Yamaha YZR M1 - Probefahrt für Hamilton in Valencia

  • Maßstab:
    1:12
    Hersteller des Modellautos:
    Minichamps
    Marke des Vorbildes:
    Yamaha

    Der selbe Sponsor machte es möglich, dass Valentino Rossi und Lewis Hamilton ihre Arbeitsgeräte gegenseitig testen konnten. Minichamps hat dazu ein passendes Motorrad Set mit Figuren heraus gebracht. Ehrlich gesagt, zählt Hamilton ja nicht gerade zu meinen Lieblingsrennfahrer. Dafür aber Valentino Rossi um so mehr und deshalb musste auch diese VR46 Neuheit her.

    Statt Autos gibt es heute mal Moto GP :) .


    2853o4k2y.jpg


    2854ttk8c.jpg


    28557lj9s.jpg


    2856p2jar.jpg


    2857slk25.jpg


    2858yhjg2.jpg


    2859r4khx.jpg


    28605ajq9.jpg


    28613xkxw.jpg

  • Dafür aber Valentino Rossi um so mehr

    Jep, würde ich mit dem Satz davor glatt so unterschrieben. Die Aktion - habe letztens einen Film darüber gesehen - war aber schon ganz gut. War halt ein reiner Show-PR-Event. Vale fuhr gefühlt mit angezogener Handbremse, sodass Hamilton hinterher kam, dafür parkte er den Formel 1 im Kies…

    Die Mopeds sehen wirklich klasse aus. Bin bloß froh, dass ich hier bisher widerstehen konnte.

    Danke für Deine Fotos und viel Freude mit den Modellen.

  • Ehrlich gesagt, zählt Hamilton ja nicht gerade zu meinen Lieblingsrennfahrer

    Hamilton zählte sicher noch nie zu den vorderen Sympathieträgern der Formel 1, aber dass er bereitwillig an einem solchen "Experiment" teilnimmt, spricht ja wiederum für ihn.

    Normalerweise wird er vermutlich privat nicht allzu oft auf einem Moped sitzen, schon gar nicht auf Rennmaschinen.


    Jedenfalls ist das Paar hier gut getroffen und ohne Größenvergleich, etwas entfernter fotografiert, könnte man sie glatt für 1:1 halten. :thumbup:

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Wusste gar nicht, dass Hamilton Motorrad fahren kann. ^^

    Ich auch nicht, aber letztlich bekommt das spätestens nach Einweisung ja fast Jeder hin. DIe Frage ist dann immer nur: "wie". :kichern: Aber spätestens als Motorsportler sollte man eigentlich grundsätzlich damit zurecht kommen, man muss ja nicht Renntempo fahren.


    Früher hätte es mich umgekehrt in der Jugend auch immer gereizt, mal einen F1 Wagen zu bewegen und das war immer eine Art Traum. Die Möglichkeit dazu gab es tatsächlich als Event,wie ich später erfuhr, aber unbezahlbar. Für etwa dasselbe Geld hätte ich damals Nahe Moskau auch für 45 Minuten Minuten einen MIG Kampfjet fliegen können nach 1-wöchiger Ausbildung. :erstaunt:


    Bei dem deutschen Event hätte man zunächst mit einem älteren Formel 3 begonnen und wenn man damit gewisse Zeiten alleine erreicht hatte und grundsätzlich sicher war, konnte man für 2 Runden auf den Formel 1 umsteigen.

    Aber selbst wenn das bezahlbar gewesen wäre, hätte ich (und wohl auch jeder Andere) extreme Manschetten gehabt, so ein Fahrzeug annähernd auf Renntempo zu bringen.

    Erstens weil der Körper dafür gar nicht trainiert ist (trotz Kunstflug damals) und zweitens um das teuere Teil nicht zu schrotten bzw. sich selber zu verletzen.


    Unter dieser Prämisse werden wohl auch jeweils die Beiden gefahren sein. Gerade als Profi kennt man ja dann seine persönlichen Grenzen. Das ist ja nix für "jugendliche Heißsporne", die mal eben "richtig Drauftreten" wollen.

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Rennmotorräder - schon garnicht moderne - sind zwar so überhaupt nicht mein Ding, aber was MC da auf die Räder gestellt hat und vor allem, wie Du die Bikes fotografiert hast, gefällt mir richtig gut und wie Jörg schön bemerkt hat ... man könnte sie auch für 1:1 halten.


    :danke: für´s Zeigen.

    Mia glangt, dass I woaß, dass I kannt, wenn I woin dat.

  • Ehrlich gesagt, zählt Hamilton ja nicht gerade zu meinen Lieblingsrennfahrer.

    ich mag den nicht, auch wenn er für „meine“ Marke fährt, mir ist der unsympathisch. Punkt aus.


    Dafür aber Valentino Rossi um so mehr

    das muss ich zu 100% unterschreiben! Ich mag seine unbekümmerte Art, immer einen Spass auf den Lippen und den Schelm im Nacken


    dass er bereitwillig an einem solchen "Experiment" teilnimmt, spricht ja wiederum für ihn.

    „bereitwillig“ weil wahrscheinlich ihr gemeinsamer Sponsor en paar britische Pfund für die Aktion drauf gelegt hat.


    Trotz alledem viel Freude an den Modellen :sehrgut:

    böse Audi- und BMW-Zungen behaupten: AMG = Am Motor Gespart :haha:

  • Um Gottes Willen....

    Was denken sich da manche aus.... :/


    Rossi ist auch schon F1 gefahren, und auch Rallye. Und warum?

    Weil er es machen wollte, weil er Spass dran hatte, weil er die Chance bekommen hat, und auch es für Ihn eine Erfahrung war.

    Und so ist es auch bei Hamilton. Klar kann man Ihn mögen oder auch nicht.

    Aber das er das wegen den paar Kröten gemacht haben soll..... :rolleyes: Liebe Leut.

    Die Chance hätte wohl jeder Motorsportler angenommen, OHNE Geld zu bekommen.


    Und dass die da niht 100% fahren sollte auch jedem Bewusst sein...


    Aber zurück zum Thema.


    Sind die nicht auch mit dem Mercedes F1 gefahren?


    Skorpi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!