frankenstein
 
Registriert seit: 01.01.2010
Vorname: Frankie
Ort: zuHause
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: doppelt soviel, wie die hälfte
Alter: 42
Beiträge: 3.937
Einfach mit Nasschleifpapier runterschleifen und mit Handydisplay Politur wieder polieren.
__________________
„Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen“
"OST Modellbau 1:18"
Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 16:49   #8   nach oben
ilky71
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ilky71
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: NRW
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mal mehr mal weniger
Beiträge: 245
Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Der wird weich und milchig und das war's.
Dann müssten ja alle Bremsflüssigkeitsbehälter am Kfz schon lange weich und marrode sein... Ich denke nicht das da was passiert, aber eine gute Pollitur müsste die Scheiben wieder hin bekommen.
__________________
Gesendet von meinem Commodore C64
ilky71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 17:50   #9   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.211
Schon mal überlegt, dass Kunststoff nicht gleich Kunststoff ist?
Da gibt es verblüffende Unterschiede, aber macht was ihr wollt, ist mir eigentlich auch wurscht. Viel Spaß.
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 18:00   #10   nach oben
raidou
temporär außer Betrieb
 
Benutzerbild von raidou
 
Registriert seit: 31.12.2003
Vorname: Rainer
Ort: Im ♥ vom Pott
Anzahl Modelle: immer 1 weniger als genug
Alter: 49
Beiträge: 20.459
Sind ja alles interessante Vorschläge aber auf das Naheliegendste ist noch keiner gekommen: Klarlacknebel bekommt man mit Klarlack weg.
Einfach von innen eine satte Schicht drüberziehen (natürlich aufpassen, dass keine Läufer und Einschlüsse entstehen).
Denn bedenke, bei aller Politur entfernt man sonst ggf. auch die von innen gedruckten Rahmen oder Heizdrähte!
__________________
Aufgrund ständig wiederkehrender Anfragen: Nein, ich fertige keine Auftragsarbeiten!
Ich habe genug eigene "Probleme"... ;)
raidou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 18:48   #11   nach oben
Frankenstein
"Hobby Modellbauer"
 
Benutzerbild von Frankenstein
 
Registriert seit: 01.01.2010
Vorname: Frankie
Ort: zuHause
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: doppelt soviel, wie die hälfte
Alter: 42
Beiträge: 3.937
Das Problem hatte ich letztens mit Scheinwerfergläser. Nachdem Klarlack drauf war, wurde die Oberfläche regelrecht angegriffen und stumpf. Es war 1k Klarlack Glanz.
__________________
„Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen“
"OST Modellbau 1:18"
Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2019, 13:50   #12   nach oben
ALPINA-Fan
ALPINA B7 Turbo Coupe
 
Benutzerbild von ALPINA-Fan
 
Registriert seit: 11.09.2010
Vorname: Marc
Ort: Schwobaländle
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Muss mal wieder zählen
Alter: 22
Beiträge: 1.046
Vielen Dank für die Vielen Antworten !

So wie ich das lese werde ich es als erstes mal vorsichtig und innerhalb von den schwarzen Rändern mit Politur probieren.

Das wirkt auf mich am "sichersten"



Gruß
Marc
ALPINA-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2019, www.modelcarforum.de