Der hat nichts mit Frühstück zu tun - Porsche 964 RWB "Tiffany" von Ignition Model

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    Ignition Model
    Marke des Vorbildes:
    Porsche/Rauh Welt

    Der hat nichts mit Frühstück zu tun - Porsche 964 RWB "Tiffany" von Ignition Model

    _dsc3201aajg1.jpg


    Guten Tag ins Forum!


    Nach meinen Ignition 993 RWB in Schwarz, Weiß (im Apple-Design) und saumäßigem Rosa hat jetzt auch ein Ignition 964 RWB zu mir gefunden. Im Gegensatz zu den letzten, vom Vorbild vergleichbaren, Modellen von GT-Spirit erscheint mir hier die Form perfekt getroffen. Selbst die leichte Flachstelle, die sich durch das Schiebedach in der Dachlinie ergibt, bildet Ignition hervorragend ab - da muss man sich wirklich wundern, warum hier kein Porsche-Wappen (mehr) drauf kleben darf, aber auf den Gurken von GTS... :hae:


    Auch ansonsten präsentiert sich das Modell gewohnt überzeugend wiedergegeben: tolle Scheinwerfer und Rückleuchten (leider ohne Porsche-Schriftzug); feine Gitter in der Frontstoßstange; echte, sauber aufgebrachte und detaillierte Scheibenrahmen auf (recht) festen Scheiben; tolle Kennzeichen und die bekannten abgedunkelten Fugen. Auch erwähnenswert ist, dass alle für einen Rechtslenker ausschlaggebenden Änderungen - die Stellung (und Form) der Wischer, sowie die asymmetischen Außenspiegel - berücksichtigt wurden. :sehrgut:


    Die makellose Lackierung in einem wirklich tollen Hellblau kontrastiert meiner Meinung nach hervorragend mit den goldig-orangenen Felgenbetten. Auch der Rest der Felgen ist gut gelungen.


    Im Innenraum gibt es ein gut getroffenes Cockpit - das Lenkrad trägt kein Wappen mehr - mit nettem Gestühl, rote Stoffgurte für den Fahrer und einen in Wagenfarbe gehaltenen Käfig.


    _dsc33467xkbm.jpg

    _dsc3355rsjf0.jpg

    _dsc3378avji1.jpg

    _dsc3366l7kk4.jpg

    _dsc3412k9jbf.jpg

    _dsc3387rokko.jpg

    _dsc34040lkim.jpg

    _dsc3395guke0.jpg

    _dsc34344ckhm.jpg

    _dsc3426rzkk8.jpg

    _dsc3453bhj6i.jpg

    _dsc3419fwjp6.jpg

    _dsc3448h0jw9.jpg

    _dsc3441lyj02.jpg


    Ich wünsche noch einen schönen Tag! :winken:

    Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern

    Edited once, last by boxer-driver ().

  • Mein Gott, der ist mit dem Heckspoiler ja fast so hoch, wie der Unimog... :kichern:


    Vorbild ist jetzt nicht so Meins, aber wenn Ignition so ein Modell nachbildet, kommt in der Regel immer was Feines dabei raus. :sehrgut:

    Die Dummheit des Menschen ist unantastbar

  • Mir gefällt die Farbe sehr gut. Was mir auffällt, hat Porsche überhaupt Rechtslenker gebaut?

    träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....

  • Was mir auffällt, hat Porsche überhaupt Rechtslenker gebaut?

    Das bauen doch alle Hersteller, die ihre Autos weltweit verkaufen.


    Der gefällt mir farblich auch sehr gut, der Name und das mickrige kitschige Amateur-Hochzeitskartenlettering sind allerdings eher Panne.

    Man bemerkt das bei all der krawalligen Präsenz und der schönen Ausführung des Autos kaum.


    Tolle Bilder wieder mal!

  • Tolles Modell - ohne Frage. Toll gemacht, tolle Farbe. Wow.


    Ich kannte Rauhwelt als tuner gar nicht, auch Stinger nicht und gibt jetzt in Deutschland auch einen, der auf 964 Basis Restomods baut. Für mich eine Schande, dass die raren 964 für diese Orgien verschandelt werden. So viele 964 gibt es nicht im Original Zustand. Ich finde das echt traurig. Aber das hat mit dem tollen Modell natürlich nix zu tun. War mir aber ein Bedürfnis es kundzutun. :D

  • Ich weiß auch nicht warum, aber irgendwie kann ich mich für die RWB´s begeistern.

    Und wenn dann noch Ignition Model seine Finger im Spiel hat ist es perfekt.

    Wirklich ein tolles Modell. :sehrgut::sehrgut:

  • Modellautohersteller müssen lediglich die kreative Vorleistung „nachäffen“, die die Designer und Ingenieure des Originals bereits erbracht haben. Trotzdem schleichen sich immer wieder Fehler ein, wovon meine Modelle nicht ausgenommen sind.


    Mittlerweile hat ein Modell deshalb viele Anforderungen zu erfüllen, bevor ich über einen Kauf überhaupt nachdenke. Ein Punkt ist z. B., ob das Höhenverhältnis der Windschutzscheibe zu den Seitenscheiben stimmt. Ein anderer, ob die Form des Drehfensters, sofern vorhanden, getroffen wurde. Genau hierbei haben ausgerechnet Ignition ein wenig gepatzt. Seitenansicht "964 Carrera RS".


    Kann man mit „leben“, wenn alles andere relativ stimmt. Im Gegensatz zu GT Spirit, die es nie hinbekommen werden, beim 964 vernünftige Dichtrahmen und B-Säulen nachzubilden, bei deren Modellen die Seitenscheiben weiterhin viel zu weit außen und fast bündig an Dach und Karosserie anliegen, befindet sich bei „Ignition“ alles im grünen Bereich. Diesbezüglich liegen zwischen den beiden Herstellern Welten. Und nicht nur dort.


    Reifenventile gibt es bei Porsche bis heute. Selbst die auf Karbonfelgen aufgezogenen Gummis, wie die beim „Koenigsegg“, werden immer noch mit Luft befüllt. Sollte man AUTOart und Ignition vielleicht mal mitteilen. Kennt jemand den Film „Sie nannten ihn Plattfuß“?

    Einen „930 Tiffany“ bekäme man sogar als "all open" – allerdings nur 1/64. In 1/18 wäre das natürlich weit schwieriger hinzubekommen.


    Die Genauigkeit, mit der du deine Modelle beschreibst, dabei auch Schwächen nicht verheimlichst, verdient wirklich ein Lob. Deine ausgezeichneten Bilder tun ein Übriges. Danke für diese Präsentation.


    zett3coupe: Obwohl deren „DLS“ „abgeht wie eine Rakete“, heißt die Tuningschmiede immer noch „Singer“. Mit einem „KIA Stinger“ haben die auch nichts gemein. An der über drei Jahre dauernden Entwicklung des „Singer DLS“ mit seinem Vierliter-Boxer waren Unternehmen wie „Williams“ oder „Momo“ beteiligt. Mit "dann ..." ist es bei denen eben nicht getan. Dafür beherrscht man bei „RWB“ das Zelebrieren weit besser. Ehrlich gesagt - den Einsatz einer Stichsäge oder eines Akkuschraubers finde auch ich ja immer wieder faszinierend.






  • Singer und RWB sind vom Ansatz, Anspruch und der Philosophie ja nun auch wirklich extrem anders.


    RWB ist eine echte Internet Erfolgsgeschichte, Nakai und sein cooles "zero fucks given" Image als Tuner Outlaw und die in kürzester Zeit vor Ort vorgenommenen Umbauten sind halt immer entertainend.


    Singers sind eher neu konstruierte Autos auf höchstem Niveau auf Basis von Gebrauchtwagen, sowas gibt es ja auch vom E-Type.

    Sind das überhaupt noch Restomods?

  • Mletzko macht es in Germany. An Singer angelehnt - die Kisten finde ich auch mega.

    Ich mag halt diese extrem bespoilerten Teile und auf überzogene Breite ausgerichtete Karossen halt überhaupt nicht. Bei keinem Auto. Mich kicken halt einfache Formen. Ur 911, 250 GTO, 300 SL, E-Type.....usw.


    Aber das spricht ja nicht gegen das Modellauto. Das ist ja in Details einfach geil umgesetzt, da kann ich mich auch drab erfreuen.


    Trotzdem würden die in meiner Garage nicht parken

  • Was mir auffällt, hat Porsche überhaupt Rechtslenker gebaut?

    HIER mal ein Beweis dafür. :)

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Absolut tolles Modell und richtig gute Präsentation. Dass Ignition keine Porsche-Embleme mehr verwenden darf, ist mir entgangen und eigentlich echt eine Schande bei den tollen Modellen, die sie hervorbringen.

  • Tolles Modell - ohne Frage. Toll gemacht, tolle Farbe. Wow.


    Ich kannte Rauhwelt als tuner gar nicht, auch Stinger nicht und gibt jetzt in Deutschland auch einen, der auf 964 Basis Restomods baut. Für mich eine Schande, dass die raren 964 für diese Orgien verschandelt werden. So viele 964 gibt es nicht im Original Zustand. Ich finde das echt traurig. Aber das hat mit dem tollen Modell natürlich nix zu tun. War mir aber ein Bedürfnis es kundzutun. :D

    ....was interessiert mich mein Gequatsche von gestern.....coming soon :D^^:D

  • Den hat GT Spirit ja auch angekündigt, wird dann nur nicht so schön werden wie deiner :zwinkern:

  • Aber locker 200 Tacken weniger.

    Was am ignition völlig krass ist, ist die Tiefe der angebrachten Verbreiterungen nebst der Fugen zum restlichen Body. Das ist echt hohe Kunst. Da ist der GT Spirit flach gegen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!