[AC18] Das Schlangenpärchen : Shelby/AC Cobra 427

  • Kurzentschlossen habe ich heute früh eine Idee umgesetzt, die ich beim Blick auf die

    Zweifarbenlackierung des Opel Kapitän schon länger hegte :


    20231003_093030d5f1f.jpg?1fb332735d0ed1ec924af0df79de4afd

    20231003_092421dgihl.jpg?e463f63c4462c3acaec02ee320b5134b

    20231003_092105pvdzn.jpg?f2a02eb21294b71625ae86920b326638

    20231003_092338yods6.jpg?31ab8f3aae86107289ac9e261739efc4


    Opel Kapitän 1954 - Opel-Sammlung Hachette 1:24


    Rein farblich verändert habe ich ferner noch dieses 1:18-Modell :


    20231003_134031uidr8.jpg?68aae024e5e4ce23b8af4ccd5e7ad37b


    Renault 5 TL - Norev 1:18

  • Heute gibt es nochmal Nachschub vom sonnigen kleinen Freund, dem aber nun ein gleichfalls leicht modifizierter Capri zur Seite gestellt ist :


    20231012_133300g2iab.jpg?ffc9617989011a2dc94e976ab291f9b6

    20231012_13250208crr.jpg?07d171c769184eb0c2a07bf378c6929c

    20231012_132219dnfnw.jpg?05a1107898cabb4c1d5e593007924d5c

    20231003_1000199ff26.jpg?2eaba043db70874bcc2f7911bdb67f96

    20231012_145847nqdp6.jpg?4f8b476eec28a6852410689d1667c78a

    20231012_150146w8cwm.jpg?e2b7eda94d27ca057d229350d64f8426


    Die Originale stammen von MCG und Norev, sind aber hier schon verändert ..

  • Chief-of-the-Sixes

    Changed the title of the thread from “[AC24] Der Kapitän sieht anders aus ..” to “[AC18] Zurück in die 70er ..”.
  • Schönes Gespann und in sehr zeitgeistigen Farben. :)

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • We had joy, we had fun, we had seasons in the sun .. die Erinnerung an ein halbes Jahrhundert, für das diese beiden Autos ganz typisch sind : Einmal sportlich, aber doch gerade noch familientauglich, und zum Anderen pfiffig und wendig wie praktisch und nützlich. Beim Nachfolger bekam auch der Capri die Heckklappe und avancierte zum Kombicoupé, während der R5 in dieser Bauform erst nach einem Dutzend Jahren und fünfeinhalb Mio. Einheiten seine Ablösung fand. Aber auch der Capri, der in dieser Ausführung an 5 Standorten in 3 Ländern entstand, erreichte 1973 sein bestes Jahr mit 233.000 Stück.


    20231003_132954a9fme.jpg?25ed019ce950f25612a864a866d7eb4e

    20231013_0339098kfkd.jpg?89e65b19ad184812cc11d7ed632cb7b4


    Renault 5TL - Norev 185173 / Ford Capri I - MCG 18295 (mod. 2600 GT/1972-1973)


    Frontgestaltung des 1972er Exportmodells serienmäßig übernommen für die RS-Modelle sowie 3000 GT, aber seitlich dem 2000 GT / 2600 GT entsprechend : Funktionslose Ziergitter am hinteren Radlauf entfielen, dafür farblich abgesetzt im GT-Stil (Unterschied 2000 GT / 3000 GT vgl. auch Lenkrad/Armaturen)


    1972 Ford Capri 2600 GT XLR
    Classic 1972 Ford Capri 2600 GT XLR zum Verkauf in Netherlands für 69 950 EUR auf Dyler. Beste klassische und moderne Autos nur hier!
    de.dyler.com


    Ford Ford Capri 2600 GT « Pyritz Classics GmbH In der Klassikstadt


    FORD, Capri 2600 RS - GT spirit


    Zum Renault 5 habe ich auch noch was :


    Renault 5: Zur Legende in 22 Jahren - Autogazette.de
    Vor 40 Jahren erblickte der Renault 5 das Licht der Welt. Der französische Kleinwagen war nicht nur das erste "Frauenauto", sondern verschaffte sich in
    autogazette.de


    Frauenautos schon vor über 50 Jahren (Oldtimer-Blogartikel vom 31.03.2018)
    Unterschiedliche Autoren aus der Oldtimer-Szene publizieren hier Blogs, Kurzartikel, Kolumnen und persönliche Meinungen rund ums Thema klassische Fahrzeuge.
    www.zwischengas.com


    Zum Capri gibt es hier noch eine sehr schöne Präsentation des Originalmodells sowie dessen Modifikation :


  • Das Schlangenpärchen .. Shelby Cobra 427 im Doppelpack :


    20231118_172729cidft.jpg?fd91a5b01ac60c6972d510614d3043a9

    20231118_171354xhe8a.jpg?ca23050eb0a80062948fca1357fdc5f6

    20231118_1642574jdbh.jpg?8305d380e8a14d35f276cf277f5747b8

    20231118_1631559gfab.jpg?91fcbeee083ca7b2c39a14ad487dc3a2

    20231118_163018fke0n.jpg?eadfd6b6e19d1b07a2403cb9e7fc9d38

    20231118_170904n5cs4.jpg?78ad32ad50c27cf63dc4b09ce560d35f

    20231118_1636509me7s.jpg?502e7982a8a7b80ad670c5cc68a25e9d

    20231118_163402dbilh.jpg?24135e8bd76e68a7c1cfe532187072e2

    20231118_162635xsc5e.jpg?c85dc233374b1f1594ad577d6eb207f5

    20231118_163318lgien.jpg?d8c00ecdba205c9780714f2b5b1902d8


    Die rote AC Cobra von Solido wurde bereits vorgestellt - da wären die Side Pipes im Auslieferungszustand schwarz, was mir aber zu kontrastlos erschien. Bei der blauen Shelby Cobra 427, die in nummerierter 1:18-Edition von Shelby Collectibles erschien, habe ich eine Startnummer ergänzt, um das leere weiße Feld dafür zu füllen.

  • Chief-of-the-Sixes

    Changed the title of the thread from “[AC18] Zurück in die 70er ..” to “[AC18] Das Schlangenpärchen : Shelby/AC Cobra 427”.
  • Schwierig… Ich bin jetzt bestimmt kein Kenner dieser Fahrzeuge. Aber so richtig überzeugen tut mich keines von beiden. Der Solido hat eine wohl eine passende Form und eine tolle Farbe, aber das war es dann für mich – sonst sieht der eher einfach gemacht aus, was für den Preis in Ordnung ist. Beim Blauen geht mehr auf, was meinem Spieltrieb entgegen kommt. Dafür wirkt der Scheibenrahmen sehr solide. Auch die Gussgrate an den Heckleuchten hätte ich nicht gebraucht.

    Lass Dir aber durch meinen sehr subjektiven Eindruck die Freude an den Modellen nicht verderben.

  • Ok, der Auspuff sieht gut aus.

    Und schöne Bilder.


    Witzig, die doglegs des Oldies sind quasi realistischer, Cobra Türen öffnen nach aussen, auch wenn der Soli das hübscher macht.


    Der ältere Soli release war besser, mit Motor halt.

    Hat den jemals jemand hier geposted?

    Da gabs doch bereits 6 Versionen, glaube ich.

    Fast alle Fantasy.


    Der SC sieht für mich immer noch aus wie ein Kyo Abguss, jedenfalls reproduziert er dessen Fehler.

    Sichtbar an den flachen knock-offs, die hatten auch die alten Kyos, 2005 bei der Überarbeitung hatten sie dann bessere Räder.

    Diese Flügelmuttern hier wären unhämmerbar.

  • Schwierig… Ich bin jetzt bestimmt kein Kenner dieser Fahrzeuge.

    Ok, der Auspuff sieht gut aus.

    Fast alle Fantasy.

    Sieht mit den andersfarbigen Side Pipes besser aus. Bringst du beim blauen auch noch auf der Motorhaube die Nummer 4 an?

    Es sind beides frei erdachte Umbauten, denn ich kenne mich damit auch nicht aus. Beim roten AC Cobra fand ich eben die Farbe und das Lenkrad verlockend, als marehl ihn hier zeigte. An die Marke "AC Cobra" kann ich mich auch erinnern - das AC-Logo sieht man auf der Lenkradnabe.

    Die Side Pipes am Solido-Modell wollte ich eigentlich ausbauen; die sind aber sehr fest eingesetzt, sodaß ich vor der Pinselei die Karosserie abklebte. Die Startnummer beim blauen Signaturmodell ließe sich vorne noch anbringen, da muß ich aber die 4 durchschneiden, um die Motorhaube öffnen zu können. Allerdings wären dann auch die Nieten überklebt .. beim obersten und beim untersten Bild kann man die Nietenumrandung gut erkennen.

  • Die Startnummer beim blauen Signaturmodell ließe sich vorne noch anbringen, da muß ich aber die 4 durchschneiden, um die Motorhaube öffnen zu können.

    Kyosho haben auch diese Obsession mit leeren Cobra roundels, dem Blauen aus der Neuauflage von 2005 hab ich die 7 auch nachgerüstet.

    Der hat auch die stark verbesserten Räder mit den dreidimensionaler gestalteten knock-offs.


    Wenn die Bilder stören sag Bescheid.


    01%2EJPG


    03%2EJPG

  • Bei der Cobra bin ich dann doch immer hin und hergerissen. Mir gefällt das Original extrem gut, freu mich jedes Mal wenn man einen auf einem Oldtimertreffen sieht - nur um dann festzustellen, dass ein Ford Sierra Schlüssel im Schloss steckt. Oder man hinter dem Lufteinlass bereits die moderne Technik irgendeines 4 Zylinder Saugers sehen kann. Weiß nicht, die werden einfach gefühlt massenweise kopiert und das turnt mich etwas ab.
    Ähnlich geht es mir bei den Modellen - anscheinend jeder Hersteller muss sich da mal dran versuchen. Aber keiner trifft es zu 100%, die schmale Norev eventuell noch, aber auch da geht dann dafür nix auf. Und warum Solido extra noch mal die Form ändert um die Motorhaube zu schließen kann ich absolut nicht nachvollziehen.
    Aber schöne Mods an deinen, hätte ich vermutlich auch so angegangen. Die leeren Startnummern haben mich schon bei der Kyosho gestört, und die weißen Auspuffrohre sind zwar Original, aber sehen in silber einfach harmonischer aus. Daher alles richtig gemacht :thumbup:

    --- Bitte liken, subscriben und die Glocke drücken. ---

  • Weiß nicht, die werden einfach gefühlt massenweise kopiert und das turnt mich etwas ab.

    Das ist nicht gefühlt, die Cobra gilt als meistkopiertes Auto der Welt.

    Da gibt es ja auch alles, vom oberflächlichen Banaltechnik Blender zum minutiös nachgefrickelten Hochpreisklon.

    Shelby selbst sind ja auch fleissig dabei, das Auto ist einfach zu berühmt und zu schön.

    Auch wenn es bereits beim Erscheinen veraltet war, basierend auf einem 50er Jahre Sportler (AC Ace), der wiederum formal vom 1949er 166MM inspiriert war.


    Als die berühmte 427 kam in 1965 war die restliche Rennwelt längst mit Mittelmotor unterwegs, und Shelby selbst hatte bereits zuvor den aerodynamischen Daytona am Start.

    Ähnlich geht es mir bei den Modellen - anscheinend jeder Hersteller muss sich da mal dran versuchen.

    Die sperrangelweit offene Modelllücke 289 FIA macht dagegen keine Sau, von TSM gabs mal 43er.

    Edited 2 times, last by Gulf_LM ().

  • Von welchem Hersteller ist die blaue jetzt? Da fallen im direkten Vergleich ja doch einige Sachen auf, die mich stören würde. Der riesige Schalthebel, die ebenso riesigen Rückleuchten, der recht dicke Scheibenrahmen und auch der Überrollbügel. Außerdem sieht man hier im Vergleich, die zu stark nach vorne abfallenden Kotflügel. Ein Detail was zwar schon häufig angesprochen wurde, ich aber immer nicht so schlimm fand, bis ich diese Bilder hier gesehen habe...

    "Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert."

  • Ich habe null Ahnung vom Original, aber dein Duo macht sich sehr gut auf den Fotos.

    Besonders so als Doppelpack in blau und rot :sehrgut:

    Für nur 5 € mehr als die Rote war ich bei der blauen Cobra schnell entschlossen, zumal auch die Details wie z.B. die Nieten im Holzlenkrad anders sind. Von Shelby Collectibles gibt es neben diesem Modell mit der "Commemorative Signature" auch eine Version mit Startnummer 98. Der auf der Verpackung aufgedruckte Lebenslauf von Carroll Shelby (1923-2012) spricht auch für das Erscheinen als Jubiläumsversion zum 100. Geburtstag - ansonsten hätte es 2015 sein können zum 50. des Entstehens der Cobra 427 S/C mit dem 427 cui großen, 425 PS leistenden Ford V8-Motor, der in die von AC Cars in der britischen Grafschaft Surrey hergestellte Cobra-Karosserie verbaut wurde.

    Kyosho haben auch diese Obsession mit leeren Cobra roundels, dem Blauen aus der Neuauflage von 2005 hab ich die 7 auch nachgerüstet.

    Vielen Dank für Deine Vergleichsbilder; da die 4 nur aufgeklebt ist, könnte ich auch auf 7 umrüsten, was den Trennschnitt auf der Motorhaube vereinfachen würde.

    Ähnlich geht es mir bei den Modellen - anscheinend jeder Hersteller muss sich da mal dran versuchen. Aber keiner trifft es zu 100%, die schmale Norev eventuell noch, aber auch da geht dann dafür nix auf. ..

    Die leeren Startnummern haben mich schon bei der Kyosho gestört, und die weißen Auspuffrohre sind zwar Original, aber sehen in silber einfach harmonischer aus.

    Außerdem sieht man hier im Vergleich, die zu stark nach vorne abfallenden Kotflügel.

    Das blaue Cobra-Modell liegt vorne auch tiefer, das fiel mir beim Fotografieren auf. Wer genau das blaue Modell produziert, konnte ich nicht ersehen. Die Schachtel ist schwarz und es steht "Shelby Collectibles Legend Series" drauf.

    Bei den Auspuffrohren dachte ich zunächst an Austausch, um dann die schwarzen passend zu den goldenen Radnabenverschlüssen umzulackieren. Wegen der nicht verchromten, sondern weißen Auspuffrohre am Blauen und der erschwerten Zerlegbarkeit am Roten blieb es beim Farbwechsel von Schwarz auf Silber. Wäre ich besser darin, hätte ich die Krümmer noch bläulich verfärbt ..


    Viele Dank Euch allen für die rege Beteiligung .. die m.E. auch der Capri und der R5 verdient hätten, da diese mir seit 50 Jahren so präsent sind, während ich die Cobra nur medial kenne.


  • Ähnlich geht es mir bei den Modellen - anscheinend jeder Hersteller muss sich da mal dran versuchen.

    So gesehen, für jeden (Geschmack bzw Geldbeutel) etwas dabei. Im Original wie auch im Modell.

    Schöner Vergleich, danke dafür. :thumbup:

    Trotz allem bleibe ich bei meiner uralt Ertl Cobra.

    'Immer wenn ich einen Alfa Romeo sehe, ziehe ich meinen Hut' *Henry Ford*

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!