Posts by Sebastian89

    Soweit schon ein echt chickes Modell, was du uns hier zeigst, gefällt mir optisch auch ziemlich gut. :ja: Und die Form finde ich sogar besser getroffen, wie die vom alten ERTL. ;)


    Hätte ich nicht gedacht, auf einigen Bildern im Net sah vor allem die Rad-/Reifen-Kombi echt gruselig aus, aber HIER stimmt´s doch ziemlich gut. :kichern:


    Allerdings...mir fehlt hier eindeutig die "Radio-Station" im Innenraum, mitsamt Antenne auf dem Dach. :öhm: Und die brutal hervorstechende Chromblende hinter den Rückleuchten stört das Heck total. :nichtgut:


    Kleiner Tipp am Rande:


    Habe bei meinem F&F Trans Am von Greenlight die Chromblende hinter den Rückleuchten entfernt, und schon sieht´s um Längen besser/stimmiger aus. :ja: :sehrgut:



    (Wenn das Bild stört, nehme ich es wieder raus. :ja: )


    DAS würde ich wenigstens ändern. ;)


    Bin echt am überlegen, mir den nich doch auch nich zu holen, sieht doch schon ziemlich gut aus. :augenrollen:


    Dir wünsche ich jedenfalls noch viel Freude an dem Kult-Vogel. :) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:


    PS: War der von dir gemeinte umgebaute Bandit vllt zufällig dieser hier:


    http://modelcarforum.de/showthread.php?t=36705


    :hä: :augenrollen: :kichern:

    Starker Umbau, gefällt mir ziemlich gut. :ja:


    Die Farbe is genial, die Innenausstattung fügt sich harmonisch ein, und die Felgen stehen ihm auch super. :cool: :sehrgut:


    Einzig den oberen Scheibenrahmen könnte man vllt noch etwas "dezenter" gestalten, indem man ihn um ein drittel bis eine Hälfte verkürzt. :augenrollen:


    Ansonsten ein echt gelungener Umbau. :)


    Wünsche dir noch viel Freude an dem Modell. ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:

    Servus Stephan. :)


    Hier zeigst du mal wieder ein richtig schönes Pfläumchen. :cool:


    Ich mag einige der alten Ford auch sehr, u.a. durch persönliche Erinnerungen. :ja:


    Meine Mutter hatte (allerdings vor meiner Geburt) einen Knudsen-Taunus, zwei Taunus TC2, und mein Vater hatte wenigstens einen Granada, und später saß ich auch in einem Orion. :)


    Und ein Bekannter von mir besitzt einige wunderschöne Granada´s, restauriert seit etlichen Jahren Granada´s und Consul´s, war damit schon in etlichen Zeitschriften, im Fernsehen, und is selbst bei Ford´s hauseigener Classic-Abteilung ein gefragter Fachmann dafür. :erstaunt:


    Wie man merkt, hab ich eher mit Taunus und Granada Erfahrungen, als mit Escort. :schämen: Aber nichts desto trotz gibt´s auch so manchen Escort, den ich ziemlich reizvoll finde. :ja: Klar, besonders die sportlichen. :D


    Und deine drei finde ich alle schön. ;) Jeder spiegelt optisch den Zeitgeist ziemlich gut wieder. :cool: Natürlich unnötig, zu erwähnen, dass mir die Bilder am Ende besonders gut gefallen. :kichern:


    Wünsche dir noch viel Freude an den drei weißen Sport-Pfläumchen. ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:

    Servus Stephan. :)


    Hach ja, da is mal wieder so´n rattenscharfer ´69er Camaro mit den von mir so heiß geliebten "Hidden Lamps", find ich einfach nur mega geil. :freuen:


    Tolle Farbe, schöne Innenausstattung, und viele Details. :cool: :sehrgut: Was will man da noch mehr zu sagen?! :kichern:


    Einziger Knackpunkt für mich: Der Maßstab is der falsche. :schämen: Aber das "Genörgel" darüber bist du ja von mir schon gewohnt. :D


    Allerdings is es trotzdem ein sehr schönes Modell, genau wie deine anderen vier (den Olds mitgerechnet), da gibt´s nix zu meckern, für den Maßstab sind die alle top. :ja:


    Muss allerdings gestehen, dass ich auf das Convertible von Onkel Haggi richtig scharf bin, seit er es vor einiger Zeit vorgestellt hat. :schämen: :pfeifen: Wenn ich mich nich irre, hat das nämlich auch die "Hidden Lamps", und das kommt bei DEM Modell einfach richtig bombastisch. :hitze: Aber bei nur 25 Stück weltweit is die Chance, einen davon zu finden, quasi gleich null. ;( :menno:


    Dir wünsche ich aber noch viel Freude an dem "Kleinen". ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:

    Servus Stephan. :)


    Auch mal wieder was völlig aus dem Rahmen gefallenes, was die M-GmbH damals mit diesem brutalen Koloss auf die Räder gestellt hat. :ja:


    Da fallen mir gleich noch ein paar andere Fahrzeuge wieder ein, die es auch faustdick haben, wie z.B. der E32 V16 Prototyp, oder der Z3 M V12 Prototyp. :erstaunt:


    Finde sowas bei den Bimmern eigentlich immer ganz geil, wenn die´s dermaßen übertreiben, wird dann meist erst recht extrem reizvoll. :kichern:


    Wundert mich allerdings auch, dass den nie einer in 1/18 gemacht hat, dürfte ja auch außerhalb des BMW-Fachkreises ein recht bekanntes Auto sein, oder?! :hä:


    Aber so oder so, ein tolles Modell eines genialen Vorbildes. :cool: :sehrgut:


    Wünsche dir noch viel Freude an dem Modell. ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:

    Servus Stephan. :)


    Auch hier mal wieder eine fantastische Story, die dem Modell zu Grunde liegt. :cool: :sehrgut: Dürfte sich wunderbar in die Reihe deiner unvergesslichen Tage einfügen. ;)


    Vor allem nach dem Erlebnis, DEN M3 schlechthin auch selber mal bewegen zu dürfen. :erstaunt: Da bin ich ja schon ein wenig sehr neidisch, denn ich hatte bisher noch nich mal die Gelegenheit, überhaupt mal in einem mitfahren zu dürfen. :(


    Das Modell is auch echt klasse geworden, sieht jetzt sogar fast aus, wie der schwarze MC. :ja: Hier sieht man halt auch mal wieder sehr schön, dass man aus "mittelmäßigen" Modellen mit kleinen Mods an den richtigen Stellen einiges raus holen kann. ;)


    Und das Zusammentreffen bzw. die Übergabe is natürlich das Tüpfelchen auf dem "i", is immer klasse, wenn man die Möglichkeit hat, ein umgebautes Modell mit dem Vorbild zusammen abzulichten. :hitze:


    Wünsche dem Besitzer noch viel Freude an Original und Modell, und dir viel Freude an den Erinnerungen. ;) Und bedanke mich für die Story und tollen Bilder. :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:

    Servus Stephan. :)


    Endlich komme auch ich mal wieder bissl zum schreiben. :schämen:


    Was soll man zu DER Story sagen?! :erstaunt: Muss ein wahnsinnig toller Tag gewesen sein. :sehrgut: :cool: Kein Wunder also, dass er für dich unvergesslich is, und das Modell einen ganz besonderen persönlichen Wert besitzt. :ja:


    Ich persönlich finde den Yellowbird auch echt stark, hab den damals durch Gran Turismo 4 kennen gelernt, und schon auf der PS2 machte es mega Laune, den über die Nordschleife zu jagen. ;) Aber is halt auch ein ziemliches Biest, dessen Heck dich gern überholen kann/wird, wenn du nich achtsam bist. :D


    Das Modell an sich finde ich auch echt stark gemacht, viel Liebe zum Detail (die man bei den Preisen aber auch erwarten sollte!!!), und weswegen man ihn auf den Detail-Bildern fast für einen 1:1er halten könnte. :sehrgut: :cool:


    Einzig die Tieferlegung finde ich persönlich jetzt nich so toll, da finde ich die originale Höhe besser. :schämen: Aber is ja auch wieder Geschmackssache. :kichern:


    Wenn ich mehr Platz hätte, hätte ich mir vllt den Yellowbird von GT-Spirit zugelegt, denn die Vorlage is halt einfach faszinierend. :ja: Aber Platz is nun mal nich unendlich, und ich hab noch so manch anders Modell auf der Liste. :D


    Dir wünsche ich jedenfalls noch viel Freude an dem gelben Geschoss, und immer ein Lächeln im Gesicht beim Betrachten. ;) Und ich bedanke mich für´s teilen der Hintergrund-Geschichte, und die tollen Bilder! :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:

    Zuerst einmal vielen Dank für den tollen Vergleich. :bitte:


    Ich erinnere mich nur noch schwach an die DEA-Werbungen, muss ich wohl mal wieder auffrischen. :kichern:


    Aber nichts desto trotz, zwei absolut kultige Breitbau-Bomber, die nach wie vor nichts von ihrem Reiz verloren haben. :ja: :cool: :sehrgut:


    War mir gar nich so bewusst, dass der DEA-Manta so viel anders is, im Vergleich zu Berti´s Manta, wieder was dazu gelernt. :)


    Was die Modelle betrifft, so finde ich beide eigentlich ziemlich gut gemacht, da gibt´s so nix zu meckern. :nein: Gut, die falsch beschrifteten Reifen sind schon bissl ärgerlich, aber das sollte schnell und einfach zu beheben sein. :ja:


    Bei mir steht Berti´s Breitbau-Bomber von MCG, und mit ihm bin ich eigentlich auch volltends zufrieden, für seinen Preis is der auch echt gut gemacht. :ja: Nur stören mich bei dem die offensichtlichen Pins in den Rückleuchten. :(


    Hoffe ja mal, dass MCG den DEA auch noch nach schiebt, dann könnte ich da auch durchaus noch mal schwach werden. :pfeifen:


    Dir wünsche ich jedenfalls noch viel Freude an den beiden Kult-Bombern. ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :winken:

    Servus Ronny. :)


    Endlich schaffe ich es auch mal, hier meinen bescheidenen Senf dazu zu geben. :schämen:


    Zuerst einmal: 171 Vette´s, in 1:18, und noch kein Ende in Sicht?! :öhm: :erstaunt: Na dann bin ich ja mal gespannt, was da noch so alles kommt. :)


    Zum Modell:


    Wie du ja weißt, is die Grand Sport nich wirklich mein Fall, abgesehen vom "Ur-Coupe". :kichern: Aber je öfter ich mir die C7 in Admiral Blue oder in Grau von GT-S ansehe, desto mehr finde ich sie gar nich mal soooo schlecht. ;)


    In Rot/Weiß muss ich allerdings sagen, finde ich sie vom optischen Eindruck her irgendwie gar nich ansprechend. :schämen: Wären die Sidestripes auch in Weiß, und die Felgen in Silber, sähe das vllt schon wieder anders aus. :keineahnung: Das Schwarz beißt sich nämlich in meinen Augen mit der übrigen Farbkombi. :augenrollen:


    Aber, wie schon so oft gesagt, Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, und das macht unser Hobby ja auch interessant. :ja: Qualitativ kann man am Modell meines Erachtens nach nix aussetzen, die Proportionen wirken stimmig, und die Details passen auch. :sehrgut:


    Wünsche dir noch viel Freude an dieser Vette. ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:


    PS: Was hat es eigentlich damit auf sich, dass die Rückleuchten mal Rot (GT-Spirit), und mal Weiß (Autoart) sind?! :öhm: :hä: Is das vllt ähnlich, wie beim aktuellen Mustang S550, wo das US-Modell rote Rückleuchten hat, und das EU-Modell weiße?! :keineahnung:

    Was für ein megageiler Umbau. :erstaunt: :erstaunt: :erstaunt:


    Da passt einfach ALLES, vom Lack, über die Stance, bis hin zu Antrieb und Innenraum. :sehrgut: :cool:


    Kaum zu fassen, dass das mal der beige AW gewesen sein soll, sieht nämlich aus, als wäre der schon "ab Werk" so gewesen, wie er jetzt is. :öhm: Echt saubere Arbeit das!!! ;)


    Und bei deinen Bildern von dem Geschoss läuft einem auch immer wieder das Wasser literweise aus dem Mund, das is schon kein sabbern mehr, das is schon ein Wasserfall. :D


    Kurzum: 15 von 10 Punkten!!! :sehrgut: :sehrgut: :sehrgut:


    Auf das Gerät kannst du wirklich stolz sein, einfach grandios!!! :ja: Wünsche dir noch viel Freude an diesem Sahneschnittchen. ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:


    PS:


    Eine Frage hätte ich aber noch. :kichern:


    Wann geht dieses rattenscharfe Teil denn in Serie?! :hä: :pfeifen: Der Prototyp macht ja schon mal richtig Eindruck, und definitiv heiß auf mehr. :ja: :D

    Servus Stephan. :)


    Schön, auch von dir mal wieder was zu sehen. ;) Und da haust du ja mal wieder was richtig ungewöhnliches raus. :cool:


    Zuerst mal meinen Glückwunsch zu deinem ersten WT Color Special. :bitte: Jetzt fehlen ja nur noch fünf. :kichern: :D


    Der WT6066 war auch bei mir der erste Special Color, und bei seiner Vorstellung hab ich ja auch gleich von dir viel über die History dieser Special Paint Color Cars erfahren, und von der angegebenen Website, wo ich mich dann auch mal bissl schlauer gemacht hab. :sehrgut: :cool: Und als ich dort zwei andere WT-Special´s sah, war klar, dass ich die auch haben musste: WT4017 (Special Red) und WT7081 (Special Green). :hitze: Mit den drei Orange-Tönen kann ich bis heute irgendwie nich allzu viel anfangen. :schämen:


    Zum Glück brachte ACME ja letztendlich alle sechs WT-Special´s raus. :sehrgut: Nach dem WT6066 kam dann bei mir der WT7081 dazu. :ja: Letzteren, und den WT4017 hatte ich ja damals bei Erscheinen über meinen Händler geordert, aber leider sind sie bis heute nich bei ihm angekommen. :öhm: :keineahnung: Zum Glück fand ich den WT7081 später in der Bucht. :) Aber den WT4017 suche ich leider immer noch vergeblich. ;( Mit den drei Orange-Tönen wird man in der Bucht förmlich bombardiert, und auch der WT6066 is noch relativ häufig zu finden, aber der WT4017...naja. :augenrollen:


    Was die Qualität betrifft, so braucht man zu den ACME-Pony´s wohl nichts mehr zu sagen, die sind genauso gut, wie die "originalen" Lane/ExactDetail, wie man anhand deines Vergleichs mit dem ExactDetail G.T.500 KR deutlich sehen kann. ;)


    Allgemein finde ich es aber auch cool, dass es sowas wie die Special Color´s damals gab, und umso faszinierender, dass sich die Kunden hauptsächlich gelbe Shelby´s bestellten. :erstaunt: Kommt in der Sonne aber auch ziemlich genial rüber. :cool:


    Wie immer bei dir freut es mich aber auch sehr, dass du dir mal wieder die Mühe gemacht hast, die Geschichte hinter den WT´s hier zu teilen. :sehrgut: Und die Bilder sind auch mal wieder genial geworden, und zeigen beide Modelle in ihrer vollen Pracht. :ja:


    Was mich ja auch noch reizen würde, neben dem WT4017, wäre ein 1968er G.T.500. :augenrollen: Den gab´s ja auch noch, aber irgendwie macht den einfach keiner. :( Formal nich anders, wie der G.T.350 oder der G.T.500 KR, aber trotzdem ein recht seltenes Teil im Original, da die beiden anderen viel weiter verbreitet sind. :kichern: Aus irgendeinem (mir unerklärlichen) Grund wird der "normale" ´68er G.T.500 aber anscheinend einfach "vergessen" oder "unter den Tisch gekehrt", hab noch nie einen als Modell gesehen...finde ich schon ziemlich schade, zumal die Form dafür vorhanden is. :(


    Naja...vllt kommt ja auch der irgendwann mal, man weiß ja nie. :augenrollen:


    Dir wünsche ich jedenfalls noch viel Freude an der "flotten Biene". ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:


    PS: Erfolgreiche Jagd nach den anderen fünf. ;) :D

    Gulf_LM: Mit Umtausch is leider nix, war ein Privatverkauf. :kichern: Ansonsten hätte ich es wohl gemacht, wenn der Anbieter noch einen auf Lager gehabt hätte. :augenrollen: Aber, wie bereits erwähnt, is ausgerechnet der grüne Autoworld inzwischen ziemlich schwer zu finden. :( Werde also wohl bei meinem bleiben. :schämen:


    Stephan23: Servus Stephan. :)


    Du kennst doch das Sprichwort: "Besser spät, als nie." :kichern:


    Was die einzelnen Modelle betrifft:


    Erstmal zum Guard Green:


    Ja, den hab ich wirklich gejagt, denn seit Erscheinen gefiel er mir eigentlich von allen bis dahin erhältlichen ´15ern am besten. :ja: Die Farbe in Kombination mit den Felgen machen aus dem S550 einfach ein herrlich elegantes Auto. :cool: Aber leider war der ja ziemlich schnell weg, was wohl auch an der Limitierung gelegen haben dürfte, und danach war´s erstmal eine ganze Weile Ebbe mit den Angeboten. :(


    Ich finde, meinen hat´s mit den Schwächen schon recht böse erwischt, denn die Spaltmaße sind eine Katastophe. ;( Mal sehen, ob ich mich da mal dran versuche, und dann auch gleich noch hier und da wieder bissl "Farbe versprühe". :keineahnung: Aber du hast schon reccht, schaden würde es ihm nich. :)


    Nun zum Roush:


    Ich muss zugeben, dass ich mit Roush und Saleen weniger vertraut bin, als mit Shelby. :schämen: Ich weiß allerdings, dass beide immer versucht haben, noch einen auf dei Shelby´s drauf zu setzen, wobei ich fast sagen würde, die Reihenfolge is: Shelby, Roush, Saleen. :augenrollen: Optisch gesehen würde das schon mal passen, denn die Shelby´s waren immer "relativ" zivil umgestaltet, die Roush´s waren da schon etwas "böser", aber die Saleen´s waren mal richtig heftig (man denke z.B. an den S281 Extreme). :) Cool finde ich sie aber alle. :ja:


    Und wie du es schon richtig sagtest, in Amerika gibt´s prinzipiell nix, was man nich aus einem Mustang machen kann, die Bandbreite an Tuning-Kits und Zubehör sprengt so ziemlich jeden Rahmen, von Standard über "Mild Custom" bis "SEMA-Showcar" is alles mit dabei, und einige davon sind wirklich gelungen. :erstaunt: Besonders faszinierend find ich aber die "Aircraft-Tributes", wie z.B. den "Blue Angels" (den hab ich sogar schon mal live gesehen), den "SR-71 Blackbird", oder die "Apollo-Edition"...einfach nur mega genial, und super heiß. :erstaunt: :hitze: :cool: :sehrgut:


    Bin mal gespannt, welche Infos dir zum Roush über den Weg laufen, und freue mich jetzt schon auf "Geschichts-Unterricht". :ja:


    Und nun zum Redfire:


    Für mich is er der perfekteste 1:18er Retro-Mustang dieser Generation, da stimmt einfach ALLES. :sehrgut: Die Form is herrlich Oldschool, die Farbe ein Traum, und die Innenausstattung passt dazu wie A.... auf Eimer, einfach traumhaft schön. :erstaunt:


    Danke dir. :bitte:


    Der Legend Lime kommt bei mir in der Reihenfolge direkt nach dem Redfire, auch ein wunderschönes Modell. :cool: Da überlege ich ja immer noch, ob ich mir den nich auch noch zulegen soll. :kichern: Wäre bestimmt ein grandioses Duo in der Vitrine. :ja: Wenn ich mal einen zu einem akzeptablen Kurs finde, werde ich bestimmt schwach. :schämen:


    Was die Umsetzung angeht, is es schon der Hammer, was du da alles weißt bzw. rausgefunden hast. :erstaunt: Ließt sich so ziemlich nach dem Motto: "Best of the best!" ;) Aber klar, auf einer Autoshow wird ja auch nich gekleckert, da will man ja immer gut dastehen. :kichern: Und grade bei so legendären Autos wie eben dem Ford Mustang, dem Ford GT, und dem Shelby Cobra Concept (war ja damals DAS Retro-Trio auf der Detroit Auto Show) kann man´s sich eigentlich nich erlauben, "halbe Sachen" zu machen. :pfeifen: Und das bei Autoshow-Fahrzeugen Details verbaut sind, die oft erst später in Serie gehen, is ja auch allgemein bekannt. :augenrollen:


    Aber so oder so, ich finde, der Redfire is schon der Gipfel der Coolness is Sachen ´05er GT. :ja:


    Vielen Dank für die Blumen, und es freut mich, dass auch die Bilder wieder zu gefallen wissen. :bitte: :cool:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:

    Servus Stephan. :)


    Der Thread-Titel war ein spontaner Einfall, und da is es dann auch bei geblieben, fand den auch recht passend. :D


    Stimmt, jetzt, wo du es ansprichst, dass kommt wirklich ziemlich gut hin, dass die beiden Klassiker mit der R-Edition und dem Hellcat ins 21ste Jahrhundert geholt wurden. :ja:


    Den Hellcat finde ich einfach herrlich unvernünftig und brutal, die Farbgebung passt perfekt dazu, und macht das Gerät irgendwie erst richtig scharf. :cool:


    Bei der Vette gebe ich dir voll und ganz recht, im Vergleich zum Challenger is sie schon eher ein reinrassiger Sportwagen, aber sie braucht sich dennoch nich vor dem Challenger verstecken. ;)


    Schade eigentlich, dass die beiden es nich in deine Sammlung schaffen, würden sie doch ziemlich gut rein passen. :( Aber naja, wenn Max sie vllt schon hat, oder ansonsten noch bekommt, hast du ja eigentlich auch was davon, oder? :kichern:


    Freut mich übrigens, dass auch dir Modelle und Bilder gefallen. :sehrgut: :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:

    Gulf_LM: Da kann ich jetzt nich wirklich was zu sagen, hab nur den einen S550 von AW. :kichern: Aber nein, die Haube gerht tatsächlich nich richtig zu, der Halter is da nich im Weg. :nein: :( Finde ich auch ziemlich störend, ebenso, wie die Türen, die auch nich so richtig passen. :menno:


    Freut mich aber, dass dieses Trio ansonsten gut ankommt. :cool: Die Farben sind naturlich, wie so vieles andere auch, Geschmackssache. ;) Ich persönlich finde die schon ziemlich passend. :)


    Hat mir auch mal wieder viel spaß gemacht, die Bilder zu machen. :ja:


    MustangJulian: Servus Julian. :)


    Dachte, das mit dem Roush hatte ich dir schon erzählt. :öhm: :schämen:
    Dann versteh ich natürlich erst recht, warum du da neidisch drauf bist. :kichern:


    Ja, finde ich auch ziemlich unschön, das die Spaltmaße so daneben sind. :( Aber ich fürchte, wenn ich da irgendwas versuche, wird´s nur noch schlimmer, also lasse ich es lieber gleich, wie es is. :pfeifen:


    Ich schließe mich deiner Meinung zum Autoart voll und ganz an, der is einfach rundum perfekt und wunderschön. :hitze: :cool: :sehrgut: Und ja, ich erinnere mich noch an deinen Redfire-Kandidaten. ;) Allerdings muss ich sagen, dass mir im Endeffekt dein jetziges Schmuckstück, im Vergleich zu besagtem Redfire, doch deutlich besser gefällt. :kichern:


    Ach da schau mal einer an, da klingelt doch auch wieder was bei mir. :D


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:


    Oldtimer: Danke dir. :bitte:
    Freut mich, dass die Bilder und die Modelle gefallen. :sehrgut:
    Gern geschehen, war mir eine Freude. :ja:
    Viele liebe Grüße
    Sebastian :winken:


    Tomcatters: Die Schmerzgrenze hatte ich auch, verstehe dich da sehr gut. :ja: Aber kommt Zeit, kommt Rat, kommt Attentat, vllt kommt ja bei dir auch noch mal was vor die Flinte. :kichern:


    Finde die Kombination aus Farbe, Innenausstattung und Felgen auch herrlich, einer der perfektesten Retro-Mustang´s, die ich kenne. :hitze: Direkt dahinter kommt der ebenfalls von Autoart stammende Legend Lime, der is auch traumhaft. :)


    Muss das ein Erlebnis gewesen sein, mit so einem schönen Pony durch die USA zu gallopieren. :cool: :sehrgut:


    Ja, der CS von Autoart is auch in Redfire erhältlich, ebenso wie der Saleen S281 Extreme. ;)


    Freut mich, dass die drei ankommen. :cool: Danke dir. :bitte:


    musclecar: Von dem Roush hab ich hier im Forum zum ersten mal was gehört und gesehen, is aber schon eine ganze Weile her. :ja: Wer´s war, weiß ich allerdings nich mehr. :( Damals wurde er glaube ich in Rot vorgestellt, is die zweite erhältliche Farbe. ;) Und seitdem war ich auch auf der Suche danach. :augenrollen:


    Freut mich, dass ich hier und da auch mal für eine Überraschung sorgen kann. :kichern:


    Den Autoart finde ich auch rundum perfekt, da kann man einfach nix weiter zu sagen, einfach nur wunderschön. :hitze: Was den Roush betrifft, is das natürlich Geschmackssache, und jeder hat einen anderen. ;)


    Beim AW ging´s mir gar nich so um die Alternative, den blauen Maisto (den damals allerersten S550 am Markt) hab ich auch. :ja: Es ging mir eher um die Farbe und die Felgen, weil beides im Vergleich zum Maisto eine völlig andere Optik erzeugt, und diese mich auch sehr anspricht. :) Muss allerdings wohl ein "Montag-Morgen-Modell" gewesen sein. :( :kichern:


    Danke dir. :bitte:


    PS: Doch, manchmal hab ich schon langsam meine Problemchen damit. :augenrollen: :pfeifen: :D


    Stingrayman: Servus Ronny. :)


    Vielen Dank für die Blumen. :bitte:


    Beim AW schließt die Haube tatsächlich nich richtig, und die Türen haben aus irgendeinem Grund das gleiche Problem. :(


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:

    Gulf_LM: Vielen Dank für die Blumen. :kichern: Freue mich, dass Bilder und Modelle gefallen. :)


    Naja, aber es heist ja auch, dass sich Gegensätze anziehen, und ich denke, in diesem Fall trifft das schon zu. :D


    Ich finde beide, in ihren Fahrzeugklassen, so ziemlich das schärfste, was die Ami´s zu dem Zeitpunkt zu bieten hatten, unabhängig von der Objektivität. :) Aber von der "Fahrbarkeit" durfte die Vette dem Challenger durchaus überlegen sein. ;) Wie du es aber schon richtig sagtest, is die Absurdität des Hellcat auch genau das, was ihn aus macht. :ja:


    In 1:1 könnte ich mich wohl genauso wenig zwischen beiden entscheiden, wie in 1:18, geht einfach nich. :D


    Hmm...jetzt, wo du es sagst...den blauen GT350R von GT-Spirit hätte ich eigentlich auch noch mit dazu stellen können. :pfeifen:


    vw-fahrer1: Was den Heckspoiler betrifft, könntest du zwar recht haben. :hä: Aber ich persönlich empfinde das jetzt nich wirklich als störend. :kichern: Und mit den nich durchbrochenen Gittern kann ich auch leben. :ja:


    MustangJulian: Ja, hat leider bissl gedauert. :schämen:


    Ich verstehe sowieso nich, dass du die nich schon längst hast. :öhm: :hä: :kichern:
    Bei mir war´s beim Hellcat genau das gleiche, musste auch nich überlegen, schon gar nich bei der Farbkombi. :) Der blauer is ja wiederrum nich so meins, wie du ja weißt. :kichern: Auf nen Demon von GT-S in Rot würde ich mich auch freuen. :ja:


    Ich könnte mich zwischen beiden wohl nich entscheiden. :D


    Kleine Anmerkung meinerseits noch:


    Den Hellcat gab´s ja später auch noch kurz als "Widebody" (am Sonntag zwei Stück auf einem Treffen gesehen), und der neue is von vorn herein so breit, wie der Demon, aber mit ner neuen Haube (die mir so gar nich zusagen will), warum auch immer. :öhm: Der Widebody in dem Präsentations-Rot war ja noch ziemlich geil. :hitze: :cool: :sehrgut: Aber beim neuen Hellcat versaut die Haube m.M.n. irgendwie die Optik. :(


    musclecar: Dachte ich mir schon, dass die beiden keinen V8-Fan kalt lassen würden. :kichern: Aber wie ich schon öfter geschrieben hab, ich könnte mich nich entscheiden, sind beide einfach geil. :)


    Die Sache mit der Vette verstehe ich irgendwie nich ganz, also was den zweiten Satz betrifft. :augenrollen: :schämen:


    Gern geschehen, war mir eine Freude. :ja:


    Überraschung!!! :D :D :D


    Stingrayman: Servus Ronny. :)


    Naja, für mich is die Vette in dem Fall der Vorschlaghammer, weil eher "zierlich & filigran", und der Challenger der Dampfhammer, weil eher "bullig & böse". ;)


    Das dir naturlich die Vette eher zusagt, war mir schon bewusst. :D Aber ich dachte mir auch schon, dass dir der Hellcat auch gefällt. :ja:


    Gern geschehen, hat mir mal wieder viel Freude gemacht. :)


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:

    Seit Erscheinen der Originale hab ich darauf gewartet, die beiden folgenden Geschosse in die Sammlung aufnehmen zu können. :ja: Denn die 1/1er finde ich einfach mega geil. :erstaunt: :hitze: :cool:


    Die Rede is von der Chevrolet Corvette C7 Z06 R-Edition, und dem Dodge Challenger SRT Hellcat. :freuen:



    Wie schon oben geschrieben, auf diese beiden hab ich lange gewartet, und GT-Spirit hat mal wieder Träume wahr werden lassen. :cool:


    Den Hellcat fand ich bei seiner Vorstellung schon alleine der Farbkombi wegen absolut genial. :ja: Dieses giftige Grün, mit der mattschwarzen Haube is einfach herrlich knallig! :hitze: Und 707 PS in einem "kleinen" Challenger...mal ehrlich, ich bitte euch, welchen Muscle Car Fan kann DAS schon kalt lassen?! :öhm: :D Dazu noch eine Retro-Karosserie, die auf den ´71er Challenger zurück geht...PERFEKT!!! :sehrgut:


    Bei der Z06 R-Edition war es nich viel anders. :nein: Auch hier hat mich vor allem die Farbkombi sofort angesprochen. :cool: Ein richtig schönes Gelb, mit diesem "Double-Stripe", und den darin eingearbeiteten Logos...einfach der Wahnsinn! :erstaunt: Auch die 650 Pferdchen sind absolut nich zu verachten! ;) Und bei dem Bodykit mitsamt der Farbkombi und den Stripes finde ich die Karosserie der C7 extrem gut unterstrichen. :)


    Bevor ich mich noch im Geschwafel verliere, komme ich jetzt lieber mal zu den Bildern. :augenrollen: Biddeschön, viel spaß. ;)


    PS: Eine Sonnenbrille wäre sinnvoll. :pfeifen: :kichern:


    GT-Spirit 2016 Chevrolet Corvette C7 Z06 R-Edition, Corvette Racing Yellow Tintcoat, Limited Edition: 1 of 999 Pcs., Nr: 468


    GT-Spirit 2015 Dodge Challenger SRT Hellcat, Sublime Green Pearlcoat, Limited Edition. 1 of 999 Pcs., Nr: 493





























    Und noch mal ein paar Bilder des Pärchens. :)









    Sind sie nich heiß?! :hitze: :cool: :sehrgut:


    Allerdings hab auch ich festgestellt, dass es mega schwer is, die Farbe vom Hellcat richtig einzufangen. :öhm: :( Es wirkt auf den meisten Bildern ziemlich "blass", aber live is das Grün viel kräftiger. :ja:


    So, nun seid ihr aber wieder an der Reihe. ;) Also, haut in die Tasten, und tobt euch aus. :winken:

    Endlich is es mal wieder soweit, dass ich Zeit und Muße gefunden hab, ein paar neue Modelle vorstellen zu können. :) In letzter Zeit war ich ziemlich beschäftigt, deswegen hat man länger nix von mir gesehen. :schämen: Das bedeutet aber nich, dass ich untätig gewesen bin, denn es hat sich einiges angesammelt. :kichern: Daher möchte ich gleich mal mit einem Trio starten, dass ich schon lange auf der Liste hatte, und über das ich mich sehr freue. :freuen:



    Diese drei Schönheiten habe ich sehr lange zu guten Kursen gesucht. :ja: Und ich bin mega happy, sie nun auf meiner Ranch zu haben. :freuen:


    Vor allem beim Autoart GT in Redfire war das alles andere als einfach, doch dann fand ich endlich einen, mit OVP und Zertifikat, der wegen zwei Rissen am Unterboden zu einem sehr fairen Preis angeboten wurde. :cool: Und weil man den Unterboden in der Vitrine eh so selten sieht, war mir das auch relativ egal, also schlug ich zu. :kichern: Und ich bin mehr als froh, denn das Modell is ansonsten absolut TOP, eben ma wieder typisch Autoart, und es sieht in der Farbe einfach hinreißend aus. :hitze:


    Den schwarzen Roush hab ich mal wieder durch einen heißen Tipp von Stephan23 ergattern können. :freunde: :bitte: Zwar ohne OVP und Zertifikat, aber trotzdem musste ich ihn bei dem aufgerufenen Kurs einfach nehmen, denn...wann findet man hier schon mal so einen Roush? :öhm: :D Mein Händler verriet mir übrigens, dass sich hinter dem Label "Team Caliber" wohl GMP verbirgt. :erstaunt: Die Qualität is zwar nich ganz auf GMP-Niveu, aber trotzdem is das Modell ziemlich gut gemacht. :ja: Und in Schwarz wirkt es auch schön aggressiv. :cool:


    Der grüne GT war eines der ersten Modelle dieser Mustang-Generation von Autoworld, und is inzwischen auch ziemlich schwer zu finden. :ja: Auch hier war es mal wieder ein glücklicher Zufall, dass einer zu einem fairen Kurs angeboten wurde. :cool: Aber ich muss schon sagen, dass ich doch bissl endtäuscht bin, was die Qualität betrifft. :augenrollen: Die Spaltmaße von Haube und Türen sind eine Katastrophe, und einige Details hätte man durchaus besser umsetzen können. :( Nichts desto trotz, die Farbe is einfach traumhaft, und in Kombination mit den silbernen Felgen ergibt er zumindest ein (für mich) perfektes Gesamt-Bild. :sehrgut:


    So, genug der Worte, macht euch einfach selber einen Eindruck. :) Also zu den Bildern, biddeschön, viel spaß. ;)


    Hier sind:


    "Shannon"
    (Autoart 2004 Ford Mustang GT Fastback, Autoshow Version, Redfire, Limited Edition: 1 of 3.000 Pcs, Nr. 1488)


    "Kate"
    (Team Caliber 2006 Roush Stage 3, Black, Limited Edition: 1 of 2.500 Pcs., Nr. 1066)


    "Denise"
    (Autoworld 2015 Ford Mustang GT Fastback, Guard Green Metallic, Limited Edition: 1 of 1.002 Pcs., Nr. 0700)


    "Shannon", let´s start the show. :hitze:
























    "Kate", carry on. :cool:
























    "Denise", now it´s your turn. ;)























    Und hier noch mal alle drei zusammen. :)







    Was soll ich sagen?! :hä: Finde die drei einfach nur traumhaft. :hitze: :cool: :sehrgut: Und, wie bereits erwähnt, bin ich mega happy. :freuen: :freuen: :freuen:


    Jetzt seid ihr aber wieder an der Reihe. ;) Also, haut in die Tasten, und tobt euch aus. :winken:

    Also ich muss ganz ehrlich sagen:


    Für 40€ (viel oder wenig Geld hin oder her) finde ich den Solido M3 E30 durchaus akzeptabel!!! :ja:


    Natürlich hat er seine Defizite, und jeder versteht darunter etwas anderes. ;) Den einen stört mehr die Tatsache, dass nur die Türen aufgehen, dem anderen is der Innenraum ein Dorn im Auge, und den nächsten stören die Scheiben. :augenrollen:


    Aber, mal ganz ehrlich, die Form finde ich passend, und bei dem Rest kann man doch nachhelfen, wenn man will, also wo is das Problem?! :hä:


    Für den Kurs is es jedenfalls so oder so ein schönes Modell, aus dem man durchaus noch etwas rausholen kann. :ja: Wenn ich meinen Autoart nich schon hätte, oder wenigstens noch einen Platz für einen weiteren M3, wäre der schwarze Solido in jedem Fall was für mich, da könnte ich mal wieder richtig "Magie" walten lassen. :kichern:


    Wünsche dir jedenfalls noch viel Freude an dem Neuzugang. ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte: Bin mal gespannt, ob du dich in Zukunft auch daran versuchen wirst. :)

    Servus Stephan. :)


    Endlich komme auch ich mal dazu, meine bescheidenen 50 Cent beizutragen. :schämen:


    Ich bin offen gestanden kein Fan vom 991. :augenrollen: Der 997 gefiel mir in jeder Ausführung besser. :pfeifen:


    Aber ich habe vor kurzem genau dieses Geschoss live gesehen, und muss sagen: Durchaus beeindruckend! :erstaunt:


    Is schon ein ziemlich brachialer Look, und die Farbe passt da auch irgendwie ziemlich gut zu. :ja:


    Ich stehe ja seit dem 996 eh nur noch auf alles ab Turbo aufwärts. :kichern: Und mit den ganzen anderen Porsche (Boxter, Cayman, Panamera, Macan, Cayenne) kann ich irgendwie so gar nix anfangen. :pfeifen:


    Liegt aber daran, das (u.a. dank Leasing und Ratenzahlung) alles andere mittlerweile jeder zweite, der bissl mehr Geld zu haben scheint, auch zu fahren scheint, und dadurch m.M.n. der einst so besondere Reiz eines Porsche flöten geht. :(


    Bei uns auf der Arbeit kommen jedenfalls mittlerweile gefühlt fast genauso viele Porsche waschen, wie VW Polo oder VW Golf oder ähnliches. :D


    Aber das is nur meine Ansicht, da möchte ich mich nich mit den Fans streiten. :nein: Der neue GT3 RS is jedenfalls ein ziemliches Geschoss. :ja: Und deine Heritage-Gruppenbilder finde ich besonders stark. :sehrgut: :cool:


    Wünsche dir noch viel Freude an der ausgebauten Ahnenreihe. ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken:

    Servus Ronny. :)


    Wie du ja weißt, bin ich nich sonderlich der Racecar-Fan. :augenrollen: Aber die C5 im Renntrimm hat schon was. :ja:


    Mir persönlich gefallen zwar die gelb-schwarz-weißen immer noch am besten, oder die silber-schwarze. :ja: Aber auch diese hier sieht ganz gut aus. ;)


    Und natürlich is sie von Autoart mal wieder stark umgesetzt, da kann man nich meckern. :nein:


    Wünsche dir noch viel Freude an dem gelben Renner. ;) Und bedanke mich für´s Zeigen. :bitte:


    Viele liebe Grüße


    Sebastian :winken: