Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Modifikationen & Umbauten > Umbauprojekte

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.06.2019, 17:16   #1   nach oben
MadMartin
Modellbau-Chirurg
 
Benutzerbild von MadMartin
 
Registriert seit: 31.01.2006
Vorname: Martin
Ort: München
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 150
Beiträge: 2.969
"That's legit - Dude!" Lamborghini Huracan 1:18 von AutoArt à la "goonzquad"

"That's legit, dude!"

Zeiten ändern sich.. in meinem Fall bedeutet das: Das ist das erste Compos(h)it-Modell, das ich hier präsentiere und dem ich hier öffentlich ein Upgrade unterziehe. Und es ist das erste mal, dass ich silberne Felgen in schwarz umlackiere... Aber wie gesagt: Zeiten ändern sich!

Doch wer ist Schuld? In meinem Fall: Ganz klar goonzquad!

Schon seit längerem verfolge ich den youtube-Kanal der beiden Jungspund-Amis, die in Eigenregie einen gecrashten weißen Lamborghini Huracen gekauft und dann penibel wieder hergerichtet haben. Es war für mich ein Riesenspaß, die beiden dabei zu beobachten... und ich habe die größte Hochachtung vor ihnen!

Anfangs konnte ich ihre betont jugendliche Ausdrucksweise und ihr Gehabe bei ihren Filmbeiträgen nicht ab - aber das ist wohl damit verbunden, dass sie einfach blutjung SIND. Ihre Leistung wusste ich bald zu würdigen, und mittlerweile sind sie mir ursympathisch und ich sehe jeden ihrer neuen Beiträge (gerade haben sie mit einem verunfallten 458 Spyder angefangen) mit Spannung und Neugier entgegen...

Wer noch nichts von ihnen gehört hat und mal "reinschnuppern" will in die amerikanisch goonzquad-Welt - hier ist der Link zu einer Zusammenfassung ihrer Huracan-Restauration:

https://www.youtube.com/watch?v=HMME0NEM5GY&t=76s

Anyway, darum soll es hier nur am Rande gehen... Die Auswirkungen für MICH waren: Spätestens nach dem 5. Betrag zu ihrer Supercar-Restauration wusste ich: Ich brauche einen weißen Huracan in meiner Sammlung. Sorgfältige Abwägungen der erhältlichen Alternativen in 1:18 ergaben - leider: Die Composit-Miniatur von AutoArt ist die "beste" Wahl für mich...

Zum Glück konnte ich einen weißen AA-Huracan zu einem unschlagbaren Preis ergattern (sonst hätte ich wohl nicht über meinen Schatten springen können) und ich schlug zu. Ein 1:1-Nachbau des "goonzquad"-Vorbildes kam für mich naturgemäß nicht in Frage (schwarzer Innenraum - wärx ). Doch ich lehnte meinen Umbau immerhin an dem an, was ich seit Monaten über den heimischen PC-Monitor flimmern sah...

Das bedeutete für den frisch erstandenen weißen Huracan in 1:18 folgende Kur:

- Felgen von silber auf schwarz umlackieren
- tieferlegen und Spur latent verbreitern
- Innenraum (nicht vorbildgetreu) in bicolor weiß/schwarz/Carbon
- viele andere Detailverbesserungen


Zunächst ging es dem blaugrau/roten Innenraum an den Kragen. Hier mal ein Bild vom fürchterlichen Urzustand:



Und ein paar Lackierorgien und Lambo-Schriftzüge später sieht das Ganze so aus:



Dann ging es den Felgen an den Kragen. Nachgewiesenerweise mag ich schwarze Felgen überhaupt nicht - aber offenbar hatte sich die Optik des youtube-Vorbildes dermaßen in meine Netzhaut eingebrannt, dass mir der weiße Huracan nur mit schwarzem Schuhwerk gefallen wollte...

Um einen Farbkontrast zu schaffen, benötigte ich allerdings unbedingt weiße Bremssättel... Doch wie - ohne die Felgen beim Runterhebeln zu zerstören? Nun, ich wandte eine unorthodoxe Methode an und schnitt die Felgen einfach mit einem erhitzten Skalpell auf, um an die (noch roten) Bremssättel zu gelangen:



Nach der farblichen Umgestaltung der Stopper, dem Umlackieren der Felgen (Grundierung, mattschwarz, glanzschwarz, Klarlack), sah das Ganze so aus, wie ich es mir vorstellte:



Gut, TÜV würden die Felgen wohl nicht mehr bekommen, aber mein Bonsai-Stier muss ja nur sicher in der Virtine stehen und nicht mit 300 Sachen über den Highway blasen...

So weit - so gut. Die Karosse muss noch eine Lackkur über sich ergehen lassen (Micromesh, drei Polier-Durchgänge), denn die Lack-Qualität, die AA auf dem Compo-Huracan abgeliefert hat, ist im Vergleich zu ihren alten Diecast-Lambos einfach nur ein Armuts-Zeugnis... aber ich bin zuversichtlich, dass ich das so hinbekomme, dass ich zufrieden bin.

Mehr Bilder werden folgen! Stay tuned! Und - wie "goonzquad" regelmäßig am Ende ihrer Videos mit einem scherzhaften Faustschlag in Richtung Kameralinse sagt: "PEACE!"
__________________
Als Beamter fährt man ein amtliches Gerät!
MadMartin ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu MadMartin für den nützlichen Beitrag:
Alt 29.06.2019, 20:30   #2   nach oben
c-kadett
SDL-Member
 
Benutzerbild von c-kadett
 
Registriert seit: 07.11.2011
Vorname: Benni
Ort: Hille
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: genug...
Alter: 39
Beiträge: 3.201
Sehr schön Martin, der wird knorke!
__________________
Es gibt viel zu viele schöne Modelle, um eine Markenbrille zu tragen!!!
c-kadett ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu c-kadett für den nützlichen Beitrag:
Alt 29.06.2019, 23:11   #3   nach oben
raidou
temporär außer Betrieb
 
Benutzerbild von raidou
 
Registriert seit: 31.12.2003
Vorname: Rainer
Ort: Im ♥ vom Pott
Anzahl Modelle: immer 1 weniger als genug
Alter: 50
Beiträge: 20.560
Auf die Idee, die Felgen aufzuschneiden, muss man auch erstmal kommen.
Aber warum du die Felgen in 4 Schichten lackiert hast, erschliesst sich mir nicht.
Grundierung ist überflüssig und Glanzschwarz auch. Wenn du eh noch Klarlack drüberziehst, erzeugt Mattschwarz allein ein ebenso glanzvolles Ergebnis mit sogar noch mehr Tiefe.
Ich finde die feinen Kanten der Felgen jetzt leider etwas "verschwommen".

Dafür kann das Interieur mit der Präzision a la MadMartin mal wieder voll überzeugen!
__________________
Aufgrund ständig wiederkehrender Anfragen: Nein, ich fertige keine Auftragsarbeiten!
Ich habe genug eigene "Probleme"... ;)
raidou ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu raidou für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.06.2019, 07:58   #4   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 2.957
Tolles Video, grosser Spass.

Die Komplexität moderner Autos macht mich fertig, ich verliere schon die Übersicht beim Entfernen der Stossfänger.

Was die Jungs da machen ist mir ein Rätsel, auch weil jedes Ersatzteil so kostspielig ist.
Man kann ja wenig aus Rohmaterial herstellen.

Dein Projekt werde ich verfolgen.
Gute Idee auf jeden Fall.
Bin sehr gespannt.
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gulf_LM für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.06.2019, 13:09   #5   nach oben
MadMartin
Modellbau-Chirurg
 
Benutzerbild von MadMartin
 
Registriert seit: 31.01.2006
Vorname: Martin
Ort: München
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 150
Beiträge: 2.969
Dankeschön für eure Kommentare!

Mir macht der Umbau viel Spaß, auch wenn er mir bestätigt, dass ich mich mit Composit NICHT anfreunden kann: Man kann einfach viel nicht machen, ohne Teilbruch zu riskieren, zum Beispiel die Leuchten zur Aufbrereitung (was ich gerne gemacht hätte und sich optisch rentieren würde, gerade vorne) rausnehmen. Und das nervt mich ziemlich!

@ raidou:
Nun, so heftig ist es nicht: die ersten beiden Mattschichten sind nur "drübergenebelt" und ich hatte die silberne Lackschicht darunter zu 90 Prozent entfernt mit DLE.
Ich habe einfach bei den recht dünn versprühenden Tamiya-Spraydosen die Erfahrung gemacht, dass an den Kanten der Untergrund durchschimmern kann oder (trotz Entfettung des Untergrundes) "Ölaugen" entstehen. Insofern wollte ich auf Nummer sicher gehen. :-)

Den Klarlack hätte ich mir sparen können, da hast Du recht. "Zugesuppt" sind die Felgen aber nicht, habe nochmal nachgesehen. :-)

@ Gulf LM:
Mir ist es auch ein Rätsel, wie man da den Überblick behalten kann, aber sie schaffen es. Finanziell ist das wirklich nicht ohne, in einem anderen Video zeigen sie einen Breakdown der Kosten, der Huracan ist sie ca auf 140.000 USD gekommen.
Ich habe ein wenig recherchiert, offenbar haben sie zum Start des Channels Geld von den Eltern geliehen, mittlerweile trägt sich das Ganze wohl gut selbst und wirft was ab. Sie haben ja mehr als 1,2 Millionen Abonennten und zudem bringt jedes Anschauen eines ihrer Videos Geld. Und sie haben nen eigenen Webshop mit T-Shirts, Schlüsselbändern etc. Das läppert sich.

Ich gönne ihnen den Erfolg sehr, es ist alles gut gemacht und gefilmt, inspirierend für Autobastler und ihr Fuhrpark kann sich sehen lassen... Skyline GTR 35, Corvette Z06, Dodge Viper etc.

Aber zurück zu meinem Umbau, der im Vergleich vom Aufwand ja absolut lächerlich ist.

Fußmatten wollte ich diesmal auch unbedingt wieder, und zwar nicht nur mit Keder, sondern auch mit "Huracan"-Schriftzug.

Also Schablonen gemacht (pink) und dann aus selbstklebender schwarzer Veloursfolie ausgeschnitten:



"Huracan"-Schriftzüge aus dem Netz besorgt, einen Streifen aus der Matte geschnitten und hinterlegt:



Dann das ganze auf weißen Fotokarton geklebt und passend ausgeschnitten für die Keder:



Erste Stellprobe, mir gefällt es:



Bis bald!
__________________
Als Beamter fährt man ein amtliches Gerät!
MadMartin ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu MadMartin für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.06.2019, 15:25   #6   nach oben
armiku
ARNEart
 
Benutzerbild von armiku
 
Registriert seit: 27.12.2005
Vorname: Arne
Ort: Top of Germany
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Nur ein paar, dafür aber mächtig große!
Alter: 51
Beiträge: 5.233
Na siehst du, jetzt weißt du doch wie das mit den Matten geht...
__________________
Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.
armiku ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu armiku für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.06.2019, 15:32   #7   nach oben
Der Aufschneider
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Der Aufschneider
 
Registriert seit: 17.10.2014
Vorname: Lars
Ort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1 ( ..das 2. im Bau )
Beiträge: 304
Die Fußmatten sind der Kracher
Der Aufschneider ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Der Aufschneider für den nützlichen Beitrag:
Alt 04.07.2019, 22:50   #8   nach oben
MadMartin
Modellbau-Chirurg
 
Benutzerbild von MadMartin
 
Registriert seit: 31.01.2006
Vorname: Martin
Ort: München
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 150
Beiträge: 2.969
Zitat:
Zitat von armiku Beitrag anzeigen
Na siehst du, jetzt weißt du doch wie das mit den Matten geht...
Ich behaupte betreits seit Jahren nichts mehr anderes...

So, weiter in Text und Bild...

Anbei noch ein paar Bilder vom fertigen Interieur:





Nach einer kräftigen Fahrwerkskur richtung Erdboden darf er in die Vitrine:



Auf bald!
__________________
Als Beamter fährt man ein amtliches Gerät!
MadMartin ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu MadMartin für den nützlichen Beitrag:
Alt 06.07.2019, 20:25   #9   nach oben
Metallhund
einmal BMW, immer BMW....
 
Benutzerbild von Metallhund
 
Registriert seit: 25.11.2013
Vorname: Dirk
Ort: Niederbayern
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ...über 300 und es werden immer mehr.
Alter: 48
Beiträge: 4.547
Der Lamborghini in Weiß kommt sehr gut rum. Die IA in Bicolor paßt perfekt dazu. Einzig bei der Lackierung der Felgen muß ich Rainer zustimmen. Der Rest ist Dir, wie immer, perfekt gelungen.
__________________
träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....
Metallhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 16:15   #10   nach oben
Der Aufschneider
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Der Aufschneider
 
Registriert seit: 17.10.2014
Vorname: Lars
Ort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1 ( ..das 2. im Bau )
Beiträge: 304
Auf Deinen Fahrwerksumbau bin ich gespannt.
Räder sollen nach der Tieferlegung + Spurverbreiterung sicherlich Dreh- und lenkbar sein ?!
Ich plane dass gerade bei einem Maisto Laferrari.
Der Aufschneider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2019, 10:23   #11   nach oben
Sebastian
Theoretiker
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 25.01.2011
Ort: Erzgebirge
Geschlecht: männlich
Beiträge: 1.954
Die Innenausstattung ist -wie immer- ein Traum geworden
__________________
Rotz gekaaft! (><)
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 22:37   #12   nach oben
MadMartin
Modellbau-Chirurg
 
Benutzerbild von MadMartin
 
Registriert seit: 31.01.2006
Vorname: Martin
Ort: München
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 150
Beiträge: 2.969
Also, was ihr mit den Felgen habt, kann ich nicht nachvollziehen... Hab sie mir nochmal angeschaut und mit den original schwarzen des gelben AutoArt-Huracan verglichen, ich kann nichts Verkehrtes finden...

@Aufschneider:
Natürlich dreh und lenkbar. Ist ein wenig Frickelei, aber man kann die herausnehmbaren Achskörper gut bearbeiten und die gesamten Räder mitsamt den Aufnahmen verlegen.

@Sebastian:
Danke Dir! Innere Werte sind ja wichtig!

So, mal ein vorläufiges Bild vom fertigen Umbau. Bessere folgen, wenn ich mal wieder meine Fotobox aufgebaut habe.

__________________
Als Beamter fährt man ein amtliches Gerät!
MadMartin ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MadMartin für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2019, www.modelcarforum.de