Posts by Gulf_LM

    Stimmt schon was du schreibst, der 599 hat bessere Proportionen als der 550/575, weniger Frontüberhang in Relation zu Haubenlänge und Radstand.

    Aber eben auch viel Blech über den Rädern und durch die winzigen Lampen viel optischen Leerraum vorne.

    Und hinten ebenso mit den kurzlebigen Einzelrückleuchten... da kommt viel formaler Problembär zusammen.

    Der Nachfolger F12 wirkt wesentlich graziler.

    Für den Brooklands und erst recht den Urus würde ich meine Garage jedoch nicht leer räumen. Die wären mir in der Tat zu plump…

    Fünfeinhalbmeter-Luxusschiffe und SUVs sind aber auch schon qua Lastenheft plump, aber top Sportwagen sollten das nicht zwingend sein.


    Der hier, den ich auch noch nicht im Alltag gesehen hatte, macht seinen Designjob ganz gut.

    Meine Frau war sehr von dem angetan.


    36.JPG


    Toller ungewohnter Blauton... vorne das in Kensington & Co unvermeidliche Uber-Taxi-S-Klasse-08/15 Gerät.


    37.JPG


    Auch sehr gelungen in natura... was man so morgens vorm Hotelfenster vorfindet (natürlich in der Ladezone).


    09.jpg


    Wie hübsch kompakt doch ein MX-5 ist.


    08.jpg


    11.jpg


    12.jpg


    Aber wie's nun mal ist: schwarz schluckt viel Detail.

    Und live weniger Aston-like als ich bei Fotos immer dachte.

    Die Nummernschild-Integration sollten sich die Sportwagenhersteller doch endlich mal ins Lastenheft schreiben.

    Realitätsverweigerung ist zwar im Trend.

    Aber albern, dieses improvisierte Drangepfusche seit Dekaden.


    10.jpg

    Die Laternenparker in London Knightsbridge und South Kensington sind zwar bekannt, aber ich finde das jedesmal wieder wunderbar relaxed.

    Wie man wohl nur mit dem richtigen Kontostand sein kann.


    34.JPG


    35.JPG


    47.JPG


    Personal plate als Ferrari-bashing?


    48.JPG


    49.JPG


    Der erste Superleggera, den ich auf der Strasse sah.


    38.JPG


    Eingerahmt von den üblichen Chelsea Traktoren.


    39.JPG


    Der 599 ist nach wie vor ein bissl plump. Oder?

    Kann draussen bleiben.


    50.JPG


    Banal, aber nettes Nummernschild.


    51.JPG


    Die Hungerleiderkarre braucht wohl auch keiner, steht schon ne Weile.


    46.JPG


    Maserati ist der Golf der Londoner.


    44.JPG


    Das grosse Bentley Coupé... ich weiss nicht mal, ob ich zuvor in D mal einen in freier Wildbahn sah.


    45.JPG


    Maserschwemme... immer kauft der Nachbar das Gleiche. Und in schönerer Farbe, das Aubergine steht ihm.

    Als ich die Kamera runternahm, kamen gleichzeitig RR Wraith, Huracan und ein weiterer grosser Bentley Mulsanne vorbei.

    Die sehe ich in D nie, echt nie.


    53.JPG


    Und sieht man mal einen abgenutzten Alltagsrolls, schon fährt das allgegenwärtige moderne Einstiegsmodell ins Bild.


    55.JPG


    Türkratzer? Shocking.


    56.JPG


    Exotisch – der prekäre Stang, davon hab ich in 4 Tagen London grad mal räudige 5 Stück gesehen.

    Dazu 2 dieser Elektro-SUV-vans Mach-E pseudo-Mustangs.

    Teslas dagegen sind überall... aber für jeden Tesla fahren 5 schwarze S-Klassen rum, das sind wohl alles shuttles von Uber, sagte mir jedenfalls ein Cabbie.

    So wird das nix mit der Abgasbilanz.


    Vom AMG GT hab ich komischerweise auch nur 4 oder 5 gesehen, Elfer dagegen sind überall, wie eben die Masers und Jags.


    52.JPG


    Genau wie den zerknitterten Urus, auch 5 x gesehen.

    In Gelb.

    Ob die nun alle gelb sind oder zwei fast Identische immer um den Block fuhren, keine Ahnung.


    Ok, ein paar schwarze Urüsse gab es auch, aber nur ein Aston SUV, die unsäglich hässlichen RR Klumpen-SUV (wie heisst dieser Kotz-Brocken eigentlich?).

    Und so ein neuer BMW SUV, ist das der iX?

    Der war mir echt zu schrecklich, da hatte ich Angst um die Linse.


    41.JPG


    Nette Abwechslung, gegenüber dem Superleggera eingeparkt.

    Ein Minor stand auch zwischen Astons und Bentleys.


    40.JPG


    Kein Laternenparker, nur der Lieferanteneingang bei Harrod's... nix Wildes, aber die Farbe war so toll.

    Schwer abzulichten.


    30.JPG


    Und der Cali bleibt einer der verknurzelsten Ferraris, der wird auch im Alter nicht richtig reifen.


    31.JPG

    Immerhin durftest du ihn bezahlen. :haha:


    Das Ding ist schon grandios, aber optisch auch absolut drüber wenn man den im Alltag sieht.

    Die Frau, die grade beifahrerseitig einstieg, war leider auch nicht grade eine Werbung für supercar owners.

    Die hat einen jungen Autofreak, der wohl mit dem Besitzer ein paar Fotos ausgemacht hatte, echt rasiert – der war total geschockt, meinte, dass er sowas noch nie erlebt hat.

    Hm, das scheinen Autpos zu sein, wo auch beim Öffnen recht wenig zu sehen ist... bin da gespannt auf die Fertigen, obwohl mir beide eher egal sind.

    Nix Spektakuläres, aber drei 3er in UK, die mir positiv auffielen.


    In Leighton Buzzard ein richtiges E30 Schmuckstück.


    02.JPG


    Im Prinzip dasselbe - geringfügig weniger aufpoliert - am Strassenrand nur 2 Ecken weiter:


    03.JPG


    Und in London Kensington dieser E46 M3, der zwar total normal ist bis auf sein erratisches vanity plate, aber ich hab das Gefühl, dass ich die Dinger sehr selten in Estorilblau sehe.

    Foto etwas duster geraten, war aber Estoril.

    Ich glaube nicht, dass das damals eine Standardfarbe war – oder doch?


    29.JPG


    28.JPG

    Viel Input, schön.


    Die Serie der inolvidablen Spanier, die muss ich mal verfolgen... ich wünschte mir da einen Dodge Sierra Boulevard, den finde ich grossartig verquer.


    Simca sah man ja in D massenweise, ausser den vielen kleinen Heckmotor Kastenteufeln bei Bergrennen oder Oldieevents sieht man echt nix mehr davon.

    Ihn habe ich heute noch, und heute stehen bei mir deren Sieben

    Hast du deine raren Vögel mal vorgestellt?

    Habe in letzter Zeit nur wenige Ottos gekauft wegen der Auswahl, bisher hatte ich aber weitgehend problemfreie Modelle, vielleicht nur Glück?

    Oder hört man einfach mehr von den Unzufriedenen und den Pechvögeln, wie auch anderswo?

    Bin gespannt auf meine beiden Rallyekommoden, deren Auslieferung ja grade verschoben wurde.

    Die habe ich wegen des Problemalarms sicherheitshalber doppelt bestellt.

    Sobald ich begreife wie man hier ein neues Thema startet gelobe ich auch mal schönes zu posten

    In der entsprechenden Rubrik oben rechts auf den Button "Neues Thema" drücken.

    Sehr schön in dieser Farbkombi... ich könnte fast ein Bentley Fan werden.

    Bin eh noch vorbelastet.

    Der Bentley Panamera ist deutlich ästhetischer (und wohl auch fahrdynamisch kompetenter) als sein gestaucht-plumper Vorgänger, dieses Phaeton Coupé.

    Norev hat einen guten Job gemacht, und bei dieser favorisierten Farbkombi bin ich natürlich parteiisch.


    Letzte Woche habe ich die Dinger zum Totwerfen gesehen, weil 4 Tage London, und dort sieht man mehr pro Stunde als bei uns im Jahr.

    Auch so ein Conti von 1954 fuhr vorbei, leider als ich keine Cam in der Hand hatte.