Posts by SGtuning

    Ich suche noch ein paar Teile. Scheibenwischer zB

    Ansonsten hab ich bei diversen Shops Einkaufslisten angelegt. Je nach dem wo es was gibt (neue Dichtungen, Innenraumbeleuchtung, usw.).

    Das bestelle ich dann bei Bedarf.

    Gestern ging’s weiter.


    Zuerst habe ich ihn innen komplett noch mal angeschliffen. Und das Dach nass.

    Dann innen und den Motorraum auslackiert, abgeklebt und das Dach weiß.


    Jetzt härtet das alles ein paar Tage durch und dann geht’s außen weiter.






    Die Eisdiele ruft :winken:


    Heute haben wir gefüllert.

    Wir hatten Unterstützung von einem Lackierer.

    Mein Sohn (11) hat dann unter seiner Anleitung die ganzen Anbauteile grundiert.

    Die Karosse habe ich dann gemacht.


    Es war ein mega VaterSohnTag.

    Am Donnerstag gehts weiter.



    43789884oy.jpeg



    43789878tp.jpeg


    43789879qy.jpeg

    Die eine Tür (die gestreifte haben wir noch mal gemacht)


    43789880ay.jpeg


    43789881tm.jpeg


    43789882nk.jpeg


    43789883wp.jpeg

    Meine Frau war letztens mal im Keller und hat durchgezählt was so alles „rumsteht“.


    Also hab ich den kleinen mal lackiert.


    Zuerst Spritzspachtel.

    Dann Naturweiß von Molotow.

    Dann ein selbst gemischtes helles braun aus Tamiya Farben.

    Und Klarlack. Am Glanz muss ich noch arbeiten.









    Mit ein paar Anbauteilen sieht er schon wieder nach Auto aus :winken:

    Seit gestern ist der Kotflügel wieder dran.

    Die letzten Schweißarbeiten sind auch erledigt.

    Jetzt fehlt nur noch putzen, entfetten und dann füllern.




    Wie ich neulich herausgefunden habe, kommt es auch darauf an, dass es nicht zu kalt sein darf.


    Im Winter habe ich einen SunStar Trabant versucht zu entlacken.

    Da es im Keller zu kalt war brauchte ich mehrere Durchgänge.

    Letzte Woche ging das bei den warmen Temperaturen gleich beim ersten Mal.

    Ich verwende auch Abbeizer aus dem Baumarkt.


    Und es kommt auch auf den Hersteller an.

    Einen Minichamps Kadett C musste ich damals mit 3 Durchgängen entlacken.

    Mantas von Revell gingen auch beim ersten Mal.


    Ich lege das Modell immer in eine Mülltüte. Dann stinkt der Keller nicht ganz so doll. Und ich kann den Großteil vom Lack direkt in der Tüte lassen.

    Der Große ist noch nicht fertig, da gibt es schon einen Kleinen.


    Bei Beiden steht als nächstes der Lack an.


    Was hab ich mit dem kleinen gemacht?

    - Heckklappe geöffnet

    - Motorhaube Scharnier abgetrennt

    - beide Hauben mit neuen Scharnieren wieder eingebaut

    - den Grill hab ich rausgesägt und wieder eingepasst

    - das Loch in der Spritzwand geschlossen


    Ansonsten Kleinigkeiten wie Tankanzeige auf dem Tank und neue Dome. Die originalen waren zu klein und schief.


    43641000kt.jpeg


    43640998ha.jpeg


    43641001pf.jpeg


    43641002zp.jpeg


    43641003fg.jpeg


    43641004vx.jpeg


    43641005rg.jpeg


    43641006hy.jpeg


    43641007yk.jpeg


    43641009gx.jpeg


    43641010hb.jpeg


    43641011pn.jpeg


    43641012kh.jpeg


    43641013px.jpeg


    43641014fm.jpeg


    43641016qg.jpeg


    43641017fj.jpeg


    43641018ui.jpeg


    43641019vq.jpeg


    43641021qz.jpeg


    43641022sa.jpeg


    43641023kg.jpeg


    Ich hab die Bezüge vom Rücksitz gewaschen und gefärbt.

    Sauber sind se, aber färben hat nicht geklappt. Macht aber nichts. Meine Frau möchte sowieso graue haben :keineahnung:



    Dann ist die Mulde neu reingekommen



    Und ich habe einen Riss im hinteren Kotflügel repariert.

    Das hab ich so im Pappenforum gelesen.


    Auf den Duroplast Teilen hält leider kein Harz oder Gfk-Spachtel.


    Ich habe am Ende ein Loch gebohrt und den Riss ausgefräst. Typisch Modellbauer mit nem Dremel :haha:

    Dann quer zum Riss noch ein paar kleine Rillen. Nur Draht reinlegen hat nicht gehalten. Also alles nochmal ab.

    Dann hab ich am Ende immer ein 2mm Loch. Dann habe ich den Draht außen glatt eingelegt und an der Innenseite „verknotet“.

    Das Ganze hab ich dann mit PU Kleber innen und außen verklebt, verschliffen und am Ende feingespachtelt.

    Bin gespannt wie lange das hält.

    Im Moment super :zwinkern:



    Es sieht vielleicht so aus als wenn sich gar nichts geändert hat, aber es geht Stück für Stück weiter.


    Den ollen Bezug vom Rücksitz habe ich gewaschen. Defekt ist der nicht. Nur sehr ausgeblichen.





    Die letzten Teile sind auch geschliffen.



    Und hier habe ich einen Riss im Duroplast geflickt. Leider hält auf dem Material nichts wie Epoxidharz o.ä. Deswegen die Narbe. In den Querrinnen befinden sich Drähte.

    Das hält hoffentlich.


    Am Ende vom Riss habe ich noch ein Loch gebohrt.




    Und mal was schönes

    Die Räder mit den Radkappen :prost:



    Am Auto bin eigentlich durch.

    Motorraum ist geschliffen.

    In der Woche ab 25.4. grundiere ich. Dann ist hoffentlich Schluss mit schwarzem Staub.

    Ich kann‘s nicht mehr sehen :menno:



    Ich hab das Modell nur ausgeliehen.

    Das Kit war Denis‘ Idee und ich wollte die Radläufe noch machen.

    Was er letztendlich ans Modell baut weiß ich nicht. Vielleicht macht er beides.