Posts by Alpina

    Schön dass Euch die F12 momentan noch nicht langweilen!


    Eher das Gegenteil provozierst Du damit! :schämen: Mittlerweile interessiere ich mich immer mehr für den F12.:keineahnung:


    Danke für Deine Bilder Oli. Deine Lackierungen sind echt sehr schön geworden!:sehrgut:


    Wie einigen Stieren, kann ich mich einigen Pferdchen auch nicht verweigern.
    Es wird demnächst auh noch der ein oder andere F40 von Kyosho Einzug erhalten. Bis es allerdings soweit ist, musste ich mir erstmal meinen HotWheels vornehmen und etwas verändern.


    Da ich nicht der typische Ferraristi (gibt es die Beziechnung überhaupt?) bin
    ich da auch nicht so genau was irgendwelche original Vorlagen angeht. Ich habe mir den F40 so umgebaut, wie er mir gefällt.
    Einigen Ferrari-Enthusiasten wird sich vermutlich der Magen umdrehen, puh...wat soll man machen, müsst Ihr durch, oder wegklicken.:kichern:;)



    Nun zum Umbau an sich, naja....soviel wurde eigentlich gar nicht gemacht.:keineahnung:


    -Karosse in schwarze Farbe getaucht
    -Heckspoiler verspachtelt
    -Heckspoiler vom 2. Blatt befreit und mit Carbondecal behandelt
    -Scheinwerfer geändert auf LED-Optik (GasMonkeys sei dank:kichern:)
    -Ein bissel Kabel hier und dort
    -Motor ein bissel bemalt
    -Hier und dort ein paar Details an Fahrwerk und Bremse, inkl.Bremsleitungen
    -Ventile an den Felgen und Schnellverschlüsse
    -Leitung (Wischwasser) für den Scheibenwischer angesetzt
    -Profilreifen
    -Felgen geschwärzt
    -Kennzeichen angebracht
    -Endrohre modifiziert
    -Abluftkanal vorn mit Carbondecal behandelt
    -Türverkleidungen bekam auch Carbon
    -pfffttt....mehr fällt mir nicht mehr ein....:kichern:



    Hoffe dem Einen oder Anderen gefällt der F 40 trotz Stilbruch.:pfeifen:
















    Falls es interessiert noch ein paar Bilder vom Umbau und morgen evtl. bessere Bilder. Das Wetter lässt ja nichts wirklich zu.


    Vorher:






    ...zwischendurch:









    Aus ein paar Außenspiegeln habe ich mir dann die Scheinwerfer gebastelt:




    erste Stellprobe mit den Dingern:



    Dann kamen die Räder dran.


    Farbe und neue Reifen drauf, sowie ein paar Dinger, die die Ventile darstellen sollen:




    Stellprobe Motor:



    ...und die Anfänge der Bremsschläuche.




    So höre jetzt mal lieber auf. Denke reicht....:schämen:

    .... - ist bei dir auch was geplant?


    Na mal schauen....:kichern:
    Momentan gibt es noch genug andere Baustellen. Aber es kommt bestimmt noch was, denn der Motor ist mir ein bissel zu trist....da fehlen mir die Details.:kichern:

    Die Woche kam ein Paket von ARNEart, u.a. einer seiner genialen Umbauten.
    So dezent und gut gemacht, dass man teils 2x hinsehen muss um die Veränderungen zu entdecken. Klasse! :freuen:


    Kommen wir zuerst zum R35:


    Ich hoffe ich habe keine Veränderungen vergessen, oder nicht erkannt.:schämen:


    -Umbau von Rechts- auf Linkslenker
    -Farbliche Anpassung des Innraum, passend zur Außenfarbe
    -Rote Gurte
    -Fußmatten mit GT-R Logo
    -Andere Reifen
    -Lackierung des Diffusor und der Frotspoilerlippe
    -Schwarze Absetzung an der Karosse über den Endrohren
    -Kennzeichen












    Der 2. Zugang von Arne muss hier vorgestellt werden, da der R33 andere Kennzeichen bekam:












    Arne, nochmals vielen Dank! :sehrgut:

    - Maßstab: 1:18
    - Hersteller des Modellautos: AUTOart
    - Marke des Vorbildes: Nissan Nismo Skyline GT-R R-Tune (R34)



    Nun hat es mich auch erwischt....


    ...es sind weitere Modelle aus dem Land der Sonne bei mir eingetroffen.
    hier unter anderem der R34.
    Denke viel brauche ich zu dem Modell nicht sagen. Ist ja bekannt.
    Konnte mir ein paar schnelle Bildchen trotzdem nicht verkneifen.:kichern:












    Da hast Dir einen schönen Chally geangelt! Gefällt mir auch sehr!:sehrgut:
    Schwarz ist halt perfekt,.......bis es eine noch dunklere Farbe gibt! :D


    Die Ventildeckel müsste man eigentlich mal abformen! :freuen:



    hab ich was vergessen ?


    Ja bewegliche Rückenlehnen der Sitze, welche auch noch verschiebbar sind, also die ganzen sitze.


    Beim Dodge 330er und glaube auch dem Dodge Dart dreht sich nicht nur die Kardanwelle mit, sondern auch der Lüfter vom Motor, wenn man an den hinteren Rädern dreht. Die Dreieckfenster waren, glaube ich, nur beim Dart beweglich.
    Wenn Hoodpins vorhanden, sind die bei den Modellen generell auch funktionell.


    Was Hw61 wenigstens schaffte, was viele Premiumhersteller nicht packen, die Felgen haben Ventile!

    Hi Frank,
    ohne Foto gefällt mir Dein Dio bedeutend besser. Fotos kann man nehmen,nur müssten sie mehr Tiefe haben.
    Das Unkraut vor der Halle weist meiner Meinung nach ein zu intensives bzw. zu künstliches Grün auf. Würde es Stellenweise abdunkeln. Fotos vom Dio nie mit Blitz, außer Du hast einen indirekten, dann geht es. Am besten immer Sonnen- bzw. Tageslicht nutzen.:sehrgut:

    Marco: Das sehe ich ganz anders. Finde das Dio sehr gelungen, echt klasse! :sehrgut:Finde es ja sehr nett, dass meine Arbeiten belobigt werden, doch sind sie bei weitem nicht so gut, dass sie als eine Art Maßstab genommen werden sollten.;) Da gibt es ganz andere, die weitaus mehr an Zeit und Arbeit investieren.
    Doch hier gehts nicht um mich und meine Dios.:P


    Hast wirklich alles gut umgesetzt, besonders die "dunklen Aufnahmen" gefallen mir sehr gut. Kleinigkeiten würde ich evtl. ändern, doch dies ist schon Kritik auf hohem Niveau.;)
    Klasse, weiter so!

    Wirklich schön, dass Du Deine neu entdeckte Ader von Anhieb an so perfekt umsetzt. Alle, der gezeigten modifizierten Modelle, sind wirklich perfekt geworden.:sehrgut:


    Auf Deine Werke kannst wirklich stolz sein.:)

    Mal so als "Exotenlaie"... wäre es bei solchen Modellen nicht sinnvoll die Reifen samt Felgen abzugießen, zu bemalen und dann zu montieren? Alles wird gegossen, doch bei solch seltenen und hochwertigen Modellen nimmt irgendwie jeder Abstand.