BMW läßt eine Legende aufleben

  • Habe gerade bei T-Online diesen Bericht gelesen BMW läßt eine Legende aufleben den BMW 3.0 CSL er hat 550 PS und soll 750.000 kosten es werden 50 Stück hergestellt also es gibt ja gerade Weihnachtsgeld also schon mal sparen.

    https://images.t-online.de/2022/11/D5DaGkItyeuE/739x987:2020x1136/fit-in/768x0/3-0-cls-zum-jubilaeum-des-klassikers-baut-bmw-eine-neuauflage.jpg

    https://images.t-online.de/2022/11/FjM-3DUlOESb/0x417:4000x2250/fit-in/768x0/coupe-sport-leichtbau-seine-modellbezeichnung-vereint-die-essenz-des-3-0-csl.jpg

    Edited once, last by Uwest65 ().

  • Ich finde den Preis zwar "leicht" übertrieben für die (Gegen)Leistung aber die geneigte Klientel hat es offensichtlich übrig, alle bereits verkauft.

    Allerdings ist es seit Langem mal wieder ein BMW, der mir auf Anhieb gefällt, den ich mir nicht erst mühsam schönreden muss.

    Zwar nicht ganz so konsequent und extrem wie der CSL Hommage aber doch nahe dran und ausreichend eigenständig von der technischen Basis abgesetzt. :sehrgut:

    Ich hoffe doch schwer auf eine 1:18-Verkleinerung für Normalverdiener. :hopp:

    Muss ich eigentlich alles selbermachen?

    Zum Glück habe ich keine Lackdoseintoleranz...

  • Ich finde den Preis auch sehr erstaunlich hoch, für die immer noch gut zu erkennende M4 Basis =O Dazu nur 50 Stück, da kann man sich ausmalen wie oft man die mal auf der Straße sehen wird - die meisten der 50 Stück werden wohl eher direkt ab in die Sammlergarage(n) gehen und dort verschwinden.


    Aber ja, endlich mal ein "neuer" BMW bei dessen Fotos man nicht schnell und panisch das "X" zum schließen sucht ^^

    Jetzt suche ich wieder eine Autoart Maybach Styropor-Verpackung. Immer noch. :saint:

  • Na wegen mir, nicht wirklich interessant, 50 Sammelautos für eine absurde Summe.


    Wenn sie wieder schöne oder zumindest interessante Autos zum kaufen und damit rumfahren bauen schaue ich wieder genauer hin.

    In der ultra-exklusiven Superhypercarliga erwarte ich mehr als einen gelungen gepimpten 4er.

    Maybach Syndrom.

  • Och Nö…..

    Der hat wieder die Bieberzähne die kann ich nicht ausstehen, aber ansonsten sieht er ganz gut aus aber der Preis ist echt bekloppt und dann „nur“ 50 Stück hätten sie 5 gebaut.. ja aber so…..jeder R35 fährt denn beim Trackrace in Grund und Boden. Und das für ein Bruchteil der Preises.


    Fazit: (Ich gehöre eher zur Mercedes Fraktion von daher…) Schön für die, die diese komischen bieberzähne mögen aber ansonsten… Jo sind halt 550 PS für 750.000 gut ist ja auch nur auf 50 Stück limitiert… Die werden alle in Sammlungen stehen… ein Normalverdiener kauft sich dafür lieber ein Haus.

    Fährste quer siehste mehr. :grimasse:

  • Was schon mal positiv ist das er zumindest besser zum 50 jährigen Jubiläum passt als dieses XM Ungetüm. Negativ ist das er optisch viel zu nah am M4 und zu weit weg von der Studie ist. Preis ist ja fast egal da er nur als Wertanlage für Millionäre sein wird. Quasi nur zum Wegstellen und nicht zum bewegen.

  • Mal sehen wann es das erste Kit zum drannspaxen gibt... :D


    Gruselig.

    Gibt es keinen, dann bau dir einen.... !


    Wer Niveau mit Limbo vergleicht, sollte die Latte nicht zu niedrig legen ;)

  • Im Gegensatz zum normalen M4 hat dieser vernünftiger gestaltete Nieren,

    sodass man ihn ohne das große Grauen zu bekommen, anschauen kann.

    Das wäre wieder einmal ein Modell, welches ich mir in die Vitrine stellen würde.

    Ein Leben ohne (BMW-)Modellautos ist möglich aber nicht sinnvoll. (in Anlehnung an Loriot)

  • Schön für die, die diese komischen bieberzähne mögen aber ansonsten…


    Gruselig.


    Die Nieren finde ich in dem Fall ehrlich gesagt gerade noch im Grenzbereich (des Erträglichen). Da gibt es von dem Hersteller inzwischen deutlich grottigere Entwürfe und Ergüsse.

    Hier entspricht es wenigstens noch (einigermaßen) dem Gesamtbild des Fahrzeugs.


    Ob man ihn - vor allem zu dem Preis - jetzt wirklich braucht :hae:steht wieder auf einem ganz anderen Blatt.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Naja, schön ist doch bissl anders. Die hinteren Verbreiterungen sind, meiner Meinung nach, viel zu wuchtig und zu hoch gezogen. Das konnten sie schon mal besser. Bei der M GmbH kommt in letzter Zeit nicht viel Positives raus. M3, M4, M2,M8, XM…. alle optisch für die Katz.

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • Bei BMW gehören die Streben Vertikal.

    Wobei du da bei BMW eh nicht über "Logik" nachdenken darfst, was Design (gerade ihrer Nieren) angeht! :zwinkern:

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Ich kann mir die Kiste eh nicht leisten. Aber selbst wenn ich sie mir leisten könnte, würde ich nicht mal ein Zehntel für diese Breitbau-Tuning Kiste ala Gemballa, Koenig oder Lorinser ausgeben wollen.

    Sorry, dieses Design erinnert mich an wilde D&W Zeiten, wo jeder möglichst viel GFK an seinen Hobel drangespaxt hat.


    BMW ist Meister im Kanten und Sicken unterbringen. Dazu noch die Hamsterfresse und jetzt auch noch Breitbau ala 80er Jahre. Puh, muss man mögen - ich nicht.

    Frauen fahren langsamer, weil ihnen der männliche Fluchtinstinkt fehlt
    -- Juan Manuel Fangio --

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!