Neue Alfas von Laudoracing

  • Maßstab:
    1:18
    Hersteller des Modellautos:
    Laudoracing
    Marke des Vorbildes:
    Alfa Romeo

    Heute sind endlich mal wieder neue Alfas auf meinem Tisch gelandet. Eine 1750 Berlina und ein Alfa 90. Beide von Laudoracing Models. Sehr gelungene Modelle wie ich finde, allerdings werden aktuell wohl keine Scheiben mehr in den Vordertüren eingebaut. Ist das bei Laudo jetzt bei allen neuen Modellen so?


    hier noch schnell ein paar Bilder:



    42784523xf.jpg


    42784527xi.jpg


    42784530we.jpg



    liebe Grüße :winken:

    WER SICH NICHT BEWEGT, SPÜRT SEINE FESSELN NICHT

    Edited once, last by Jörg: Themen-Formular eingefügt ().

  • Oh, der Alfa 90. Eigentlich für mich ein Pflichtkauf. Ich mag dieses kantige Ding. Aber ohne Seitenscheiben? Ich bin ja bekennender Hasser der Folienscheiben, aber ganz ohne erinnert mich das irgendwie an die alten Die-Cast-Modellen der ganz frühen Zeit…

  • Die Berlina ist echt schick, eines meiner Lieblingsautos und würde bei mir super in die Vitrine passen. Im Gegensatz zum Alfa 90 stören mich da auch die offenen Scheiben weniger, obwohl das stark nach Einsparmaßnahme aussieht und hält blöd ist, wenn die Modelle dann doch Mal etwas einstauben.

  • jedem Modell eine individuelle Verpackung gönnt :sehrgut:

    Das Ganze sogar im historischen Stil wie Autos damals beworben wurden und wie auch ein Prospektbild ausgesehen hätte. Sehr gut gelungen also, es hilft die Faszination des Originals auf das Modell zu übertragen.


    Allgaeuer Die Folienscheiben nehme ich dann in Kauf wenn sie klebetechnisch halten und nicht abfallen/ wellig werden mit der Zeit. Das ist so die größte Sorge dabei.

  • allerdings werden aktuell wohl keine Scheiben mehr in den Vordertüren eingebaut


    Aber ohne Seitenscheiben?

    Also ihr beurteilt das Szenario ja auch leider völlig falsch: Es ist Hochsommer, draußen etwa 35 Grad C und die Scheiben sind nur einfach komplett runtergekurbelt. :zwinkern: Eine Klima-Anlage gibt es in dem Fahrzeug nicht. So einfach ist das. :kichern:


    Also mir gefällt zumindest, was ich da auf den Fotos sehe. :ja:

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Es ist Hochsommer, draußen etwa 35 Grad C und die Scheiben sind nur einfach komplett runtergekurbelt.

    Ah, danke, jetzt verstehe ich das. Nur liegt bei uns gerade Schnee und es hat -5C, da fände ich Scheiben, die geschlossen sind schon gut – auch bei Modellen, die in der Vitrine sind, die im Büro bei 21° C stehen…

  • Ich finde gerade die 1750 Berlina mit geöffneter Scheibe richtig gut.

    Erinnert mich nicht an Spielzeug.

    Erstens hat die ja das Dreiecksfenster, zweitens fehlten bei den Spielzeugen des 20 Jhdts gern auch mal die Scheibenrahmen.

    Jedenfalls baue ich meine Umbauten auch gern mit zumindest einem offenen Fenster.

    Was anderes:
    Kann es auf den Fotos nicht genau erkennen, aber haben die mglw. hier die neuen Verbesserungen, die mich an meiner Alfetta GTV erfreut haben, auch umgesetzt: Front- und Heckscheibenrahmen separat zusätzlich, also 3D, und schön chromig aufgeklebt?

    Seitenscheiben offenbar nicht, die wirken wie immer: schlicht bedruckt.

  • Nur liegt bei uns gerade Schnee und es hat -5C

    Da kannst Du ja froh sein, das Modell (noch) nicht zu haben. Bis Du es evtl. bekommst, ist ja vielleicht schon wieder Sommer und dann sind die Scheiben wieder auf. :kichern:

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Gefallen mir Beide. Auch sehr hübsch, dass Laudo jedem Modell eine individuelle Verpackung gönnt :sehrgut:


    Das ist in meinen ein großer Pluspunkt bei Laudo. Diese Verpackungen sind einfach richtig schick. Klar könnte man jetzt sagen, dass das total sinnfrei ist, weil die Verpackung ohnehin irgendwann auf dem Speicher oder im Keller landet. Aber ich finde das wichtig, es wirkt deutlich liebevoller und wertiger, und das färbt bei mir beim Auspacken auch auf das Modell ab. Also marketingtechnisch alles richtig gemacht.


    Die fehlenden Seitenscheiben wiederum finde ich schade. Das erinnert mich ein wenig an die Ferrari-Modelle damals von HotWheels mit den halboffenen Seitenscheiben. Das hat mich so dermaßen gestört, dass ich mir nie ein Modell von denen geholt habe. Ich frage mich, was zu der Entscheidung bei Laudo geführt hat. Bisher hatte ich das Gefühl, dass die stetig an Detailverbesserungen bei ihren Modellen arbeiten, siehe Scheibenrahmen. Ich hoffe nicht, dass sie die offenen Scheiben auch als Verbesserung sehen...

  • sehr schön, alle beide. Ich mag diese "Non-Mainstreamer" einfach gerne... an sowas hab ich richtig Freude. War ich doch schon als Kind immer begeistert, mal "etwas anderes" zu sehen, geht mir dass heute noch genauso....

  • - Naja, grundsätzlich sind die fehlenden Scheiben ja nichts schlimmes. Ich hab mich nur gewundert, weil es bei beiden Modellen gleichermaßen vorhanden ist. Also gehe ich mal davon aus, daß das wohl in Zukunft bei Laudo öfter vorkommt.


    - Mit den Chromscheibenrahmen bei den Harz-Modellen werd ich wohl NIE warm werden, aber ich hab's mittlerweile akzeptiert. (sonst könnt ich das Modellsammeln gleich bleiben lassen)


    - ich oute mich hier mal, als Verpackungsvernichter. Ich behalte die selten, weil ich auch einfach keinen Platz dafür hab. In diesem Fall sind die Verpackungen aber wirklich mit viel Liebe gemacht. Man könnte sagen: das Geld, welches bei den Scheiben gespart wurde, ist in das Verpackungsdesign geflossen. Warscheinlich fliegen die trotzdem in die Tonne. =O


    Gulf_LM Momentan schaut's mit g'scheiten Fotos nicht so gut aus. Aber selbstverständlich werden die zwei Modelle in meinem Sammlungsthread verewigt werden.


    viele Grüße

    :winken:

    Matt

    WER SICH NICHT BEWEGT, SPÜRT SEINE FESSELN NICHT

    Edited once, last by The Purifier ().

  • Klar könnte man jetzt sagen, dass das total sinnfrei ist, weil die Verpackung ohnehin irgendwann auf dem Speicher oder im Keller landet. Aber ich finde das wichtig, es wirkt deutlich liebevoller und wertiger, und das färbt bei mir beim Auspacken auch auf das Modell ab. Also marketingtechnisch alles richtig gemacht.

    Ganz ähnlich beurteile ich sowas auch. Selbst bei (z.B. geliefertem) Essen hast du ja schon einen ganz anderen Eindruck und es schmeckt vielleicht sogar besser, wenn die Verpackung schon ansprechend ist. Auch wenn man sie später wegwirft.

    Und auch Geschenke wirken rein psychologisch anders, wenn sie nett verpackt sind, obwohl das Papier eher aufgerissen und entsorgt wird.


    Der Gesamteindruck summiert sich immer aus vielen Faktoren und der erste Eindruck ist besonders wichtig. Da stimmt schon mal die Grundhaltung und der "Lieferant" sammelt erste Bonuspunkte. :) .

    { if $ahnung == '0' read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }

    echo "No match: 'Brain'!"

    echo "Nichts geht schneller, als wenn man es sofort richtig macht!"

    { /if }


    Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.


  • Zwei richtig gute, wichtige (aus Chronistensicht) Modelle, wusste gar nicht, das die schon zu haben sind. Den Alfa 90 muss ich mir unbedingt holen. Trotz 'fehlenden' Scheiben. Sieht zwar ungewoht aus, stört mich aber nicht. Ist ausserdem ein 'Wabbelscheiber' da sollte es doch ein leichtes sein das zu korrigieren falls einen das wirklich stört.

    Beim 1750 werd ich erst noch abwarten wie die Mitica Modelle werden. Auch wegen der wie ich finde, besseren Farbwahl.

    Die halboffenen Scheiben der Elite Modelle fand ich eigentlich immer gut. Bringt ein bisschen Leben in die Modelle. Aber gut, ist wohl geschmacksache ;)

    'Immer wenn ich einen Alfa Romeo sehe, ziehe ich meinen Hut' *Henry Ford*

  • - Mit den Chromscheibenrahmen bei den Harz-Modellen werd ich wohl NIE warm werden

    Daraus schließe ich jetzt, dass das, was ich meinte, nicht hier zutrifft.

    Ich meinte, dass am Laudo Alfa Alfetta GTV die Scheibenrahmen EBEN NICHT WIE AN HERKÖMMLICHEN RESINERN WIE OTTO, GTS, ZUVOR AUCH LAUDO, USW. gelöst waren.

    Die sind an der Alfetta nicht einfach aufgedruckt, sondern separat.

    Die superteuren Hersteller machen das ja mit Ätzmetallrahmen, bei der Alfetta sind die aber nochmal anders, besser. Sieht ein bisschen aus wie Baremetalfoil. Wirklich gut.

  • Beides sehr schöne Modelle. Der jüngere Alfa 90 ist objektiv gesehen vielleicht nicht der schönere Alfa von beiden, zumindest für mich persönlich aber das attraktivere Modell. Den kenne ich noch aus der Zeit als er brandneu war. Den Alfa Berlina habe ich hingegen erst wahrgenommen, als er bereits ein Klassiker war. In der übersichtlichen Welt meiner Kindheit kam der auf den Straßen Ende der 70er quasi nicht mehr vor.

    Der Alfa 90 war in der niedersächsischen Provinz zwar auch ziemlich rar gesät, aber im Familienurlaub in Italien Mitte der 80er fuhren dafür umso mehr davon herum. Er ist schon leicht skurril, besonders das Heck. In den Details ein typischer Vertreter der 80er, die Linienführung aber irgendwie schon veraltet.


    Ich habe in Deiner großartigen Sammlung gesehen, dass Du grundsätzlich Alfa rot-weiß bestellst, insofern passt das ja wieder sehr gut. Bei mir wäre der Berlina dunkelblau - zumindest in Italien damals absolute Modefarbe, und das Alfa 90-Modell müsste unbedingt die hellgoldene Lackierung haben, so wie ich den Präsentationswagen des Originals in Erinnerung habe, und es fällt mir sehr schwer, hier nicht zu kaufen. Toll, das Laudo da immer so viele Farben anbietet.

  • Aber ohne Seitenscheiben? Ich bin ja bekennender Hasser der Folienscheiben, aber ganz ohne erinnert mich das irgendwie an die alten Die-Cast-Modellen der ganz frühen Zeit…

    Fehlende ("heruntergkurbelte") Seitenscheiben lasse ich mir notfalls bei zu öffnenden Türen gefallen - die kriegt man dann leichter auf. Oder bei Siku-Modellen mit zu öffnenden Türen, weil man dann beim Spielen die Gummibärchen besser auf die Sitze bekommt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!