Das Coupé in Perlmuttgrau und Almadinrot - Mercedes-Benz 300CE-24 Coupé [C124] von NOREV für Mercedes-Benz

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    Norev
    Marke des Vorbildes:
    Mercedes-Benz

    Das Coupé in Perlmuttgrau und Almadinrot - Mercedes-Benz 300CE-24 Coupé [C124] von NOREV für Mercedes-Benz

    _dsc62348tdnt.jpg

    _dsc5922shisx.jpg


    Guten Tag ins Forum!


    Lange hat es gedauert, bis Norev nach dem gelungenen - und in der Erstauflage bereits ziemlich vergriffenen - Cabriolet nun auch das Coupé des W124 auflegt. Für Mercedes-Benz gibt es zu Beginn das hier gezeigte Almadinrot und Perlmuttgrau, das ich anfangs etwas zu langweilig fand, aber seit es hier steht doch sehr überzeugen kann. Für den Fachhandel folgen in Kürze Silbermetallic und Nautikblau - und Schwarzmetallic für den Norev-Onlineshop.


    Der gelungene Grundstein durch das Cabriolet setzt sich fort - augescheinlich hat man gewisse Teile (Motor, Leuchten, Türen (?), Motorhaube, Wischer, und Teile des Innenraums) übernommen, denen man das Alter aber keineswegs ansieht. Die Spaltmaße sind rundum einwandfrei. Die einzige "Schwäche" des Cabriolets - den etwas massiven Kunststoffstern - hat man adressiert und mit einem Ätzteil auf den aktuellen Stand von W114/115 und W123 gebracht. Die angekündigte Neuauflage des Cabriolets scheint, nach den ersten Bildern zu urteilen, diese Änderung auch zu übernehmen. :ja:


    Eindrucksvoll ist und bleibt die saubere farbliche Trennung der Karosseriefarbe, der Kontrastfarbe der Saccobretter, der schwarzen Prallleisten und den feinen silbernen Zierleisten. Das scheinbare Problem des Silbernen - das Durchscheinen der Karosseriefarbe durch die Türspaltmaße - sehe ich bei meinen Exemplaren nicht.

    Im Vergleich zu meinem ebenfalls almadinroten Cabriolet aus der Erstauflage hat der Glanz und die Qualität des Lackes merklich zugenommen. Der Farbton erscheint mir dabei auch etwas dunkler und satter als beim Cabrio - was näher am Original ist, kann ich mangels realem Vergleich nicht sagen. Persönlich gefällt mir das Coupé besser.


    Die Leuchten sind immer noch gut gelungen. Die Frontscheinwerfer - mit Wischern - haben schöne Reflektoren und Streuscheiben. Die orangenen Reflektionen in der Leuchte treten nur bei starker Beleuchtung auf. Die Heckleuchte überzeugt durch saubere farbliche Trennung der einzelnen Kammern und der umlaufenden schwarzen Dichtung. :sehrgut:

    Der wirklich lange Schriftzug auf der Heckklappe ist, wie der hintere Stern, ein feines Ätzteil. Das zweifarbig bedruckte Heckklappenschloss ist immer noch gut gelungen.


    Im schwarzen Innenraum fällt der Blick auf schöne Geometrien mit feinen Drucken (Versteller der Lüftungsdüsen, Piktogramme für Sitzmemory und Leuchtweitenverstellung), Holzdecals in der Mittelkonsole und Teppich, aber auch viel nicht so attraktiven spritzblanken Kunststoff. Letzterer dürfte aber bei den kommenden Exemplaren in Nautikblau (blauer Innenraum) und Schwarzmetallic (hellgrauer Innenraum) kein Problem darstellen.


    Im Unterschied zum Cabriolet hat man sich für ein anderes Felgendesign entschieden, das dem Modell aber genauso gut steht. Die Bremsanlage ist selbstverständlich erhalten geblieben, auch wenn sie beinahe nicht zu sehen ist.


    Unter der Motorhaube steckt der vom Cabriolet bekannte Motor, der mit farblichen Akzenten, Wartungsaufklebern und ausreichend Tiefe einen brauchbaren Eindruck macht. Unter der Heckklappe gibt es selbstverständlich ebenfalls Teppich und an das Warndreick an der Innenseite der Klappe wurde auch gedacht.


    B66040690 - Perlmuttgrau


    _dsc6498p3esh.jpg

    _dsc6484ajivw.jpg

    _dsc6513jidom.jpg

    _dsc6528fpfqg.jpg

    _dsc6560qzdck.jpg

    _dsc653700deo.jpg

    _dsc6568j2eok.jpg

    _dsc65477jfp3.jpg

    _dsc657667i5l.jpg

    _dsc6584qlc31.jpg

    _dsc6431q1edw.jpg

    _dsc64421ae13.jpg

    _dsc6455a6fxj.jpg

    _dsc64695cfto.jpg



    B66040691 - Almadinrot


    _dsc6142nsevk.jpg

    _dsc6156xscjb.jpg

    _dsc6182nbfc4.jpg

    _dsc6170izdou.jpg

    _dsc6218zqeuj.jpg

    _dsc6191abd5i.jpg

    _dsc6208ckeka.jpg

    _dsc6199sidwp.jpg

    _dsc6227ene6x.jpg

    _dsc6233d3fuj.jpg

    _dsc6099c0e8x.jpg

    _dsc6109mpdkz.jpg

    _dsc6119jecby.jpg

    _dsc61292kdhu.jpg


    Ich wünsche noch einen schönen Tag! :winken:

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

    Edited 2 times, last by boxer-driver ().

  • Das ist für mich DIE Farbe für den C124 :thumbup:

    Der Motor ist ein Gedicht, mein früherer Nachbar hatte den 300CE-24V als Cabrio :saint:

    Fazit: Vitrine, was willst du mehr ^^

    BMW M535i 1986:saint:

  • Gefältt mir auch ausgesprochen gut.

    Und das Almandinrot passt perfekt, ist so typisch für den 124er aus der Zeit.

    Den werde ich mir wohl auch in dem Rot in die Sammlung holen.


    In grünmetallic könnte ich mir ihn auch noch sehr gut vorstellen...

  • Ja, Grünmetallic wäre auch toll - und ich halte es bei der aktuellen Grünwelle bei Norev wohl auch nicht ausgeschlossen.

    Wobei ich, wenn ich mir die beim Vorbild verfügbaren Farben anschaue, auch Weiß und Champagner ganz reizvoll fände.

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

  • Danke für Deine Vorstellung. Ein wirklich schönes Modell und auch die Farbe passt super. Ich werde mir trotzdem den blauen holen, dann gibt es eine farbliche Differenzierung zum Cabrio.

    Was mich auf den ersten Fotos etwas irritiert hat, auf Deinen Fotos aber nicht so deutlich sichtbar ist, sind die vorderen Blinker. Mir kamen diese etwas zu rund vor, jetzt sieht das aber stimmiger aus.

  • Klasse Modell, sehr schön gemacht von Norev :thumbup:

    Ein liebevoll gestaltetes Modell, so viele schöne Details an die man gedacht hat, Hut ab! Entweder sitzt da bei Mercedes jemand der sich sehr kritisch mit der Abnahme der Modelle beschäftigt, oder Norev hängt sich da besonders rein ;) Was da and Mercedes-Modellen kommt, ist schon echt richtig gut :thumbup:

    Schön ist zum Beispiel auch, dass man hier (anders als beim SL R129) auch an die umlaufenden Dichtungen der Rücklichter gedacht hat.

    Jetzt suche ich wieder eine Autoart Maybach Styropor-Verpackung. Immer noch. :saint:

  • Ein Traum! Norev schafft es noch, dass ich meine Sammlung von BMW auf Mercedes umstelle, weil deren Modelle jedesmal die reine Freude sind und man nicht schon beim ersten Anblick das Bedürfnis verspürt, irgendwas ändern oder nacharbeiten zu müssen. Ich bin immer wieder aufs Neue neidisch. :love:

    Muss ich eigentlich alles selbermachen?

    Zum Glück habe ich keine Lackdoseintoleranz...

  • Ein sehr schönes Modell in einer absolut passenden Lackierung.

    Die Details überzeugen auf jeden Fall.


    Danke für's Zeigen und viel Spass damit :sehrgut:

    Instagramm: @erwinaschwanden

  • Sehr schickes Modell, wobei ich das Perlmuttgrau-metallic noch typischer und auch noch schöner finde. Bin eigentlich nicht so sehr der 124er-Fanboy, aber der ist schon super. Mir ist er trotz der tollen Qualität, die Norev immer wieder auf die Straße bringt, nur einfach zu teuer…

  • Schon wie das Cabriolet ist auch das Coupe Norev sehr gut gelungen.


    Bezüglich der Farbe bin ich mir noch sicher, welche es dann bei mir sein soll. In Nautikblau habe ich schon das Cabrio und in almadinrot bereits in 1/43, wobei mir der das rote Coupe in beiger Innenaustattung besser gefallen würde. Daher tendiere ich gerade stark zu perlmuttgrau.


    Wäre ja schön, wenn Norev da noch eine Spezialfarbe nachschieben würde. "Impala" wäre da mein absoluter Lackfavorit: https://germancarsforsaleblog.…t/uploads/2017/04/1-9.jpg

  • Der ist - mal wieder - toll geworden.

    Prima Norev!

    Könnte es auch zu mir schaffen, aber ich bleibe erstmal ruhig, nachdem sicher noch 1a Farben nachgeschoben werden.


    Glückwunsch und top Bilder. :sehrgut:

  • Ein schönes Modell, aber eine Sache stört mich gewaltig (wenn man es weiß, schaut man immer wieder hin und ärgert sich, also, gut überlegen, ob Ihr weiterlesen wollt):

    Der Tankdeckel sitzt total falsch. Der muss unterhalb der C-Säule sein. Das Cabrio hat den Tankdeckel an einer anderen Stelle als das Coupé und bei Norev haben sie die (korrekte) Position des Cabriotankdeckels dann fälschlicherweise für das Coupé übernommen. Hatte das schon befürchtet als ich die Fotos von den Handmustern gesehen habe und inständig gehofft, man stellt diesen Fehler noch ab. Leider wurde nichts draus.


    Und wenn ich Farbwünsche äußern darf: Bisonbraun oder Beryll. Naja, muss mir das eh nochmal überlegen, ob dieses Modell etwas für mich wäre. Der Tankdeckel schreckt mich derzeit noch vom Kauf ab, das Cabrio habe ich schon und das gucke ich immer wieder gerne an.


    @ boxer-driver: Danke fürs Zeigen und die tollen Fotos sowie den guten und interessanten Text

  • Danke für die tolle Vorstellung, wie immer :freu:


    Für hardcore Fans ist es tatsächlich ein klein wenig ärgerlich, dass der Tankdeckel falsch sitzt. Auch wirkt die Kofferklappe zu flach. Die C-Säule zieht sich leicht höher, auch Kofferklappe geht original zur Heckscheibe hin einen leichten einen Schwung nach oben.


    Egal, das Cabrio wird als Basis gedient haben. Und die ist nach wie vor sehr gut. Die daraus entstandene sehr begrüßenswerte W124 Variante ist freilich unbedingt sammelnswert.


    Etwas non-mainstreamige Farben dürfen ruhig kommen. Auf den ersten Bildern dachte ich die rote Variante wäre Barolorot. Es gab auch hier noch interessante Uni-Lacke :kichern:


    Auch im Interieur gab es gewagte Farben. Dem Perlmuttgrauen hätte ein rotes Interieur sehr gut gestanden.


    Liebe Norev-Leute, der Kombi und freilich die Limousine fehlen aber noch schmerzlich :haha:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!