Understatement geht anders - Almost Real Brabus 800 Widestar - oder AMG G63 à la Constantin Buschmann

  • Maßstab:
    1/18
    Hersteller des Modellautos:
    Almost Real
    Marke des Vorbildes:
    Brabus / Mercedes-Benz

    Hallo zusammen,


    mit diesem Modell hätte ich eigentlich überhaupt nicht in meiner Sammlung gerechnet… das erste fahrende Scheunentor und hoffentlich bleibt es auch bei dem einen! :floet:

    Danke an FaSt-Modelcars für den fixen Versand nach Eintreffen. :sehrgut:


    Nachdem Almost Real neben Schwarz (1000st) und Weiß (500st) jeweils mit hellbraunem Innenraum das fantastische China-Blau (504st) samt kontraststarkem weißen Interieur gezeigt hat, war es um mich geschehen.


    Nachdem ich qualitativ dann doch mehr Glück als boxer-driver hatte, mach ich mal den Anfang der Vorstellungsrunden.


    Ingesamt hat AR hier schon ein kleines Highlight auf die riesigen, nicht geländetauglichen Räder gestellt.

    In Bezug auf die Detaillierung bleibt wirklich kein Wunsch offen. Überall bleibt der Blick hängen und was man sieht - gefällt.

    Jede Menge sauber angebrachtes Carbonara, schöne Felgen mit top Bremsanlage, feine Scharniere an den Hauben und Türen, wertig wirkende und akkurat angebrachte Piktogramme im Innenraum, lebendige Leuchten und ein schön gestalteter Motorraum, sowie ein aufwändiges und weich gefedertes Fahrwerk. Man könnte die Liste noch eine Weile so weiterführen.


    Punktabzug gibts für den zum Teil nicht ganz so brillanten Lack, der dazu an mancher Stelle etwas dick aufgetragen wirkt.

    Außerdem ist das große „B“ im Kühlergrill an meinem Exemplar etwas schepps eingepasst.

    Wenn ich jedoch an die Bilder von boxer-driver denke, :erstaunt:

    …bin ich doch sehr zufrieden und glaube nicht, dass sich ein Umtausch lohnt.


  • STEPHAN

    Changed the title of the thread from “Understatement geht anders - Almost Real Brabus 800 Widestar - oder G63 à la Constantin Buschmann” to “Understatement geht anders - Almost Real Brabus 800 Widestar - oder AMG G63 à la Constantin Buschmann”.
  • Danke für die vielen schönen Bilder :thumbup:

    Chinablau, bzw. Vintage Blau (ist das eigentlich wegen Political Correctness umbenannt worden :/) finde ich auch super, gemixt mit dem Brabus Look und dem weißen Innenraum echt ein Eye-Catcher :love:

    Die Details überzeugen auf ganzer Linie. Echt stark :thumbup:

    Jetzt suche ich wieder eine Autoart Maybach Styropor-Verpackung. Immer noch. :saint:

  • Ich habe ja eine echte Schwäche für diesen Brutalen Kasten von Brabus, dessen Design irgendwo zwischen Dubai Kitsch und Reeperbahn tauglich schwankt, als wäre ein G63 AMG nicht auffällig genug. :kichern:

    Die Details gefallen durchweg und auch die Farbkombi hat was. Ich habe mir nach etwas Zögern den schwarzen für knapp 100€ unter UVP geschnappt und deine Bilder steigern die Vorfreude beinah ins Unermessliche :sehrgut:Vielen Dank dafür :zwinkern:

    "Keep calm and buy a new Modelcar"

  • Klar ist der Brabus klasse umgesetzt, habe aber große Probleme mit dem Vorbild. Das halte ich für dermaßen überzogen und überflüssig (klar, denken da die übermäßig mit Geld Gesegneten anders), dass ich es nicht gegen meine Minichampsausführungen der guten alten Normalo-G-Klasse tauschen würde. ;)

    Die Dummheit des Menschen ist unantastbar

  • Tolle Vorstellung, klasse Bilder! Und obwohl ich weder mit dem Vorbild, noch mit dem Modell etwas anfangen kann, hast du mir richtig Appetit gemacht:


    Quote

    Jede Menge sauber angebrachtes Carbonara


    Ich will Spaghetti. Jetzt! :kichern:

    Rotz gekaaft! (><)

  • Das Modell sieht ja wirklich hervorragend aus, gerade im Innenraum. Auch die Kombination Außenlack und Innenraumfarbe spricht mich an. Aber ich kann mich dem allgemeinen Tenor nur anschließen - das Vorbild ist so überhaupt nicht meins. Fand schon immer modifizierte Gs granzwertig, konnte damals schon mit den AMGs wenig anfangen. Aber die Kiste sieht halt wirklich vollends nach Dubai-Interest aus :kichern:

    --- Bitte liken, subscriben und die Glocke drücken. ---

  • Glückwunsch zum Neuzugang!


    Die tolle Farbe, außen wie innen, und das schöne Carbon waren auf jeden Fall meine Hauptargumente für das Modell, denn das geländefremde Boulevard-Tuning mit viel zu großen Rädern ist auch nicht unbedingt mein Fall. Grundsätzlich finde ich die auch angebotenen "Adventure"-Ausführungen mit ausreichend Reifenquerschnitt deutlich attraktiver.


    Bei der Qualität habe ich leider ein absolutes Montagsmodell erwischt - Lackpickel und sogar deutliche Blasen im Lack der Fahrertür, Kleberspuren, ein schiefes Ersatzrad und ein linkes Blinkerglas im rechten Außenspiegel...

    Ich bin jetzt echt am Überlegen, ob ich noch einen weiteren Versuch starte.


    Mein Exemplar war übrigens die Nummer 200 - welcher ist es bei Dir STEPHAN?

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

  • Was ich ja gleichermaßen witzig und erstaunlich gut (von Almost Real) finde: das Modell hat fast überall durchbrochene Gitter, nur am Heck nicht (unten) und oben auf der Haube nicht. Und das ist zu 100% vorbildgetreu, denn hier sind die Gitter beim 1:1 Vorbild auch geschlossen :-)


    Diese Carbon Abdeckung auf der Haube hat nämlich gar keine Funktion, wird einfach auf die originale Haube aufgeklebt. Was das nun über den Show&Shine Charakter dieses Autos sagt, sei mal dahingestellt :saint:

    Jetzt suche ich wieder eine Autoart Maybach Styropor-Verpackung. Immer noch. :saint:

  • Das gilt aber auch für die Gitter in den Kotflügelverbreiterungen: tolle, solide Kunststoffteile. :kichern:

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

  • Schöne Bilder vom Modell.


    Ich bin ja ein bekennender blaufan, doch hier habe ich mich für das schwarze Exemplar entschieden, welches seit geraumer Zeit auch hier haust.


    Bei meinem scheint alles ok zu sein. Einzig im Kofferraum, ist der Brabus Schriftzug an der unteren Leiste zur Hälfte nur vorhanden. :keineahnung:

  • Der Bock hat schon was. Aber ich glaube mich würde das Logo in der Front kirre machen.

    Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

  • Die Details sind schon der Wahnsinn von AR, aber die QK sollten sie bei diesen Preisen langsam mal in den Griff kriegen :ditsch:


    Deins geht ja noch so, aber wenn ich da boxer-driver höre.


    Das erinnert mich an deren Zonda F, wo es ja auch schon Probleme gab.

  • Danke für eine schöne und interessante Modellpräsentation! Trotzdem bin ich glücklicher mit meinem Stino-Range-Rover-Zweitürer von Almost Real, den ich auch in 1:1 bevorzugen würde. ;)

  • Sehr schöne Bilder. Das Modell sieht super aus. Schön detailiert, wie ich es mag. Die Modelle von denen sind schon schick. Wenn die nur ihre Qualität hinbekommen würden. So ist es, als ob man Lotto spielen würde. Bei diesem Preis sicherlich ein no go.

  • Der würde mir auch gefallen.


    Schön bulliges Auftreten, die Verarbeitung ist klasse und die Farbe ist ein Träumchen! Gerade zusammen mit dem Innenraum.


    Vielen Dank fürs zeigen! :-)

    Geld ist zum Ausgeben da!!

  • Chinablau, bzw. Vintage Blau (ist das eigentlich wegen Political Correctness umbenannt worden :/)

    Ich habe ehrlich gesagt gar nicht mitbekommen, dass der Farbton umbenannt wurde, Deine Vermutung liegt aber sehr nahe. :kichern:


    boxer-driver Meiner müsste die 202 sein!

    Waren als vermutlich Banknachbarn, einer davon mit ner langen Nacht hinter sich. :floet:

  • Das Modell ist toll gemacht, meine G-Klassen von Almost Real sind auch alle top und ich finde die Details klasse. Dreht sich beim Brabus auch die Kardanwelle, wenn man die (Hinter-)Räder dreht?

    Aber, diesen Brabus habe ich ausgelassen. Der ist mir irgendwie eine Nummer zu arg, zu viel Blingbling. Da passt dann das von Daniel beschriebene Dekor-Carbon gut dazu…

    Danke für‘s Zeigen und viel Freude mit dem MoDell.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!