Mal wieder ein Klassiker - VW Porsche 914/6

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    Autoart
    Marke des Vorbildes:
    VW-Porsche

    Ich habe mal wieder in den Tiefen meiner Vitrinen gekramt und eines der schönsten AutoArt Modelle abgelichtet, der VW-Porsche, im Volksmund kurz VoPo genannt. Damals eher unbeliebt, heute gerade als Sechszylinder sehr gesucht.

    VW suchte in den Sechzigern einen Nachfolger für die Karmann-Ghias, Porsche Ersatz für den 912 als Sportwagen unterhalb des 11ers. Der Porsche-Gründer und damaliger Chef Ferry Porsche und Heinrich Nordhoff, Lenker des VW-Imperiums vereinbarten eine entsprechende Kooperation zur Entwicklung eines Sport-Coupés mit herausnehmbaren Targadach, welches von einer gemeinsamen Vertriebsgesellschaft auf den Markt gebracht werden sollte. Es gab zunächst ab Serienbeginn einen Vierzylinder mit dem 1,7 Liter Motor des VW 411, ab August 1973 gab es den 1,8er aus dem 412S, dazu kam der 2 Liter Sechszylinder mit dem Motor des 911 T. Da der aber zu teuer war, wurde er ab 1972 durch den 2 Liter Vierzylinder ersetzt.

    Ungewohnt in Styling und Konstruktion als Mittelmotorsportwagen wurde der 914er kritisch betrachtet, verkaufte sich aber gerade in den USA recht beachtlich.

    In 1:18 gab es zunächst den von Revell, mittlerweile hat Norev einen geschlossenen 14er in den unterschiedlichsten Varianten auf den Markt gebracht, das Nonplusultra bleibt aber der AutoArt mit seinen vielen kleinen und feinen Details. Den orangenen konnte ich damals noch für unter 100 € nagelneu bekommen, heute undenkbar :kichern:


    47140710ug.jpg


    47140706dq.jpg


    47140703yt.jpg


    47140701pa.jpg


    47140700sd.jpg


    47140697bd.jpg


    47140694ip.jpg


    47140691go.jpg


    47140678lo.jpg


    47140677gk.jpg


    47140676cz.jpg


    47140675hx.jpg


    47140672vr.jpg


    47140670ln.jpg


    47140669ah.jpg


    47140668fn.jpg


    47140667ng.jpg


    47140666yc.jpg


    47140665qb.jpg


    47140664wo.jpg


    47140663yn.jpg


    47140662jq.jpg


    47140661he.jpg


    47140659ri.jpg


    47140658db.jpg


    47140657kd.jpg


    47140656nl.jpg


    47140655ia.jpg


    47140654tj.jpg


    47140652qz.jpg


    47140651kf.jpg


    47140650cb.jpg


    47140649tk.jpg


    47140648pj.jpg


    47140647ve.jpg


    47140646nj.jpg


    47140645vx.jpg


    47140643bv.jpg


    47140642eo.jpg


    47140641so.jpg


    47140640rk.jpg


    47140637nb.jpg


    47140636rp.jpg


    47140635bl.jpg


    47140634th.jpg


    47140633pr.jpg


    47140620er.jpg


    47140618so.jpg










  • 44CMN

    Approved the thread.
  • Wieder ein Modell, dass ich seinerzeit überhaupt nicht auf dem Schirm hatte. Autoart hat wirklich viel an dem Modell realisiert; selbst die Stellmotoren für die Scheinwerfer sind umgesetzt worden. Vielen Dank für die guten Fotos!

  • Immer noch ein Traummodell, seit langem auch preislich. Habe den auch in Orange, leider gekauft mit schwarzen Tuningfelgen, die auf den ersten Blick ganz nett aussehen, aber leider nur mit Kleber dran geklatscht wurden und nicht drehbar sind.

    Die Dummheit des Menschen ist unantastbar

  • Dank eines lieben Forumskollegen steht der genauso auch bei mir.Von den verfügbaren Farben für mich die schönste.


    Tolle Bilderstrecke welche die Fülle an Details die AUTOart diesem kleinen Auto spendiert hat schön in Szene setzt.

    Hier könnte Ihre Werbung stehen 8)

  • Es ist immer wieder schon, wenn solche Auto Art Klassiker präsentiert werden. Vielen Dank dafür.

  • Ja, den hat AA ganz passabel umgesetzt, kann man nicht meckern.

    Was heißt übrigens „damals“?

    Bei mir ist es noch gar nicht so lange her, 2017 oder so, da habe ich den weißen 914 AA auch für unter 100,- noch bekommen, wollte ihn ja umbauen, dann doch für einen Revell als Opfer entschieden und jetzt ganz froh, dass der AA noch unausgepackt in OVP hier irgendwo eingelagert ist, weil ja Spark den avisierten 24h Le Mans 1970 Sonauto nun angekündigt hat, der es hätte werden sollen.

    Wo liegen die AA jetzt preislich, muss mal nachschauen bei Gelegenheit.

    Sehe den als Altersversicherung, wenn ich ganz langsam esse und ihn gut durchkaue, kann ich mich davon bestimmt eine Woche lang ernähren.

    Hirnrisse kann man nicht kleben.

  • Das Modell mag ja über alle Zweifel erhaben sein, aber das Design des Autos (vorn wie hinten nahezu gleich aussehend) habe ich nie verstanden :/

    Trotzdem, danke fürs zeigen.

    'Immer wenn ich einen Alfa Romeo sehe, ziehe ich meinen Hut' *Henry Ford*

  • Sehr schönes Modell mit vielen tollen Details ! Als Norevmodell habe ich diesen Klassiker schon in Erwägung gezogen, aber kaufte dann doch was Anderes. Wie der AUTOart so perfekt erkennen läßt, waren da tatsächlich 2 Kofferräume, wenn man auf die Öffnung des Targadachs verzichtete. Zudem ein richtiger "all open", indem nicht nur die Klappscheinwerfer funktionieren, sondern beide Klappen im Heck aufgehen - die zur Wartung des Mittelmotors ebenso wie zum zusätzlichen Kofferraum, der ggfs. das Targadach aufnimmt.

  • Geniale Bilderstrecke :sehrgut: Ich habe den zwar nicht, steht aber bei meinem Vater in der Vitrine. Muss ich mir nächsten Mal, wenn ich vorbei komme, etwas genauer ansehen. Einige Details waren mir bisher noch gar nicht aufgefallen.

  • Ein Top-Modell aus der guten alten AUTOart-Zeit. Sträflich vernachlässigt, habe ich mich dann vor ein paar Jahren auch auf die Suche gemacht, aber nur noch den weißen zu einem günstigen Preis gefunden. Das orange hier ist aber eindeutig die beste Farbe für das Schmuckstück.

  • Ich hatte mich damals ganz bewusst für die silberne Version entschieden, weil jeder Sammler den orangen wollte. Den silbernen finde ich immer noich gut, auch weil, das mattschwarz und Chrom einiger Bauteile eine farbliche Auflockerung schaffen, aber es stimmt schon: das knallige orange passt noch besser. Hat mich daher gefreut, den silbernen Autoart später noch durch den Norev-914 in frischem grün ergänzen zu können.


    Wer stärkeres Interesse am Porsche 914 hat und auch etwas buchaffin ist, dem kann ich übrigens das sehr schön 914-Buch von Jürgen Lewandowski ans Herz legen. Das gibt es z.B. bei ck modelcars (mit Schuber)

    zu weniger als ein Drittel des Originalpreises.

  • Geniale pix, aber ein deja-vu Effekt bei mir.


    Hattest du den schon mal vorgestellt oder bin ich so durch? :oehm:


    Das Modell ist dermassen gut, die Farbe so oberpassend, wahrscheinlich würden den Aa als Neuauflage in gelb und grün aus den Händen reissen.

    Als der neu war kamen ja dauernd Topdetail Diecasts raus, die dann verramscht wurden.

    Da war man relaxt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!