Norev Peugeot 104 1976 und seine Konkurrenten

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    Norev
    Marke des Vorbildes:
    Peugeot

    Heute möchte ich euch einen kleinen Gallier vorstellen den Peugeot 104 von Norev. Das Vorbild wurde im 9.1972 vorgestellt und im 9.1973 kam der 3-türer ZS auf dem Markt. Er hatte 45 PS später 53 PS in Franreich 72,60 und 79 PS.Ab 6.1976 bekam er er eine Große Heckklappe.Bei Wikipedia sieht man auch Prototypen vom Stufenheck und Kombi. Die Karosse des wurde später auch für den Citoen LN und den Talbot Samba verwendet. Gebaut wurde bzw angeboten wurde er bis 1984 in Frankreich bis 1988 erst 1991 bekam ein Peugeot die 1 wieder nämlich der 106. Heute sieht man ihn fast gar nicht mehr auf den Straßen man kann auch sagen die 3 V Verbraucht,Verschrottet und Vergessen nur in Afrika war er beliebt. Nun zum Modell Norev hat auch hier ein schönes Modell auf die Räder gestellt die Vorderräder sind Lenkbar .Minuspunkt die Pins in den Scheinwerfer die darf es heute eigentlich gar nicht mehr geben sonst ist alles Okay nun aber Bilder :zwinkern:

    Eine schöne Farbe

    p7310021nzj0g.jpg


    p7310022ehksu.jpg


    Sehr schön der goldene Löwe,Minuspunkte für die Pins in den Scheinwerfer

    p7310023r1ju8.jpg


    p7310024qekca.jpg


    p7310025wmkla.jpg


    p7310026a7jyu.jpg


    Innen ist auch alles vorhanden sogar Gurte :sehrgut:

    p73100272kkfp.jpg


    p7310028qtkp4.jpg


    Die dieses Modell hat die große Heckklappe

    p73100292kjnj.jpg


    p73100301skq0.jpg


    Nun mit der Konkurrenz hier mit den Renault 6 von OTTO (Der R 5 steht noch im Laden ich warte noch auf eine schöne Farbe) und Fiat 127 von Laudo

    p73100312fjl3.jpg


    p73100322ojne.jpg


    p73100337okeo.jpg


    p7310034ahj85.jpg


    p7310035ezj1w.jpg


    p7310036n2kr8.jpg


    p7310037bfk7i.jpg


    p73100388ok1l.jpg


    p7310039mmjdb.jpg


    p73100400pjxx.jpg


    Hier noch mit der Citroen Dyane Norev und den Opel Kadett B KK-Scale ich bin mit den Baujahr etwas durcheinander gekommen bin von 1973 ausgegangen und nicht 1976 der C-Kadett wär natürlich besser gewesen nächstes mal wenn ich den R 5 habe aber wir werden mal nicht so genau sein

    p73100412qkqz.jpg


    p7310042d7jdu.jpg


    p7310043q5k7i.jpg


    p7310044uyjvt.jpg


    p7310045ink4h.jpg


    p7310046vijtk.jpg


    p7310047d0jec.jpg


    p7310048hgjj6.jpg


    p7310049xska0.jpg


    p7310050bnjw9.jpg


    Nun noch das Vorbild aus dem Jahr 1974

    0014rkf8.jpg


    002uhkj1.jpg


    Die Mode war Schlaghosen und Maxi Röcke macht sich toll zum Fahrrad fahren :kichern:

    003pzkrx.jpg


    004xfkp9.jpg


    Hier noch die kleine Kofferklappe

    005nvj33.jpg


    006nojch.jpg


    007tykcj.jpg


    So das war es mit den kleinen Underdog aus Frankreich ich hoffe die Bilder gefallen und wir gehen wieder zurück ins Jahr 2022 und beenden die Zeitreise die 70er Jahre

    Ich sage Dankeschön :danke: für das reinschauen und bis zum Nächsten Mal

  • Der grosse Kleinwagenvergleich, sehr gelungen.


    Lauter quasi verschwundene Alltagskisten in schrägen Farben.

    Nie so am Modell gesehen: Kopfstützenpöppel, aber ohne Kopfstützen.

    Und den gab es auch ohne Heckklappe? Heute unvorstellbar bei der Karosserieform.

  • Klasse, neben den hier meist vorgestellten Superautos auch mal wieder eine Ansammlung geerdeter Normalos zu sehen. :sehrgut:

    Die Dummheit des Menschen ist unantastbar

  • Danke Uwe für die Vorstellung des damaligen kürzesten viertürer Europas :winken:


    Norev hat auch hier ein schönes Modell auf die Räder gestellt die Vorderräder sind Lenkbar .Minuspunkt die Pins in den Scheinwerfer die darf es heute eigentlich gar nicht mehr geben

    Genau, das modell ist eigentlich gut geworden. Die Farbe müsste das bleu océan sein, das es auch auf dem 304 und 504 gab.

    Die Scheinwerferpins sind wirklich eine Schande bei Norev, und einer genügt nicht man macht gleich noch 2 in den Blinker :menno:

    Wenn sie Mercedes und Porsche machen da arbeiten sie wie Autoart und da gibt es bestimmt keine Pins und für die anderen ist es so gut genug. Diese Einstellung nervt mich echt, ich würde auch gerne 5 oder 10 EUR mehr bezahlen damit mich das Auto nicht mit diesen komischen Pupillen anschaut.

    Ausserdem ist die Vorderachse zu breit.

    Ansonsten sind die Gesamterscheinung und die Proportionen sowie das schöne orange Interieur super.


    Nie so am Modell gesehen: Kopfstützenpöppel, aber ohne Kopfstützen.

    Das stimmt so, die Kopfstützen waren ein Extra :kichern: Die waren übrigens schön riesig in den ersten Baujahren.


    Und den gab es auch ohne Heckklappe? Heute unvorstellbar bei der Karosserieform.

    Nicht ganz. Anfangs hatte er eine kleine Klappe (die Heckscheibe war fest) und ab 1976 eine grosse.


    Der Motor wurde damals mit Renault und dem ebenfalls 1972 erschienenem R5 gemeinsam entwickelt und um sich nicht gegenseitig Konkurrenz zu machen entschied man sich beim 104 für die kleine Heckklappe (Peugeot war eher konservativ) und Renault wählte die grosse Klappe wie beim R16.

    Wenige Jahre später und vor dem grossen Erfolg des R5 pfiff man auf diese Abmachung und der 104 bekam auch eine grosse Klappe.

  • Nicht ganz. Anfangs hatte er eine kleine Klappe (die Heckscheibe war fest) und ab 1976 eine grosse.

    Klar, sieht man ja auch so am Modell, ich meinte das Prospektfoto.

    Damals war das noch normal.
    Ich glaube aber, viele haben gar nicht mehr auf dem Schirm, dass Autos so gebaut wurden, es war auch unlogisch.

    Hatte nicht auch der erste Schrägheck Passat dieses Layout?

    Kein Wunder, dass dann so viele Leute zum Kombi, pardon Variant griffen.

  • Herrlich, diese Alltagsautos in typischen Farben so gut umgesetzt zu sehen.

    Dass der 127er vorbildgerecht eine Macke hinten rechts an der Karosseriekante hat, ist bestimmt Absicht.

    Das Turiner Park- und Fahrverhalten hinterlässt halt Spuren im Ziegelrot. :floet:



    Am 104 würde ich aber unbedingt noch den Auspuff aufbohren oder zumindest mit Farbe auslegen.

    Hätte das tolle Modell in der schönen Farbkombination verdient.

  • Ich freue mich immer wieder über so kleine Alltagshelden in 1:18. Wir groß war bei mir die Überraschung, als Norev und Solido mit dem Twingo um die Ecke kamen, und wenig später wurde mein Wunsch nach einem Fiat Panda endlich erfüllt. Und nun also der Peugeot 104 – die Freude war bei Erscheinen wieder einmal groß.


    Die Umsetzung gefällt mir leider aber nur so semi. Die bereits angesprochenen Pins in den Leuchten müssen nun wirklich nicht sein. Genauso störend finde ich den Spalt an den Fenstern der hinteren Türen. Durch diese beiden Problemstellen leidet die Optik des Modells in meinen Augen sehr. Schade, denn der Rest gefällt mir.


    Wo jetzt der 104 da ist, könnte Norev eigentlich direkt den Citroen Visa nachschieben. Diese schrullige Kiste finde ich einfach ur-sympathisch. :hopp:

  • ...Wenn sie Mercedes und Porsche machen da arbeiten sie wie Autoart und da gibt es bestimmt keine Pins und für die anderen ist es so gut genug. Diese Einstellung nervt mich echt...

    Man muss bei einer solchen Bewertung berücksichtigen, dass der Peugeot 104 bei Norev-Frankreich konstruiert wurde, die Mercedesse und Porsche jedoch bei Norev-Deutschland. Zwar dieselbe Firma und derselbe Chef, aber eben unterschiedliche Konstruktionsbüros mit unterschiedlichen Projektmanagern, die unterschiedlich arbeiten und offenbar auch unterschiedliche Ansprüche an ihr Tun haben.

  • Genauso störend finde ich den Spalt an den Fenstern der hinteren Türen.

    Das war mir nicht mal aufgefallen und ich ich hätte es bei einem geschlossenem Modell nicht erwartet :erstaunt: Im Massstab 1 könnte man ja schon den Arm reinstecken.


    Wo jetzt der 104 da ist, könnte Norev eigentlich direkt den Citroen Visa nachschieben. Diese schrullige Kiste finde ich einfach ur-sympathisch.

    Stimmt ! Ausser den sportlichen Varianten von Otto, fehlen noch die einfachechen Varianten dieses Meilensteins des Automobildesign :haha:


    Man muss bei einer solchen Bewertung berücksichtigen, dass der Peugeot 104 bei Norev-Frankreich konstruiert wurde, die Mercedesse und Porsche jedoch bei Norev-Deutschland. Zwar dieselbe Firma und derselbe Chef, aber eben unterschiedliche Konstruktionsbüros mit unterschiedlichen Projektmanagern, die unterschiedlich arbeiten und offenbar auch unterschiedliche Ansprüche an ihr Tun haben.

    Danke für die Erläuterungen, da hast du wohl Recht. Der Mitarbeiter von Norev der sich hier manchmal meldet meinte auch mal, die Modelle werden nach Vorgaben und Wünschen der Hersteller hergestellt (zb sealed oder all open) aber ich denke nicht, dass Peugeot als Kriterium "unbedingt Scheinwerferpins" wollte.

    Das müsste heute wirklich nicht mehr sein. Auch die anderen in dem Preissegment schaffen es einem Modellauto einen gescheiten, realistischen Blick mit Tiefe zu geben und die Scheinwerfer anders zu befestigen ohne, dass es den Kostenrahmen sprengt.

  • Dieser kleine 08/15 Alltagswagen gefällt mir auch gut. Okay, Dinge wie der Spalt Links Hinten und die Pins in den Lampen müssten nicht unbedingt sein, aber seltsamerweise stören sie mich nicht mal so sehr. Das Modell hat einfach seinen besonderen Charme.


    Danke für's Zeigen und viel Freude damit. :sehrgut:

    Instagramm: @erwinaschwanden

  • Ich schließe mich an: Schicke Basis-Variante in attraktiver Farbkombination -insbesondere auch in Gesellschaft der übrigen Kompaktwagen dieser Epoche.

    Man kann sich richtig das Straßenbild mit den Autos darin vorstellen: Irgendwo in eine südfranzösischen Kleinstadt-Gasse, dicht an dicht unter eine paar Platanen geparkt, jeder Wagen leicht eingestaubt und mit ein paar Parkremplern.

    Tolle kleine Sammlung!

  • Das ist aber schön hätte nicht gedacht das der kleine soviel Anklang findet vielen Dank für eure netten Kommentare.Der Fensterrahmen ist mir noch gar so aufgefallen. Das einzige was mir nicht gefällt und euch auch zu recht sind Pins es wäre schön wenn sich Norev Official mal seine Sicht der Dinge erklären könnte warum das so ist und ob man nicht in Zukunft das abstellen kann denn was in 1:24 bei der Opel Collection geht sollte doch auch hier möglich sein .Ansonsten ist es ein sehr hübsches Modell geworden und wenn man sich etwas was wünschen könnte von Norev das wär der Peugeot 204 gerne auch das Cabrio,Peugeot 304 Limousine ,Coupe´,Cabrio und bitte den Simca 1501 ach ja den Citroen Visa nicht zu vergessen denn Franzosen können sie bei Norev sehr gut.Ich weiß das waren viele Wünsche aber irgendwas wird sich erfüllen.Ich sage noch mal Danke :danke: für eure Kommentare und bis zum nächsten Mal

  • Man kann sich richtig das Straßenbild mit den Autos darin vorstellen: Irgendwo in eine südfranzösischen Kleinstadt-Gasse, dicht an dicht unter eine paar Platanen geparkt, jeder Wagen leicht eingestaubt und mit ein paar Parkremplern.

    Na das wäre doch mal ein schönes Diorama :love:

  • Im Prinzip waren sie das, ja. Aber in diesem Fall offenbar auch nicht gerade für große Menschen gemacht. Denn auf dem einen Foto sitzt der Herr ja wie "der Affe auf dem Schleifstein" (sofern der Sitz für das Foto nicht völlig falsch eingestellt war)

    Da kriege ich ja schon allein vom Hinsehen Rückenschmerzen.


    Wenn ich da an spätere Kleinwagen denke, da konnte ich zumindest als (damals, heute ist das ja eher normal) relativ großer Mensch mit 1,86 m noch ganz bequem vorne sitzen und fahren.

    Zwar konnte dann hinter mir bestenfalls ein Kind oder maximal junge Frau mit max 1,70 m sitzen, aber vorne vermisste man nichts und das Lenkrad war ausreichend weit weg.


    Selbst in dem eigentlich winzigen VW UP (zählt ja schon als "Kleinstwagen") konnte ich mal vorne rechts erstaunlich bequem sitzen und hinter mir noch eine Frau ohne Probleme. er Fahrer (ihr Mann) ist sogar sage und schreibe um die 2,00 Meter groß! Da kann dann aber niemand mehr dahinter sitzen. :D Aber selbst er hat Platz zum Fahren, was ich nie geglaubt hätte.

    Das sieht hier auf dem Foto hingegen echt beängstigend aus. :oehm:


    PS: Ach, das ist ja ne Frau.... falsche Brille aufgehabt! :erstaunt: Und scheinbar trägt sie nen Rock, deshalb sah das Gesamtbild so seltsam aus. Aber die Arme haben trotzdem einen extrem ungünstigen Winkel als Fahrer...

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!