Posts by Volvofr3ak

    Ich kann schon beide Seiten verstehen, und insbesondere Andi hat es perfekt dargestellt :winken: Ich bin nun so viele Jahre Teil dieses Forums, habe viele Jahre Forentreffen besucht und auch viele veranstaltet. In den ganzen Jahren sind mir viele User ans Herz gewachsen - man hat ja irgendwie auch die gleiche Basis an Interessen...
    Somit bin ich dann auch froh, wenn man von diesen Leuten mal hier und da was liest. Und wenn es eben nur im 1:1er Bereich ist - egal. Ist für mich eh genau so interessant - warum sollte ich dann also einen Unterschied machen?


    Aber ich denke wir sollten langsam mal zurück zum Thema kommen, es ging hier darum seine Autos vorzustellen :kichern:


    Seit meinem ersten Franklin Mint damals (70er El Camino) hat sich 1/24 als mein Lieblingsmaßstab gemausert. Größe, Preis und Details passen hier einfach. Somit war das dann auch ein Genuss, die letzte Seite hier durchzuscrollen... ich muss echt aufpassen dass ich nicht viel zu viel außerhalb meines Sammlungsthemas kaufe :kichern: Freue mich jedenfalls schon auf deine restlichen 24er. :sehrgut:


    Zu deinen reparierten: Das Signallicht am Kastenwagen fehlt aber noch :P Hast du die Ersatzteile dafür organisiert oder hast du die selbst gebaut?

    Der Held der Steine ist ein Dauernörgler und findet immer irgendwas, das er kritisieren kann, da braucht man gar nichts drauf geben.
    Ich mag den neuen Defender (also das Original) zwar nicht so, aber Lego hat den super umgesetzt. Und diese Version hier gefällt mir sogar ausgesprochen gut :sehrgut: Danke für's Vorstellen, war mir nicht bewusst dass man da mehr als eine Variante draus bauen kann.

    Vielen lieben Dank für eure Kommentare :freuen:


    Ich vermute mal die Scheinwerfer waren trüb oder auf eine sonstige Weise irgendwie zerstört - macht sonst keinen Sinn dass er die Silber angemalt hat wenn man die restlichen Arbeiten am Modell so ansieht. Aber gut, ich habe eine Drehbank und jede Menge Ersatzteile, ich werd da schon was gebastelt bekommen :kichern:

    Heute möchte ich euch ein Modell vorstellen, dass nicht von mir gebaut wurde - ich habe ihn so gekauft wie er ist. Der (Um-)bau lag wohl schon seit etwa 15 Jahren im Keller meines Lieblingsdealers und wartete darauf, von mir entdeckt und gerettet zu werden. Etwas abgestaubt, abgebrochene Teile angeklebt und ich habe ein echtes Highlight in der Vitrine :freuen:
    Der Vorbesitzer hat ganze Arbeit geleistet. Der used-look mit den dezenten Benutzungs- und Altersandeutungen ist einfach voll und ganz gelungen. Gerade weil er nicht sofort ins Auge springt, sondern so dezent ist dass man immer wieder auf Entdeckungsreise gehen kann. Der wear-and-tear look ist derart realistisch, dass man meint die Schäden am Auto wären auf natürliche Weise entstanden...
    Ich möchte das Modell unbedingt so erhalten, wie es ist - lediglich die Scheinwerfer werde ich wohl mal gegen welche mit transparentem Glas austauschen. Und den Figuren werde ich wohl bei Gelegenheit mal ein etwas detaillierteres Gesicht geben.


    Der gestern aufziehende Nebel passte dann einfach wie perfekt aufs Thema. In diesem Licht könnte das Auto nämlich auch perfekt in die Kulisse eines entsprechenden Horrorfilms passen...


    Ich wünsche euch viel Spaß beim Betrachten der Bilder :winken:

























    Leg es doch mal in Natron - wenn es oxidiert, ist es Kupfer. Glaube ich aber nicht, denn dann wäre es sicherlich jetzt schon zumindest stumpf (denke ich). Könnte wirklich Farbe sein. Oder Kupferpaste - denke da aber nicht an Trennmittel, sondern eher dass dann jemand eventuell eine Produktionsmaschine eingeschmiert hat und sich das dann bei den ersten Formen mit eingedrückt hat. Als Trennmittel stell ich mir das einfach viel zu ungenau und grob vor?

    Was verstehst du denn unter Lackausdunstungen? Ich habe lediglich 1-2 Modelle an denen der Lack Bläßchen wirft, ein paar Modelle sowie Zubehörfelgen an denen der Weichmacher ausdampft und das übliche Zinkpest- und Resinegeschmarre. Aber Lackausdunstungen sagen mir nichts, viele meiner Modelle stehen noch da wie am ersten Tag.

    Bin mir nicht sicher - ich glaube er ist nicht bewusst festgeklebt, aber an den Haltern der Stoßtangen ist viel Kleber, ich denke hier hat Original einfach dann der Unterboden angehaftet. Merkst du denn irgendwo einen Widerstand oder ist es einfach nur fest?

    Wow :öhm: Ich habe zwar auch schon mit Leder gearbeitet (lustigerweise unter anderem auch an einem 1/18er E-Type), aber so sauber würde ich das nie hinbekommen :sehrgut: Wie hast du die Keder gemacht?
    Generell aber bisher eine spitzen Leistung. Ich liebe diese vielen Details :ja:

    Mein Lieblingsauto aus Forza Horizon 4 :cool: Bis auf den Heckspoiler mag ich das Auto einfach total. Der Heckspoiler versaut meiner Meinung nach etwas die gelungene Linienführung.
    Das Modell hat Autoart wirklich gut umgesetzt. Ich finde auch den geprägten Carbon nicht wirklich störend, aber gut, das kann real wieder ganz anders aussehen. Danke für's vorstellen!


    Ich finde das grün wunderschön und verstehe nicht ganz, warum sowohl AUTOart, als auch OTTO diesen Farbton ignoriert haben. :keineahnung:


    Geht mir auch so. Hatte nach den ersten Farben immer gehofft dass Autoart noch mal schwarz (als Kombi) und grün auflegt, aber leider kam nach der ersten Produktion dann nichts mehr nach. Aber damals haben die sich anscheinend auch leider nicht so gut verkauft, daher hat die Autoart ja damals dann auch für 40 Euro verschleudert. Heute werden die teilweise ja zu abstrusen Preisen gehandelt...