1:64 1965 Ford C-600 Cobra Transporter

  • Hallo zusammen,


    hier jetzt mein momentanes Lieblingsbauprojekt. Ein 1965 Exoto Cobra Transporter in 1:64.

    Auch hier wie beim Shelby Transporter alles im Scatchbau.

    Material ABS, Holz und Alu. Auch hier wieder rollbar, lenkbar und die Rampen sind beweglich. Die späteren Stauchfächer unter der Ladefläche gehen auch auf.


    Hier der aktuelle Stand.
















  • Also auf die Idee bin ich durch einen Freund gekommen. Der ist leidenschaftlicher Ford Fan und als ich den anderen Transporter angefangen hatte meinte er, das dieser Transporter auch nicht schlecht wäre. Gesagt, getan ;) .

    Dafür bekommt er auch so einen Cobra Transporter :-) .

  • Tolles Projekt, und das in der Grösse. :sehrgut:


    Bin sehr beeindruckt, und eine coole Idee.

    War über das "Exoto" in der headline irritiert... was hat Exoto mit deinem scratchbuilt zu tun?

    Richtigerweise müsste die Basis ein Ford C-600 sein, wenn ich mich nicht täusche.

    Als Vorlage hatte ich mir den Exoto Truck ausgesucht. Hab den Titel mal etwas abgeändert.

  • chris0681

    Changed the title of the thread from “1:64 1965 Exoto Cobra Transporter” to “1:64 1965 Ford C-600 Cobra Transporter”.
  • Wow, was für ein tolles Projekt !

    Der Maßstab ist mir gut vertraut. Ich baue seit einigen Jahren Hotwheels Modelle um.


    Wie hast Du die Vorderräder lenkbar gemacht ?


    Verfolge den Bau sehr gespannt weiter.

    ...alt genug es besser zu wissen, jung genug es trotzdem zu tun...

  • Was für ein schönes Projekt!

    Ich hätte bei 1:64 wirklich nicht den Nerv für so was.

    Bin gespannt, wie es weitergeht. Werde auf jeden Fall dran bleiben.

    "Der Kofferraum fasst 530 Liter - und was ist, wenn man 530 Liter im Kofferraum hat? Alles pitsche - patsche nass".

    (Frei nach Alexander Wesselsky, als "Der Checker").

  • Habe Dir mal ein paar Fotos von der Lenkung gemacht. Ich hoffe, man kann es einigermaßen erkennen.






    Der Bausatz beinhaltet Achsschenkel, Spurstangen, Achskörper, Achsverschlüsse, Achshalterung, Achsschenkelbolzen und Zentralbolzen

    Spurstangen und Achskörper teile ich immer und verbreitere sie.

  • So. Mittlerweile befindet sich der zweite C-600 im Bau.




    Mal schauen, wann ich mich ans Lackieren wagen kann. Ich möchte hier das erste Mal mit Airbrush lackieren. Habe ich vorher noch nie gemacht.

  • wenn du noch noch nie Airbrush lackiert hast, rate ich dir, bevor du an dieses Modell heran gehst, üben üben üben. Es wäre einfach zu schade, wenn du dieses schöne Modell aus Unerfahrenheit beim Lackieren versaust. Was mir besonders gefällt, du betreibst noch handwerklichen Modellbau, kein 3D Druck. Interessantes Projekt, ich werde dran bleiben.

  • Schönes und interessantes Projekt, das ich mit Sicherheit weiter verfolgen werde.

    Und ich schließe mich der Meinung von Thomas ( Deradelndeautonarr) an: Es gefällt mir, dass Du handwerklichen Modellbau betreibst. :sehrgut::sehrgut:


    Bin gespannt, wie es weitergeht ... und viel Erfolg bei der Arbeit mit dem Airbrush.

    "Der Kofferraum fasst 530 Liter - und was ist, wenn man 530 Liter im Kofferraum hat? Alles pitsche - patsche nass".

    (Frei nach Alexander Wesselsky, als "Der Checker").

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!