Posts by MassaFan

    Cooles Model habe den selbst in 1:43 und selbst da hat Minichamps es geschafft die Schneeketten dem Maßstab entsprechend filigran zu gestalten. Das Einzige was nervt zumindest bei den 1:43ern ist, das es das Model in x verschiedenen Verpackungen gibt und jeweils natürlich "streng" limitiert. Ich bin auf über 10.000 Stück gekommen als ich die mal grob überschlagen hab.
    Ferrari hat übrigens mal einen bei ihrem Winterevent mit Spikes ausgestattet, sah auch lustig aus.

    Sehe ich auch so :winken: Ist das dein 1:1 in deinem Avatar? :sehrgut:


    War ;( Viel leider der Scheidung zum Opfer, aber wie sag ich immer so schön kommt Zeit kommt Ferrari :kichern:


    Bin schon ne Menge Ferraris gefahren bis hin zu nem 458 speciale aber mit dem Mondial Sonntags über die Landstraßen cruisen, mit dem Töchterchen und ihrer Freundin auf den Rücksitzen war schon cool.

    Love it or hate it. Ich liebe den Mondial... aus offensichtlichen Gründen! Und in 1:1 ist der gar nicht so globig und machte auch richtig Spass inkl. driften.
    Das Model ist aus der Hochzeit von Elite und meiner Meinung nach eines der besten das die bisher prodziert haben. Nur schade das se keinen T gebaut haben das wäre sonst der Einzige 1:18 in meiner Sammlung.

    Danke euch für die positiven Komentare! Die beiden (ja ich habe zwei gebaut) haben mir viel Kopfzerbrechen bereitet und auch etwas an Material verschlissen. Aber das Ergebnis hat mich dann zufrieden gestellt.


    Thomas Hab dir ja schon gesagt dass das grüne Monster gar nicht so unwahrscheinlich ist in 1/43 :pfeifen: aber das besprechen wir lieber per whats app

    So nachdem ich hier von ein paar netten Mitgliedern penetrant aufgefordert wurde mal wieder was zu zeigen will ich mich mal weich klopfen lassen.


    Das hier gezeigte Model ist eine Auftragsarbeit. Der AMG GT3 basiert auf dem nem 1/18 Spark Model Nürburgring Gewinner. Da man hier selten Rennsportmodelle sieht und zudem die Farbe auch etwas extrem ist gehe ich mal davon aus das er nicht so viele Liebhaber finden wird aber entscheidet selbst.


    20170517_184353 by Patrick Ruppert, auf Flickr20170517_184410 by Patrick Ruppert, auf Flickr20170517_184427 by Patrick Ruppert, auf Flickr20170517_184419 by Patrick Ruppert, auf Flickr20170517_184439 by Patrick Ruppert, auf Flickr

    Hi Barney, ich vermute mal das D&G relativ unabhängig von den anderen sind da auch hier teilweise Formen gebaut werden die es so bei den anderen nicht gibt. Hinter den ganzen Namen stecken in der Regel professionelle Modelbauer. Ob du nun aus rechtlichen Gründen oder Angst vor Klagen öfter mal den Namen wechseln bzw. sich auch nicht wirklich an der Öffentlichkeit bewegen kann ich nur vermuten. Ich denke auch das die einfach so ihr gutes Geld verdienen ohne groß Werbung für sich zu machen. Wenn man weiß wass rosso42 z.B. für den Baue eines 1/43 verlangt :hitze::hitze::hitze: da wirds dir schwindelig, aber ist halt auch einfach das Beste was es am Markt gitb.


    Ja ich hab zwei D&G einen pink metallic Murcielago LB Performance 1/43 und der zweite ist der Ferrari F12 TRS in chrom. Beide in 1/43 und beide Hammerteile! Vorgestellt hab ich die hier noch nicht, Bilder davon kursieren ja im Netz genügend da kann ich mit meinen mittelmäßigen Fotokenntnisse eh nicht mithalten, und Model nur zu zeigen nach dem Motto kuckt mal ich besitze ein solches Model mag ich auch nicht.

    Aus Versus wurde APM, die haben teilweise auch AAs gesupert. Dann verschwand APM und MG Model PLus trat auf (nicht zu verwechseln mit MG Model aus Italien, die ihren Schwerpunkt auf alten Ferraris haben). Dann kamen da keine neuen 1:18er und Davis Giovanni trat auf. Irgendwie hängen die alle zusammen.


    Da muss ich dich etwas korrigieren. APM ist/war der Hersteller der Kits. Versus hat diese auf höchstem Niveau gebaut aber auch andere Kits anderer Hersteller. Leider ist der Mann hinter Versus bei der Tsunami Katastrophe in Japan ums Leben gekommen. APM arbeitet dannach mit einem anderen Bauer zusammen irgendwas mit ... Works meine ich bin mir aber nicht sicher.


    Und Davis & Giovanni kann ich nur empfehlen, ich habe selbst zwei Stück von denen und beide sind ein absoluter Traum.


    But back to topic. Mein "Einhorn" und leider nirgends zu bekommen und auch bei ebay so gut wie niemals zu sehen ist der Looksmart
    LAMBORGHINI - GALLARDO LP570-4 BLANCPAIN N 63 RACING SUPER TROFEO 2013 LS414


    http://www.carmodel.com/de/loo…g-super-trofeo-2013/61657


    Aber man ist ja Jäger und Sammler, irgendwann....

    Meines wissens existieren vom Mythos mindestesn 4 Fahrzeuge, zumindest wurde die Existens von vieren von Seiten eines Mitarbeiters Pininfarinas bestätigt. Demnach besitzt der Scheich zwei Coupes eins in blau und eins in rot sowie einen roten offenen dazu kommt noch der erst Prototyp der immer noch bei Pininfarina steht, zumindest bis es Glickenhaus langweilig wird. Gerüchten zufolge soll das Scheichchen noch nen zweiten offenen schwarz haben, zumindest kursierten mal Fotos aus seiner Garage die so was erahnen liesen aber gesichert ist das nicht.
    Ich geh mal davon aus das wenn der den Löffel abgibt da so einiges auf den Markt geschwämmt wird, war ja vor zwei drei Jahren schon ein riesen Hallo als plötzlich ein paar seiner Autos zum Verkauf standen.

    So nicht ganz richtig. Die komplette Karosserie des AMG GT3 z.B. beste aus Composite lediglich das innere Skelete auf dem die Karosser montiert ist und an der auch z.B. Räder befestigt sind ist aus Metal.
    Composite ist für den nicht Werkstofftechniker einfach nur Kunststoff mit dem Vorteil gegenüber Resin das es stabiler (biegsamer) ist als Resin und auch dünner verarbeitet werden kann als Resin da dieses bruchempfindlicher ist. Ich denke die Modellautohersteller setzten auf Composite da es sich ähnlich leicht zu verarbeiten lässt wie Resin, sprich die Formen nicht so teuer sind wie bei Metallguß.

    Ja das koenigliche Umbaugewerke muss man mögen. Für mich ist der Comp. Evo legendär.


    Dein 850 gefällt mir ansich recht gut. Die "Lösung" mit dem Heckflügel finde ich etwas verunglückt aber es ist halt dem Original nachempfunden und somit auch korrekt am Model.

    Glückwunsch Klaus. Ansich ein schönes Model und gerade in 1:12 eines was eigentlich in keiner 1:12 Sammlung fehlen sollte. So wirklich warm werde ich damit aber nicht. Zum einen finde ich die Form von dem was ich auf den Bilder seh nicht schön umgesetzt, der Daytona hat keine ansteigende Dachline von der A zur B Säule dadurch wirkt er doch sehr geduckt was man gerade an der Frontalansicht gut sieht. Zudem stören mich gerade die Details die beim 1:12 doch schöner darzustellen sind wie etwa die Windschutzscheibeneinfassung das sieht aus wie 6cm Flachstahl. Trotz der Kritikpunkte ein schöne Model.

    Der AMG GT3 ist auch aus Plastik. Das Gewicht des Autos kommt vom Metalrahmen der im Model verbaut ist. Da ich neulich fünf Modelle des GT3 umbaute konnt ich mir das Model ganz genau ansehen. Die Verarbeitung aussen ist tadellos was mir auffiel war das innenliegende Teile die mit der Karosse verbunden waren nicht sehr sauber gearbeitet waren. Ganz genau meine ich damit die hinten Luftauslässe die beim AA AMG GT3 aus einem extra Teil bestehen.
    Zum Umbauen speziel der Karosserie sind die Composite Modelle nicht schön da sie sehr dünn sind und auch leicht verbiegen können bzw. brechen.
    Rein zum hinstellen und anschauen finde ich die nicht verkehrt.

    auch wenn ich jetzt Haue bekomme, ich hatte das Problem auch mal und hab einfach um den Bohrerschaft Tesa gerollt bis das Bohrfutter genug halt fand... is ja nicht so das man mit nem 20 Bohrer in Vollmaterial geht, ging ganz gut.


    *ducken und weg*