402,34m Käfer (FAQ zum Stinger)

  • Huch wasn hier los.:erstaunt:


    Ähm Rainer, der ist ganz sicher im alten Forum zusehen gewesen.Archiv


    Der Bericht ist nur schon so alt, das war dann bestimmt vor deiner Zeit.:D:D


    Abgestürzt war er auch und hat sich dabei einige Frakturen und Verrenkungen zugezogen.
    Dann habe ich den Käfer ganz nach hinten ins Regal geschoben und gehofft es heilt wieder.
    War dann aber nicht so.:dumm:
    Irgendwann hat mich dann der Ehrgeiz gepackt und der Unfall ist wieder gerichtet.



    Gruß Red Baron

    Es ist kein Problem Fehler zu machen, aber Sie sich selbst einzugestehen!

    Edited once, last by Red Baron ().

  • Respekt vor der Arbeit :sehrgut:. Da stelle ich hier meinen Dragkäfer besser nicht vor, den der sieht bei weitem nicht so gut aus wie deiner und von den Details will ich erst garnicht sprechen :nein: Gebe meinen am besten meinem Junior zum spielen :D.

  • einfach genial, was du wieder für einen detailwahn hinlegst:öhm::erstaunt:
    die gfk-haube und das fahrwerk, sind ja wohl meisterhaft!
    was für räder bekommt er denn?
    ich würde die hoosier-räder von gmp nehmen;)
    bin auf den innenraum gespannt!:freuen:


    mfg trabbi-crack

    .....::::RALLIART REST IN PEACE::::.....

  • Respekt vor der Arbeit :sehrgut:. Da stelle ich hier meinen Dragkäfer besser nicht vor, den der sieht bei weitem nicht so gut aus wie deiner und von den Details will ich erst garnicht sprechen :nein: Gebe meinen am besten meinem Junior zum spielen :D.


    Nix da, zeig her !:sauer: :D




    was für räder bekommt er denn?
    ich würde die hoosier-räder von gmp nehmen;)


    Genau die habe ich hier.;)






    bin auf den innenraum gespannt!:freuen:


    mfg trabbi-crack


    Ich auch.:D


    Gruß Red Baron

    Es ist kein Problem Fehler zu machen, aber Sie sich selbst einzugestehen!

  • Sieht bis jetzt richtig geil aus, und erst die Details. Ich bin sehr auf das Endresultat gespannt. Der gefällt mir jetzt schon richtig gut :sehrgut:

    Liebe Grüße, Vincent

  • :öhm::erstaunt: wahnsinn welche arbeit du da reinsteckst. auf die idee ein funktionierendes fahrwerk einzubauen muss man erstmal kommen. :sehrgut:
    Bin gespannt auf weitere bilder!!


    mfg

  • Hilfe !
    Ich sitze nun seit einigen Tagen und versuche eine Befestigungsmöglichkeit für meine Räder zu finden.
    Leider habe ich mich beim Vermessen des Fahrwerkes total vermessen.:nichtgut:
    Die Räder passen nicht richtig unter die Haube, ich komme zu breit.



    Die GMP-Felge wurde auch schon schmaler gebaut, wenn nötig, mache ich davon auch noch ein Bild.



    Also, jemand eine Idee?







    Im allerschlimmsten Fall, muss ich eine neue Flip-Front bauen, darauf habe ich überhaupt keinen Bock.



    Und ja, ich weiß, der Bericht ist uralt.


    Gruß Red Baron

    Es ist kein Problem Fehler zu machen, aber Sie sich selbst einzugestehen!

    Edited once, last by Red Baron ().

  • er meint der radstand der vorderachse ist zu breit für den max. radstand der karo ;)


    wie wäre es mit unterlenkerverkleinerung um 1-1.5 mm und dann die radaufname noch mal um 0.5-0.75dann hättest du gute 4 mm weniger im insgesamten ;)


    oder ich verstehe es gerade falsch und er will die räder nen stück weiter zur "spitze" der motorhaube bekommen ^^


    da wäre dann nen L stück für die räder ggf angebracht ;) könnte vllt mal was zeichnen falls man mich nicht versteht xD

  • Ich würde vorschlagen: Dreh dir neue Felgeninletts, die du genau wie diese mit Löchern versiehst, sodass sie sich optisch ähneln mit einer geringeren Einpresstiefe. Das Ganze natürlich mit den tollen Radnaben, die Du schon beim 2002 gezeigt hast.

  • versuch es mal, wie man früher die echten Käferfelgen als Breitfelgen verwendet hat. Einfach andersherum drauf, vielleicht kommen dann die Räder weiter rein. Dann andere Inlets drauf. Ich kann die Felge auf dem Bild so leider nicht richtig erkennen.

  • Du bist echt Irre.. immer wieder schön anzusehen was du da zauberst.


    Aber eine Frage habe ich, wie hast du das mit der haube gemacht?
    Also das sie wieder lösen kannst etc.?
    Gibts da iwo ne Anleitung? :P

  • Du bist echt Irre.. immer wieder schön anzusehen was du da zauberst.


    Aber eine Frage habe ich, wie hast du das mit der haube gemacht?
    Also das sie wieder lösen kannst etc.?
    Gibts da iwo ne Anleitung? :P


    Kuck mal oben der Link zu "Archiv" dann auf Seite 2 ;)

    Jo, ick weer in jungen Johren an de Waterkant boorn!

  • hoosier?


    sehrschön:sehrgut:



    Wie du das jedoch anpassen könntest, keine ahnung...ich kenn das modell ja nicht:keineahnung:

  • Also, wenn ich das richtig verstanden habe, möchtest Du die Spur verringern, oder?


    Da wäre die von nixtiefes beschriebene Maßnahme vermutlich die einfachst Lösung.

    Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

  • tunerstylz hatte es richtig erkannt, es geht um die Gesamtbreite.
    Tschuldigung für die Verwirrung, habe mich etwas dämlich ausgedrückt.:pfeifen:


    Westsider
    Das mit den Löchern wird für mich dann auch schwierig, habe leider keinen Teileapparat oder CNC.:kichern:


    Kirios
    Gerade auf die Inlets kommt es mir ja an.;(



    SGtuning


    Richtig Sascha, immer alles lesen.



    nixtiefes, Hessebembel


    Ja in der Art wird es wohl laufen müssen.




    Hier mal nochmal von unten:






    Hier das bearbeitete und das originale Rad.



    Ich komme sicher nicht um eine größere OP rum.


    Vielen Dank für euer Brainstorming.



    Gruß Marco

    Es ist kein Problem Fehler zu machen, aber Sie sich selbst einzugestehen!

    Edited 2 times, last by Red Baron ().

  • Es wurde doch die große OP.
    Den "Dreieckslenker" habe ich komplett überarbeiten müssen, da keine mir keine weitere Bohrung möglich war.
    Ein gutes hat die neue Variante aber, sie ist nicht mehr ganz so massiv wie am Anfang und der Lenkmechanismus sieht etwas filigraner aus.
    Langsam kommt mir aber selbst der Gedanke, ich habe einen an der Waffel. Warum? Für die Montage musste ich mir eine "Schraubzwinge" aus einer M1 Schraube bauen.:öhm:


    Nun aber Bilder:









    Da ich das Ding ja nun schon in der Hand hatte, konnte ich mir gleich Gedanken über das nächste Problem machen.:hä:



    Auf diesem Bild ist noch zu erkennen, worum es ging. Die hinteren Bemmen sind noch nicht von den Kotflügeln bedeckt.



    Also Kettensäge an und ab die Dinger. Danach wurde ein Unterlage eingeklebt.




    Schon viel besser!



    Spachtel- und Schleif-Orgie spare ich mal aus, das kennen die Meisten.
    Und da ich immer noch mit dem Lackieren auf Kriegsfuß stehe, ist der erste "Anstrich" auch schon wieder neu an geschliffen. :augenrollen:





    Dieser breite Hintern, gefällt sogar meiner Frau.:kichern:






    Hier mal eine kleine Montage, dort könnt ihr den Zuwachs gut sehen.





    Gesamt von der Seite:


    Jetzt ist das Vorderrad auch wieder in der Mitte.:hitze:



    Gruß Red Baron

    Es ist kein Problem Fehler zu machen, aber Sie sich selbst einzugestehen!

    Edited once, last by Red Baron ().

  • junge junge junge... du hast... ach ich spars mir.. :dumm:


    sauberes ergebnis, definitiv... aber die schraubzwinge hätte ich gern nochmal gesehen, nur um dein bild vom perfekten irren zu komplettieren :freuen:

    UT Escort Cosworth aller Art gesucht, gern auch Leichen mit Fehlteilen... einfach anbieten ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!