Zakspeed Ford Capri Turbo D&W#53 - jetzt von Werk83

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    Werk83
    Marke des Vorbildes:
    Ford/Zakspeed

    Ich habe jetzt meinen ersten Capri Turbo von Werk83 bekommen, den 1981 D&W #53 von Klaus Niedzwiedz (ist das richtig geschrieben?). Damit hat Werk83 ja jetzt endlich mal eine Version gemacht, die es NICHT schon von Minichamps gab. MCG hat ihn auch gemacht, Ulf hatte ihn vorgestellt.


    Bin positiv überrascht, das Bangladesh-Made-Modell kann formal und verarbeitungsmäßig voll mit den MC-Capris mithalten. Die kann man wirklich gut nebeneinander stellen, ohne das der Werk83 optisch abfällt.


    capri02f8dom.jpg


    capri03eti3s.jpg


    capri046pd2r.jpg


    Türen gehen auf, Vorderräder sind lenkbar:


    capri05zsimt.jpg


    Auch Innenraum ist gut gemacht, sieht man auf meinem Meisterfoto nur nicht so richtig:


    capri01koipo.jpg


    Zusammen mit dem 1982er-D&W Niedzwiedz von Minichamps. Der Werk83 liegt minimal höher, was aber auch richtiger sein dürfte, beim MC liegt die Frontschaufel ja schon auf dem Boden auf.


    capri064he09.jpg


    Von hinten ist der W83 sogar besser, keine Befestigungspins in den Rückleuchten und bei den Leuchten sind rechts und links vertauscht, also Blinker innen. Das war bei den Original-Rennern - warum auch immer - auch so.

    Die unterschiedlichen Hecks (W83 geschlossen, MC offen mit diesem "Tunnel") sind korrekt, der 82er D&W war aerodynamisch aufgerüstet worden und konnte theoretisch so kopfüber an der Decke fahren, so viel Anpreßdruck hatte die Tunnelversion.


    capri072kfm0.jpg


    Die kann man wirklich gut zusammen hinstellen, hatte Christian (PeteAron) in seinem Vergleich ja schon festgestellt...


    capri08l2iog.jpg


    Ok, einen großen Vorteil haben die MC, das können nur sie:


    capri_dw08qfibx.jpg


    capri00vvc1e.jpg


    Fazit: Schönes Modell mit Top-Preis-Leistungsverhältnis (ist ja tw. sogar noch günstiger zu bekommen als der sealed MCG mit starren Vorderrädern), Werk83 dürfen gerne noch den Pentosin-Hamelmann-Wagen in den Jamaika-Farben machen! :-)

  • Richtig gute livery, und sieht sauber gemacht aus, auch die Lampen hinten nun richtigerweise falsch herum.

    Da hetten sie bisher den PMA Fehler wiederholt, aber waren mangels Pinds trotzdem besser.

    MCG haben es gleich besser gemacht, aber auch mit Pins, nun geht das Werk in Führung.


    Tja, der kam raus als mein MCG hier ankam, mieses timing, besonders bei dem Preis.

    Der MCG ist übrigens sehr sauber gefertigt, das macht trotz einer leicht spielzeughaften Haptik (Spiel der Achsen, harte Reifen) trotzdem viel Spass weil es stabil wirkt.

    Leider war mein gleichzeitig georderter Nigrin vom Werk83 eine Katastrophe, der schien auch nicht wirklich zu lenken, vielleicht ein Montagsdecaljob, vielleicht aber mehr – deswegen habe ich auch auf den Umtausch verzichtet, und weg damit.

    Leider.


    Sehe ich deinen Werk dann ist alles prima.

    Der mit Sicherheit kommende Pentosin wird dann wohl hier noch einziehen.


    Nehme erst jetzt wahr wie aufwändig beim alten PMA der Grill beklebt ist.

    Da habe ich seinerzeit aus Platz- und Geldgründen aufgehört zu schauen nach der dritten Version.

    Tolle aussagestarke Bilder, danke.

    Edited 3 times, last by Gulf_LM ().

  • Das D&W Outfit steht ihm wirklich gut.


    Kann es sein, daß Werk83 die Fahrwerkshöhe vorne korrigiert hat. Mein Mampe und auch die anderen, die ich hier im Forum gesehen habe, sehen vorne deutlich höher aus.

  • Ja, die neueren Capris sind anders , also tiefer als die ersten drei.

    Kann man auch direkt in CKs Fotos sehen mit der Gruppe.


    Und nun auch das Rücklicht verbessert, sie ziehen also nicht stumpf durch wie andere sondern reagieren entweder auf Kritik oder beobachten ihr Produkt selbst kritisch.

    Beides wäre lobenswert.

  • Ja, finde ich auch, wenn die wirklich so schnell reagiert haben in Bezug auf Fahrwerkshöhe und Rückleuchtenposition, ist das schon bemerkenswert.

    Vielleicht ist sowas in den neuen Fabriken in Bangladesch schneller umzusetzen als bei den alteingesessenen Firmen in China.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!