Lamborghini Miura SV Kyosho - good old Diecast oder aus der Zeit gefallen?

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    Kyosho
    Marke des Vorbildes:
    Lamborghini

    Der Lamborghini Miura SV - vermutlich ein Auto, zu dem man nicht allzu viel erklären muss. Falls doch, empfehle ich die sehr gute Vorstellung des Miura in schwarz von DrBob (Klick) :-)


    dsc_2656w9j7f.jpg


    Ich möchte euch heute den roten Miura SV vorstellen. Eigentlich habe ich es ja nicht so mit älteren Autos, aber eigentlich ist in Sammlerkreisen eigentlich kein ernstzunehmendes Wort :floet::haha:


    Aber in Verbindung mit ein paar anderen Autos wird dann manchmal doch ein Schuh draus, bzw. ein Stier. :evil:


    dsc_2655i4jiz.jpg


    dsc_2657lnku8.jpg


    "Passt die Katze drunter, muss er runter" - das hat sich Kyosho wohl auf die Fahne geschrieben. Das Modell liegt wirklich knüppeltief auf dem Boden. Vielleicht hinten einen Tick zu tief, aber man lese und staune, er hat sogar noch eine funktioniernde Federung :huh: Für einen Besuch am Wörthersee wäre wohl ein cooler Aufkleber angesagt á la "No fckn Airride" 8)^^


    dsc_2658g8ka9.jpg


    SV - Super Veloce - Wenn ich es recht in Erinnerung habe, war der Miura der erste Lamborghini, der die beiden Buchstaben tragen durfte.


    Schön isser ja:


    dsc_2659rek7f.jpg


    Der Spieltrieb kommt bei diesem Modell nicht zu kurz, man kann viel aufmachen, klappen etc. So zum Beispiel die Scheinwerfer:


    dsc_2634wpkgi.jpg


    dsc_2635eyjg6.jpg


    Da kann man schnell auf alberne Ideen kommen :saint:


    "Hey Miura!"


    dsc_26500jjw4.jpg


    "Look, a Penny!"


    dsc_2648qrj41.jpg


    ^^ Äh ja, weiter im Text

    Vorne gibt es eine zu öffnende Tankklappe


    dsc_2636mdjub.jpg


    Vorne: Details in Hülle und Fülle


    dsc_2637vfkjz.jpg


    dsc_2651jbk7x.jpg


    Innen: Schöner Innenraum mit echten Gurten


    dsc_263860kw0.jpg


    Hinten: Nichts, vor dem man sich fürchten müsste. Oder vielleicht doch? :evil:

    Der quer eingebaute V12, ein irres Konzept, viel sehen kann man beim Modell jedoch nicht. Das liegt aber mehr an der Bauart des Vorbilds an Kyosho, generell wurde auch hier nicht an Details gespart.


    dsc_2640hojrl.jpg


    Auch der Beifahrer sitzt bequem, inklusive Fußstütze


    dsc_2643vojgu.jpg


    Reisefreundlich ist der Miura auch, ein kleiner aber feiner Kofferraum versteckt sich hinten. Beim beladen ist jedoch zu bedenken, dass der Inhalt einmal durcheinander gewürfelt wird, sollte man die Motorhaube öffnen müssen.


    dsc_2642uukx1.jpg


    Und was können Super-und Hypercars immer besonders schön? Genau - die Klappe(n) aufreißen ^^


    dsc_26522pjx7.jpg


    dsc_26537tkzz.jpg


    Es gibt Dinge, die kann nur ein all-open Modell 8)

    Aber zum Thema "Good old Diecast", was man ja manchmal liest: Hier finde ich wäre Composite/Kunststoff besser. Die Hauben des Miura sind groß und schwer, folglich halten sie nur recht widerwillig in geöffneter Form. Und wenn man sie wieder schließt, muss man etwas fummeln bis sie richtig bündig schließen. Und dann auch noch halten. Na ja.


    Zu guter letzt noch ein kleiner Größenvergleich des ersten SV mit dem aktuellsten SV(J):


    dsc_2660qtk0g.jpg


    dsc_2661w0krm.jpg


    Und mit einer kleinen Flaggen-Formation verabschiede ich mich :winken:


    dsc_2620t4jde.jpg

    Suche tatsächlich immer noch eine Autoart Maybach Styropor Umverpackung der Kurzversion (Maybach 57). Wenn jemand etwas hat, freue ich mich über eine Nachricht.

    Edited 2 times, last by Daniel 7 ().

  • Der Miura wurde nicht umsonst vor etlichen Jahren als einer der Traumsportwagen des Jahrhunderts gewählt.

    Kyosho hat den auch sehr gut umgesetzt.

    Ich habe den Jota, der ist noch eine ganze Spur aggressiver. Aber so ein "normaler" würde sich auch noch ganz gut daneben machen.

  • Schönes Modell, Glückwunsch dazu Daniel. Mir geht es mit den Fahrzeugen vor Mitte der 1970ern auch so, aber man muss ja auch Ausnahmen machen. Und den Miura hatte ich als Kind von Matchbox in 1:43. Auch da war die große Motorhaube der Hit…


    Ich hatte meinen ja auch schon vorgestellt. Und als ich den fotografiert habe fand ich es beeindruckend, wie Kyosho zum Beispiel die Motorverkabelung nachgebildet hat. Selbst an Stellen, an die man kaum hin sieht, blitzen die roten Zündkabel durch.

  • Der Miura (meiner ist von Autoart) ist bei mir genau so ein "Eigentlich-Modell". Ich finde ihn einfach superschön und als Pendant dazu parkt der Ferrari 250 GTO noch in meiner Sammlung.


    Vom Miura bzw. dreien davon ist dieses schöne Foto aus dem Lamborghini-Museum entstanden:


    Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

  • Beim Größenvergleich sieht man wieder deutlich, wie fett Autos über die Jahre geworden sind :floet:


    Dieser wunderschöne Klassiker steht bei mir von AA, auch in rot-gold.

    Wird zu Recht in regelmäßigen Abständen immer mal wieder im Forum gezeigt. :cool:

    Die Dummheit des Menschen ist unantastbar

  • Sehr schönes Modell! Ich habe auch einen AUTOart, aber der Kyo steht dem nicht nach, die Rückspiegelsind irgendwie realistischer (auch wenn die früher wohl ab Werk nicht unbedingt dran waren).

    Dieses rot-gold sieht einfach scharf aus! Und ich bin froh, daß die Kyoshos und die Aa all-open-diecasts sind, egal ob die Hauben halten, es wirkt für mich einfach wertiger.

  • Schick, schick. Ich habe den Normalen von Kyosho in Blau. Toll gemacht. Was ich bei dem Kyosho schöner finde als beim, ist, dass er Außenspiegel hat, was der AA nicht hat. Nicht so schön ist, dass die vordere Haube nicht oben bleibt. Wie ich bei deinem auch sehe, ein generelles Problem der Kyosho.

  • Schöne Familienpics :sehrgut:

    Der "Größen-Wahnsinn" macht also auch bei den Lambos nicht halt.

    Meiner hat keine Probleme selbstständig nach Pennys zu suchen.Dafür bleibt die Haube beim Jota nicht von alleine auf :keineahnung: man kann halt nicht alles haben :zwinkern: hauptsache es geht überhaupt auf.


    Viel Spaß mit dem alten Stier :winken:

    Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie behalten 8)

  • Beim Größenvergleich sieht man wieder deutlich, wie fett Autos über die Jahre geworden sind

    Ja, wie immer überraschend bis erschreckend - wenngleich der Aventador natürlich auch beileibe nicht gerade dafür bekannt ist, kompakt zu sein ^^


    die Rückspiegelsind irgendwie realistischer (auch wenn die früher wohl ab Werk nicht unbedingt dran waren

    Stimmt, gefällt mir auch immer besser mit Spiegeln :thumbup:


    Und ich bin froh, daß die Kyoshos und die Aa all-open-diecasts sind, egal ob die Hauben halten, es wirkt für mich einfach wertiger

    Absolut! Gerade bei den älteren Autos lohnt sich all-open ja auch total, da es noch sehr viel anzuschauen gibt. Bei manchen modernen Autos wie etwa dem McLaren Senna gibt's ja weder in 1:1 noch 1:18 groß was zu gucken.


    Nicht so schön ist, dass die vordere Haube nicht oben bleibt. Wie ich bei deinem auch sehe, ein generelles Problem der Kyosho

    Gibt zwar wohl auch die ein oder andere Ausnahme, aber wenn ich mir den Haubenmechanismus so anschaue: Ja, das kann eigentlich gar nicht allzu gut halten. Die Art wie die vordere Haube aufschwingt und dazu das hohe Gewicht führt fast zwangsläufig dazu, dass das nicht hält. Und bei der Motorhaube hinten ist es umgekehrt: Die ist so schwer, dass sie gerne immer wieder nach hinten auf fällt.

    Wäre mal interessant zu sehen, wie Autoart den Haubenmechanismus beim Miura umgesetzt hat. Halten die Hauben da besser? Oldtimer ?


    Dafür bleibt die Haube beim Jota nicht von alleine auf :keineahnung: man kann halt nicht alles haben :zwinkern: hauptsache es geht überhaupt auf

    Hast natürlich Recht, klagen auf hohem Niveau ;) Man kann sich ja auch mit kleinen Hilfsmitteln helfen. :thumbup:

    Suche tatsächlich immer noch eine Autoart Maybach Styropor Umverpackung der Kurzversion (Maybach 57). Wenn jemand etwas hat, freue ich mich über eine Nachricht.

  • Sehr schöne und ausführliche Vorstellung!

    Der Penny Joke hat mir auch ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert. :kichern:

    Wahrlich eine Ikone - die Kyosho ganz toll umgesetzt hat.

    Von dem 12 Zylinder sieht man im Jota tatsächlich noch etwas mehr, der steht in orange bei mir - aber auch so ist er wirklich reizvoll. Ich nehme an, dass das ein Exemplar aus der Neuauflage ist? Lack ohne Mängel?

    Ich liebäugele ja seit Jahren mit dem pistaziengrünen…. :floet:

  • Also... bei AA ist es so dass die Fronthaube nur von alleine offen bleibt wenn der Wagen komplett eben steht (noch besser natürlich wenn er nach vorne geneigt geparkt wird..... :kichern: )

    Das Heck bleibt perfekt geschlossen und beim Öffnen ab ca. 1cm schwingt die Haube nach hinten und bleibt auch da.

    Mir scheint dass AA das Gewicht etwas besser verteilt hat als Kyosho.

    (Getestet wurden 3 AA Miuras und 3 Kyoshos, Bilder von je einem im Vergleich kann ich gerne nachliefern, allerdings erst übermorgen :) )

    Instagramm: @erwinaschwanden

  • Ich nehme an, dass das ein Exemplar aus der Neuauflage ist? Lack ohne Mängel?

    Ja, genau. Der Lack ist einwandfrei, keine Kyosho typischen Schwachstellen wie Bläschen oder Streifen im Lack :thumbup:


    Oldtimer

    Danke für die schnelle Antwort :thumbup: Hört sich in dem Fall nach einem klaren Vorteil für Autoart an.

    Suche tatsächlich immer noch eine Autoart Maybach Styropor Umverpackung der Kurzversion (Maybach 57). Wenn jemand etwas hat, freue ich mich über eine Nachricht.

  • Sehr schön und humorvolle Vorstellung. :kichern:


    Den Spruch werde ich mir merken :haha:


    Quote

    "Passt die Katze drunter, muss er runter"


    Ansonsten.

    Kyosho, wie man es von früher kennt.

    Steht auch so hier in Viperngrün und blau als „normalo“ Miura.


    In Sachen Composite.

    Yap - ich sehe es am Diablo Jota.

    Alles sitzt gut, die Lüfter haben leichtes Spiel und trotzdem schaut das Modell umwerfend aus.


    Der SVJ sowieso :)

  • In Sachen Composite.

    Yap - ich sehe es am Diablo Jota.

    Alles sitzt gut, die Lüfter haben leichtes Spiel und trotzdem schaut das Modell umwerfend aus

    Ja, ich bin inzwischen auch sehr zufrieden mit Composite :thumbup:

    Suche tatsächlich immer noch eine Autoart Maybach Styropor Umverpackung der Kurzversion (Maybach 57). Wenn jemand etwas hat, freue ich mich über eine Nachricht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!