Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Sonstiges > 1:1er

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.05.2019, 19:58   #1341   nach oben
2Fast4U
-=Next Generation=-
 
Benutzerbild von 2Fast4U
 
Registriert seit: 03.01.2010
Vorname: Niklas
Ort: Wolfsburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ~ 60
Alter: 25
Beiträge: 1.047
@Recycler, schöne Farbe, die reizt mich auch ungemein.

@Kai, schöner Mercedes .

So, dann werde ich auch mal n paar Infos über meine Neueerrungenschaft los.
Wie schon im 'Originale Modelle' Bereich erwähnt, habe ich mir einen VW T3 Transporter in der Ausführung geschlossener Kasten gekauft.



Bei dem Bus handelt es sich um ein Ehemaliges Montagefahrzeug der Telekom, zumindest lässt das der 'Inventar' Aufkleber an der Frontscheibe vermuten. Der Bulli ist nichtmehr im Bestzustand um nicht zu sagen eher so Note 5+, da nichtmehr fahrfähig und hier und da kleinere Durchrostungen, von der Trabbi-blauen Außenfarb-Rollung mal ganz abgesehen.
Zunächst befand sich ein beschädigter 1.7 Liter Saugdiesel in dem Fahrzeug, dessen Kopf und weitere Anbauteile lose im Inneren rumlagen, was mir aber egal war.
Als eine der ersten Amtshandlungen ist dieses sich-zerreißende, wahnwitzige 57 PS Hilfsaggregat nämlich erstmal zwecks Motorumbau rausgeflogen.

Doch was habe ich konzeptionell mit dem Bulli vor?
Irgendwann mal wenn er fertig ist, soll er ein etwas scharfgemachter Camper für zwei Personen werden, welcher sich optisch am Multivan orientieren wird (Rechteckscheinwerfer, die fetten GFK-Stoßstangen und die Multivan-Beplankung). Dazu möchte ich ihn auf 16" Borbet A Felgen stellen und im Innenraum ordentlich ausbauen. Habe hierzu auch schon einige Ideen.
Doch nun zu den Dingen die wirklich interessieren, nämlich das, was unter der Haube ist.

Ich baue den Bus von einem Dieselvierzylinder auf einen Benziner Fünfzylinder aus just DEM Audi 100, den ich einmal besessen habe um.
Genauer gesagt hat der 2.3 Liter Einspritzer von Audi (NG) seinen Weg in meinen Bus gefunden. Hierzu habe ich mir für einen recht üppigen Betrag eine Südafrika-Kupplungsglocke gekauft um den Motor auch gescheit an das Getriebe anflanschen zu können.
Mit seinen 133 PS und den 180 Nm zergelt der Fünfzylinder an der maximalen Belastungsgrenze des Seriengetriebes - wie lange das dann in der Praxis halten wird, wird sich dann ja zeigen. Ggf. kommt ein neues rein .




Das ganze Geraffel im Innenraum habe ich auch erstmal vorsorglich rausgeschmissen.






Die Trennwand wurde aufgetrennt um einen Durchgang zu schaffen und die Altlasten des Vorbesitzers bereits teilweise mit eingeschweißten Blechen verschlossen.



Und dann raus mit dem Diesel:




Nach zwei Jahren Standzeit bei einem guten Freund von mir haben wir dann das neue Bustriebwerk in der alten Hülle meines ehemaligen Audi 100 wieder erweckt, nur kurz die Batterie überbrücken und er hatte direkt wieder Bock.






Dann ging es daran den 5 Ender in den Bus rein zu spielen. Leider war ein Motorhalter hierfür nicht zu beschaffen, also wurde in Tagelanger Arbeit selbst einer gefertigt. Schlussendlich sitzt der Antriebsstrang nun wieder aus "eigener Kraft" im Bulli, laufen tut der neue Motor allerdings noch nicht wieder.

Bild "49e11b5c-a90c-4a75-adck50.jpeg" anzeigen.

2Fast4U ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu 2Fast4U für den nützlichen Beitrag:
Alt 20.05.2019, 21:09   #1342   nach oben
Recycler
..:: Onkel 2015 ::..
 
Registriert seit: 14.02.2004
Beiträge: 5.091
Hallo Niklas ,

Dann mal viel Spass beim Basteln und immer schön die Fortschritte zeigen der Fünfzylinder macht bestimmt Spass im T3 und das Stahlgrau könnte ich mir auf dem Kasten richtig gut vorstellen

Wenns irgendwie geht , sichere die Rechteckscheinwerfer irgendwie gegen Diebstahl , wäre nicht das erste Mal dass sowas verschwindet

Gruss Mirco
__________________
Member of VW Bus Team Ostschweiz
Recycler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 10:57   #1343   nach oben
Sebastian
Theoretiker
 
Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 25.01.2011
Ort: Erzgebirge
Geschlecht: männlich
Beiträge: 1.924
Interessantes Vorhaben, da würde sich sogar ein Extra-Thread lohnen
__________________
Rotz gekaaft! (><)
Mühsam eicht sich das Nährhörnchen
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Sebastian für den nützlichen Beitrag:
Alt 22.05.2019, 15:43   #1344   nach oben
Marauder
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Marauder
 
Registriert seit: 28.12.2004
Vorname: Stefan
Ort: Velbert
Beiträge: 3.038
Habe mal ein wenig gebastelt und Osram LED Driving Foglights verbaut. Hat den Vorteil, dass man neben dem LED Tagfahrlicht auch Voll LED Nebelscheinwefer erhält.
Die Verkabelung ist allerdings nicht ganz einfach. Man muss das zusätzliche Steuergät mit einer Sicherung verbinden, die bei Zündung Strom führt, außerdem braucht es eine Verbindung zum Standlicht und zur Batterie. Ansonsten werden die originalen Nebler einfach ersetzt.

Marauder ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Marauder für den nützlichen Beitrag:
Alt 22.05.2019, 17:25   #1345   nach oben
Alex=VW Fan
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Alex=VW Fan
 
Registriert seit: 01.07.2005
Beiträge: 1.645
Ich habe mich mit dem Jetta um den Wörthersee gewagt
__________________
6 Zylinder statt zwei Kinder
Alex=VW Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Alex=VW Fan für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2019, www.modelcarforum.de