"Love is blue"! Eine ganz scharfe Alpine A110.

  • Was hat die Farbe Blau mit Liebe zu tun, habe ich mich oft gefragt? Die einzig plausible Erklärung, der Texter dieses alten Chansons hatte eine Begegnung mit der Alpine-Renault A110. Und es wird Liebe auf dem ersten Blick gewesen sein, da bin ich mir ganz sicher.


    Was für Ferrari "Rot" ist, ist für die Alpine "Blau". So werden bestimmt mehr als 80% der Produktion von knapp über 7000 Stück wohl in dieser Farbe ausgeliefert worden sein. Die Alpine fasziniert, mit simpler Renault-Technik und einem Leergewicht um die 700 kg waren respektable Fahrleistungen möglich. Sie wurde von 1963 bis 1977 gefertigt, anfangs mit etwa 50 PS, bis hin zur Gruppe 4 Rennversion mit über 170 PS. Wen wunderts, dass sie zweimal die Rallye Monte Carlo gewann.



    Das Basismodell von Solido zeigt eine Gruppe 4 Rallye-Ausführung. Die Proportionen und Details sind recht gut getroffen, nur die etwas zu schmale Spur an der Hinterachse und die Form der vorderen Radausschnitte stören die Optik etwas.
    Ein Rallye-Auto ist hochbeinig und meist auch recht schmalspurig, aber die Alpine war auch bei Rundstreckenrennen erfolgreich. So habe ich Solido's Rallye-Rakete zu einem straßentauglichen Rundstreckenfahrzeug umgebaut.


    Umfang der erfolgten Modifikationen:
    - Das Fahrwerk wurde deutlich tiefer gelegt.
    - Die vorhandenen 13" Gotti-Felgen wurden mit neu gedrehten Felgenbetten aus Alu, vorne zu 7" mit 195/50er und hinten zu 9" mit 245/40er Reifen umgewandelt. Zusätzlich wurden Reifenventil-Attrappen aus Edelstahl montiert.
    - Die Felgensterne wurden Blau lackiert, und auch die Radnaben und Radschrauben wurden farblich bearbeitet.
    - Die dicken Zusatzscheinwerfer wurden entfernt, und die dadurch entstandene Lücke in der Stoßstange durch handgefertigte Adapterstücke, die mit Chromfolie bezogen wurden, geschlossen. Gab es übrigens auch fürs Original. Ohne diese dicken Pötte kommt das schöne Design der Front besser zur Geltung.
    - Die Löcher von den Halterungen in der Frontschürze wurden zugespachtelt und mit Michelin-Decals kaschiert.
    - Der Auspuff erhielt ein neues Endrohr aus Metall
    - Im Innenraum wurden die Lenkradspeichen silber lackiert, und in der Mitte ein Renault-Logo angebracht.
    - Der Feuerlöscher erhielt ebenfalls ein paar Farbtupfer.
    - Der Boden und die Heckablage wurden mattiert.
    - Der Fußraum wurde mit schwarzem Velours ausgelegt.
    - Tür- und Fensterdichtungen wurden ebenfalls geschwärzt.
    - Schließlich wurden aktuelle Euro-Kennzeichen montiert.
















    Würde mich freuen, wenn Euch das Modell gefällt!


    Mit besten Grüßen


    Herbie

    "Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher." Albert Einstein

  • Gefällt mir bis auf die Felgen echt gut :sehrgut: Die Felgen kommen irgenwie nicht so rüber, weiß nicht :(


    Sind die Räder noch drehbar?

    Menschen, die langsam Auto fahren, sind hässlich und haben ansteckende Krankheiten - Ayrton Senna

  • wie soll ich es sagen,du änderst immer genau das richtige damit so ein Modell um Welten besser aussieht!ich find deine Umbauten einfach grandios!bin schwer beeindruckt!:)

    SIGNATUR

  • wow schöner umbau
    den hab ich vor 3 tagen live gesehen (in gelb)
    wollte eigentlich schon los googlen was es für ein model ist aber das hat sich ja jetzt erledigt ^^

  • Gefällt mir bis auf die Felgen echt gut :sehrgut: Die Felgen kommen irgenwie nicht so rüber, weiß nicht :(


    Sind die Räder noch drehbar?


    Ja die Felgen sind noch drehbar, eine ist aber sehr schwergängig. Schau Dir mal verbreiterte A110 mit dreiteiligen Gotti-Felgen an, dann weißt Du, warum die hier so aussehen.


    Gruß


    Herbie

    "Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher." Albert Einstein

  • Dein Umbau ist mal wieder super geworden.


    Die A110 Alpine ist bis heute einer meiner Traumautos. Zeitlos schön kombiniert mit Leichtbau und ordentlich Leistung.


    So mancher moderner "Sportwagen" mit fast 2t Gewicht sollte sich mal ein Beispiel an der A110 nehmen. Ein echter Leichtbau braucht keine 500+ PS um damit richtig Spaß zu haben ...

    RallytheWorld ... Polo R WRC

  • Yeep das Teilchen rockt....wiedermal was richtig schönes von dir.... Mir gefallen die alten Autos sowieso besser als der neumodische Krimskrams.;)

    OUT OF ORDER

  • Möchte mich schon mal bei Euch für die netten Kommentare bedanken!:winken:


    @ SAN REMO 85: Du sprichst mir wirklich aus der Seele, Mario! Mehr Auto braucht man nicht, um Spass am Fahren zu haben. Und die A110 ist schon ein Traumauto, damals noch erschwinglich, heute eine Rarität. Bei mobile.de wird z.Z. ein Top-Exemplar in ähnlicher Optik für 185.000 Euro angeboten.



    Gruß


    Herbie

    "Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher." Albert Einstein

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!