Neue Alfas von Laudoracing

  • Alfas gehen natürlich immer. Bei mir sowieso.

    Aber ich muss auch sagen, dass mich die fehlenden Seitenscheiben doch stören.

    Ansonsten finde ich die beiden top! Mal schauen, vielleicht kann ich meinen Seitenscheibenkomplex doch irgendwann mal besiegen.

  • die Gummibärchen besser auf die Sitze bekommt

    Dachte das hab nur ich so gemacht ^^


    Also marketingtechnisch alles richtig gemacht.

    Die haben mit der Verpackung hier alles richtig gemacht. Autoarts Verpackungen könnten sich daran ein Beispiel nehmen, vielfach sind die Industrieaufträge immerhin ans Brand Design angepasst und etwas ähnlich vom Design. Diese Verpackungen hier haben aber den unverwechselbaren Charme des historischen Bezugs. Da kann über die offenen Seitenscheiben außer in der Modellwaschanlage fast hinweggesehen werden :zwinkern:


    - aus Freude am Modellhobby -

    Edited once, last by PhaetonTDI ().

  • Ich sehe das nicht ästhetisch, sondern rein pragmatisch: In den Innenraum eines Autos mit offener Seitenscheibe kann Staub geraten, den man nicht befriedigend herausbekommt, ohne das Auto zu zerlegen. Das ist Aufwand und muss nicht sein und birgt die Gefahr, dass etwas kaputt geht.


    Ich vermute, Laudoracing wollte eine Veränderung um der Veränderung willen. Immerhin schaffen sie es, dadurch im Gespräch zu bleiben.

  • Zwei richtig gute, wichtige (aus Chronistensicht) Modelle, wusste gar nicht, das die schon zu haben sind. Den Alfa 90 muss ich mir unbedingt holen. Trotz 'fehlenden' Scheiben. Sieht zwar ungewoht aus, stört mich aber nicht. Ist ausserdem ein 'Wabbelscheiber' da sollte es doch ein leichtes sein das zu korrigieren falls einen das wirklich stört.

    Beim 1750 werd ich erst noch abwarten wie die Mitica Modelle werden. Auch wegen der wie ich finde, besseren Farbwahl.

    Die halboffenen Scheiben der Elite Modelle fand ich eigentlich immer gut. Bringt ein bisschen Leben in die Modelle. Aber gut, ist wohl geschmacksache ;)

    Den Mitica kann man auf carmodel.com sehen.Die zu öffnenden Türen haben sie halt ziemlich verkackt ( Spaltmaße, Farbabweichung, Doglegs).

  • PhaetonTDI ich kann nur für mich sprechen, aber eine sichere Verpackung reicht für mich völlig aus. Klar, "das Auge isst mit" und es ist nett, wenn die Schachteln optisch was hergeben, aber am Ende des Tages zählt für mich nur das Modell selbst... und in diesem Fall könnte ich mir vorstellen, daß einige lieber Seitenscheiben hätten, als eine schöne Verpackung.


    Alexander1 Meine Vitrinen sind ziemlich staubdicht, aber Staub ist natürlich ein ernstzunehmendes Problem, je nachdem wie/wo man seine Modelle präsentieren will.


    MarcoM sind die Miticas nicht erst Prototypen? Das müsste man vielleicht mal in natura sehen, aber die Bilder sehen schon etwas unvorteilhaft aus. Bei der silbernen Alfetta Berlina ist das sehr auffällig. Werden die Miticas nicht exklusiv für Carmodel gefertig? Wer baut die denn, weiß man das?

    WER SICH NICHT BEWEGT, SPÜRT SEINE FESSELN NICHT

  • Den Mitica kann man auf carmodel.com sehen.Die zu öffnenden Türen haben sie halt ziemlich verkackt ( Spaltmaße, Farbabweichung, Doglegs).

    Viertürer mit nur vorn zu öffnenden Türen sind ein heutzutage nur schwer hinzunehmender Kompromiß, besonders dann, wenn die "Billiglösung" erstens so sehr auffällt und zweitens nicht wirklich billig ist. Früher, bei den Norev- und Solido-Modellen, war das zu Preisen um die € 30,- noch akzeptabel, aber wenn man so viel nimmt wie Norev für ein rundum zu öffnendes Modell haben will, dann wird es schwierig.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!