Posts by Volvofr3ak

    Michamel hat schon Recht, und das gibt mir zu denken ( FAW China )
    Volvo steht ja schließlich kurz vor dem Verkauf, nur die Bieter sind noch nicht genannt worden. Also doch ein Chinesischer Käufer? oje oje, ich sehe schlimme Dinge auf mich zu kommen...


    Aber BTT :P

    Vielen Dank für eure Kommentare :bitte:


    michael: Nö, manueller Modus, und dann die option Farbe "kräftig" angewählt. Bin nicht wirklich ein Freund des Nachbearbeitens, lieber ein gutes Bild gemacht, als 10 nachbearbeitet ;)


    Tuning_Flo: ja, die Felgen sind definitiv das Highlight an dem Auto. Die könnten glatt aus Alu sein, so gut sind sie gemacht :)


    daniel: ich hab auch lange mit der Baureihe gehadert, aber letztendlich war es von Ford der erste Schritt in die richtige Richtung, nachdem de Mustang schon fast zu einem Alltags-Familienschlitten verkommen war :D

    Auch wenn man momentan nichts davon merkt, ja, wir hatten durchaus schon Frühlingsanfang dieses Jahr :öhm: Der wurde von mir natürlich gebührend gewürdigt. Ich wollte eh noch Bilder vom Mustang machen, also geschnappt und an den See gefahren. Nicht, dass mir wieder vorgeworfen wird, ich hätte die Bilder nachbearbeitet, der Himel war so :menno: Ich kann ja auch nix dafür, dass die Bilder so werden, wie sie sind :P ... Ok, kann ich doch :pfeifen:
















    Zum Modell brauch ich nichts weiter zu sagen, einfach spitze. Am liebsten würd ich nur noch AutoArt Modelle kaufen, die haben seit der Spielwarenmesse eh bei mir ein Stein im Brett ;)


    Ach, wenn ich mir die Bilder so anschaue, komme ich direkt wieder ins schwärmen. Mensch, war das ein schöner, warmer Tag :hitze: Wenn ich dagegen jetzt aus dem Fenster schau... ;(

    vielen Dank für die rege Beteiligung, ich hatte schon die Befürchtung, dass ihr euch satt gesehen habt :)


    Wieder einsteiger: Wenn ich einen passenden Kleber gefunden habe (der jetzt verwendete flüssigkleber hat die Dachpappe aufgelöst und sie ist wellig geworden, total ärgerlich :meckern: ) werde ich wohl aus Karton kleine Stücke schneiden, und die dann einzeln aufkleben. Das dürfte dann, in Verbindung mit etwas Patina, recht Original aussehen.


    VOLVO V40 2.0T: Ja, ne andere Bretagne würde mir spontan auch nicht einfallen :P


    daniel: Oha, ich sehe schon gammlige Hinterhof-Dioramen auf mich zu kommen :P :D

    sieht gut aus :sehrgut: Ich hätte allerdings an deiner Stelle das Brett etwas mittiger gemacht, so wirkt es doch etwas verloren. Schade, dass dir das Plexiglas gesprungen ist.
    Ich hatte bei meinem Regal ja anfangs auch vor, noch eine Plexiglas-Abdeckung drauf zu machen, aber das hab ich dann wieder verworfen, da ich meine Modelle gerne aus dem Regal nehmen um sie anzuschauen, und dann hätte ich jedesmal das Glas abschrauben müssen...

    nicht, dass ihr glaubt, damit wäre das Projekt zu Ende. Ich bin in letzter Zeit nur etwas viel unterwegs, da hab ich weniger Zeit und weniger Motivation...
    Nichts desto trotz sollt ihr natürlich den aktuellen Stand der Baustelle sehen.


    Die Tür gefiehl mir eigentlich ganz gut, nur wirkte sie viel zu plump. Das Vorbild hatte rundherum Zierleisten, die ich unbedingt nachbilden wollte. Also flux etwas Silberdraht geschnappt, und entspechend des Vorbilds angebracht, anschließend verspachtelt.



    Mittlerweile habe ich mich auch für die farbliche Gestaltung der Holzteile entschieden, blau soll'n sie werden ;)



    Details wie Türklinke und ähnliches kommen dann noch.



    auch der Weg wurde nun neu besandet, wobei noch die Abschlussteine zum Gehweg hin fehlen.



    aus Balsaholz schnitt ich Fensteräden, wie auch einen Fensterrahmen.




    die Läden wurden mit Eigenbau Alu/Messing-Schanieren versehen...



    ... und sind natürlich klappbar :)



    so ist der momentane Stand der Dinge. Ach ja, wie auf dem Bild zu sehen, habe ich probeweise mal das Dach geändert. Genix, es tut mir Leid, aber ich werde deine Pfannen wohl doch nicht für dieses Diorama verwenden ;(. Hab schon ein richtig schlechtes Gewissen deswegen, aber orginal ist eben nur ein Schieferdach. Und ich muss mich schon einigermaßen ans Original halten... Aber ich werde deine Steine wohl in meinem nächsten Diorama verwenden :)



    So, und nun postet mal fleißig los, damit mir Tripod nicht wegen dem Traffic aufs Dach steigt ;)

    ok, ich glaub, ich lös mal auf :D


    Westsider hatte schon ungefähr recht.
    "Parvus viridis repugnata" = kleiner grüner Widerstand :D Natürlich hatten die Römer nicht das Bauteil gemeint, aber das wäre auch zuviel des guten gewesen :P



    die Widerstände wurden "geköpft" und verlötet.



    aus einer Lampenfassung und der dazugehörigen Plastikabdeckung bastelte ich einen Topf samt untersetzer.



    Dann wurden die "Blumen" eingeklebt und entsprechend koloriert.



    Hier noch ein Bild im "fast" eingebauten Zustand:





    ///////////////////////Archiv Ende////////////////////////////

    Soo, nach einiger Zeit gibt es dann auch mal wieder was neues zum gucken, hab mich mal an die Details gemacht. Auf dem Plan: Verschönerung der Fensterbank. Deshalb bin ich jetzt auch unter die Blumenzüchter gegangen, meine erste Creation gehört zur Gattung der "Parvus viridis repugnata" :) Und wenn ihr eratet, aus was ich sie gezüchtet habe, gibt's auch ein paar "Making of"-Bilder :P



    Auch ein kleines Holzschiff habe ich gebaut, das sieht man in den Hafenstädten ja oft als Dekoelement im Fenster. hinter die Fensterbank kam ein blauer Vorhang, damit man nicht in den Innenraum schauen kann. ...Und wo ich grad das Bild so sehe, ja, die Fassade hab ich auch weitergemacht (ganz vergessen *schäm* :D )


    So, nicht dass ihr noch denkt, ich würde nichts mehr am Diorama machen, ich hatte leider Baustopp (wegen Schwarzarbeit :P ) Nun konnte jedoch der Bau wieder aufgenommen werden, also kann ich heute wieder erste Fortschritte zeigen.



    Heute wurde das Dach weiter gedeckt (das Fenster habe ich weggelassen, ich habe zig Varianten ausprobiert, und es sah immer total "überladen" aus.
    Des weiteren wurden Türen und Fenster vorbereitet (das Glas ist kaum zu sehen, aber vorhanden :D )


    Zudem mag ich mein Haus. Vor allem seine "innere Ausstrahlung" :D

    so, so langsam steigt der Spaß wieder :D Hab heute die Wände verputzt, was besser ging als gedacht. Und weil's so schön war, hab ich dann gleich noch das Ganze grundiert.





    kommt der angepeilten Oberfläche schon ziemlich nah :)





    während die Grundierung die nächsten Tage trocknet, kommen dann die Türen und Fenster, das "aufgeschnittene" Zimmer und dann endlich auch die Beleuchtung dran :] Da freu ich mich schon drauf, friemelkram, herrlich :)

    Quote

    Volvofr3ak schrieb am 18.01.2009 21:25
    Das Bestücken hingegen macht richtig Spaß. Ist ein wenig wie Tetris, nur dass man die Steine selbst wählen kann :D


    Hab ich das wirklich mal gesagt? muss ja schon ziemlich lange her sein :P... Bin jetzt endlich mit dem bekleben der Fassade fertig. Es hat sich ewig in die Länge gezogen, mehr, als ich gedacht habe. Und es war auch 100 mal anstrengender, als ich gedacht habe. Lange Zeit war ich dem Wahnsinn nahe, ständig nur steine schneiden- aufkleben - schneiden - aufkleben... zur Nachahmung nicht empfohlen ;) Aber nun bin ich soweit durch, nun fehlt nur noch das "verputzen" mit spachtel, und ein wenig die überstehenden Steine abschleifen, dann kann endlich grundiert werden und auch endlich die Feinarbeit beginnen :))


    So sieht der momentane Stand der Dinge aus:




    Wie man sehen kann, sind jetzt auch schon ansatzweise Dachschindeln aufgebracht worden (Nochmal Danke an Genix!). Die sind von der Form und der Farbe her schick, entsprechen allerdings nicht so ganz dem Original :D Na ja, ist es halt ein etwas "untypischeres" bretonisches Haus :D


    Danke auf jeden Fall euch allen, wegen euch bleib ich am Ball :)

    Heute war ich nicht ganz so fleissig wie gestern, aber es geht trotzdem stetig weiter. Ich habe mich heute um die Dauerhafte Stromversorgung für Indoor- wie auch Outdoorverwendungen gekümmert. Nun sieht es ja in der Wildnis eher schlecht mit Steckdosen aus, und Batterien kommen bei Glühlampen und 16V nicht in Frage. Also habe ich aus einem alten Universal-KFZ-Netzteil eine konstant 16V Spannungsversorgung gabaut. Dafür musste ich dann erstmal die höheren Spannungen sperren, das machte ich -ganz unspekakulär- mit einem stück plastik, das auf den Schieber geklebt worden ist. Ich will ja schließlich nicht, dass ich eines Tages mal an den Einsteller komme und dann statt 16V, 22V an dem Diorama anliegen... das würden mir vermutlich die Birnen etwas krumm nehmen :D


    So sehen also meine beiden Stromversorgungen aus:


    des weiteren hab ich dann heute endlich angefangen, mein Modell zu steinigen (schlechtes Wortspiel, ich weiß :P ), aber es geht nur schleppend vorran. Das Ergebnis ist allerdings so, wie ich mir das vorgestellt habe. Die Steine habe ich aus Plexiglas geschnitten. Das war ursprünglich so eine Plexiglasplatte mit Struktur, die man im Baumarkt für Duschkabinen etc. bekommt. ursprünglich wollte ich die Form der Steine herausfräsen, leider schmolz das Material unter dem Fräskopf einfach weg und sammelte sich am Bohrer, der schon nach einem einzigen Stein total vom Material umschlossen war (und somit keine Wirkung mehr hatte). Nun benutze ich zum heraustrennen den Sägenaufsatz, man kann ihn zwar auch nur kurz in das material halten, aber es reicht, um die Steine hearauszuschneiden. Ich komme natürlich trotzdem nur langsam vorran, aber "Gut Ding braucht Weile" :)
    Das Bestücken hingegen macht richtig Spaß. Ist ein wenig wie Tetris, nur dass man die Steine selbst wählen kann :D


    Am Haus habe ich dann noch die Decke eingezogen und schonmal das Dach vorbereitet (was aber noch lange nicht montiert wird, erstmal muss alles untendrunter fertig sein :)

    heute war ich wieder fleissig, hab mich im schon einmal genannten Laden mit C mit Zeuch eingedeckt, auch wenn ich mich mal wieder über den Laden ärgern musste. Wie kann man auf einer Lampenpackung für den Modellbau noch nicht mal die Höchstspannung angeben?! Nun ja, bisher haben die Lampen noch nicht gemault, hab sie jetzt an etwa 15 Volt hängen, so werden sie nicht so warm und es gibt ein schönes schummriges Licht :) Nächste Woche darf ich allerdings nochmal zum Conni, ich hatte für den Flur Warmweiße LEDs mit breitem Abstrahlwinkel gekauft- die Dinger sind trotzdem viel zu dunkel. nun ja, muss da halt auch ne normale Glühbirne hin.


    Bautechnisch bin ich auch schon ein wenig weitergekommen. Ich hab Kabelkanäle verlegt und vorbereitet, die Verkabelung im Haus weitergemacht


    Außerdem habe ich eine Gartentür gebaut


    Als nächstes kümmerte ich mich um die Straße, sie sollte "straßiger" werden :D Dafür gönnte ich mir erstmal was von dem Pulver...


    ...was ich großzügigerweise gratis auf der Straße verteilte ("eh, brauchsu Stoff?")


    Anschließend folgten tonnenweise Lack, da ich nie ganz zufrieden war. Nun gefällt mir das Ergebnis aber ganz gut.



    Die Mauer bereitet mir immer noch Kopfzerbrechen. Na ja, mal schauen was mein Dremel dazu sagt :P
    Danke nochmal an alle, die bisher was geschrieben haben, das sorgt dafür, dass ich dran bleibe ;)